Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 Letzte

EMOTIVA UMC-200 Erfahrungen

+A -A
Autor
Beitrag
lorbär
Ist häufiger hier
#101 erstellt: 06. Jan 2015, 18:10
Bei mir läuft die UMC 200 problemlos,
habe alle HDMI Eingänge belegt, in der Reihenfolge, Sat. Receiver, Mac Mini als Musikserver, Oppo 93 und Fire oder Apple TV.
Raus geht das Signal über einen Smyth Realisier, da wird es durchgeschliffen und dann kommt ein 2fach Splitter für TV und Beamer.
Analog läuft bei mir nichts mehr.
Die Geräte werden zentral über eine Steckdosenleiste gesteuert, Mac Mini und die Apple / Fire TV werden bei Bedarf mit dazu geschaltet.
FB ist eine Harmony Ultimate.
Gekauft habe ich die UMC bei dem letzten Warehouse Deal für $ 479 plus Versand und Zoll.
Das Gerät hat die letzte Software.
VG
lorbär
nussman
Stammgast
#102 erstellt: 06. Jan 2015, 18:25
Habe gerade mal mit meiner XMC-1 den Cyberlink BD & 3D Abvisor bemüht und bekommen auch keine funktionierende hdcp Kette angezeigt.
Vielleicht hat BolleY2K mal Lust das zu verifizieren?
BolleY2K
Inventar
#103 erstellt: 07. Jan 2015, 06:25
Kann ich doch gar nicht. Ich habe eine UMC, keine XMC, einen ganz anderen PC und sicher auch ein anderes Bildwiedergabegerät mit anderen Kabeln.

Meine Ergebnisse wären überhaupt nicht relevant, da völlig andere Testbedingungen.

Daher meinte ich ja auch, es liegt wenn an der individuellen Konfiguration - zu sagen die UMC ist schuld, ist einfach nicht richtig.

Ich verwende auch kein PowerDVD sondern TMT6. Allerdings hatte ich auf dem alten HTPC mit PowerDVD 10 auch keine Probleme. Mit der alten Grafikkarte mal sporadisch, da kann ich aber auch nicht sagen ob es die Grafikkarte, der damalige Treiber oder irgendeine Kombination war. Dazu ist die Komplexität des Multisystems zu hoch.

VG!


[Beitrag von BolleY2K am 07. Jan 2015, 06:27 bearbeitet]
nussman
Stammgast
#104 erstellt: 07. Jan 2015, 09:49
Nunja scheinbar gibt es hier eine UMC-200 und eine XMC-1 ohne funktionierende hdcp Kette und da die hdcp Kette bei dir funktioniert wäre es mal interessant gewesen was der BD Abvisor bei dir sagt.
Ohrnator
Stammgast
#105 erstellt: 07. Jan 2015, 20:46
Ich hab mit meiner UMC und nem Samsung-Beamer auch Handshake-Probleme. Dann muss ich beide erst mal ausschalten (nervig beim Projektor) und dann wieder hochfahren. Vorher hatte ich den Beamer immer direkt am HTPC und das lief wie gebacken.

Von daher sehe ich die Emotiva nicht so ganz lupenrein, an den Einstellungen kann man ja auch nix verbessern, wie ich das hier lese.
BolleY2K
Inventar
#106 erstellt: 08. Jan 2015, 09:00
Und nochmal, die Probleme haben andere Leute mit anderen Receivern / Vorstufen auch. Das ist ein HDMI-Problem und bedeutet nicht, dass an der UMC irgendetwas defekt oder falsch ist.

Es gibt für keinen Hersteller der Welt die zeitlich und finanziell sinnvolle Möglichkeit alle möglichen Kombinationen aller HDMI-fähigen Geräte in Verbindung mit seinem Produkt auszuprobieren. Dazu halten sich nicht alle an die Standards, die Schnittstelle entwickelt sich weiter, Abwärtskompatibilität ist ggf. nicht immer zu 100% gewährleistet...

Da passiert sowas nunmal!
sealpin
Inventar
#107 erstellt: 08. Jan 2015, 09:03
genau...und um HDMI Handshake Probs zu umgehen, empfehle ich Player mit 2 HDMI Ausgängen.
Der eine Ausgange geht direkt an den Fernseher der andere macht nur Audio und geht an den AV Receiver.

ciao
sealpin
Ohrnator
Stammgast
#108 erstellt: 08. Jan 2015, 12:41
Ist ja gut, bitte nicht gleich steinigen. Man muss halt mit diesen Dingen leben. Ich nutze nur den PC und keinen Player, da wird mir ne Karte mit 2xHDMI und evtl. DVI-Ausgang zu teuer. Geschweige denn dann wieder 2 dicke Strippen über 10 mtr. ziehen. Erst mal so weiter rödeln.
nussman
Stammgast
#109 erstellt: 08. Jan 2015, 13:02
Hast du den Cyberlink BD & 3D Abvisor mal mit und ohne UMC-200 ausprobiert?
BolleY2K
Inventar
#110 erstellt: 08. Jan 2015, 13:17
Die 10m Kabellänge solltest Du aber schon gleich erwähnen... Das ist schon an der Grenze, wo es dann auch eher Probleme geben kann.

