Frage zum Denon AVR-3311

+A -A
Autor
Beitrag
Lorbas
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Aug 2010, 13:54
Hi, alle zusammen

Hat schon jemand von euch den DENON AVR-3311 in Betrieb???
Ich hatte ja schon gepostet, dass meiner wohl eine Macke (oder mehrere) hat.
Kann mir bitte mal jemand sagen, ob im Standby-Betrieb eine Lampe vorne leuchtet???
Ich habe jedenfalls ---Network Standby : Off
---HDMI-Control : Off
Und ich habe KEINE Lampe an.

Danke, Gruß von Lorbas
t3
Stammgast
#2 erstellt: 17. Aug 2010, 14:20
Was meinst du mit Lampe ??
Auf der Vorderseite ist der On/Off Button rot hinterlegt wenn soch der Reciever im Standby befindet.
QE.2
Inventar
#3 erstellt: 17. Aug 2010, 15:04
Hi Lorbas

Also sonderlich effektiv ist das aber nicht, wenn Du die gleichen Probleme in mehreren Threads beschreibst. Da sieht doch keiner mehr durch und es müllt die Threads irgendwie zu.

Gruß QE.2


[Beitrag von QE.2 am 17. Aug 2010, 15:08 bearbeitet]
Lorbas
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 17. Aug 2010, 15:06
@ t3
Hi, danke für die schnelle Antwort.
Ja, ich meine das rot hinterlegte. Bei mir leuchtet es grün im Betrieb, im Standby leuchtet gar nichts. Wenn ich aber die beiden erwähnten Optionen auf ON stelle, dann habe ich die rote Lampe auch, sonst eben nicht.
Also: Dann ist meiner wohl defekt, oder???

Gruß Lorbas
Lorbas
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 17. Aug 2010, 15:09
@ QE.2
Hi, war ja nicht böse gemeint, aber was würdest du denn machen, wenn du mit einem defekten Gerät unter Druck stehst???
Gruß von Lorbas


[Beitrag von Lorbas am 17. Aug 2010, 15:10 bearbeitet]
QE.2
Inventar
#6 erstellt: 17. Aug 2010, 15:11
Ich kann Dich schon verstehen, aber wie gesagt, es sieht doch dann keiner mehr durch. Wenn das Ding wirklich solche Macken hat, dann schick ihn doch zurück und warte noch ein Stück was sich da weiter ergibt. Ich würde das Teil nicht auf Biegen und Brechen behalten wollen.

Gruß QE.2
Lorbas
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 17. Aug 2010, 15:16
Will ich ja auch gar nicht, aber es könnte ja auch sein, dass ich selbst einige Bedienungsfehler mache, dann könnte ich mir das Zurückschicken ja sparen. Ich bräuchte eben nur mal ein paar Tipps, als Anfänger ist man nunmal darauf angewiesen.
Gruß von Lorbas
QE.2
Inventar
#8 erstellt: 17. Aug 2010, 15:25
Na ist schon okay, aber Masse ist es eben nicht immer, Viel Glück, habe einen Yammi.

Gruß QE.2


[Beitrag von QE.2 am 17. Aug 2010, 16:06 bearbeitet]
Lorbas
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 17. Aug 2010, 15:28
Danke, Glück werde ich wohl gebrauchen können.

Gruß von Lorbas
OnkelBose
Inventar
#10 erstellt: 30. Aug 2010, 07:32
Ich habe ihn auch und es ist bei den oben genannten Einstellungen wenn sie auf off sind keine rote Lampe im Standby zu sehen, also nix kaputt, weiter behalten und Spass beim Hören haben.
xspace
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 30. Aug 2010, 13:23

Kann mir bitte mal jemand sagen, ob im Standby-Betrieb eine Lampe vorne leuchtet???
Ich habe jedenfalls ---Network Standby : Off
---HDMI-Control : Off
Und ich habe KEINE Lampe an.


Hallo,

der Netzschalter hat folgende Betriebsarten:

Network Standby : Off
HDMI-Control : Off
Keine Lampe

Network Standby : On
und / oder
HDMI-Control : On
Lampe im Standby auf rot

Power: on
Lampe grün
obamer
Stammgast
#12 erstellt: 23. Dez 2010, 20:05
habe auch eine frage zum avr-3311;
hat der auch pre-out für endstufen, dass man den quasi als vorstufe benutzen kann?
wollte für mir den receiver evtl zulegen und für stereo 2 audiolab 8000m endstufen, jedoch möchte ich nicht unbedingt noch eine die audiolab 8000av vorstufen kaufen..

edit:
hab mir grad bilder von der rückseite angeschaut und gesehen, dass dort pre-outs sind, also dürfte es wohl klappen
hmhmh.. ich glaub der 2311 würd dann wohl auch reichen


