Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 Letzte |nächste|

Der Marantz SR 8002 Fred

+A -A
Autor
Beitrag
Lakeman
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Feb 2009, 14:13
Hallo Forum,

da es für den SR8002 wohl noch keinen eigenen "Technik" Fred gibt wollte ich hier speziell und ausschließlich auf Technik,-Einstellungs und Betriebsfragen eingehen...

Hoffe es gibt hier einige 8002 Besitzer die einen regen Info Austausch ermöglichen !!!

so long



P.S: Ich habe meinen schwarzen 8002 nun erst ein paar Tage bin bisher eigtl. rundum glücklich, auch wenn noch nicht alle Funktionen klar sind arbeite ich mich Tag für Tag mehr in die Materie ein...


[Beitrag von Lakeman am 19. Feb 2009, 14:25 bearbeitet]
Lakeman
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 19. Feb 2009, 14:37
So und hier meine ersten Fragen:

1. Kann ich den Stand der Firmware abrufen, wenn ja wo ?

2. Hab jetzt schon mehrfach von einem 9db Problem gelesen, jedoch ohne weitere Erläuterung, also was hat es damit auf sich ??

3. Ist eher eine allg. Frage aber betrifft den SR8002 ja auch: Welche der mögl. Tonformate sind über Bitstream welche über LPCM verfügbar ??


to be continued

greets
nada-san
Stammgast
#3 erstellt: 21. Feb 2009, 14:16

Lakeman schrieb:
So und hier meine ersten Fragen:

1. Kann ich den Stand der Firmware abrufen, wenn ja wo ?

2. Hab jetzt schon mehrfach von einem 9db Problem gelesen, jedoch ohne weitere Erläuterung, also was hat es damit auf sich ??

3. Ist eher eine allg. Frage aber betrifft den SR8002 ja auch: Welche der mögl. Tonformate sind über Bitstream welche über LPCM verfügbar ??


to be continued

greets


Hallo,
erstmal ist es ja schön, dass hier gleich noch ein "Fred" zum SR8002 aufgemacht wird. Aber ich denke, es wird schon eine weile konzentriert im SR7002/8002 Fred diskutiert. Also warum also die Diskussion über ein weiteres Forum ausdehnen und dadurch verwässern?
Deine Fragen kannst du doch genauso gut dort stellen, zumal ich z.B. Frage Nr.2 dort schon konkret beantwortet habe...

MfG,
Marco (nada-san)


[Beitrag von nada-san am 21. Feb 2009, 14:18 bearbeitet]
BigBlue007
Inventar
#4 erstellt: 22. Feb 2009, 06:14
Abgesehen davon läuft jemand, der schon im Titel "Fred" schreiben muss, massiv Gefahr, ignoriert zu werden...

Gruß
Die Spaßbremse
Lakeman
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 23. Feb 2009, 13:27
Hi,
also ich dachte eben dass man sich hier rein auf techn. Fragen konzentriert und man nicht 10 Seiten "Geschwafel" lesen muss um irgendwo zwischen den Zeilen mal einen vernünftigen Beitrag zu entdecken...aber mir scheint der Bedarf ist hierfür ist hier schlicht nicht vorhanden

@nada-san:

Ich habe auf den 7 Seiten nichts zu 2. gefunden vl. bin ich auch nur zu blöde, vl. gehen die techn. Details aber auch einfach mal wieder nur im Blablabla unter...

Lakeman
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 23. Feb 2009, 13:29

BigBlue007 schrieb:
Abgesehen davon läuft jemand, der schon im Titel "Fred" schreiben muss, massiv Gefahr, ignoriert zu werden...

Gruß
Die Spaßbremse ;)



Wieso ? Ist das Niveau hier so hoch ? Davon konnt ich bisher noch nichts entdecken -> s. B&W FRED

"derignorierte"
biebach
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 26. Feb 2009, 01:19
Hallo Lakeman!
Ich habe meinen 8002 seit 3 Tagen und bin bisher auch sehr zufrieden. Ich würde mich freuen, wenn wir dieses dedizierte 8002 Forum mit Leben erfüllen könnten.
Zu Deinen 3 technischen Fragen habe ich auch nichts im 7002/8002 Forum gefunden.

"3. Ist eher eine allg. Frage aber betrifft den SR8002 ja auch: Welche der mögl. Tonformate sind über Bitstream welche über LPCM verfügbar ??"
Die Frage verstehe ich nicht so richtig. Über Bitstream werden halt "kodierte" Tonformate (DD, DTS, neuen HD-formate) übertragen. Diese müssen dann im Receiver zu PCM dekodiert werden. Diese PCM wird dann D->A gewandelt.

MfG
AVmultimedia
Neuling
#8 erstellt: 01. Mrz 2009, 18:51

Lakeman schrieb:
So und hier meine ersten Fragen:

1. Kann ich den Stand der Firmware abrufen, wenn ja wo ?

2. Hab jetzt schon mehrfach von einem 9db Problem gelesen, jedoch ohne weitere Erläuterung, also was hat es damit auf sich ??

3. Ist eher eine allg. Frage aber betrifft den SR8002 ja auch: Welche der mögl. Tonformate sind über Bitstream welche über LPCM verfügbar ??


to be continued

greets


zu 2. Bei dem -9 dB-Problem handelt es sich um einen Firmware-Bug, der dazu führt, dass nach dem Einmessen beim Einschalten
der Acoustic-EQ-Modi "Front, Flat, Audyssey und Preset" der Subwoofer-Pegel um 9 dB zu leise wiedergegeben wird.
Im Acoustic-EQ-Modus "Off" wird der Subwoofer-Pegel jedoch mit richtiger Lautstärke wiedergegeben.

