Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 8 . 10 . Letzte |nächste|

Erfahrung mit Focal Dimension

+A -A
Autor
Beitrag
nuernberger
Inventar
#101 erstellt: 11. Jul 2015, 08:44
Guten Morgen!

Naja, das sind ja zwei Teile: die Dimension Soundbar (also nur der Riegel) und dann noch der große Subwoofer (der mit der Glasplatte) zum Dahinterlegen. An der Dimension kann man dann per Schiebeschalter wählen ob Sub vorhanden oder nicht.
Also kann ich mir das mal mit und mal ohne Sub anhören - und der Unterschied war wirklich nicht groß. Schon die Dimension alleine erzeugt ein sehr volles Klangbild!

Und zum zweiten Teil Deiner Frage:
Die Dimension klingt wirklich richtig gut! Aber hier, bei meiner Drittanlage für nur TV (eine extra Stereo Anlage für Musik und eine für Kino im Keller) geht mir die Bedienung hier beim TV (Frau!) über alles. Das muss einfach "EINFACH" sein. Und für die Tagesschau oder irgendeinen Fernsehkrimi reicht auch die Sonos Playbar ganz dick...


[Beitrag von nuernberger am 11. Jul 2015, 08:45 bearbeitet]
wanderwolke
Stammgast
#102 erstellt: 24. Jul 2015, 19:57
So habe heute endlich die Focal Dimension bei einem Händler Probe gehört. Allerdings mit dem Subair. Den Dimensionen Sub hatte er allerdings nicht da gehabt. Ich war sehr beeindruckt von der Focal. Die Yamaha ysp-2500 war im gleichen Raum aufgestellt. Konnte so beide direkt vergleichen. Kurzes Fazit, die Yamaha klingt im Vergleich wie eine Blechbüchse. So und das beste zum Schluss. Nächste Woche Mittwoch steht endlich die Focal bei mir. Allerdings dann mit dem Dimensionen Sub. Werde dann noch mal nächstes Wochenende ausführlich berichten. Vor allem im Vergleich zu meiner
alten Onkyo Canton Kombi. (freu)


[Beitrag von wanderwolke am 25. Jul 2015, 07:00 bearbeitet]
Balu2005
Ist häufiger hier
#103 erstellt: 25. Jul 2015, 12:10

wanderwolke (Beitrag #102) schrieb:
So habe heute endlich die Focal Dimension bei einem Händler Probe gehört. Allerdings mit dem Subair. Den Dimensionen Sub hatte er allerdings nicht da gehabt. Ich war sehr beeindruckt von der Focal. Die Yamaha ysp-2500 war im gleichen Raum aufgestellt. Konnte so beide direkt vergleichen. Kurzes Fazit, die Yamaha klingt im Vergleich wie eine Blechbüchse. So und das beste zum Schluss. Nächste Woche Mittwoch steht endlich die Focal bei mir. Allerdings dann mit dem Dimensionen Sub. Werde dann noch mal nächstes Wochenende ausführlich berichten. Vor allem im Vergleich zu meiner
alten Onkyo Canton Kombi. (freu)


Hallo Wanderwolke!
Ich bin auf deinen Bericht gespannt. Ich interessiere mich auch für die Focal. Ich möchte die FD gerne für Filme mit Mehrkanalton verwenden.
Kürzlich habe ichüber Sky den neuen Planet der Affen Film über meine Stereoboxen angeschaut. Ich muss bei Dolby immer sehr laut aufdrehen, damit ich die Stimmen vernünftig höre. Die Effekte sind dann immer zu laut. Wenn das mit der FD besser funktioniert, würde ich mir mal eine bestellen :). Probehören ist nicht so einfach. Die Focal habe ich noch in keinem Laden gesehen.
nuernberger
Inventar
#104 erstellt: 25. Jul 2015, 12:34
@Wanderwolke
Glückwunsch zur Entscheidung! Kann Deine Klangeindrücke voll und ganz nachvollziehen!
wanderwolke
Stammgast
#105 erstellt: 25. Jul 2015, 15:03

Hallo Wanderwolke!
Ich bin auf deinen Bericht gespannt. Ich interessiere mich auch für die Focal. Ich möchte die FD gerne für Filme mit Mehrkanalton verwenden.
Kürzlich habe ichüber Sky den neuen Planet der Affen Film über meine Stereoboxen angeschaut. Ich muss bei Dolby immer sehr laut aufdrehen, damit ich die Stimmen vernünftig höre. Die Effekte sind dann immer zu laut. Wenn das mit der FD besser funktioniert, würde ich mir mal eine bestellen . Probehören ist nicht so einfach. Die Focal habe ich noch in keinem Laden gesehen.


