Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Es rumpelt

+A -A
Autor
Beitrag
Badhabits
Inventar
#1 erstellt: 23. Jul 2003, 20:41
Sorry aber das Geräusch, welches aus meinen Boxen kommt, wenn ich Platten höre, kann ich nicht anders beschreiben. Wenn ich den Plattenspieler mit den gleichen Boxen an einen andern Verstärker hänge, ist das rumpeln weg.

Also muss das Problem bei meinem MARANTZ 2220B liegen. Der Aux-Anschluss und Radioempfang ist aber in Ordnung.

Weiss jemand was für ein Fehler hier vorliegt?

Gruss Badhabits
stadtbusjack
Inventar
#2 erstellt: 23. Jul 2003, 20:49
Hast du den Plattenspieler an den Phono-Eingang oder an einen Phono-Preamp angeschlossen?
Oliver67
Inventar
#3 erstellt: 24. Jul 2003, 06:38
Da ein Verstärker nicht rumpelt sondern immer der Plattenspieler, wäre eine einfache Erklärung:

Dein Marantz geht (linear) runter bis 20 Hz (vermutlich tiefer), der andere Verstärker hat (zumindest beim Phonoeingang) ein fixes Rumpelfilter eingebaut.

Das heißt: der Marantz läßt, so wie es sich gehört alles durch, was vom Plattenspieler kommt, der andere eben nicht.

Mögliche Lösung: ein Plattenspieler, der nicht rumpelt.

Oliver
Bruno
Stammgast
#4 erstellt: 24. Jul 2003, 07:58
Moin,

"das Geräusch, welches aus meinen Boxen kommt, wenn ich Platten höre, kann ich nicht anders beschreiben. Wenn ich den Plattenspieler mit den gleichen Boxen an einen andern Verstärker hänge, ist das rumpeln weg."

Hab gestern bei meinem Plattenhändler an der "Abhöre" ein paar Vinyl-Scheiben gecheckt... Unglaublich !!! Von solchen Anlagen kommen die (Vor-)Urteile über Vinyl - es brummt und knarzt schon, wenn man den Arm oder den Plattenteller nur berührt ! Legt man die Scheibe auf, kommts noch zu ein paar hörbaren Entladungen - wenn der Abtaster die Scheibe berührt beginnt es stark zu rumpeln (alles begleitet von leichtem brummen/summen).

Alles Probleme die ich daheim (zum Glück) nicht kenne !

Was ich damit sagen will:
Manche "Begleiterscheinungen" sind stark von den Geräten abhängig.
Bei Dir würde ich auf Defekt, verkehrten Anschluss oder minderwertiges Material tippen, mehr ist so leider nicht zu sagen - vielleicht kannst Du nochmal den Plattendreher nennen (jedoch glaub ich nicht unbedingt, dass dann eindeutige Klarheit aufkommt). Ist es wirklich ein Rumpeln / tritt das Geräusch nur bei Kontakt der Nadel mit der Scheibe auf ? Oder könnte es mehr ein "Netzbrumm" sein ?

MFG
Bruno
Albus
Inventar
#5 erstellt: 24. Jul 2003, 08:23
Guten Morgen Badhabits,

das so genannte Rumpeln (nicht: Brummen, Rauschen, Hiss) sind hörbare so genannte Tiefenresonanzen. Ursachen? liegen in den Verhältnissen von Laufwerk-Platte(verbogen, wellig)-Nadelnachgiebigkeit des Tonabnehmers-effektive Masse des Tonarms-Zeitkonstanten der Phono-Entzerrung-Subsonicfilter des Verstärkers-Wirkungsgrad der Lautsprecher. = Vergiß dieses Verhältnis.

Der Tonabnehmer rüttelt auf der laufenden Platte herum, die Schwingungen dieses Rüttelns erscheinen im Tieftonbereich, die Membran des LS wackelt sichtbar. Mangels Subsonicfilter (steile Dämpfung dieser Frequenzen der Tieftonresonanz) des Marantz (?) könnte man die Passung von Tonabnehmer und Tonarm prüfen. Es gilt: an schwere Tonarme gehören niedrige Nadelnachgiebigkeiten, an leichte Tonarme gehören höhere Nadelnachgiebigkeiten, an Tonarme mittlerer effektiver Masse gehören - Abnehmer mit mittlerer Nadelnachgiebigkeit. Ferner, Tonabnehmer unterscheiden sich deutlich hinsichtlich der Stärke der Tiefenresonanz (vertikal, horizontal). Man kann sich beraten lassen, ein Fachhandel hilft - vielleicht kompetent.

MfG
Albus


[Beitrag von Albus am 24. Jul 2003, 08:24 bearbeitet]
Badhabits
Inventar
#6 erstellt: 27. Jul 2003, 13:53
Vielen Dank für Eure Antworten!

Es lag tatsächlich beim Plattenspieler. Der Thorens am Marantz läuft einwandfrei.

Was hab ich gelernt: Rumpeln tut der Plattenspieler. Wellige Platten und unachgiebige Nadeln gibt Probleme.

Danke nochmals und Gruss

Badhabits
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AUX-Anschluss
Badhabits am 26.11.2003  –  Letzte Antwort am 26.11.2003  –  6 Beiträge
Radioempfang
martinWien am 17.08.2005  –  Letzte Antwort am 21.09.2005  –  5 Beiträge
brummen aus den boxen
gary_glitter1 am 28.09.2007  –  Letzte Antwort am 29.09.2007  –  9 Beiträge
AUX-Anschluss für Plattenspieler
Afribo am 24.10.2007  –  Letzte Antwort am 24.10.2007  –  4 Beiträge
Boxen verschlechtern Radioempfang
Capsic am 13.12.2007  –  Letzte Antwort am 18.12.2007  –  7 Beiträge
Verstärker produziert laute Entladung in den Boxen
Sentinel71 am 16.01.2005  –  Letzte Antwort am 24.01.2005  –  9 Beiträge
Brummen in den Boxen
userwb am 19.08.2008  –  Letzte Antwort am 24.08.2008  –  4 Beiträge
zu blöd für Radioempfang?
Kavalor am 16.03.2009  –  Letzte Antwort am 16.03.2009  –  5 Beiträge
Höre Radio in den Lautsprecher was ist das Problem?
superbubi_der_erste am 16.09.2007  –  Letzte Antwort am 17.09.2007  –  8 Beiträge
Verstärker ausschalten => Problem für Boxen??
bateman am 10.10.2003  –  Letzte Antwort am 12.10.2003  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • DALI
  • Onkyo
  • Heco
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder813.891 ( Heute: 51 )
  • Neuestes Mitgliedandreasjansen
  • Gesamtzahl an Themen1.357.290
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.870.586