Von diesem Problem waren die Receiver SR7002 und SR8002 betroffen, die im Jahre 2007 bis ca. Mitte 2008 ausgeliefert wurden.
Im März 2008 wurde von Marantz ein Firmware-Update angeboten, welches diesen Fehler beheben sollte.
Hierzu musste man seinen Receiver über den Fachhändler an den Marantz-Service schicken.
Davon habe ich bei meinem Gerät, welches ich im Februar 2008 erworben haben, auch Gebrauch gemacht.



zu 1. Die Firmware-Version lässt sich im Display des Receivers folgendermaßen anzeigen:

(WICHTIG!!! Bitte KEINE Experimente mit anderen Tastenkombinationen!
Alle Angaben wurden nach bestem Wissen gemacht. Ich übernehme keine Haftung für Schäden, die am Gerät entstehen!!!)

- Die Fronttafeltür am Gerät öffnen und die drei Tasten "PURE DIRECT", "7.1CH INPUT" und "M-DAX" für drei Sekunden zusammen gedrückt halten (Anzeige "incompatible" ignorieren).
- Im Display wird "SERVICE MODE" und danach "SR8002" bzw. "SR7002" angezeigt .
- Nun die Enter-Taste drücken.
- Nach jedem Tastendruck wird eine Informationszeile angezeigt, die in etwa wie folgt lautet:

V080313 1N
**************-Seriennummer des Gerätes
B1 10708201
B2 20708231
HDMI Ver.h35 (Soweit ich weiss, hatte die Ver.h30 das -9 dB-Problem)

- Nun die Entertaste noch ca. viermal betätigen, bis das Gerät wieder in den normalen Betriebsmodus (SOURCE DIRECT) zurückkehrt.



zu 3. Hier gibt es interessante Informationen zu Tonformaten usw.:

http://www.hifi-online.net/heimkino-wissen_tonformate.html

http://www.jaschis-forum.de/homepage/dvd/dvd_ton.htm

http://de.wikipedia.org/wiki/Puls-Code-Modulation

oder einfach googeln...


Beste Grüße

AVmultimedia


[Beitrag von AVmultimedia am 02. Mrz 2009, 08:52 bearbeitet]
Lakeman
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 02. Mrz 2009, 19:03
Hi,

erstmal danke für Eure Anteilnahme hier im Marantz Leichen FRED

Habe die Tage nicht mehr reingeschaut, hatte die Hoffnung ja schon fast aufgegeben und deswegen auch direkt mit Marantz tel. der Support gab mir bereitwillig Auskunft auf meine Fragen die demnach alle geklärt werden konnten...

Muss nun meinen AVR auch bei Gelegenheit einschicken, da ich natürlich auch noch den Bug drauf habe...
Hab als Übergangslösung nun nochmals mit Audyssey eingemessen (hab ja erst letzte Woche meinen Sub bekommen) und diesen nun halt 9db höher gedreht, seither wird nur noch BRAV im EQ Mode Audyssey gehört, damit es zu keinem bösen Ereignis kommt +- 9db sind ja schon ne Hausnummer

Totzdem Danke an AVM für die ausführliche Hilfe

Greetz


[Beitrag von Lakeman am 02. Mrz 2009, 19:07 bearbeitet]
mksilent
Inventar
#10 erstellt: 03. Apr 2009, 10:25

Lakeman schrieb:
Hi,

erstmal danke für Eure Anteilnahme hier im Marantz Leichen FRED

Habe die Tage nicht mehr reingeschaut, hatte die Hoffnung ja schon fast aufgegeben und deswegen auch direkt mit Marantz tel. der Support gab mir bereitwillig Auskunft auf meine Fragen die demnach alle geklärt werden konnten...

Muss nun meinen AVR auch bei Gelegenheit einschicken, da ich natürlich auch noch den Bug drauf habe...
Hab als Übergangslösung nun nochmals mit Audyssey eingemessen (hab ja erst letzte Woche meinen Sub bekommen) und diesen nun halt 9db höher gedreht, seither wird nur noch BRAV im EQ Mode Audyssey gehört, damit es zu keinem bösen Ereignis kommt +- 9db sind ja schon ne Hausnummer

Totzdem Danke an AVM für die ausführliche Hilfe

Greetz



Wenn Deine Fragen von Marantz telefonisch beantwortet wurden... wieso teilst Du sie dann nicht anderen Forumusern mit!?

Andere Frage:
Ist der Marantz mit der aktuellen FW eigentlich bedenkenlos zu empfehlen? Ich bin momentan am überlegen, ob ich mir den moderneren Yamaha 3900 oder den im Stereobereich wahrscheinlich besser klingenderen Marantz SR8002 kaufen soll!?


[Beitrag von mksilent am 03. Apr 2009, 11:11 bearbeitet]
nada-san
Stammgast
#11 erstellt: 03. Apr 2009, 11:55

mksilent schrieb:

Lakeman schrieb:
Hi,

erstmal danke für Eure Anteilnahme hier im Marantz Leichen FRED

Habe die Tage nicht mehr reingeschaut, hatte die Hoffnung ja schon fast aufgegeben und deswegen auch direkt mit Marantz tel. der Support gab mir bereitwillig Auskunft auf meine Fragen die demnach alle geklärt werden konnten...

Muss nun meinen AVR auch bei Gelegenheit einschicken, da ich natürlich auch noch den Bug drauf habe...
Hab als Übergangslösung nun nochmals mit Audyssey eingemessen (hab ja erst letzte Woche meinen Sub bekommen) und diesen nun halt 9db höher gedreht, seither wird nur noch BRAV im EQ Mode Audyssey gehört, damit es zu keinem bösen Ereignis kommt +- 9db sind ja schon ne Hausnummer

Totzdem Danke an AVM für die ausführliche Hilfe

Greetz



Wenn Deine Fragen von Marantz telefonisch beantwortet wurden... wieso teilst Du sie dann nicht anderen Forumusern mit!?

