Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Bose Smart Soundbar 900

+A -A
Autor
Beitrag
Lutti
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Sep 2021, 18:04
Hallo,

weiß jemand wann die Bose Smart Soundbar 900 herauskommen könnte, vielleicht im Vergleich zum Release der Soundbar 700?
Eine erste Sichtung kam hier

Gruß
derdater79
Inventar
#2 erstellt: 05. Sep 2021, 14:31
Hi wenn man die Preise sieht und ein Bashing auf Bose macht.Ist man besser mit Ambeo oder Ht a9 + Subwoofer von Sony bedient
Gruß D
infinity2012
Neuling
#3 erstellt: 06. Sep 2021, 09:11
Im Reddit Forum schreibt jemand, dass seine Geheimhaltungsvereinbarung mit Bose bis 09.09.2021 läuft.
Bose Support schreibt, dass die Soundbar 900 im September vorgestellt wird.

Die QC45 wurden letzte Woche vorgestellt und ab dem 20.09. ausgeliefert.

Deutet alles darauf hin, dass die Soundbar bald (vermutlich diese Woche) vorgestellt und verfügbar sein wird.
Lutti
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 06. Sep 2021, 15:30
Danke für die Info.


[Beitrag von Lutti am 06. Sep 2021, 15:30 bearbeitet]
taethe
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 07. Sep 2021, 13:14
Auf die Bose Smart Soundbar 900 bin ich schon richtig gespannt
da_Zoul
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 07. Sep 2021, 13:47
Ist seit heute morgen Bestellbar. Bin ebenfalls gespannt.
taethe
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 07. Sep 2021, 15:05
Auf Bose Austria kann man vorbestell Button drücken aber keine Funktion das man bestellen kann , auf Bose Deutschland kommt man sofort weiter auf Kaufen.

Wir Österreicher müssen eben noch warten
Lutti
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 07. Sep 2021, 15:20
Leider ist noch nichts von Bose Bass Modul 900 oder Bose Surround-Lautsprecher 900 zu lesen.
Selbst in der Bedienungsanleitung wird nur verwiesen auf Zitat Bose Smart Soundbar 900 Anleitung:

ZUBEHÖR (OPTIONAL) VERBINDEN
Sie können irgendeines dieses Zubehörs mit Ihrer Soundbar verbinden. Weitere
Informationen finden Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Zubehörs:

• Bose Bass Module 700: Bose.com/BM700
• Bose Bass Module 500: Bose.com/BM500
• Bose Surround Speakers 700: Bose.com/SS700
• Bose Surround Speakers: Bose.com/SS


[Beitrag von Lutti am 07. Sep 2021, 15:22 bearbeitet]
taethe
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 07. Sep 2021, 15:24
Ich glaube das die Rearspeaker 900 und Bassmodul 900 später dazu kommen.
taethe
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 07. Sep 2021, 15:27
Soeben von Bose Austria eine Nachricht bekommen, das die Bose Soundbar 900 Ausverkauft ist
taethe
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 07. Sep 2021, 15:34
Neue Nachricht von Bose Austria!
Die Soundbar wird ab ca. Mitte September auf Bose Austria Webseite oder Bose Store normal erhältlich sein
taethe
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 07. Sep 2021, 19:18
So nun konnte ich Sie jetzt auch Vorbestellen auf Bose Austria Shop Webseite.
Uglyhifi
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 08. Sep 2021, 10:35
https://stadt-bremer...t-kostet-94995-euro/

Hier ein paar Infos

https://www.bose.de/...oundbar_900_black_eu

Ich komme von der Bose Soundbar 700 mit Rears und SUB 700

Nach ein wenig einlesen scheint nur die Soundbar neu zu sein, Rears und SUB sind von der 700er Serie.

Kein DTS wie es aussieht und Adaptiq ist wieder an Board.
Das war der Grund warum die 700er gehen musste. Kalibrierung war nicht möglich, der Support war dann soweit das ich auf ein Update warte sollte. Das Problem Bestand allerdings schon über ein Jahr.

Ich habe dann das gute Stück verkauft.