Ich weiß ist schwer die FD irgendwo Probe zu hören. Habe die im Hifi Studio HH Bramfeld gestern Probe gehört. 10% Rabatt gab es obendrein auch noch.
Bei mir soll die FD meine komplette 5.1 Anlage ersetzen. Sprich für TV, Blue-Ray und Musik. Ich bin wirklich gespannt. Noch was, die FD ist Obtischen
gesehen ziemlich Frauen freundlich, meine Frau war auch mit. Nach dem ersten Schock wegen der Größe war sie sehr begeistert. Ihr Fazit wie im Kino.
Wir hatten uns letzte Woche bei Saturn noch die Canton dm 90.3 angehört. Die ist aber wegen der Obtic (zu hoch einfach) durchgefallen. Klanglich War
die auch gut. Kommt aber laut meiner Frau nicht an die FD heran. Ich selber gebe dazu kein Urteil ab, man muss schon direkt vergleichen. Außen
Gedächtnis ist so was immer schwer meiner Meinung.

@ nuernberger

Danke
wanderwolke
Stammgast
#106 erstellt: 02. Aug 2015, 04:39
20150731_164605

Bitte nicht über den alten Pana Plasma lachen. der wird ersetzt sobald Oled zu vernünftigen Preisen zu haben ist.

So habe ja jetzt die Focal Dimension + Sub seit ein paar Tagen.
Ich mach nach meinem imfinden mal eine Bewertung. Wobei 10 Punkte das beste Ergebnis ist, und 1 Punkt das schlechteste.

Verarbeitung: Einfach nur Topp sehr Hochwertige verarbeitet. Das gilt für die Soundbar als auch für den Sub.
Deshalb volle Punktzahl 10 für beide Soundbar und Sub.

Design: Das ist natürlich Geschmackssache. Mein Eindruck, die Focal Soundbar sieht durch das eloxiertem Alu sehr edel aus.
Auch die Stoffbespannung vorne ist sehr hochwertig und sieht richtig schick aus. Der Sub steht der Soundbar im nichts nach. Die
Hochglanz Glasplatte fügt sich im Gesamtbild hervorragend ein. An den Seiten wo die Speker für den Sub sind, ist auch
Stoffbespannungen angebracht. Ebenfalls genauso hochwertig und edel wie an der Soundbar. Was mir noch aufgefallen ist, dass die
Hochglanz Glasplatte anscheind eine Anti Staub Beschichtung hat. Ich musste bis jetzt nicht Staubwischen.
Fazit: Die Focal Dimension + Sub ist ein echter Hinkuker für jedes Wohnzimmer. Deshalb wieder volle Punktzahl für Soundbar + Sub
10 Punkte.

Anschlüsse: Ist ja eigentlich bekannt, für mich sind die ausreichend. Was mir nicht gefällt, dass die hdmi Anschlüsse nicht in der Version 2.0
ausgestattet wurden. 7 Punkte

Installation: Die Schieberegler sind zwar schnell posostoniert, aber das verlegen der Kabel unter dem Sub kostet schon einiges an nerven.
6 Punkte.

Klangtest:
Verwendete Geräte: PS3, Kabel Deutschland Digital Receiver, Philips Bluetooth Receiver mit aptx

TV über Kabel Receiver kommt darauf an was die Fernsehanstalten für ein Signal ausstrahlen ob Stereo oder 5.1.
Bei Stereo merkt man schon das dass Signal stark komprimiert ist. Trotzdem hört man viele details. Bei 5.1 geht
richtig die Post ab. Dann zieht auch der Sub kräftig an. Trotzdem wer mit der Focal Dimension nur TV
schauen möchte braucht den Sub nicht unbedingt, da das meiste eh in Stereo ausgestrahlt wird. Da stimme ich
nuernberger zu.
PS3 Blue-Ray und DVD
Filme: Tribute von Panem 1 und 2, Der Hobbit , Batman the Dark Night usw. Depeche Mode live in Berlin, Milan
Meine Fresse was für ein geiler Sound. Die Sprachverständlichkeit ist Kristall klar. Die Saurrond Effekte sind sehr gut warnehmbar,
Der Sub mutiert zur abseluten Höllenmaschine. Bei Musik Wiedergabe habe ich den Sub erst mal 2 Balken im Minus gestellt. So
war der Bass dann perfekt. Sehr gut gefällt mir auch der Night Modus. Gerade wenn es schon spät ist.

Philips Bluetooth Receiver den habe ich bei Amazon für 35€ bestellt, und läuft einwandfrei. Schlechte mp3 werden sofort
von der Focal entlarvt. Ligen aber gute mp3 vor macht es richtig Spaß Musik zu hören. Man muss allerdings die Lautstärke
etwas höher drehen wegen den Analog Anschluss. Sehr gut läuft auch die Internet Radio App. So vermisst man auch kein
Radio.