Andere Frage:
Ist der Marantz mit der aktuellen FW eigentlich bedenkenlos zu empfehlen? Ich bin momentan am überlegen, ob ich mir den moderneren Yamaha 3900 oder den im Stereobereich wahrscheinlich besser klingenderen Marantz SR8002 kaufen soll!?



Hi, der Marantz ist im Stereobereich sehr gut. Er ist bei dem Preis (mittlerweile zwischen 1200-1500€) einer der wenigen Receiver mit eigenem Ringkerntransformator. Der Marantz macht Musik. Es gibt da einen sehr schoenen Vergleichtest: http://tests.magnus....und-av-receiver.html

Vielleicht hilft`s ja bei der Kaufentscheidung.

Seit mein SR8002 das Firmwareupdate drauf hat, gibt es auch was die Bedienung angeht nichts mehr zu meckern. Jetzt funktionert die Umschaltung in den Audyssey-Modi tadellos und ohne Bass-Ueberhoehung.

Mit Gruessen, Marco
K.Durak
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 02. Jul 2009, 00:48
Aaaalsoooooo liebe Jungs und Mädels,

seit heute bin ich stolzer Besitzer des Marantz SR 8002.
Ich habe ihn gestern bei hirsch - ille telefonisch bestellt, um 10:15. Heute war er 11:15 da und wurde per Nachnahme bezahlt (ein kilo Euronen). Hab ich über idealo gefunden. Ich hätte auch bei Redcoon kaufen können, aber die sind nicht als Händler von Marantz registriert und ich habe schlechte Kritik über die gelesen. Ich hatte bei Amazon geschaut und da hatten am Samstag Hirsch und Ille noch 4 Stück auf Lager, heute sind es immernoch 4!!!
Erstmal dazu, für alle die den Marantz günstig kaufen wollen.
Nun zum ersten Eindruck:
Es war nicht so leicht erstmal hinzukriegen, dass er die Audioquelle wählt, die ich wollte.
Ich hatte die DVD Cars drin.
Später das Lied "Hurt" von Christina Aguilera (DVD), anschließend Batman und Buena Vist Social Club.
Also alles was zu hören ist, ist unglaublich klar. Es ist irgendwie ein reiner Klang und alles ist sehr differenziert (also nicht alle Töne in den mixer und fertig).

Ich muss sagen ich besitze die KEF iQ 30.

Es schien mir, als ob der Marantz mir meine LS vorstellt oder besser gesagt, hat er mir gezeigt was sie können. Und die KEFs sind unglaublich gut im Mittel und besonders im Hochtonbereich.
Bei Cars ist eine Szene wo ein Auto einem anderen Staub und Sand ins "Gesicht" streut. Man hört ganz deutlich wie die Steinchen auf die Motorhaube prasseln.
Bei Batman gehen ein paar Polizeiautos zu Bruch und man hört "glas"klar wie die Scheiben, Rücklichter und das Blech zu Bruch geht, aber eben alles KLAR. Es ist ein Gefühl von Unverfälschtheit, eben Orginal, dass eben genau dieser Klang zu hören war, als der Wagen zu Bruch ging.
Bei Christina und beim Social Club (Aufnahme einer Aufführung) denkt man, man sitzt mitten drin. Beim Social Club meint man, die Maße der Räumlichtkeiten durch den Klang erahnen zu können.
Das alles waren meine ersten Eindrücke bei suboptimaler Anordnung meiner LS (meine Ständer sollen ende der Woche kommen, kein perfektes Hördreieck).
Also wenn ich den Marantz SR 8002 mit einem Satz beschreiben sollte, würde ich sagen:

Der Marantz ist in der Klangwidergabe pur/klar und präzise/differenziert.

Absolute Kaufempfehlung, noch dazu für den Preis (immer schauen,dass der Händler bei Marantz autorisiert ist).

P.S.:
Dieser Skalierquatsch ist nur absurd. Mein DVD Player bzw wer einen Bluray Player hat, wird direkt am Plasma/LCD angeschlossen und wird in seinen Fähigkeiten nicht weit vom Marantz entfernt sein.
Man kauft sich doch keinen Receiver der eine UVP von 1800 Euro hat, um dann irgendsone Gurge anzuschließen.
Weil diese Hochskalierung ist ja nur für schlechte Bildinformationes und die kriegt man nur durch schlechtes Auslesen durch den Player oder weil man eine Raubkopie hat.
Das ist zumindest meine Meinung dazu, daher bin ich froh, dass Marantz daran gespart hat und sich mehr auf den Klang konzentriert hat.
Otzelot2001
Neuling
#13 erstellt: 06. Jul 2009, 11:17
und hat er den oben beschribenen -9bB Bug oder hat Hirschille das Gerät mit bereits installiertem Bugfix ausgeliefert?

Grüße
Peter
K.Durak
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 06. Jul 2009, 22:45
ich weiß es nicht konnte ihn leider noch nicht ausgiebig testen. Ich hab ihn wieder in die verpackung, weil er bisher auf dem tv tisch stand,welcher von ikea ist und nicht gerade aufs praktiwsche ausgerichtet ist. Meine kleine tochter hat den marantz zum fressen gern und cliffhanger spiet sie auch gerne (da wo sie rauf kommt), daher ab in den karton.morgen wird ein vernünftiger fernsehtisch gekauft. Heute habe ich meine LSständer abgeholt, also übermorgen werde ich hoffentlich alles aufgebaut haben.
klimbo
Inventar
#15 erstellt: 06. Jul 2009, 23:01

K.Durak schrieb:

Dieser Skalierquatsch ist nur absurd. Mein DVD Player bzw wer einen Bluray Player hat, wird direkt am Plasma/LCD angeschlossen und wird in seinen Fähigkeiten nicht weit vom Marantz entfernt sein.
Man kauft sich doch keinen Receiver der eine UVP von 1800 Euro hat, um dann irgendsone Gurge anzuschließen.
Weil diese Hochskalierung ist ja nur für schlechte Bildinformationes und die kriegt man nur durch schlechtes Auslesen durch den Player oder weil man eine Raubkopie hat.