Wenn in der App keine Anzeige dazukommt welches Format abgespielt wird ist es definitiv schlecht umgesetzt.

Ich bin trotzdem auf die ersten Tests gespannt.

Dolby Atmos geht nur mit eArc fähigen Geräten. Alle Geräte sollen an den TV. Ausschlusskriterium für mich. Ein neuer TV kommt nicht ins Haus.


[Beitrag von Uglyhifi am 08. Sep 2021, 11:13 bearbeitet]
Lutti
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 16. Sep 2021, 15:29
Erster "mini" Eindruck bei y-tube
Squallz2k
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 19. Sep 2021, 15:04
Ist die Soundbar 900 mit dem alten Subwoofer 300 kompatibel?
Ralf_1
Stammgast
#16 erstellt: 20. Sep 2021, 12:08

Squallz2k (Beitrag #15) schrieb:
Ist die Soundbar 900 mit dem alten Subwoofer 300 kompatibel?


Ganz genau! Ich möchte auch die Soundtouch 300 durch die 900 ersetzen. Vorausgesetzt ich kann die anderen Speaker behalten.

Surround Speaker (die kleinen Würfel) sind schon mal kompatibel.

Aber was ist mit dem Acoustimass 300?
Squallz2k
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 20. Sep 2021, 14:41
Nach meinen letzten Recherchen ist der kompatibel.
Bin mal gespannt, wie die 900er im Vergleich zur 300er klingt.
Ralf_1
Stammgast
#18 erstellt: 20. Sep 2021, 14:52
Ich hoffe auf irgendeine Rabattaktion, wobei bei den Märkten Bose oft ausgeschlossen ist.

Hmm, kann auch sein das beim kompatiblen Zubehör der Acoustimass nicht gelistet ist, weil er schon älter ist, nicht mehr bei Bose im Programm ist, nicht mehr neu zu kaufen ist und Bose einfach die neueren lagernden Bässe verkaufen will.

Ich hoffe auch das bei der neuen 900 die Audioverzögerung, insbesondere bei 4k Dolby Atmos, endlich OK ist. Z.B. der Darsteller spricht noch obwohl sein Mund längst geschlossen ist. Kann man nirgendwo einstellen, alles probiert. Denke bei der 300er dauert das, bis das Signal kompatibel umgewandelt ist.


[Beitrag von Ralf_1 am 20. Sep 2021, 14:56 bearbeitet]
da_Zoul
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 20. Sep 2021, 19:47
Ich besitze die Soundbar 900 seit heute und habe meine SoundTouch 300 (Surround & Bassmodul) damit gekoppelt. Es funktioniert alles ohne Probleme und der Sound ist einzigartig für eine Soundbar. Einzig und alleine würde ich gerne die Fernbedienung der 700er damit verbinden, jedoch scheint es hierfür keine Information zu geben und ob es überhaupt möglich ist.
Ralf_1
Stammgast
#20 erstellt: 20. Sep 2021, 20:36
Hey Glückwunsch und viel Spaß und Freude damit!

- Du hast also die Surround Speakers (hießen mal BOSE Virtual Invisible Surroundlautsprecher) und den Acoustimass 300 koppeln können? Werden diese auch in der App angezeigt und wie können die dann noch konfiguriert werden?

- Ist also ein deutlicher Unterschied zur Soundtouch 300 hörbar und wie würdest Du Deine Eindrücke beschreiben?

- Hast Du dir die 900 zum Ladenpreis geholt oder gibt es gerade ein Angebot?

Danke dir vielmals!
da_Zoul
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 20. Sep 2021, 21:29
Danke dir.

Ich habe die Bose Virtual Invisible und den Acountimass 300 mit der Soundbar 900 verbunden und es funktioniert, jedoch scheint es so, als ob die hinteren Boxen leiser oder weniger in Anspruch genommenen wird. Im Gegensatz zur SoundTouch 300 ist die Front höher und breiter. Die 900er hat halt mehr Einstellungsmöglichkeiten als die SoundTouch 300, somit ist sicherlich mehr rauszuholen.
Ich habe meine Soundbar von MediaMarkt .Am Wochenende gab es 10% , durch Besitz einer Membercard.
Ob es die Aktion noch gibt, weiß ich leider nicht.
Ralf_1
Stammgast
#22 erstellt: 20. Sep 2021, 22:40
Ja stimmt, da gab es eine Aktion. Zu diesem Zeitpunkt wusste ich noch gar nicht das es die 900 überhaupt gibt. Ich entdeckte diese erst heute im MediaMarkt Prospekt.