Klankfazit:
Ich habe die Focal Dimension mit meiner alten Onkyo Canton 5.1 Anlage verglichen. Ich hätte nicht gedacht das die Focal dermaßen
den Boden wischt mit meiner alten Anlage. Dabei ist es egal ob TV, Blue-Ray, mp3 oder DVD wiedergeben wird. Es ist nicht nur der Kristall klare
Klang, sondern Vorallem auch die Feine Auflösung des klangs. Ich habe Teilweise Geräusche gehört die ich vorher nicht war genommen habe.
Selbst der Sub von der Focal spielt in eine anderen Liga als der Canton Sub. Und das obwohl der Canton Sub 25 Watt mehr hat.
Die Sprachqualität ist top und wird nicht von Saurrond Effekte und Bass überdeckt.
Das gute ist auch, dass man die Focal gar nicht so Laut stellen muss. Selbst bei Zimmerlautstärke oder darunter hat man ein aha Erlebnis.
Die Höhen sind top abgestimmt obwohl in der Focal keine Hochtöner verbaut sind. Einen Regler für die Höhen vermisse ich nicht.
Musik Wiedergabe: Richtig gut kommen Live Konzerte Rüber wie z.B. Depeche Mode die in Dolby Digital, DTS Signalen vorliegen.
Aber auch CDs und mp3 machen richtig Spaß. Gut der Raumklang wird wie schon der eine und andere hier beschrieben hat, nicht
abgestellt. Etwas reduziert vielleicht. Mich stört es nicht wirklich, weil mein alter Onkyo AV Receiver eh immer auf All Stereo stand. Die Canton Boxen sind für Stereo Ton nicht geeignet gewesen. Hat auf Raumklang mir besser gefallen. 10 Punkte für die Focal Dimension und Sub.

Preis leistleistungsverhältnis:
Der Preis ist erstmals abschrecken, mit ein bisschen Verhandlungsgeschick bekommt man die Focal mit Sub unter 1200€. Was man für den Preis
bekommt ist abselut gerechtfertigt. Nochmals 10 Punkte für das Preis leistungsverhältnis. Für meine alte combo habe ich damals sogar 50€ mehr
bezahlt.

Was mir nicht gefällt: Die Fernbedienung wirkt ziemlich billig und die Druckpunkte sind schlecht. Die Reichweite ist auch nicht die beste. 2 Punkte
Wie gut das alles bei mir über eine Harmony Fernbedienung gesteuert wird.
Man hätte im Display eine Statusanzeige für den Sub anbringen können. So habe ich erst mal meine Ohren an den Sub gehalten ob der auch
wirklich an ist. Eine Anzeige für Stereo, Dolby Digital, und DTS wäre auch schön gewesen.
Schade ist auch das man die Bass Einstellung für jeden Eingang nicht speichern kann. So bleibt die Einstellung für jeden Eingang gleich.
Das Display sieht sehr schick aus wenn es beleuchtet wird. Allerdings fehlen ein paar Zusatz Infos wie oben beschrieben. Deshalb 8 Punkte.

Fazit: Keine Ahnung wie Focal so eine Klankqualität in einer Soundbar hin bekommen hat. Die Focal Dimension bleibt und ist mein neuer Liebling.
Onkyo und Canton gehen in Rente.


Zwei Fragen habe ich noch hier in der Runde.
1. Mein Händler hat mir gesagt das die Focal Dimension eine Gewisse einspielzeit braucht. Und der Klank sich noch verbessert.
Kann das jemand bestätigen?
2.Der Schieberegler für die Raumakustik steht bei mir auf mittel. Hat jemand von euch mal die Anderen Positionen getestet? Mein
Plasma ist ziemlich schwer und ich komme nicht so einfach an den Schieberegler heran.


[Beitrag von wanderwolke am 02. Aug 2015, 12:45 bearbeitet]
Grayson74
Neuling
#107 erstellt: 20. Aug 2015, 10:33
Hi,
ich kann den Eindruck der Dimension nur bestätigen.
Hatte zum testen eine Teufel Cinebase 52 THX und eine Bose Cinebar 130 da und jetzt zum Schluss halt die Dimension mit Sub.

Die klingt um längen besser. Kein Vergleich.
Sehr präzise Töne und vor allen endlich mal eine Bar, die es schafft einen vernünftigen Sourround Effekt zu produzieren.

Getestet habe ich uA mit BluRay unplugged Konzerten, sowie vielen BluRay Filmen und natürlich auch einfacher TV Ton und MP3 Stereo.

Die unplugged Konzerte waren der Hammer - Mittendrin statt nur dabei^^.
BluRay Filme, sowie (natürlich etwas eingeschränkter) TV Filme ebenso.