...naja, so ganz stimmt das nicht. Es soll Leute geben, die den Receiver neben dem Schauen von BDs auch für DVB-T oder Spielekonsolen einsetzen. Da kann ein leistungsfähiger Scaler im Receiver schon richtig sinnvoll sein.

Dem Rest deines Beitrags stimme ich voll zu. Die Marantz SR-800x Modelle sind aus klanglicher Sicht top.

Gruß Klemens
K.Durak
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 07. Jul 2009, 10:02
Ok, da muss ich dir recht geben. Aber ich benutze den Receiver für Musik und Filme, daher hab ich nicht so "hohe"Ansprüche an die Features, aber ansonsten hast du recht. Allerdings verteuert so ein alles in allem und noch dazu gute Musikleistung erheblich den Preis eines Receivers.
Otzelot2001
Neuling
#17 erstellt: 09. Jul 2009, 10:45
hab jetzt auch einen
Hirschille schnelle Lieferung, nach deren Aussage neuste Firmware drauf. Mal schaun wie ich den Softwarestand auslesen kann.

Jetzt sind wir aktuell zu zweit mit dem neuen Gerät, da können wir ja unsere Erfahrungen, wenn Du möchtest, etwas austauschen.

Inbetriebnahme bei mir und erste Tests hoffentlich am WE.

Grüße
Peter
K.Durak
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 10. Jul 2009, 10:53
Glückwunsch
Freut mich, dass ich Anregungen geben konnte.
Momentan kann ich mein Equipment nicht nutzen, weil wir gerade renovieren. Aber die Eindrücke, die ich sammeln konnte waren sehr gut. Meine Dynaudio Stand 1 sind auch da und, das hat auch schon wieder eine kleine Veränderung gebracht.
Wenn ich fertig bin mit Malern, Teppich schneiden, Möbel rücken, werde ich mich der Marantzbibel zuwenden und dann mehr berichten.

Grüße
K.Durak
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 15. Jul 2009, 02:10
Hey Otzelot
wie ist es dir mit deinem hübschen Marantz ergangen?!
Ich hab jetzt meine Dynaudio Stand1 und auch schon mit Sand befüllt. Ich muss sagen, dass der Bass jetzt noch presenter ist. Ein sub ist dadurch nicht ersetzt, aber ich vermisse ihn auch nicht wirklich, so hab ich genug bass, dass es sich gut anhört und keiner meckert von wegen zuu viel. Ich bin aber noch nicht viel weiter mit dem Marantz, weil wir heute endlich das Schlafzimmer fertig renoviert haben und geputzt, jetzt fehlt noch das Zimmer meiner Tochter. Aber ich werde mal schauen, was sich beim equalier ncoh so drehn lässt.
Durch den Marantz hört man auf jeden Fall mehr details und alles hört sich bei mir "wirklicher" an irgendwie frei. weiß auch nicht, wie ichs beschreiebn soll. Ich muss, wenn wir zuhause mit hinundherrücken und streichen und teppich schneiden fertig sind, endlich mal richtig geniesen.

Wie ist es dir ergangen Otzelot?Was hängt bei dir denn für ein Player dran?

Schade, dass hier so wenig leute schreiben. Wahrscheinlich sind zu wenige im Besitz des 8002.
Nochmal an alle ich hab mir den 8002 bei Hirsch Ille geholt für 1000 Euro (UVP 1800). Das ist das letzte Modell von Marantz, das nächst höhere ist die Vor-Endstufen Kombi.

http://tests.magnus....und-av-receiver.html

Für die, die wissen wollen, in welcher Liga der Marantz spielt.

Ich will hier keine Werbung machen, aber meiner Meinung nach, ist dieses Gerät ein absolutes Schnäppchen und ich würde mich freuen, wenn noch mehr Leute in diesen Genuss kommen würden.

Grüße an alle
Huebi
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 04. Aug 2009, 10:45
Habe gestern ebenfalls meinen Marantz SR 8002 bei Hirsch und Ille für 899,- EUR bestellt. Ich hoffe auch inständig, dass dort die neuste Firmware ohne falsche Sub-Lautstärke und ohne DTS-HD Knalleffekt eingespielt ist (also H39).

Hoffentlich geht meine Lieferung auch so zackig wie bei K.Durak ;-)

Dank Urlaub kann ich das Paket sogar annehmen und hätte direkt Zeit alles zu testen. Harr!


Werde mich dann hoffentlich bald glücklich mit meinen Eindrücken zurückmelden können!

Viele Grüße
Huebi
Huebi
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 05. Aug 2009, 17:20
Mein neuer Marantz ist inzwischen eingetroffen, ausgepackt, angeschlossen und die ersten Tests sind bereits absolviert.

Firmware
Das Gerät wurde mit der Firmwareversion H35 ausgeliefert. Ob es damit bei DTS-HD diese Knalleffekte (sog. "DTS-Böller") gibt konnte ich noch nicht testen. (siehe dazu Beitrag aus Piega-Forum)
Das 9dB Problem hier aber schon gefixt.

Stereo
Hier trennen sich Welten zwischen meinem bisherigen Yamaha RX-V1500 und dem Marantz SR-8002. Etwas anderes hätte ich auch nicht erwartet. Trotz der wirklich extrem guten Auflösung des Marantz wirkt der Sound nicht so dünn und kühl wie beim Yamaha.

Blu-ray mit DD/DTS/DTS-HD
Nur kurz angetestet. Auf jedenfall schonmal nicht verschlechtert. Endlich gehen auch die neuen Tonformate als audiophiler Bitstream durch den Receiver!