Danke nochmal für deine Rückmeldung!

Ach ja, aktuell habe ich die Lautstärke der Rear Speaker über die App auf +5 erhöht. Muss jeder für sich selbst heraus finden wie es am besten klingt.


[Beitrag von Ralf_1 am 20. Sep 2021, 22:41 bearbeitet]
dietmarr
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 21. Sep 2021, 09:25
Hallo

Ich hatte die Soundbar bei Bose bestellt und letzte Woche dann auf Mediamarkt ungeswitscht, da ich da mal eben 10% gespart habe. ( Und die war noch schneller da. )
Nun was zum Klang. Ich hatte bis jetzt die Soundtouch 300 mit Bose Virtual Invisible und dem Acountimass 300 im Einsatz.
Ich habe gestern einfach die Soundbar ausgetauscht und die anderen Lautsprecher verbunden. So weit so Gut.

Vom Klang hatte ich mir mehr versprochen. Ich kann kaum unterschied zur alten Soundbar feststellen.

Dolby Atmos wird auch nur manchmal erkannt und auch ausgegeben. Von einem "Höhensound" kann man meiner Meinung nach nicht sprechen.

Verbunden ist die Soundbar mit meinem LG Oled Evo auf HDMI 2.

Habe bis jetzt nichts vom versprochenen Effekt :
"Und wenn Inhalte nicht Dolby Atmos-kodiert sind, wie Stereo oder 5.1, übernimmt die Bose TrueSpace™-Technologie das vertikale Erlebnis und mischt die Signale neu ab, um auch ohne Decken-Einbaulautsprecher Höhe zu erzeugen und denselben atemberaubenden Klang zu liefern."

Der Sound ist und bleibt flach. Einzustellen in dieser Richtung ist in der App auch nichts.

Was mich bis jetzt am meisten stört :

Wenn ich z.B. über TuneIn Radio gehört habe und schalte dann den Fernseher ein schaltet die/der Soundbar nicht auf den Fernseheingang um obwohl ich in der App die Steuerung für den TV eingestellt habe. Ich muß immer sagen: Alexa - Auf TV umschalten. Ich könnte auch die Bose Fernbedienung auspacken und nutzen aber das sollte doch automatisch gehen.

Alles in allem überwiegen im Moment die negativen Punkte. Werde mich nochmal ausführlich damit beschäftigen aber nach jetzigem Stand tendiere ich zum zurücksenden.
taethe
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 21. Sep 2021, 12:11
Also meinst du ich soll Sie noch eingepackt lassen?
Weil ich habe echt keine Lust auszupacken, wenn es am Ende ein endtäuschendes Ergebnis liefert.

hmm...
dietmarr
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 21. Sep 2021, 12:14
Das ist dir selber überlassen. Ich kann nur meinen Standpunkt weitergeben. Vielleicht hast Du einen anderen Klangeindruck als ich ( wie ich ?!? ).
Über Geschmäcker in dieser Richtung kann man streitenn
*Sam_91*
Neuling
#26 erstellt: 21. Sep 2021, 12:38
Hallo Zusammen,

Ich habe gestern auch die Soundbar 900 erhalten.

Fazit: Habe Sie gerade wieder eingepackt und möchte Sie zurück senden.

Die Fernbedienung ist ein Rückschritt zur 700. Klanglich hat mich die Soundbar 900 auch nicht überzeugt.
Von den Höhenlautsprechern ist kaum etwas zu hören.
Dafür kommt aus den Surround Speakers fast kein Ton mehr.
Der Klang kommt zu dünn rüber bei der 900.
Ich finde sogar, dass sich die 900 im Dialogmodus besser anhört, sowohl bei Musik, als auch bei TV.
Von einem sogenannten Up-Mix für die Höhenlautsprecher ist nichts zu hören.
Selbst über Netflix und Atmos fand ich den Unterschied nicht atemberaubend.