Ich habe richtig Lust bekommen mir wieder alte Filmchen anzusehen. Dieses Gefühl hatte ich bei den anderen Lösungen nicht....
wanderwolke
Stammgast
#108 erstellt: 21. Aug 2015, 00:53
Freud mich das du so zufrieden bis. Habe die Focal jetzt schon ein paar Wochen
und ich vermisse meine alte 5.1 Anlage nicht eine Sekunde.
kestron
Neuling
#109 erstellt: 01. Sep 2015, 10:11
Hi,

in diesem Forenbeitrag bekam ich den Tipp, hier nachzufragen, ob ich irgendwo im Raum Worpswede bzw. Bremen die Focal Dimension Soundbar probehören kann.

http://www.hifi-foru...m_id=35&thread=69818

Ich würde mich sehr freuen.

Viele Grüße
wanderwolke
Stammgast
#110 erstellt: 01. Sep 2015, 22:22
Da mal anrufen und nachfragen.


https://unihifi.com/
Tommy1000
Ist häufiger hier
#111 erstellt: 07. Sep 2015, 20:16
Hallo,
habe seit einer Woche die Focal Dimension incl. Sub bei mir.

Hat hier jemand noch das Problem, dass der Subwoofer viel zu laut und unpräzise ist? Die Soundbar selbst klingt sehr gut. Nur mit dem Subwoofer kann ich mich gar nicht anfreunden
Habe natürlich in den letzten Tagen viele Einstellungen an den Schaltern durchprobiert, hat nichts wirklich geholfen.


[Beitrag von Tommy1000 am 07. Sep 2015, 20:17 bearbeitet]
wanderwolke
Stammgast
#112 erstellt: 07. Sep 2015, 20:35
Welchen Sub hast du denn? Es gibt ja zwei zur Auswahl.
Ich habe den Dimensionen Sub und den finde ich top im Vergleich
zu meinem alten Canton Sub. Gerade bei Blue-Ray. Bei Musik muss
ich ihn allerdings etwas zügeln und ins Minus stellen. Ca. 2 Balken
Tommy1000
Ist häufiger hier
#113 erstellt: 08. Sep 2015, 00:58
Hallo,
ja, habe den Dimension Sub. Hatte ja die Hoffnung, dass dieser gut zur Soundbar passt. Bei BluRay stelle ich den Bass auch auf minus 2. Beim Sky Receiver auf komplett Minus, trotzdem brummelt es manchmal unpassend laut.
Der Sub ist eben viel zu laut. Man stelle sich einen E-Bass bei Musik vor, der von etwas höheren Tönen immer tiefer und tiefer spielt. Bei den tieferen Tönen wird er dann sehr viel lauter. Also der Frequenzgang des gesamten Dimension-System ist im Bass-Bereich sehr stark angehoben. Das empfinde ich als sehr negativ, denn eigentlich hatte ich angenommen, dass Focal hier etwas mehr Wert auf klangliche Qualität als auf Effekthascherei legt Leider kann man ja am Sub nichts weiter einstellen.
Auf der Focal-Homepage gibt es den Hinweis, der Bereich unter 250 Hz wird um 3db abgesenkt, wenn man den Schalter für den Aufstellungsort auf "Wandmontage" stellt. Ich hatte da den Eindruck, dass dies aber lediglich sich auf die Soundbar auswirkt, nicht auf den Subwoofer.

Habe mal den Händler angeschrieben, vielleicht hat der ja noch eine Idee, wie man den Dimension-Sub etwas "zügeln" kann

Gruß, Thomas
wanderwolke
Stammgast
#114 erstellt: 08. Sep 2015, 06:49
@ Tommy1000

Hast du mal das Subwoofer Kabel kontrolliert, vielleicht + mit - verwechselt nur mal so eine Idee.
Oder am Zuspieler irgend eine Bass Funktion aktiviert. Loudness z.B. Ich finde den Bass sehr
präzise gibt gerade Stimmen das gewisse etwas. Ich habe zwar kein Sky Receiver sondern einen
Kabel Deutschland Receiver und da brummt gar nichts. Der Sky Receiver soll nicht so das gelbe vom
Ei sein, dass habe ich schon öfters gehört. Zur Not zurück mit dem Sub, die Hör Eigenschaften
sind ja unterschiedlich. Der Sub Air spielt nicht so aufdringlich den habe ich Probe gehört. Vielleicht
eine Alternative. Kostet allerdings auch mehr.


[Beitrag von wanderwolke am 08. Sep 2015, 07:03 bearbeitet]
Tommy1000
Ist häufiger hier
#115 erstellt: 08. Sep 2015, 13:17
Hallo,
na klar. Habe alles kontrolliert ☺
Der Verkäufer hat sich heute morgen bei mir telefonisch gemeldet. Er hat mir auch zu dem Air Subwoofer von Focal getaten, dort hat man ja für einen aktiven Sub die üblichen Einstellmöglichkeiten.
Schicke also den Dimension Sub zurück und bekomme dann gegen Aufpreis den Air. Denke, daas wird dann für mich eine gute Lösung sein. Hoffe ich
Gruß, Thomas
wanderwolke
Stammgast
#116 erstellt: 08. Sep 2015, 15:29
Na dann ist ja alles bestens. Kannst ja nochmals berichten wenn der Sub Air da ist.
Osmin
Ist häufiger hier
#117 erstellt: 19. Sep 2015, 18:49
Seit heute besitze ich auch die Focal Dimension.
Sie treibt mich jetzt schon an den Rande des Wahnsinns.