Ich habe nur einen TV dran, kein HDMI-Kabel über 3m lang.

HDMI + DVI bzw. Displayport hat doch schon Onboard-Grafik heutzutage?
Filou6901
Inventar
#111 erstellt: 08. Jan 2015, 14:08
Nun ja,ich hatte damals ein 15m langes HDMI Kabel von UMC zum Beamer,keine Probleme!
nussman
Stammgast
#112 erstellt: 08. Jan 2015, 14:29
Jo bei hdmi ist das oft ein Glücksspiel.
Ob die UMC-200 alles richtig macht ist für mich aber halt nicht so klar.
Kann am Kabel, am PC, am TV, an der UMC-200 oder an der Kombination liegen.

Eine kleine Firma kann aber auch nichts dazulernen wenn man sich gleich auf den Standpunkt stellt "UMC-200 macht nichts falsch, hdmi ist blöd".
Ich werde die hdcp Kette mit meiner XMC-1 auf jeden Fall noch genauer austesten und ggf. einen Bugreport an Emotiva schicken.
Ohrnator
Stammgast
#113 erstellt: 08. Jan 2015, 18:08
Also:

- Kabel zwischen UMC und Beamer ist 2 mtr, der PC hängt mit 10 mtr. an der UMC. Und am Beamer seh ich ja, dass die UMC kein Signal gibt, weil ohne Zuspielung vom PC ist der blaue Hintergrund da mit "No Signal", wenn alles steht. Von daher wird's wohl nicht kurzen am Kabel liegen. Es sei denn, es ist fehlerhaft.

- Nutze von Cyberlink nur das grauenhafte PowerDVD und auch nur seltenst für 3D, alles andere läuft über MPC. Das grundsätzliche Signal der GraKa wird normal an die UMC weitergereicht, davon gehe ich aus. Die UMC wird jedenfalls ordnungsgemäß als zweiter Monitor unter Win7 erkannt. Ich hab noch einen älteren Monitor ohne Displayport, mir reicht die AMD 6570 mit DVI/HDMI völlig aus.
nussman
Stammgast
#114 erstellt: 08. Jan 2015, 18:14
Der Cyberlink BD & 3D Abvisor ist kostenlos und kann nach dem Test wieder deinstalliert werden, aber wenn du Powerdvd eh installiert hast kannst du ja auch einfach mal eine Bluray einlegen und schaun ob die abgespielt wird (anydvd vorher deaktivieren, da sonst witzlos ).
Ohrnator
Stammgast
#115 erstellt: 08. Jan 2015, 18:53
Äh was soll mir denn die Software dazu bringen, die auf dem Betriebssystem liegt? Grundsätzlich funktioniert die Übergabe von Grafikkarte zur UMC ja, wie ich bereits schrieb. Das Übel liegt also woanders, weil ja die Übertragung von UMC zum Beamer nicht klappt (ergo sonst blauer Bildschirm). Und bei der PS3 genauso, die auch an der UMC hängt.
nussman
Stammgast
#116 erstellt: 08. Jan 2015, 19:05
Die Bildübertragung und hdcp Kette sind 2 verschiedene Dinge.
Scheinbar klappt die Bildübertragung, aber die hdcp Kette eben nicht.
Laut Cyberlink BD & 3D Abvisor ist das mit meiner XMC-1 auch so. Mich hätte halt mal interessiert ob das überhaupt stimmt was das Testtool anzeigt. Muss ich wohl auch mal mit "Amazon Instant Prime" versuchen ...
Irgendwo der Wurm drin. Wenn es mit der PS3 auch nicht geht würde ich aber eher auf Kabel, UMC-200, Beamer Kombi. tippen.
Ohrnator
Stammgast
#117 erstellt: 08. Jan 2015, 20:14
Ja mit HDCP hab ich mich noch nicht beschäftigt. Wäre gut zu wissen, ob das auch ohne Videosignal schon am Ausgang der UMC anliegt. Übeltäter kann aber auch der Beamer sein, wenn er sich mit einigen Receivern/Playern schlecht versteht. Ich hab da keine Vergleichsweite und immer nur die PS3 dran. Und die muss auch öfter mal den Projektor neu "anmelden", also wird's wohl HDCP sein oder der Beamer bzw. das Kabel zum Beamer.
lorbär
Ist häufiger hier
#118 erstellt: 09. Jan 2015, 23:45
Wie BolleY2K bereits schrieb,wird die Vorstufe UMC 200 eingestellt,
auf der Emotiva Web Seite ist sie jetzt weg,
der Sonderpreis gilt noch bis zum 12.1.
Vielleicht die letzte Chance günstig än eine UMC dran zu kommen
VG
Lorbär
nussman
Stammgast
#119 erstellt: 10. Jan 2015, 00:46
Meint ihr der Fusion 8100 bleibt dann im Programm? Dachte immer der basiert auf der UMC-200?
So als 8 Kanal Prozessor ist der auch nicht so uninteressant.
BolleY2K
Inventar
#120 erstellt: 10. Jan 2015, 09:30
Nö der wird sicher auch gehen.