Die 700 gefällt mir einfach klanglich in allen Punkten besser. So bin ich echt enttäuscht von der 900.
Klar können noch Updates kommen für die 900. Aber für mich bietet sie keinen Mehrwert.
Hoffe, dass die Rückgabe über Bose und Paypal ohne Probleme klappt.
taethe
Schaut ab und zu mal vorbei
#27 erstellt: 21. Sep 2021, 12:43
Also wenn Sie Klanglich nicht besser ist als die 700 dann hat das ja keinen sinn die 900er. Die negativen eindrücke häufen sich!
Ich warte noch paar eindrücke von Testern ab, dann entscheide ich ob ich sie zurück sende. Lg
Ralf_1
Stammgast
#28 erstellt: 21. Sep 2021, 13:17
Ach schade. Ich hatte ja auch mal vor die 300er gegen eine Sonos ARC zu tauschen, aber im Geschäft klang diese einfach zu hell/grell.

Die Soundtouch 300 hat einen (für mich) eher warmen Klang, was mir sehr gut gefällt. Auch das Zusammenspiel mit dem Sub und den Rears funktioniert sehr gut, gerade bei Filmen mit Dolby/DTS.

Wenn die 900er in Richtung einer ARC geht, dann ist das definitiv nichts für mich. Im Laden probehören macht ja eher auch nicht wirklich Sinn. Sollen doch Decke und Wände Schall reflektieren.

Wollte schon upgraden, wegen HDMI eARC und Verbesserung des Klangerlebnisses.


Zurück gegen über Bose sollte kein Problem sein. Die bieten das ja quasi an, wenn man unzufrieden ist.
*Sam_91*
Neuling
#29 erstellt: 21. Sep 2021, 14:11
Ich hatte ursprünglich die SoundTouch 300, seit Erscheinung.
Habe mir nachträglich dann das Bass Modul 700 gekauft.
Irgendwie lies sich der Bass nicht mit der SoundTouch 300 verbinden. Auch nicht per Kabel. Der Bass war zu gering.
Also habe ich die SoundTouch 300 verkauft und die Soundbar 700 gekauft.
Diesen Schritt bereue ich nicht. Die neue Bose App ist besser. Der Bass funktioniert ohne Probleme.
Aus den Surround kommt allgemein mehr.

Nun zurück zur 900.
Der Klang klingt mir im Vergleich zur 300/700 zu dünn.
Auch in Verbindung mit dem Bass. Selbst als die Surround auf +70 waren kam fast nichts von hinten.
Im Dialogmodus wurde der Klang zwar besser, aber auch nicht so wie bei der 700.

Über Spotify waren die Höhenlautsprecher komplett leise. Bei TV Betrieb auch kaum wahrnehmbar.

Bei Netflix kam auch mit Atmos kein Wow Effekt.

Wie gesagt, vielleicht bessert sich das alles mit der Zeit. Aber so bin ich leider nicht zufrieden mit der 900.
da_Zoul
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 21. Sep 2021, 14:41
Also hast du auch das Gefühl, das die hinteren Boxen eher leise sind?
*Sam_91*
Neuling
#31 erstellt: 21. Sep 2021, 14:53
Ich habe gerade mit dem Bose Support die Abholung meiner 900 vereinbart.

Laut Support wäre es völlig normal, dass aus den Höhenlautsprechern nichts kommt.
Ein Upmix würde nicht statt finden.
Nur bei einer Atmos-Spur soll da etwas heraus kommen.
Bei Musik laut seiner Auskunft logischerweise nicht.

Ich war der erste, der wegen der 900 angerufen hat.
Scheinbar hat die 900 letzte Woche auch noch ein Update erhalten. Ich gehe mal davon aus, dass ich das schon hatte.
Konnten wir nicht testen, da die Soundbar schon eingepackt im Karton liegt.

