Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


was tun: neues System oder teure original Nadel

+A -A
Autor
Beitrag
KBcity
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Jan 2009, 19:23
Hey, ich bins wieder, weiter auf meinem Wege zum analogen Genuss :-)

Folgendes : Dual 714 Q geschenkt bekommen. UlM 60 an TK 260. DIN 160E Nadel von Ortofon.
Der Spieler wird betrieben an nem Denon PMA 360 mit Heco Victa 300 Boxen. (Am Phonoeingan)

{für interessierte hier die Vorgeschichte, Frage kommt weiter unten}
Die Nadel (eher das Trägerröhrchen) stand nicht parallel zu den "Seitenwänden". Nachdem ich leicht von "vorne" also in richtung der Längsachse des Röhrchens dagegen gedrückt habe, stand sie wieder gerade, soweit ich das beurteilen kann.

Naja, meine ersten zwei Platten gekauft (gebrauchte Battle of Los Angeles von Rage against the machine // und die Peter Fox LP neu.)

Die neue Peter Fox klingt soweit ich das beurteilen kann sehr gut. Ich habe aber dennoch Angst (wie schon mal in anderem Thema besprochen) mir meine neuen und vor allem zukünftigen Platten zu "zerschrabbeln" mit der Nadel. Zu der früheren Fehlstellung der Nadel kommt noch hinzu, dass bereits einmal mit dem Finger auf die Nadel gepackt wurde und dass sie einmal, als der Spieler noch nicht richtig funktionierte komplett über eine alte Platte - beim zurückstellen in Ruhestellung - gezogen wurde...
Das größte Problem nochdazu meine fehlende Ahnung.
{Ende der Vorgeschichte}


Was macht eurer Meinung nach am meisten Sinn:
Nachbaunadel für 30 Euro kaufen. Habe gehört soll nicht so dolle sein, was Ton angeht, weil oft falsche Schliffe

neue Originalnadel für 80€ (bzw "original" Ortofonnachbau Din160E triffts wohl besser)

neues System mit noch produzierten Nadeln, die dann vielleicht nicht die 80€/Nadel kosten

noch warten, bis Mehr Geld da ist und einen Plattenspieler für max 250€ neu kaufen.


Wie man sieht, spielt Geld eine sehr begrenzende Rolle...leider.


Schon mal danke für eure vielen Tips, die ich schon bekommen habe bzw mir hier erlesen habe. Bin einfach begeistert von meiner "neuen" Gebraucht Musikanlage!!!
pet2
Inventar
#2 erstellt: 11. Jan 2009, 20:07
Hallo,

bsitzt Du einen 1/2" Adapter?
Wenn nicht, hat sich das Thema neues System nämlich schon erledigt.
Wenn Dir eine originale DN 160E zu teuer ist, kannst Du auch eine DN 152E nehmen.
Die ist jedefalls deutlich besser als die Nachbauten mit denen ich bisher zu tun hatte.

Übrigens besteht durchaus ein Zusammenhang zwischen dem Preis eines System bzw. der dazugehörigen Originalnadel und deren Qualität.
Um ein besseres System wie das ULM 60E zu bekommen, darfst ruhig schon mal mindestens 100 € einplanen .

Gruß

pet
KBcity
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Jan 2009, 08:47
wow, das hätt ich nicht gedacht, auchwenn ich hier gelesen habe, dass das nicht schlecht sein soll.

Wie viel Geld müsste man denn in einen komplett neuen Spieler investieren, um gleiche Qualität zu erreichen?
lini
Inventar
#4 erstellt: 13. Jan 2009, 23:21
KBc: So mit 500 bis 600 Euro müsstest Du ungefähr rechnen für was Neues in etwa derselben Qualitätsstufe...

Grüße aus München!

Manfred / lini
KBcity
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 14. Jan 2009, 16:31
wow, ok. das lassen wir mal schön.

jetzt folgendes: War heute bei Klangpunnkt, einem kleien Hifi (Verkaufen Boxen eher ab 3-stelligen Beträgen) Geschäft, die sich seltsamerweise sogar immer richtig viel Zeit für mich nehmen, obwohl ich ihnen direkt gesagt habe, dass ich mir ihr Zeugs nicht leisten kann...naja, gibt noch nette Leute.