Emotiva geht ja komplett weg von den CL DSPs hin zu denen wie in der XMC-1, da ist das nur konsequent.


[Beitrag von BolleY2K am 10. Jan 2015, 09:54 bearbeitet]
-HGM-
Neuling
#121 erstellt: 03. Feb 2015, 18:16
Hi nussman,

Richtig, im Fusion 8100 ist ein UMC-200 enthalten. Vorne links ist das Netzteil vom UMC-200, in der Mitte der Ringkern und recht das Netzteil sind für die Endstufen. Hinten die obere Platine ist original die vom UMC-200 mit allen Eingängen. Darunter die der Endstufe. Sie haben quasi 2 Geräte in ein Gehäuse verbaut. Wobei man die Endstufen ja nicht, oder zumindest nicht für alle Kanäle nutzen muss. Passende Pre-Out sind ja vorhanden.

Also eine sehr günstige Möglichkeit noch an einen "UMC-200" zu kommen.
papa.jay
Stammgast
#122 erstellt: 08. Feb 2015, 20:44
Bei mir treten seit einigen Monaten in unregelmäßigen Abständen immer wieder Probleme mit zwei angeschlossenen Geräten auf.

Betroffen sind mein Kathrein SAT Receiver und ein Intel NUC Mediacenter PC mit OpenELEC. Das Problem ist bei beiden Geräten fast ident. Mitten in der Wiedergabe friert das Bild plötzlich ein und der Ton ist weg. Die UMC-200 zeigt über den Bildschirm richtig an, dass kein Soundsignal anliegt. Nach circa 1-2 Minuten Wartezeit geht die Wiedergabe dann wieder (beim SAT Receiver geht es ganz einfach weiter - OpenELEC springt zurück ins Menü und ich muss die Wiedergabe erneut starten).

Derzeit kommt es 1-2x pro Monat zu derartigen Problemen. Damit kann ich leben. Ich hoffe, dass sich die Frequenz der Ausfälle nicht erhöht und da kein HDMI Kartenproblem im Anmarsch ist...

pj
Simon
Inventar
#123 erstellt: 14. Sep 2015, 07:58
Hi!

Hat jemand von euch den BTM-1 Bluetooth-Empfänger istalliert?
Oder wie streamt ihr Musik in die Vorstufe?

Und freundlich grüßt
der Simon
sealpin
Inventar
#124 erstellt: 14. Sep 2015, 08:35
mit SONOS
Simon
Inventar
#125 erstellt: 14. Sep 2015, 08:51
Mit dem CONNECT für 400 Euro?!?
Oder meinst du etwas anderes?

Und freundlich grüßt
der Simon
sealpin
Inventar
#126 erstellt: 14. Sep 2015, 09:11
yep... aber ich habe keine 400 Öcken bezahlt.
Simon
Inventar
#127 erstellt: 14. Sep 2015, 09:27
Selbst wenn du nur 200€ dafür bezahlt hast, verstehe ich noch nicht die Überlegenheit gegenüber dem 40€ Stick.
Ein zusätzliches Gerät herumstehen zu haben, sehe ich eher als Nachteil.
Vielleicht kannst du mir da auf die Sprünge helfen?

Und freundlich grüßt
der Simon
sealpin
Inventar
#128 erstellt: 14. Sep 2015, 09:50
SONOS ist bei mir im Haus verteilt und ich nutze darüber div. Musikdiesnte und greife auch auf meine Musikdateien (auf NAS) zu.
Daher ist es nur logisch (für mich) SONOS auch an der Hauptanlage zu nutzen.
Mosesnuvero
Ist häufiger hier
#129 erstellt: 22. Okt 2016, 18:54
Moin Moin,

ich bräuchte bitte einmal Eure Hilfe zum Updaten meiner Emo. UMC 200..
Wer kann mir da mal ein wenig Hilfestellung geben?