Die Soundbar erhoht automatisch die Lautstärke bis zum absoluten Maximum. Zuerst habe ich es auf Samsungs anynet und fehlerhaften ARC geschoben. Mittlerweile kann ich das aber ausschließen, da keinerlei Kabel eingesteckt ist.
Das Symptom tritt nur auf, wenn die Soundbar vor dem TV liegt. Aber nicht wenn sie auf dem Fußboden davor liegt.

Ich drehe noch durch
wanderwolke
Stammgast
#118 erstellt: 19. Sep 2015, 19:14
Dafür gibts ein Update findest du auf
der Focal Homepage. Soll vor allem bei
Plasma tvs auftreten.


[Beitrag von wanderwolke am 19. Sep 2015, 19:16 bearbeitet]
Osmin
Ist häufiger hier
#119 erstellt: 19. Sep 2015, 20:16
Danke für den Hinweis.
Dazu muss man wissen, dass a) man das Ding updaten kann und b) den Bereich auf der Homepage finden.

Leider war auf der Soundbar schon V1.2 und der Fehler besteht weiterhin.

Für einen Moment dachte ich, du hättest mir das Wochenende gerettet. Nun ist es leider endgültig versaut.
wanderwolke
Stammgast
#120 erstellt: 19. Sep 2015, 20:44
Vielleicht nochmal aufspielen?
Ansonsten ist sie wohl defekt.
Wirklich ärgerlich gerade am
Wochenende. Händler kontaktieren
geht ja auch erst nächste Woche.
Osmin
Ist häufiger hier
#121 erstellt: 19. Sep 2015, 20:51
Ja, habe ich getan.
Während des Neuaufspielens stand dort "deleting V1.2", so habe ich erst gemerkt, welche Firmware drauf war.

Da der Subwoofer leider heute nicht kam (typisch DHL), besteht noch die kleine Hoffnung, dass es funktioniert, wenn der TV auf dem Sub steht und sich damit die Distanz zur Soundbar vergrößert.
Aber den Händler kontaktiere ich Montag, das ist sicher.

Und wenn sie nicht defekt ist, sondern mein Samsung einfach zu sehr "strahlt" muss wohl etwas anderes her. Aber bloß was? Habe ja lange genug gesucht bis ich auf die Focal gekommen bin.

Dennoch danke für deine Hilfe und ein schönes Wochenende!
wanderwolke
Stammgast
#122 erstellt: 19. Sep 2015, 21:01
Vielleicht einen Reset durchführen.
Echt ärgerlich das ganze.
Ansonsten Canton dm 90.3 oder
Yamaha ysp Serie.
wanderwolke
Stammgast
#123 erstellt: 21. Sep 2015, 14:25
@ Osmin

Wie siehts denn aus? Irgend eine
Lösung in Sicht.
Osmin
Ist häufiger hier
#124 erstellt: 21. Sep 2015, 19:48
Ja, habe mit meinem Händler telefoniert. Ihm war das Problem nicht bekannt.
Aber er Rücksprache mit dem Hersteller gehalten, dem das Problem natürlich bekannt ist.
Oft hilft das Firmware Update, aber auch nicht dauerhaft. Es gibt wohl auch eine gewisse Streuung, d.h. manche Soundbars sind empfindlicher als andere.
Ich warte nun noch auf den Sub (der irgendwo verschollen ist) und ob sich bei der Aufstellung was ändert.
Danach gibts noch die Möglichkeit eine neues Exemplar zu bekommen.

Wenn das alles nichts hilft, dann hilft nur andere Soundbar oder neuer TV.

Die Soundbar würde ich jedoch schon gern behalten, den sie überzeugt mich ansonsten völlig.
Und das ohne Sub. Kann das noch besser werden?
wanderwolke
Stammgast
#125 erstellt: 22. Sep 2015, 13:20
Ja das wird noch besser warte mal ab
wenn der Sub da ist
nuernberger
Inventar
#126 erstellt: 26. Sep 2015, 16:55
hat sich eigentlich irgendwer schonmal wieder von der Dimension getrennt?
*rael*
Stammgast
#127 erstellt: 26. Sep 2015, 17:09
@wanderwolke:
Hallo,
hab hier mal ne Frage zum Focal Dimension gestellt. Vielleicht kannst du mir ja weiterhelfen.