Musik-DVDs
Kurz angetestet: "The Corrs - unplugged" - traumhaft.

Versand
Der Versand per Nachnahme verlief problemlos, das Gerät ist original verpackt und zeigt keinerlei Gebrauchspuren - keine B-Ware. Großes Lob an den Versender.


Für 900,- EUR habe ich hier wohl nichts falsch gemacht.


[Beitrag von Huebi am 05. Aug 2009, 17:25 bearbeitet]
mksilent
Inventar
#22 erstellt: 05. Aug 2009, 19:23
Glückwunsch zu dem schönen AV Receiver!

Für den Preis hast Du mit sicherheit nichts falsch gemacht. Wünsche Dir viel Freude damit!

Eventuell wäre ein ausführlicheres Feedback in ein paar Wochen noch mal ganz interessant. Kurz nach dem Erhalt ist es immer schwierig eine neutrale Beurteilung zu schreiben... Es ist eben neu & deswegen auch am Anfang immer etwas besser.

Aber wenn es so bleibt, was will man mehr!

Gruß
Silent
MasterChiefSun
Inventar
#23 erstellt: 05. Aug 2009, 22:47

K.Durak schrieb:


Das ist das letzte Modell von Marantz, das nächst höhere ist die Vor-Endstufen Kombi.


Nein, das nächst höhere Modell wäre dann der Marantz SR 9600, welcher aber auch ein Auslaufmodell ist.
Einen Nachfolger gibt es bis heute nicht, noch nicht.


[Beitrag von MasterChiefSun am 05. Aug 2009, 22:50 bearbeitet]
dharkkum
Inventar
#24 erstellt: 06. Aug 2009, 07:45

MasterChiefSun schrieb:

K.Durak schrieb:


Das ist das letzte Modell von Marantz, das nächst höhere ist die Vor-Endstufen Kombi.


Nein, das nächst höhere Modell wäre dann der Marantz SR 9600, welcher aber auch ein Auslaufmodell ist.
Einen Nachfolger gibt es bis heute nicht, noch nicht.


Der 9600 ist aber kein aktuelles Modell, nicht mal Auslaufmodell, und somit auch nicht mehr auf der normalem Produktseite von Marantz gelistet sondern nur noch über das Archiv anzuschauen.
MasterChiefSun
Inventar
#25 erstellt: 06. Aug 2009, 11:54

dharkkum schrieb:

MasterChiefSun schrieb:

K.Durak schrieb:


Das ist das letzte Modell von Marantz, das nächst höhere ist die Vor-Endstufen Kombi.


Nein, das nächst höhere Modell wäre dann der Marantz SR 9600, welcher aber auch ein Auslaufmodell ist.
Einen Nachfolger gibt es bis heute nicht, noch nicht.


Der 9600 ist aber kein aktuelles Modell, nicht mal Auslaufmodell, und somit auch nicht mehr auf der normalem Produktseite von Marantz gelistet sondern nur noch über das Archiv anzuschauen.


So lange ist der Marantz SR 9600 aber noch nicht von der Produktseite verschwunden, sind vielleicht erst 3-4 Monate.

Klanglich liegt er immer noch weit vorne.
dharkkum
Inventar
#26 erstellt: 22. Sep 2009, 10:37
Gerade ist mein 8002 in der Firma angeliefert worden.

Kann garnicht abwarten, dass Feierabend ist.
GedF
Neuling
#27 erstellt: 22. Sep 2009, 20:27
Na dann viel Spaß damit, bin auf Deinen Bericht gespannt
kow123
Inventar
#28 erstellt: 23. Sep 2009, 22:07

GedF schrieb:
...bin auf Deinen Bericht gespannt ;)


..nicht nur DU

Jetzt war doch schon 2x Feierabend
Klee
Stammgast
#29 erstellt: 24. Sep 2009, 08:40
...und ich bin mal auf den Nachfolger gespannt...
quio
Stammgast
#30 erstellt: 24. Sep 2009, 08:56
Ich geselle mich mal zu den glücklichen SR 8002 Besitzern.

Habe den AV gerade bestellt und damit endlich den Schritt zu Surround gewagt.
Erhoffe mir aber mit ihm auch eine kleine Verbesserung im Stereobetrieb.
Bisher hatte ich nur einen alten Yamaha AX 890 laufen, der für meine LS möglicherweise etwas unterdimensioniert war.

Bin sehr gespannt und voller Vorfreude.
Werde versuchen nächste Woche dann einen ausführlichen Bericht abzuliefern.
dharkkum
Inventar
#31 erstellt: 24. Sep 2009, 09:10
Ich bin leider noch nicht viel zum testen gekommen in den letzten beiden Tagen.

Dienstag Abend angeschlossen und erstmal die Eingänge konfiguriert. Das Bildschirmmenü sieht zwar nicht sehr hübsch aus, ist aber recht einfach zu bedienen. Die Anleitung habe ich bis jetzt noch nicht richtig gebraucht.

Erster Klangtest ein Schock. Kaum Bass und die Stimmen klebten regelrecht an den Boxen. Verkabelung nochmal kontrolliert, eine Frontbox war verpolt angeschlossen.

Danach ging aber die Sonne auf, klanglich gesehen.

Erstmal nur Stereo ohne Einmessung gehört, im Direct Modus.

Als Frontboxen sind bei mir Heco Elan 500 im Einsatz.

Etwas ausgeprägtere Höhen gegenüber dem H/K 347 den ich vorher hatte, aber mit etwas seidiger.

Der 8002 erzeugt etwas mehr Räumlichkeit. Bei dem 347 spielte sich das Klanggeschehen immer sehr in der Mitte zwischen den Boxen ab, beim 8002 geht das etwas mehr in die Breite.

Bässe sind minimal schlanker, aber detailierter.