[Beitrag von obamer am 23. Dez 2010, 20:15 bearbeitet]
ralph1964
Inventar
#13 erstellt: 23. Dez 2010, 20:13
Ja.
obamer
Stammgast
#14 erstellt: 23. Dez 2010, 20:16
war grad am editieren
kennst du zufällig noch andere receiver in der preisregion mit genau so viel schnick schnack und pre-outs?
fieser_fettsack
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 23. Dez 2010, 20:44
Guten Abend,

ich überlege mir, den AVR3311 zu kaufen, doch bin ich mir sehr unschlüssig. Denn auch der Yamaha RX-V2067 hat seine Reize...
Welches ist wohl der bessere AVR?
Ich bin da leider nicht so im Bilde, aber möchte schon das beste für mein Geld bekommen ;-)

Schöne Feiertage :-)

Sonnige Grüße
FireGS
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 24. Dez 2010, 18:22
Die Frage ist garnicht so einfach zu beantworten, da du mit beiden AVR ein erstklassiges Gerät bekommst. Hier sollte dein Geschmack entscheiden, z.B. was dir optisch besser zusagt und wieviel Wert du auf Airplay legst. Ich selbst habe den Denon 3311 und würde ihn für nichts wieder hergeben. Besonders freue ich mich auf das Airplay Update, so dass ich endlich meine MACs "einbinden" kann.


[Beitrag von FireGS am 24. Dez 2010, 19:57 bearbeitet]
StardustOne
Inventar
#17 erstellt: 25. Dez 2010, 08:04
Ich hatte jahrelang den Denon AVR-4308. Dann kaufte ich mir den AVR-4310, der dann bei meinem Händler verloren ging.

Ich bekam das Geld zurück und habe mir den Yamaha RX-V2067 gekauft. Klangen die Denon ja ganz okay, der Yamaha macht alles noch besser, transparenter und auch die Bass Wiedergabe ist massiv besser als bei Denon. Das hatte ich da nie zufriedenstellend hinbekommen.

Der HQV Vida Scaler im Yamaha ist ebenfalls sein Geld wert. Und was ebenfalls voll überzeugt ist die Musik Wiedergabe über das Netzwerk. Die Navigation zu einzelnen Stücken ist sehr schnell. Das Display am gerät ist auch wesentlich besser aus Distanz Distanz lesbar weil die Buchstaben grösser dargestellt werden. Der Yamaha ist auch wesentlich einfacher zu bedienen als der Denon.

Die mitgelieferte Fernbedienung ist sehr übersichtlich und liegt gut in der Hand. Damit lässt sich der Receiver auch aus verwinkelten Positionen bedienen. Zusätzlich gibt es darauf noch Abspieltasten für die Musik Wiedergabe, die auch im Receiver Mode nutzbar sind. Eine zweite vereinfachte Fernbedienung ist ebenfalls mit dabei.

Mir persönlich hatten diese Folien Denon Fernbedienungen beim 4308 und 4310 nie gepasst. Und ich musste schon ziemlich genau damit auf den Receiver zielen. Viel Abweichung lag da nicht drin.

Die 8 HDMI Inputs am Yamaha möchte ich auch nicht mehr missen, auch wenn es anfangs vielleicht etwas viel ist.

Im HDMI Passthrough Mode leuchtet vorne eine kleine rote LED und er verbraucht damit 3.6 Watt.

Für mich persönlich ist der Yamaha RX-V2067 ganz klar das bessere Gerät. Er wäre auch extern auf 9.2 erweiterbar.


[Beitrag von StardustOne am 25. Dez 2010, 08:16 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Frage zum Denon 3311
st3fan am 03.11.2010  –  Letzte Antwort am 04.11.2010  –  2 Beiträge
Anfängerfrage zum Denon AVR-3311
thiago_66 am 02.01.2011  –  Letzte Antwort am 03.01.2011  –  6 Beiträge
Reset Denon AVR 3311
maverick_zi am 22.03.2011  –  Letzte Antwort am 22.03.2011  –  2 Beiträge
Denon AVR 3311 Airplay
Wudo999 am 15.01.2011  –  Letzte Antwort am 16.06.2015  –  38 Beiträge
Denon AVR 3311
Toddi1234 am 05.02.2011  –  Letzte Antwort am 11.02.2011  –  23 Beiträge
Denon AVR-3311
Guido06 am 07.11.2010  –  Letzte Antwort am 07.11.2010  –  5 Beiträge
Denon AVR 3311 / 3313
maverick_zi am 27.12.2012  –  Letzte Antwort am 27.12.2012  –  2 Beiträge
Denon avr 3311 problem
stanisa am 16.12.2016  –  Letzte Antwort am 22.12.2016  –  10 Beiträge
Denon AVR-3311 mit 3D?
berti56 am 04.12.2011  –  Letzte Antwort am 05.12.2011  –  6 Beiträge
Denon AVR-3311 kein Ton
Guido06 am 21.11.2010  –  Letzte Antwort am 22.11.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder857.943 ( Heute: 51 )
  • Neuestes MitgliedJohn47
  • Gesamtzahl an Themen1.430.020
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.210.706

Hersteller in diesem Thread Widget schließen