http://www.hifi-foru...ntent=BeitragsLink#4

Vielen Dank im Voraus

Rael
wanderwolke
Stammgast
#128 erstellt: 26. Sep 2015, 22:25
@ Osmin

Ist dein Sub inzwischen eingetrudelt? Ist das Problem mit der Lautstärke jetzt besser geworden oder nicht?
Osmin
Ist häufiger hier
#129 erstellt: 26. Sep 2015, 22:32
Hallo,
Sub ist da, aber noch nicht angeschlossen.
Lautstärke ändert sich immer noch, bekomme daher die Bar getauscht. Deswegen habe ich den Sub erst garnicht in Betrieb genommen.
Es gibt wohl Bars die empfindlich sind und manche nicht. Oft hilft das Firmware Update, aber auch nicht immer bzw nur temporär.
Ich denke nächste Woche kommt das Austauschgerät, dann kann ich mehr sagen.
*rael*
Stammgast
#130 erstellt: 27. Sep 2015, 00:11
@wanderwolke:
Mit wieviel kg ist denn der Subwoofer belastbar? Hab da nur gefunden für Fernseher mit 50 Zoll und mehr.
Und darf der TV nur auf dem Sub stehen, oder kann die Soundbar mitgenutzt werden? Der Standfuß von meinem TV ist ca. 33cm tief, das würde beim Sub alleine vermutlich eng werden.
Wäre super, falls du mir da Weiterhelfen könntest.
VG rael


[Beitrag von *rael* am 27. Sep 2015, 08:20 bearbeitet]
wanderwolke
Stammgast
#131 erstellt: 27. Sep 2015, 11:30
@ rael

Laut bedinungsanleitung bis zu 55kg. Die Soundbar kann mit benutzt werden, ist bei mir auch so. (Siehe oben Foto wo ich die Focal bewertet habe).

@ Osmin

Ja berichte dann noch mal. Ich hoffe Focal teste die neue vorher noch mal. Nicht das du wieder so eine empfindliche bekommst.
Ich hatte damals beim Kauf extra den Verkäufer darauf hingewiesen das mein TV ein Plasma ist. Der Verkäufer hat mir darauf hin
versichert das ich eine mit neusten Update bekomme. Ja das hat sich wohl ausgezahlt. Habe bezüglich der Lautstärke keine
Probleme bis jetzt gehabt.
Grayson74
Neuling
#132 erstellt: 27. Sep 2015, 11:32
Zur automatische Lautstärkeerhöhung: Hast du irgendwo vor der Soundbar (also in dem Bereich in dem du die Fernbedienung benutzt) irgendwo ne Energiesparlampe? Den Tip hatte mir einer ausm Hifi Laden gegeben. Die Funzeln können unter Umständen einen Infrarotempfänger beeinflussen....
Osmin
Ist häufiger hier
#133 erstellt: 27. Sep 2015, 11:59

Grayson74 (Beitrag #132) schrieb:
Zur automatische Lautstärkeerhöhung: Hast du irgendwo vor der Soundbar (also in dem Bereich in dem du die Fernbedienung benutzt) irgendwo ne Energiesparlampe? Den Tip hatte mir einer ausm Hifi Laden gegeben. Die Funzeln können unter Umständen einen Infrarotempfänger beeinflussen....


Danke für den Tipp, aber die Beeinflussung kommt vom Plasma.
Natürlich auch nur, wenn er an ist. Sobald die Soundbar etwa 30 cm entfernt steht, passiert nichts.
*rael*
Stammgast
#134 erstellt: 27. Sep 2015, 12:13
@wanderwolke:
Danke für die Info. Da werd ich wohl zuschlagen.
Schmusli
Neuling
#135 erstellt: 27. Sep 2015, 18:53
Habe genau dasselbe Problem mit dem automatische Lautstärkeerhöhung und habe ein Plasma auf dem Sub. Habe auch mit dem 1.2 Firmware updatet. Haber das Problem bleibt.
Und jetzt wenn ich es einschalte mit der Fernbedienung geht nach eine Sekunde auf Standby.
Habe die Anlage am Freitag gekauft, vielleicht muss ich es wieder zurückgeben.
nuernberger
Inventar
#136 erstellt: 27. Sep 2015, 19:02
also Probleme haben nur die, bei denen der Plasma direkt drauf steht?
Schmusli
Neuling
#137 erstellt: 27. Sep 2015, 19:07
Meine hat glaube ich gar nichts mit dem Plasma zu tun. Habe den Fernseher ausgesteckt und die Symptome bleiben.
Osmin
Ist häufiger hier
#138 erstellt: 27. Sep 2015, 19:13
Hallo Schmusli,

hast du mal ein Reset probiert?
Entweder länger Strom trennen oder Reset Button lange drücken
nobody-44
Ist häufiger hier
#139 erstellt: 28. Sep 2015, 06:22
Moin allerseits,

Mal eine Frage an die Besitzer oder Kenner der Dimension.