Und ja, die Surrounds sind mit der 900 definitiv leiser. Da kam fast nichts raus.

Jetzt läuft die 700 wieder und ich bin top zufrieden.

Wenn mehrere 900 zurück gesendet werden, würde Bose sich das anschauen.
Merzener
Inventar
#32 erstellt: 21. Sep 2021, 15:20
Ja nun - wenn 1. kein Dolby Atmos anliegt, dann können die Höhenlautsprecher auch nicht arbeiten und 2. wenn keine passenden Upmixer mit an Bord sind, ebenso wenig...interessant wäre es, wie die Soundbar sich schlägt, wenn Atmos anliegt.
Das die Rears leiser sind, hört sich für mich eher nach einem Einstellungsfehler oder wirklich defekte Sbar an...
Ralf_1
Stammgast
#33 erstellt: 21. Sep 2021, 15:33
Ja stimmt schon. Wenn das Eingangssignal 3D nicht liefert, kann man keine Wunder erwarten wie bei einem x tsd. € System.

Ich hatte damals schon Bedenken ob ich mir die Virtual Invisible Surroundlautsprecher holen soll. Es schrieben Leute, dass da wenig raus kommt. Unterm Strich haben sich die Leute das falsche Produkt gekauft oder die Erwartungen waren andere. Siehe Produktbewertung Bose/MediaMarkt:


Zusammen mit der Soundbar 500, mit der ich sehr zufrieden bin, habe ich mit die Surround Speaker angeschafft. Dies in der Hoffnung eine zusätzliche Tonquelle näher am Sitzplatz zu haben, somit Dialogen besser folgen und so Untertitel beim Fernsehen verzichten zu können. Leider werden nur Soundeffekte und Musik gut auf die Speaker übertragen, nicht aber Sprache. Ich hätte mir das Geld sparen können.
Ansonsten haben die Speaker eine hohe Wertigkeit, Musik über TuneIn ist toll. Leider auch hier keine Sprachübertragung.


Ein Dialog kommt i.d.R. immer von vorne, vom TV her. Außer der Film fordert das anders wie z.B. in einer Höhle. Aber sich Surround Laufsprecher zu kaufen um Dialoge besser zu verstehen, naja. (nur so nebenbei)

Ich bin jedenfalls total angetan von den Surround Speakern, sie werten das Gesamtsystem deutlich auf! Gerade bei Bluray-Wiedergabe.


Ich warte nun auch mal auf Reviews, auch seitens YT. So zum Normalpreis würde ich mir die 900 nicht holen (ist mir dann doch zu viel). Aber was bis jetzt so zu lesen ist, braucht man nicht unbedingt upzugraden.


[Beitrag von Ralf_1 am 21. Sep 2021, 15:36 bearbeitet]
taethe
Schaut ab und zu mal vorbei
#34 erstellt: 21. Sep 2021, 22:11
Mir wäre wichtig ob die Bose SB 900 von Bose SB 700 vom klang her abhebt, es muss in allen belangen besser sein. Sonst bringt die SB 900 rein gar nix. Lg
Merzener
Inventar
#35 erstellt: 22. Sep 2021, 07:53
In allen Belangen besser? Das wird sie nicht sein...warum auch? Die 700er ist gut und kostet auch nicht so viel weniger...
Die 900er ist für die interessant, die auch 3D Sound präferieren...und da kommt es auch auf den eigenen Wohnraum an, ob es gut funktioniert.
...aber auch hier: Es ist und bleibt eine Soundbar, von der man keine Wunder erwarten darf - auch wenn sie schon recht gut klingt!
FCB_25
Schaut ab und zu mal vorbei
#36 erstellt: 22. Sep 2021, 07:55
Also ich habe meine SB900 gestern bekommen und hatte vorher die ST300. All in all höre ich vom generellen Klang keinen Unterschied.
Da mein TV von 2017 ist besitzt er nur einen normalen ARC Anschluss. Das heißt Dolby Atmos müsste über Dolby Digital Plus übertragen werden. Laut der Bose Community ist man sich unsicher und verneint eher, dass die Soundbar 900 Dolby Digital Plus unterstützt.
In der Bose Music App sehe ich ja gerade was da abgespielt wird und egal ob Netflix, Disney+, Apple TV+ in Dolby Atmos ausgewählt wird, in der App steht nur Dolby 5.1.
taethe
Schaut ab und zu mal vorbei
#37 erstellt: 22. Sep 2021, 08:12
Bose Community? Wie heißt der Link wo ich zur Community gelange? Um Info wäre super