Klanglich gesehen ist das schon ein Fortschritt gegenüber dem 347. Ob es den 3-fachen Preis rechtfertig (den 347 hatte ich für 270 € bekomen) ist eine andere Frage, ich werde jedenfalls beim 8002 bleiben, allerdings nicht nur aus klanglichen Gründen.

Dazu trägt auch die hervorragende Upconversion von YUV und SVideo auf HDMI bei. Der 347 hatte zwar sogar einen Video-EQ und Upscaler, reicht aber bei der Bildqualität überhaupt nicht an den 8002 heran.

Verarbeitungsmässig spielt der 8002 natürlich auch in einer ganz anderen Liga wie der 347, bei dem Preis darf man das aber auch erwarten. Andererseits ist der 347 nicht so schlecht verarbeitet wie öfters behauptet wird.

Zu Surroundsound möchte ich jetzt nichts schreiben, da mir das auch nicht so wichtig ist. Mir reichts wenn es aus allen Ecken kracht bei einem Film, daher habe ich auch ein so buntes Sammelsurium bei meinen Boxen.

Das ist jetzt vielleicht etwas übertrieben dargestellt, Surround kommt bei mir aber erst an zweiter Stelle.

Mir geht es bei einem AVR mehr um die gute Stereo-Wiedergabe und da kann der 8002 voll überzeugen.

Es gibt allerdings ein paar Kleinigkeiten die mich auch stören.

Bei allen Receivern die ich in den letzten Jahren hatte, konnte ich eine Einschaltlautstärke voreinstellen. Der 8002 hat das leider nicht, er startet immer mit dem zuletzt eingestellten Wert.

Die Bildschirmmenüs sind optisch wirklich kein Glanzpunkt. Von der DOS-Optik mal abgesehen ist auch die Bildqualität mehr als dürftig. Flimmernde Kanten an den Buchstaben auch über HDMI dürften eigentlich nicht sein.
rudi2407
Inventar
#32 erstellt: 30. Sep 2009, 11:05
habe gerade telefonisch bei hirsch+ille den letzten SR8002 in schwarz für 913€ (incl. vesand + nachnamegebühr) bestellt.

bin sehr gespannt auf die qualitäten des avr im allgemeinen aber vor allem im bereich stereo. freue mich wie der oft genannte "schneekönig" auf die lieferung. hoffe die aussage von h+i stimmt und der 8002 kommt noch vor dem wochenende. dann weis ich, was ich da zu tun habe.

gruß rudi
dharkkum
Inventar
#33 erstellt: 30. Sep 2009, 11:29
Fortsetzung meiner ersten Eindrücke:

Ich muss mich korrigieren was die Höhen angeht. Die Höhen wirken nur etwas prägnanter gegenüber dem 347 weil der Bass etwas schwächer ist.

Insgesamt hat der 8002 eine samtigere Höhenwiedergabe, sie klingen deshalb weniger prägnant.

Allerdings harmoniert er doch nicht so gut mit meinen Elan 500 Boxen.

Die Elan sind wie der 8002 eher warm abgestimmt und somit wirkt die gesamte Wiedergabe etwas glanzlos.

Ich habe deshalb erstmal wieder meine Canton Ergo 700 angeschlossen.

Diese hatten mir früher zu harsche Höhen, mit dem 8002 klingen sie jetzt aber wesentlich gefälliger.

Der 8002 nimmt den Höhen fast völlig eventuelle Schärfen ohne wirklich Details vermissen zu lassen. Selbst Lieder die ich früher soundtechnisch sehr nervig fand, klingen jetzt wesentlich angenehmer.

Die relativ schlechte Bildqualität der Bildschirmmenüs ist allerdings auch etwas vom Fernseher abhängig (sollte bei HDMI eigentlich nicht sein ). Habe seit Montag meinen Samsung 50A450 gegen den 50B650 getauscht und die Menüs sehen jetzt schärfer aus. Richtig chöner sind sie dadurch leider auch nicht.

Was ich 8002 vermisse ist das wunderbare Frontdisplay des 347. Das des 8002 ist doch etwas klein von der Schriftgrösse und leider nur einzeilig, da haben die 3er und 4er-Serien von Marantz (5003/6003/5004/6004) doch einen Vorteil mit den zweizeiligen Displays.

Dafür bleibt einem die teilweise Plastikfront beim 8002 erspart.
rudi2407
Inventar
#34 erstellt: 30. Sep 2009, 12:23
@dharkkum:
wirst du deine ergo700 jetzte behalten? hast sie ja noch hier im forum angeboten. da ich auch noch ergo700 habe finde ich deine höreindrücke natürlich höchst interessant. zwischen deinen zeilen kann man etwas ernüchterung gegenüber dem 8002 herauslesen, würdest du den avr nochmal kaufen?

gruß rudi
dharkkum
Inventar
#35 erstellt: 30. Sep 2009, 12:49

rudi2407 schrieb:
@dharkkum:
wirst du deine ergo700 jetzte behalten? hast sie ja noch hier im forum angeboten. da ich auch noch ergo700 habe finde ich deine höreindrücke natürlich höchst interessant. zwischen deinen zeilen kann man etwas ernüchterung gegenüber dem 8002 herauslesen, würdest du den avr nochmal kaufen?

gruß rudi


Ernüchterung würde ich das nicht unbedingt nennen, ist vielleicht auch etwas falsch rübergekommen.

Was ich mir hauptsächlich vom 8002 versprochen habe, hervorragender Stereo-Klang, habe ich auch bekommen.

Ich werde den 8002 auf jeden Fall behalten und das wohl für lange Zeit. Die Minuspunkte beim 8002 (OSD, Gerätedisplay) werden auf jeden Fall von den Klangeigenschaften mehr als wettgemacht.