Da hab ich nach ner DN 160E Nadel gefragt, und 32 Euro als Preis bekommen. Wenn das wirklich kein Nachbau ist, werd ich mir die wohl dort kaufen.

Der Verkäufer hat mir dann aber gesagt, dass ich mir überlegen sollte, je nachdem wie alt das System ist (weiß ich leider selber nicht, ob das das 1. oder ein neueres ist) auch über einen Tausch eines solchen nachzudenken, weil das eventuell auch gealtert sein könnte und so die Platten beschädigen könnte. (könnte könnte könnte;-) )
In wiefern kann das denn zutreffen? Ich glaube er kennt das UKM60 System nicht wirklich.
Falls ich eine Nadel dort kaufe, kann ich Schablone zum Einstellen etc des Systems geliehen bekommen.

Also: In wie fert beschädigt das gealterte System die Platten?

Ps::Kann demnächst auch Mikroskopaufnahmen der NAdel posten.
itzenblitz
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 14. Jan 2009, 17:31
Hallo,


>>>Also: In wie fert beschädigt das gealterte System die Platten?

Überhaupt nicht. Kauf die neue Nadel (wenn es denn kein Nachbau ist) - Du hast einen Top-Plattenspieler mit einem guten System!


Itzenblitz
KBcity
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 15. Jan 2009, 19:39
ok,war heute nochmal da um etwas nachdringlich zu fragn, obs für 32euro wirklich original ist...ne, war natürlich falsch und nachbau...

naja,für 45 wollen sie mir ne DN160E verkaufen, könnte aber auch ne 152E geliefert werden, wollen sie vorher fragen.
itzenblitz
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 17. Jan 2009, 07:55
Hi,

ist das jetzt eine Frage, oder was?

Kauf' Dir die DN 160 - dann hast du den original Ausrüstungsstand. Da machst Du garantiert nichts falsch.

Wenn Dein Händler Dich verunsichert, kehr ihm den Rücken: es gibt genug seriöse Versandhändler in diesem Bereich....

Itzenblitz
KBcity
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 23. Jan 2009, 15:34
So, hab mir jetzt die Dn152E gekauft und ja, die alte NAdel hatte wohl einen weg, stelle ich jetzt fest:

Meine Peter Fox Platte klingt sooooooooo was von krass.muss mir mal irgendwo die CD zum Vergleich leihen.

Die Rage against the machine -Battle of.. geht so. liegt aber an den Aufnahmen von Rage. Die sind Qualitativ (meine nicht die Musik) nich so dolle, war bei den CDS genauso.

Viele Grüße

Christian
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neues System oder neue Nadel?
lapje am 21.04.2010  –  Letzte Antwort am 21.05.2010  –  50 Beiträge
Was tun mit 1225 mit M91 + original Nadel
Plattenklaus am 16.12.2014  –  Letzte Antwort am 22.12.2014  –  16 Beiträge
Neue Nadel oder neues System?
___---___ am 12.08.2008  –  Letzte Antwort am 04.04.2011  –  11 Beiträge
Neue Nadel, oder neues System?
M89 am 23.12.2009  –  Letzte Antwort am 24.12.2009  –  6 Beiträge
Onkyo CF 1055 braucht neue Nadel oder neues System.
pedrokraft am 11.12.2007  –  Letzte Antwort am 13.12.2007  –  2 Beiträge
DUAL 604 - Neue Nadel oder neues System?
Ludger am 14.06.2007  –  Letzte Antwort am 14.06.2007  –  4 Beiträge
Thorens TD 160 neues System oder Nadel?
roho_22 am 27.12.2011  –  Letzte Antwort am 02.04.2012  –  53 Beiträge
Nachbau Nadel oder neues System?
Andreas_HH am 08.12.2010  –  Letzte Antwort am 12.12.2010  –  8 Beiträge
TECHNICS SL-QD33 Neues System/Nadel
beagle5 am 17.01.2012  –  Letzte Antwort am 02.02.2012  –  56 Beiträge
Neue Nadel oder neues System für Technics BD-20
milhousepunkrock am 09.08.2013  –  Letzte Antwort am 08.09.2013  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Advance Acoustic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedkipkoenig
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.779