Achja, mein TV ist ein LG OLED 77CX9LA, der hat alles kann alles Somit perfekte Voraussetzung für die Bose SB 900 Lg
FCB_25
Schaut ab und zu mal vorbei
#38 erstellt: 22. Sep 2021, 08:16
Wird leider am 30.9. dicht gemacht, danke Bose 😂
https://community.bose.com/t5/Smart-Home/bd-p/Smart-Home
Oben kannst du zwischen Deutsch und Englisch wechseln, falls notwendig.
taethe
Schaut ab und zu mal vorbei
#39 erstellt: 22. Sep 2021, 08:21
Dankeschön
FCB_25
Schaut ab und zu mal vorbei
#40 erstellt: 22. Sep 2021, 08:26
Hier noch die Direktlinks zu den jeweiligen Posts:
Deutsch: https://community.bo...ndbar-900/m-p/621437
Englisch: https://community.bo...-formats/td-p/621159
ck2be1982
Neuling
#41 erstellt: 22. Sep 2021, 11:03
An die 900 Besitzer:

Hatte früher die 700 und diese aufgrund der bescheidenen Bose Software zurückgegeben. ( Verbindungsabrüche, Adaptiq einmessung mit Sub war nicht möglich) etc. Wie verhält sich das denn bei der neuen Bar. Geht das einmessen problemlos? Bleibt die Bar stabil verbunden?

Vielen Dank schon mal
da_Zoul
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 22. Sep 2021, 11:09
Bisher funktioniert alles. AdaptIQ habe ich bereits mehrmals durchgeführt.
dietmarr
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 22. Sep 2021, 12:36
Zur eurer Info.

Ich bin wieder zu meiner 300er zurückgegangen. Die Klangunterschiede sind mir einfach zu gering.

Würde Sie hier veräussern wenn sie jemand haben möchte.

Falls nicht geht sie zum MM zurück.

Bei Interesse bitte PN an mich
Ralf_1
Stammgast
#44 erstellt: 22. Sep 2021, 18:51

dietmarr (Beitrag #43) schrieb:
Zur eurer Info.

Ich bin wieder zu meiner 300er zurückgegangen. Die Klangunterschiede sind mir einfach zu gering.


Irgendwie dachte ich mir so etwas in der Richtung schon. Gut, dann werde ich meine 300er doch behalten. Seit Jahren funktioniert diese ohne Probleme, x mal AdaptIQ, alles ist und bleibt verbunden (alle Lautsprecher hängen an einer WLAN Steckdosenleiste die samt TV und Alexa Routine ein/aus geschaltet werden; also ein: Steckdosenleiste ein, 50 Sek. warten damit Soundbar hochgefahren ist, in Bereitschaft ist und den TV erkennt, dann TV ein // aus: TV aus, dann 100 Sek. warten da sonst die Bose knackt bzw. noch nicht heruntergefahren ist, dann Steckdosenleiste aus) usw.

Mich hätte halt eARC interessiert, also 3D Audio.

Danke für die vielen ehrlichen Meinungen!


[Beitrag von Ralf_1 am 22. Sep 2021, 18:59 bearbeitet]
Butrageno
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 22. Sep 2021, 21:24
https://youtu.be/OT5fYC3cqZo