Dass der 8002 nicht so mit den Heco Elan harmoniert, dafür kann er ja nix, ist eben etwas Pech. Dafür klingen die Ergo 700 jetzt so wie ich es mir immer gewünscht habe. Ich werde wohl diese behalten und die Elan wieder verkaufen. Vorher werde ich aber noch einige Vergleichstests machen um mir ganz sicher zu sein. Ich bin mal gespannt wie du die 700er am 8002 findest.

Ein Vergleich mit dem 6004 wäre interessant was die Stereo-Qualitäten angeht, da dieser sonst alles (bis auf die Plastikfront) hat was ich mir wünschen würde. Aber dafür werde ich mir jetzt nicht extra noch einen 6004 bestellen.


[Beitrag von dharkkum am 30. Sep 2009, 12:51 bearbeitet]
rudi2407
Inventar
#36 erstellt: 30. Sep 2009, 13:02

dharkkum schrieb:
...Ich bin mal gespannt wie du die 700er am 8002 findest...


werde es dann mitteilen. gegenüber meinem uralten onkyo tx-sr500e sollte die steigerung im klang wohl hörbar seines.

gruß rudi
litchblade
Inventar
#37 erstellt: 30. Sep 2009, 14:21
Ich habe zu Hause einen Marantz SR 6004 für Filme und Stereo Modus wo ein Jamo S 606 HCS 3 Set angeschlossen ist und einen Marantz PM 6000 wo 25 Jahre alte Bose Standbloxen angeschlossen sind + ein Paar Sony Lautsprecher das mindestens genauso alt ist.

Der PM 6000 ist goldsilber/champagner, der SR 6004 ist schwarz. Optisch machen beide einen guten Eindruck, der PM 6000 sieht halt noch aus wie ein echter Marantz mit seiner Front. Wenn er jetzt noch schwarz wäre dann würde er warscheinlich für meine Augen noch schöner aussehen

Der SR 6004 hat halt leider keine komplette Metall Front wie der PM 6000, sieht aber dennoch ziemlich schick und "Monströs" aus meiner Meinung nach, so wie es ein AVR dieser Klasse auch sollte. Selbst die Seitenteile die (anders wie das Mittelstück) nicht aus Metall sind wirken keinesfalls billig (meine Meinung).

Gruß
dharkkum
Inventar
#38 erstellt: 30. Sep 2009, 14:41
Ich habe jetzt noch ein paar Mal die Boxen hin- und hergewechselt.

Die Hecos klingen auf jeden Fall präziser, Stimmen und Instrumente werden mehr auf den Punkt festgenagelt. Die Ergos sind da etwas "schwammiger", was aber schon etwas übertieben klingt.

Was mir bei den Ergos besser gefällt: die Stimmwiedergabe.

Bei den Elans rücken die Stimmen deutlich mehr in den Hintergrund, die Ergos betonen Stimmen wesentlich mehr.

Die Elans sind sicherlich die neutraleren Boxen, machen mir aber nicht so viel Spass wie die Ergos.

Bei AVRs wo der Hochtonbereich nicht so samtig ist wie beim 8002 würde ich auf jeden Fall die Hecos vorziehen, am 8002 sind mir die Canton lieber.

Ich werde jetgzt erst mal die Hecos wieder veräussern und dann mal schauen ob ich vielleicht günstig ein Paar Ergo 607 oder 670 bekomme, die hatte ich auch schon vor den Hecos im Auge.


[Beitrag von dharkkum am 30. Sep 2009, 14:43 bearbeitet]
klimbo
Inventar
#39 erstellt: 30. Sep 2009, 14:53

dharkkum schrieb:
Ich habe jetzt noch ein paar Mal die Boxen hin- und hergewechselt.

Die Hecos klingen auf jeden Fall präziser, Stimmen und Instrumente werden mehr auf den Punkt festgenagelt. Die Ergos sind da etwas "schwammiger", was aber schon etwas übertieben klingt.

Was mir bei den Ergos besser gefällt: die Stimmwiedergabe.

Bei den Elans rücken die Stimmen deutlich mehr in den Hintergrund, die Ergos betonen Stimmen wesentlich mehr.

Die Elans sind sicherlich die neutraleren Boxen, machen mir aber nicht so viel Spass wie die Ergos.

Bei AVRs wo der Hochtonbereich nicht so samtig ist wie beim 8002 würde ich auf jeden Fall die Hecos vorziehen, am 8002 sind mir die Canton lieber.

Ich werde jetgzt erst mal die Hecos wieder veräussern und dann mal schauen ob ich vielleicht günstig ein Paar Ergo 607 oder 670 bekomme, die hatte ich auch schon vor den Hecos im Auge.



...ich habe zu Zeiten meines SR-8001 auch die Erfahrung gemacht, dass Marantz sehr gut mit Canton harmoniert. In meinem Falle waren es die Karat M90.

Gruß Klemens
rudi2407
Inventar
#40 erstellt: 30. Sep 2009, 18:25

klimbo schrieb:
...ich habe zu Zeiten meines SR-8001 auch die Erfahrung gemacht, dass Marantz sehr gut mit Canton harmoniert...


das hört sich für mich gut an. meine vorfreude steigt.


@dharkkum:
hast du schon einen eindruck vom surroundklang gewonnen? wenn ja, mit audyssey oder nach gehör eingemessen? wenn mit audyssey, wie gut funktioniert das system beim 8002 und wie gut oder schlecht ist das ergebnis? sorry, viele fragen.

gruß rudi
dharkkum
Inventar
#41 erstellt: 30. Sep 2009, 18:46

rudi2407 schrieb:

@dharkkum:
hast du schon einen eindruck vom surroundklang gewonnen? wenn ja, mit audyssey oder nach gehör eingemessen? wenn mit audyssey, wie gut funktioniert das system beim 8002 und wie gut oder schlecht ist das ergebnis? sorry, viele fragen.

gruß rudi


Ich finde das System funktioniert eigentlich recht gut, jedenfalls für meine Surround-Ansprüche (Stereo ist mir wichtiger).