- Ich habe in der BDA gesehen die Dimension hat ein externes Netzteil sehe ich das richtig? Wo wird bei einer Wandmontage der Soundbar das Netzteil hin verstaut?

- Wie kann man einen weiteren analogen Ausgang ( z.B. zu einem Lautsprecherpaar in der Küche ) realisieren?
*rael*
Stammgast
#140 erstellt: 28. Sep 2015, 07:26
Ich hätte mal noch ne Frage zur Aufstellung. Laut Bedienungsanleitung sind ja Beispiele angegeben, wie man die Dimension platzieren sollte, um den Sound optimal zu genießen (Kapitel 5 Aufstellungsort). Da steht u.a. symmetrischer Abstand zu den Seitenwänden. Soweit auch o.k. In den Beispiellbildern sieht man auch, wie der Schall von den Wänden reflektiert wird. Bei mir ist allerdings keine Wand hinter der Sitzposition (Couch), da Wohn- und Esszimmer ineinander übergehen. Wirkt sich dieser Umstand negativ auf das Sounderlebnis aus?

VG! Rael
nuernberger
Inventar
#141 erstellt: 28. Sep 2015, 07:37
@Nobody
externes Netzteil ist richtig!
Liegt halt dann meist in der Nähe der Steckdose, die meisten haben ja ein Sideboard hinter dem man es verschwinden lassen kann...

@rael
Für das Mehrkanalerlebnis ist eine Rückwand m.E. schon vor Vorteil. Wichtiger sind m.E. aber die Seitenwände, damit ein breiterer Bühneneindruck entsteht...
nobody-44
Ist häufiger hier
#142 erstellt: 28. Sep 2015, 08:20

nuernberger (Beitrag #141) schrieb:
@Nobody
externes Netzteil ist richtig!
Liegt halt dann meist in der Nähe der Steckdose, die meisten haben ja ein Sideboard hinter dem man es verschwinden lassen kann...


Danke. Da ich beabsichtige die Dimension frei an einer Wand zu befestigen und die Kabel hinter der Wand verschwinden sollen müsste somit der Kabelkanal größer sein das sie das Netzteil aufnehmen kann. Etwas schade. Einfacher wäre es gewesen wein das Netzteil im Gerät verbaut wäre....


nuernberger (Beitrag #141) schrieb:

@rael
Für das Mehrkanalerlebnis ist eine Rückwand m.E. schon vor Vorteil. Wichtiger sind m.E. aber die Seitenwände, damit ein breiterer Bühneneindruck entsteht...


Die Symmetrie und Anordnung wie sie in der BDA steht ist in der Praxis schwierig zu erstellen wenn man nicht das ganze Zimmer danach ausrichtet. Bei mir sähe es so aus, das ich z.B. deutlich asymmetrisch von der Dimension säße.
Ein paar Lautsprecherboxen wären aber wohl noch kritischer weil die ganze Stellseite eine Fensterfront ist...
wanderwolke
Stammgast
#143 erstellt: 28. Sep 2015, 09:13
Bei mir steht sie ungefähr 1.50m aus der Mitte. Die Effekte oder die Klankqualität leiden
dadurch in keinster weise. Das habe ich ausprobiert. Das Netzkabel kann man sich wie
beim 17 Zoll Notebook vorstellen. Laut Focal war Keim Platz mehr dafür frei. Allerdings
hat das Stromkabel eine vernünftige länge. So das man mit dem Netzteil keine wirklichen
Probleme haben sollte. Auch bei einer Wandmontage nicht.
Gestern erst the avengers 2 geschaut wirklich unglaublich
was die Focal an Effekte und Klang Qualität wieder in den
Raum geworfen hat.


[Beitrag von wanderwolke am 28. Sep 2015, 09:36 bearbeitet]
nobody-44
Ist häufiger hier
#144 erstellt: 28. Sep 2015, 09:50
@ Wanderwolke,

Danke für die Info.

Bin immer noch wegen einer Aufstellung skeptisch. Anbei mal eine Skizze von meinen Verhältnissen Siehst Du ( oder auch andere User ) auch hier keine Soundprobleme? Danke,

Skizze WZ
wanderwolke
Stammgast
#145 erstellt: 28. Sep 2015, 10:08
Wenn ich in meinem Wohnzimmer in die letzten Ecke gehe,
habe ich trotzdem noch eine 1a Klankqualität. Gut bei dir ist die Räumlichkeit schon
extrem. Das müsstes du zur Not ausprobieren. Kannst du die Focal nicht weiter
nach links stellen? Auf Höhe des Sofas ungefähr. Dann dürfte es keine Probleme geben.
Oder das Sofa mittig in den Raum stellen. Wenn die Aufstellung nicht anders geht, vermute
ich mal, dass du bei den Effekten leichte Einbußen haben wirst.