Ich habe 2 Videos zur SB 900 gemacht!
Crazelius
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 22. Sep 2021, 23:40
Habe die 900 nun ebenfalls mit 700er Sub und Surroundlautsprecher hier stehen.
Im Vergleich mit der Sonos Arc mit Sub und One Surround sieht die Bose eigentlich kein Land. Die Sonos ist raumfüllend und bietet auch im Music Betrieb einen hervorragenden Klang, was wohl hauptsächlich an den vollwertigen One Lautsprechern liegt. Hier kann Bose mit den überteuerten 700er Brüllwürfel nicht im geringsten mithalten.
ABER die Sonos ist für mich gefühlt voll auf Kinofeeling ausgelegt. Die Unterschiede zwischen Dialog und Action Szenen bezüglich Lautstärke ist einfach zu groß. Bin ständig am Korrigieren und selbst Werbung im Fernsehen wird dabei zur Herausforderung. Und der Dialog an sich geht ziemlich unter in der Soundbar was im normalen Fernsehbetrieb schon störend ist. Das macht die Bose durch ihre zurückhaltenden Art besser und ist daher für mich die bessere Wahl.
Jetzt hoffe ich darauf, das Bose auch einmal vollwertige Surroundlautsprecher bringt, den dann könnte das ein echt gutes System sein.

Jetzt muss ich nur noch hinbekommen das ich meinen Fernseher und Sky Box über die Soundbar mit Alexa gesteuert bekomme, den noch möchte das bei mir nicht funktionieren.
dietmarr
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 23. Sep 2021, 09:24

Butrageno (Beitrag #45) schrieb:
https://youtu.be/OT5fYC3cqZo

Ich habe 2 Videos zur SB 900 gemacht!



Guten Morgen

Ich finde dein Fazit sehr interessant, da ich die gleiche Config habe. Interssant finde ich die Aussage, dass die Räumlichkeit größer ist.
Ich kann da persönlich nicht so viele unterschiede feststellen.

Was mich persönlich sehr stört ist die Software, der Soundbar. Beispiele:

1. Wenn ich meinen LG ausschalte geht der Fernseher sofort in den Stand-By und die 300er sofort aus. Bei der 900er dauert es bestimmt 10 Sekunden bist der Fernseher im Standby ist. Persönlich ist es mir mehrfach passiert, dass der Fernseher wieder anging. Das mehrfach hintereinander.
2. Ich höre TuneIn und mache den Fernseher an und würde erwarten, dass die Soundbar den Ton wiedergibt. Das passiert nicht obwohl ich die Soundbar in der App auf TV priorisiert habe. Nun habe ich 2 Möglichkeiten. Entweder ist nutze die mitgelieferte Fernbedienung ( die noch verpackt ist ) oder ich sage: Alexa schalte auf TV um. Wo ist da die Logik bei einer TV-SOUNDBAR ?

Das und der geringe Klangunterschied sind die Beweggründe die Box nicht zuhalten. Ich werde ihr aber am Wochenende nochmal eine Chance geben und nochmal in aller Ruhe alles einzurichten.
Lutti
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 23. Sep 2021, 23:17
Weiteres Overview video zur 900.
Morpheus-X-
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 24. Sep 2021, 13:23
Hallo an die lieben Besitzer der Bose Soundbar 900!

Gibt es noch mehr Erfahrungsberichte zur Soundbar? Auch bzw. mit Atmos Material gefütter?

Lg
Lutti
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 25. Sep 2021, 20:35
vielleicht hilft dieser neue Review
Im Video wird gesagt, dass sich ein Upgrade von der Bose 700 auf die 900 lohnt.


[Beitrag von Lutti am 25. Sep 2021, 20:36 bearbeitet]
Tamper
Stammgast
#51 erstellt: 30. Sep 2021, 01:12
Moin,

habe mir heute blind die 900 gekauft nachdem ich Jahre zufrieden mit der Soundtouch 300 und auch der Bose Soundbar davor war.
Bei mir kommt allein schon nur Bose in Frage da man bei all den tollen noch besser Klingen Soundbars ständig die Lautstärke regeln muss. Bei Bose nie.

Egal, habe mir ein paar Atmos Trailer in der Dolby Access App auf Xbox Series X gegönnt und war begeistert. Die 900 hat ein deutlich besseren Raumklang als meine alte Soundtouch 300. Auch das alte Acoustmass Bassmodul 300 und die Surroundspeker 300 klingen deutlich besser nach der Adapdiq Kalibrierung. Die Surround Lautsprecher sind in keinem Fall irgendwie leiser als bei der Soundtouch 300.
Ich habe nur Adatiq Kali gemacht und das Bassmodul 300 anschliessend aud -60 gestellt. Alles andere blieb auf + - 0. Adaptiq regelt das wie die letzten 10 Jahre auch schon.