Allerdings werden die hinteren Boxen sehr laut eingemessen, habe die hinterher manuell um etwa 5 db abgesenkt.
quio
Stammgast
#42 erstellt: 01. Okt 2009, 08:30
So ich dachte ich melde mich auch mal.
Habe meinen Marantz ja nun mittlerweile schon eine Woche und bin sehr zufrieden mit dem Gerät.

Surround macht richtig Spaß, aber ist natürlich schwierig da nun einen Vergleich für mich zu ziehen ist ja schließlich mein erster AV.

In Stereo hat auch eine kleine Verbesserung stattgefunden, erhoffe mir aber noch einen ordentlichen Push wenn ich meine Fronts bald im Bi-Amping Modus betreibe.
Meine T160 sind ja recht kritisch, bin aufjedenfall sehr gespannt ob es einen Unterschied macht.
Was mir aufjedenfall angenehm aufgefallen ist das die höhen schön sauber bleiben und nicht unangenehm werden auch wenns mal etwas lauter wird.

Audissey finde ich alles in allem nicht wirklich brauchbar.
Werde es heute aber nochmal genau testen, bisher hatte ich Manuell ein viel besseres Ergebnis.


Noch eine Kleinigkeit ganz vergessen.
Hatte ausversehen beim rumspielen den RE-EQ im Menü auf ON gestellt, habe mich danach einige Stunden gefragt warum alles so dumpf klingt und bei Pure Direct im Gegensatz dazu normal hell und schön.
Kann nur jedem raten den aus zu lassen.

Grüße


[Beitrag von quio am 01. Okt 2009, 09:24 bearbeitet]
Insomnia7
Stammgast
#43 erstellt: 01. Okt 2009, 12:05
Bei Hirsch + Ille nicht mehr auf der Seite.
Wohl ausverkauft

Gut das ich noch einen bestellt habe

Wenn er da ist werde ich mich falls Fragen auftauchen an euch wenden...
rudi2407
Inventar
#44 erstellt: 01. Okt 2009, 12:23
habe meinen 8002 vor 2 stunden geliefert bekommen :D, das nenn ich fix, gestern morgen telefonisch bei hirsch+ille bestellt und heute schon da.

gruß rudi
dafrozen
Stammgast
#45 erstellt: 01. Okt 2009, 13:08
Ne ist nicht ausverkauft

Habe auch schon einen Schock bekommen und direkt mal angerufen, warum er jetzt nicht mehr auf der Seite ist, konnten die mir aber auch nicht erklären

Ich bin schon seid langem am überlegen ob ich auch zuschlagen soll


[Beitrag von dafrozen am 01. Okt 2009, 13:11 bearbeitet]
Donld1
Inventar
#46 erstellt: 01. Okt 2009, 14:03
Bieten die nicht auch über Amazon welche an?
Donld1
Inventar
#47 erstellt: 01. Okt 2009, 14:27
Über Amazon werden sie auch nicht mehr von H+I angeboten.
Insomnia7
Stammgast
#48 erstellt: 01. Okt 2009, 14:27
Doch aber teurer 944€
auf der H+I Seite war der Preis 899.-€
Falls es wie dafrozen schreibt noch welche gibt würde ich telefonisch nachfragen...
klimbo
Inventar
#49 erstellt: 01. Okt 2009, 14:28

Donld1 schrieb:
Bieten die nicht auch über Amazon welche an?



...momentan sind über Amazon keine zu bekommen.

Gruß Klemens
Insomnia7
Stammgast
#50 erstellt: 01. Okt 2009, 14:31
...stimmt sind aus, gestern waren glaube ich noch 4 da und ein gebrauchter (wohl Vorführer für 855.-€)

Sind wohl wieder stark im kommen die guten

Werde im Vergleich zum Onkyo 607 berichten wenn meiner eingetroffen und verkabelt ist.
dafrozen
Stammgast
#51 erstellt: 01. Okt 2009, 14:57
Also zur Info, ich habe grade noch mal bei H+I angerufen und den vorletzten bestellt

Also einer ist noch da.....

*freu*
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Marantz SR 8002 Wert?
Sammo82 am 13.08.2011  –  Letzte Antwort am 30.06.2012  –  8 Beiträge
Marantz SR 8002
biffe am 04.10.2007  –  Letzte Antwort am 12.09.2009  –  28 Beiträge
Fragen zum Marantz SR 8002
schweinsohr am 28.01.2008  –  Letzte Antwort am 27.12.2009  –  27 Beiträge
Marantz Sr 9600 contra 8002
plast.sabot am 04.06.2008  –  Letzte Antwort am 11.06.2008  –  10 Beiträge
Marantz SR 8002 mit Subwoofer problemen
latinotom am 21.12.2009  –  Letzte Antwort am 22.12.2009  –  4 Beiträge
Marantz SR7002/8002
celle am 29.08.2007  –  Letzte Antwort am 08.03.2015  –  185 Beiträge
Marantz SR 8002 knackt bei Master HD Audio
Sammo82 am 21.08.2011  –  Letzte Antwort am 30.08.2014  –  6 Beiträge
Subwoofer gibt kaum Signal aus (SR 8002)
Segata-Sanshiro am 08.09.2011  –  Letzte Antwort am 11.09.2011  –  6 Beiträge
Nachfolger für Marantz SR 7500 = 7002
funnycolt am 18.02.2009  –  Letzte Antwort am 09.03.2009  –  47 Beiträge
Marantz SR 5004 und Marantz SR 6004
happy001 am 21.08.2009  –  Letzte Antwort am 23.02.2014  –  1554 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder926.537 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedmedia0815
  • Gesamtzahl an Themen1.553.207
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.586.366