[Beitrag von wanderwolke am 28. Sep 2015, 10:24 bearbeitet]
nobody-44
Ist häufiger hier
#146 erstellt: 28. Sep 2015, 10:32
@Wanderwolke,

Um es kurz zu machen. Nein ich bin leider ziemlich fix bei der Aufstellung.

Aber da fällt mir ein; Wenn ich die Dimension nun doch nicht an die Wand befestige sondern auf die Fläche des Lowboard stelle so könnte ich sie noch etwas zu uns drehen. Somit käme zumindest der Centerbereich etwas mehr auf zu.


[Beitrag von nobody-44 am 28. Sep 2015, 10:40 bearbeitet]
wanderwolke
Stammgast
#147 erstellt: 28. Sep 2015, 10:41
Okay dann bleibt nur die Möglichkeit es auszuprobieren. Bei nicht gefallen dann halt
zurück schicken.


[Beitrag von wanderwolke am 28. Sep 2015, 10:41 bearbeitet]
*rael*
Stammgast
#148 erstellt: 28. Sep 2015, 11:25
Besten Dank für eure Antworten:
Mal noch ne Frage zur Verkabelung:
Der TV soll über den HDMI-ARC Port mit dem Dimension verbunden werden.
Ist es dann sinnvoll einen HDMI-Hub zu verwenden und BluRay Player, Apple TV etc. direkt an den HDMI-Eingang des Dimension zu verbinden, oder macht es keinen Unterschied, wenn diese Geräte in die jeweiligen HDMI Eingang des TV gehen?

habt ihr ne Empfehlung für nen HDMI-Hub?

VG rael
wanderwolke
Stammgast
#149 erstellt: 28. Sep 2015, 11:36
Kommt darauf an ob dein TV DTS über ARC ausgibt. Ich glaube nicht alle TVs machen das.
Einen Hdmi Hub kannst du wohl ohne Probleme nutzen. Amazon hat da z.B. ne ganz gute
Auswahl. Allerdings unterstützen die meisten Hubs noch kein 4k. Falz das für dich wichtig
sein sollte. Du kannst natürlich auch den Optischen Eingang nutzen, da habe ich zurzeit
mein Kabel Receiver daran angeschlossen. Und über Hdmi Ausgang des Kabel Receiver
dann zum TV.


[Beitrag von wanderwolke am 28. Sep 2015, 13:12 bearbeitet]
Schmusli
Neuling
#150 erstellt: 28. Sep 2015, 18:52
Antwort von Focal Support France, wegen den Gewicht des Fernserher:

support home <support.home@focal.com>

Dear Sir,

Yes no risk
This unit can support more that 70 Kg;

Best regards.

Focal France support.
wanderwolke
Stammgast
#151 erstellt: 29. Sep 2015, 00:34
In der Bedienungsanleitung stehen 55kg. Wie auch immer so schwere Fernseher gibt es eh selten.


[Beitrag von wanderwolke am 29. Sep 2015, 00:36 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 8 . 10 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Focal Dimension Verkabelung
00weißnix am 06.10.2016  –  Letzte Antwort am 07.10.2016  –  3 Beiträge
Fragen zur Focal dimension.
user5555 am 26.01.2016  –  Letzte Antwort am 17.02.2016  –  19 Beiträge
kurze Anschlussfrage Focal Dimension
dese am 03.03.2016  –  Letzte Antwort am 04.03.2016  –  3 Beiträge
Welchen Sub zum Focal Dimension?
eflavour am 08.04.2016  –  Letzte Antwort am 13.04.2016  –  2 Beiträge
Bose Soundtouch 130 oder Focal Dimension mit Sub?
sunshinedaniel am 05.11.2015  –  Letzte Antwort am 05.11.2015  –  2 Beiträge
Hat jemand Erfahrung mit Teufel Ultima 20 Complete 2.1 Set?
FR4GGL3 am 07.06.2017  –  Letzte Antwort am 11.06.2017  –  4 Beiträge
Erfahrung mit Canton DM 1 ?
vincent666 am 22.11.2007  –  Letzte Antwort am 09.01.2010  –  20 Beiträge
Erfahrung mit Onkyo HT-S5305
TonyRockyHorror86 am 09.11.2010  –  Letzte Antwort am 08.12.2010  –  2 Beiträge
Erfahrung Sony BDV-F700
tms568 am 05.08.2011  –  Letzte Antwort am 13.08.2011  –  2 Beiträge
Pioneer SBX 300 Erfahrung
shanso_luca am 14.01.2014  –  Letzte Antwort am 14.01.2014  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Focal
  • Canton
  • Bose
  • Sonos
  • Bowers&Wilkins
  • Teufel
  • Yamaha
  • Sony
  • LG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder821.069 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedCMC
  • Gesamtzahl an Themen1.371.353
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.119.857