Fernseher ist ein Sony XH90 mit eARC. Die Bose App/Software ist aber weiterhin nicht gut. Nach ein paar Stunden musste ich die Soundbar über Lan Kabel anschliessen damit die geile App die Soundbar ffindet. Anschliessend wurde die Soundbar aber ohne Lan Kabel wieder gefunden. Ab und zu gab es aber Tonaussetzen. Ist die Soundbar 900 mit HDMI 2.1 kompatibel mit 120 hz gaming? Glaube nicht. Vielleicht gibt es keine Tonaussetzer wenn man auf 60 hz umstellt. Oder es ist ein Soundbug der von Bose noch gefixt wird.

Das alte Acoustimass 300 Bassmodul erkennt die 900. In der App wird es dann aber als Bassmodul 700 aufgeführt. Rein vom Sound auf jeden Fall deutlich besser als die 300/700. Zu Atmos Effekt von der Decke sollte man aber bei Soundbars nicht mega Erwartungen haben. Da ich eine Dachschräge habe ist die Vorraussetzung auch nicht ideal. Uprade von der 300/700 lohnt sich auf kurz oder lang schon wegen der Bose Truespace technology. Man hat gefühlt bei einer 4K Blu Ray 7.1 Sound anstatt 5.1 wie bei 300/700.
Das da kaum ein Unterschied sein soll kann ich nicht nachvollziehen und die alten Surrounds und Bassmodul wertet die 900 deutlich auf und klingen besser als mit der 300. Surround sind in keinem Fall leiser als vorher. Jeder der sich für eine Bose System entschieden hat, kann sich über einen entspannten unaufdringlichen aber auch mächtigen Sound freuen. Wie der Typ im Review schon sagt wird die 900 (ohne andere Soundbars gehört zu haben) die best klingende Soundbar ever sein.
Der Sound in Kombi mit Rears und Bass ist schon richtig mächtig auch ohne das der Herr Nachbar die Polizei ruft. Servus


[Beitrag von Tamper am 30. Sep 2021, 01:28 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Bose Smart Soundbar 300 Fragen
Gabriel1337 am 22.09.2021  –  Letzte Antwort am 22.09.2021  –  2 Beiträge
Erfahrung Bose Soundbar 700 oder Canton smart Soundbar 10
flo0509 am 14.11.2019  –  Letzte Antwort am 01.03.2020  –  3 Beiträge
Bose Soundbar Problem
paradox# am 12.01.2014  –  Letzte Antwort am 13.01.2014  –  9 Beiträge
Bose Soundbar 300
wolfingo am 20.09.2017  –  Letzte Antwort am 22.09.2017  –  2 Beiträge
Soundbar aufstellen (bose 700)
polska2311 am 29.12.2018  –  Letzte Antwort am 29.12.2018  –  2 Beiträge
Bose 700 Soundbar Probleme
Michael_Edler am 20.08.2019  –  Letzte Antwort am 07.05.2020  –  5 Beiträge
Bose Soundbar 700
Schoree am 13.05.2020  –  Letzte Antwort am 24.05.2020  –  3 Beiträge
Bose Soundbar 700
DavJef am 24.01.2021  –  Letzte Antwort am 24.01.2021  –  4 Beiträge
(Beratung) Soundbar / Bose?
Leo44 am 18.06.2021  –  Letzte Antwort am 18.06.2021  –  2 Beiträge
Soundbar - welche? (400-900? möglich)
Chrisu996 am 13.09.2010  –  Letzte Antwort am 23.09.2010  –  25 Beiträge
Foren Archiv
2021

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder905.300 ( Heute: 24 )
  • Neuestes MitgliedSSTeu
  • Gesamtzahl an Themen1.510.694
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.740.217

Hersteller in diesem Thread Widget schließen