Gruß
Mosesnuvero
Ist häufiger hier
#130 erstellt: 25. Okt 2016, 05:49
...Nochmals die Bitte, mir beim Update meiner Emotiva UMC 200 zu Helfen, DANKE!!
sealpin
Inventar
#131 erstellt: 25. Okt 2016, 08:31
meine UMC 200 ist schon länger weg...gibt es nicht zum Update eine Anleitung von Emotiva?
Mosesnuvero
Ist häufiger hier
#132 erstellt: 25. Okt 2016, 08:57
Bestimmt gibt es diese.., ich habe die UMC 200 gebraucht gekauft, daher habe ich eben KEINE Anleitung zum Updaten.. , daher wäre also jegliche Hilfe hierzu Willkommen.
BolleY2K
Inventar
#133 erstellt: 25. Okt 2016, 22:04
http://lmgtfy.com/?q=umc-200+update -

Gleich der erste Treffer ist es...
Mosesnuvero
Ist häufiger hier
#134 erstellt: 26. Okt 2016, 05:37
: PERFEKT!!!
Vielen Dank für die Unterstützung!!
papa.jay
Stammgast
#135 erstellt: 12. Dez 2016, 10:03
Nach längerer Pause hier im Forum ein kleines Update... nach über drei Jahren reibungslosem Betrieb spinnt meine UMC-200 seit gestern und ist - so wie es derzeit aussieht - aktuell nicht mehr zu verwenden.

Beim Einschalten habe ich noch gesehen, dass sich die Lautstärkeeinstellung eigenständig vom voreingestellten Wert (ca. 22) auf 0 (angezeigt durch das "unendlich" Symbol) verändert hat. Ich wollte die Lautstärke wieder erhöhen, konnte das Gerät aber nicht mehr ordentlich steuern. Ich konnte die Lautstärke nicht erhöhen und das Menü nicht mehr aufrufen (man sieht zwar, dass die UMC etwas tut (z.B.: das Menü ist ganz kurz am TV zu sehen), allerdings kann man keine Veränderungen vornehmen). Die Tasten am Gerät funktionierten auch nicht mehr.

Während all der Zeit ist das Bild der eingelegten Blu-ray aber problemlos vom Player über die UMC an den TV weitergegeben worden. Ich habe danach eine andere Quelle (Mediacenter) probiert und hatten den gleichen Effekt - das Bild war ok, allerdings kein Ton, da die UMC Lautstärke auf 0 steht..

Ich habe im Anschluss die UMC vom Strom getrennt und neu gestartet. Danach alle Kabel abgesteckt, vom Strom getrennt und neu gestartet - hat aber alles nichts gebracht. Die UMC bootet normal, zeigt die Firmware (die ich seit der Erstinbetriebnahme nie geändert habe) Version an und zeigt im Anschluss den gewählten Eingang (also alles wie immer).

Kennt jemand von Euch dieses Fehlerbild ? In den Emotiva-Foren habe ich nichts derartiges gefunden...

pj
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 Letzte
Das könnte Dich auch interessieren:
Powerbuy Emotiva Processor
darkraver am 22.12.2009  –  Letzte Antwort am 08.07.2011  –  70 Beiträge
Erfahrungen Emotiva XPR-5
Dauntless am 29.04.2016  –  Letzte Antwort am 30.04.2016  –  5 Beiträge
Der EMOTIVA Thread
Houbi am 26.01.2012  –  Letzte Antwort am 08.01.2017  –  3273 Beiträge
Erfahrungen mit Emotiva XPR-5
DJDicker26 am 01.03.2015  –  Letzte Antwort am 01.03.2015  –  2 Beiträge
EMOTIVA XMC-1 Infos.
sealpin am 28.01.2012  –  Letzte Antwort am 05.01.2015  –  5 Beiträge
Emotiva XMC-1
sealpin am 26.02.2012  –  Letzte Antwort am 11.12.2016  –  178 Beiträge
Neue Emotiva AV-Vorstufe RMC-1 mit 7.3.6 processing und DIRAC Live
multit am 28.12.2016  –  Letzte Antwort am 07.01.2017  –  3 Beiträge
Nakamichi AV1 (Aka UMC-200 bzw UMC-500, AVP-18) + AVP1 (Endstufe)
benvader0815 am 25.04.2015  –  Letzte Antwort am 17.01.2017  –  645 Beiträge
Surround Vorstufe Rotel RSP 1570
Volker.T am 11.07.2009  –  Letzte Antwort am 12.07.2009  –  2 Beiträge
Lexicon mc1 7.1 modificierung.
kempf am 29.04.2008  –  Letzte Antwort am 03.05.2008  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Cambridge Audio
  • Rotel
  • Pioneer
  • Logitech
  • Sonos
  • Denon
  • Sony
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.659 ( Heute: 20 )
  • Neuestes Mitgliednonni79
  • Gesamtzahl an Themen1.352.815
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.794.342