Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Ist die Anlage gut bei ALDI ? 6.12.2007

+A -A
Autor
Beitrag
Bobby1984
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Dez 2007, 14:38
hallo, ich wollte mal fragen ob man sich die anlage wohl kaufen kann die es am 6.12 bei aldi gibt.
Da ich einen ipod habe waäre das schon cool wenn man ihn da reinstellen kann.


http://www.aldi-essen.de/OFFER_D_DO/OFFER_49/OFF01.SHTML

mfg bobby
albray
Inventar
#2 erstellt: 03. Dez 2007, 14:55
"You get, what you pay for"
Was willst du denn für 90€ erwarten? Mal ganz davon abgesehen, dass die Wenigsten (mich eingeschlossen) sie gehört haben, wenn sie erst am 6. erscheint. Aber erfahrungsgemäß würde ich sagen: Finger weg
richi44
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 03. Dez 2007, 15:04
Was kosten die billigsten aktiven PC-Brüller?

Also, da kannst Du doch hier nur weniger erwarten, wenn noch ein CDP und ein MP3-Anschluss mit eingebaut ist...
stefan1978HH
Stammgast
#4 erstellt: 03. Dez 2007, 15:34
ich denke mal das das ding schon nicht schlecht sein wird.medion baut nicht erst seid gestern technik und die medion anlage meiner eltern spiel auch seid 4 jahre anstandslos.das sie nicht klingen wird wie eine grosse ist klar.aber das erwartet man davon ja auch nicht.musik wird sie aber problemlos wieder geben können.lass dich nicht von den meinungen hier beeinflussen.die meisten rennen 3 mal sie woche zu saturn....glotzen.....und haben deswegen jetzt richtig ahnung...und in der regel auch nur schrott zu hause zu stehen.
Finglas
Inventar
#5 erstellt: 03. Dez 2007, 15:40
Hallo,

wie schon erwaehnt, hat ja keiner diese Anlage anhoeren koennen. Die technischen Daten sagen nicht sehr viel, vor allem die Leistungsangaben mit PMPO kannst Du komplett vergessen. Etwas realer sind da die Angaben mit 2 x 5W.

Wie wird es klingen? Vermutlich wie einfachere PC-Lautsprecher oder ein einfacheres tragbares CD-Radio-Geraet. Damit kann man bei (maessigen) Zimmerlautstaerken Hintergrundbeschallung machen, dafuer ist die Anlage sicher geeignet - oder auch fuer Buero, Kueche oder Schlafzimmer.

Wenn man etwas lauter Musik hoeren will, duerfte die Anlage aber sehr schnell an ihre Grenzen kommen. Allerdings wird man fuer 90 Euro Neupreis fuer ein Komplettsystem (CD, Amp, LS) auch nirgendwo anders etwas besseres bekommen - es wir immer aehnlich klingen. Ob Dir der Klang so ausreicht, das musst Du schon selbst beurteilen.

Cheers
Marcus


[Beitrag von Finglas am 03. Dez 2007, 15:41 bearbeitet]
Finglas
Inventar
#6 erstellt: 03. Dez 2007, 15:54
Hallo,


stefan1978HH schrieb:
die meisten rennen 3 mal sie woche zu saturn....glotzen.....und haben deswegen jetzt richtig ahnung...und in der regel auch nur schrott zu hause zu stehen.

Meine Anlage habe ich nicht bei Saturn gekauft, ich pflege auch nicht, mir die Anlagen dort anzuglotzen - und als Schrott wuerde ich meine Anlage zuhause eigentlich auch nicht bezeichnen

Aber Saturn ist ein gutes Stichwort fuer den Themenersteller: Geh' doch einfach mal zu Saturn oder MM (oder Kaufhof oder ...), hoere Dir dort eine Micro-Komplettsystem um die 100 Euro an. Ich denke, dann bekommst Du einen Eindruck, was Dich klanglich in etwa erwarten duerfte. So weit duerfte auch die ALDI-Anlage davon nicht entfernt sein - weder nach oben noch nach unten. Letztendlich kochen alle nur mit Wasser und bei 90 Euro sind die Moeglichkeiten begrenzt.

Was nicht heisst, dass Du nicht persoenlich mit der Anlage zufrieden sein koenntest. Wie hoch Du klanglich die Latte legen willst, ist letztendlich Deine persoenliche Entscheidung. Meinem Vater reicht so ein kleines Ding zur vollen Zufriedenheit, mir dagegen nicht (ausser fuer Kueche oder Schlafzimmer).

Cheers
Marcus
albray
Inventar
#7 erstellt: 03. Dez 2007, 15:58

die meisten rennen 3 mal sie woche zu saturn....glotzen.....und haben deswegen jetzt richtig ahnung...und in der regel auch nur schrott zu hause zu stehen.

Meine Anlage ist größtenteils vom Saturn, würde ich persönlich aber jetzt nicht als Schrott bezeichnen.

@Threadersteller
Oder hol dir sowas wie die PianoCraft von Yamaha und stöpsel den IPod mit nem Klinke auf Cinch daran, wäre auch eine Möglichekeit. Ist aber teurer, dafür aber vllt auch besser;)
NickN1
Stammgast
#8 erstellt: 03. Dez 2007, 17:17

und in der regel auch nur schrott zu hause zu stehen.


Hm.... aber auch nicht alle

Gruss
Wolfgang_K.
Inventar
#9 erstellt: 04. Dez 2007, 00:28
Das Problem an derartigen Produkten ist weniger die Klangqualität als vielmehr die Qualität der Anlage selber. Wenn Du Pech hast, steigt dir der CD-Spieler spätestens nach zwei Jahren aus, oder irgendwelche Tasten funktionieren nicht mehr richtig. Reparierbar ist dieses Ding dann nicht mehr zu wirtschaftlich vertretbaren Preisen - Du kannst Glück haben, und das Teil läuft für die nächsten 20 Jahre absolut top - oder auch ganz schön eingehen, und Du kannst Dich dann wieder in einigen Jahren bei Aldi über Micro-Anlagen kundig machen...

Aber gut für 90 Euro kann man unter diesen Aspekt gesehen nicht viel falsch machen...
detegg
Administrator
#10 erstellt: 04. Dez 2007, 00:43

Wolfgang_K. schrieb:
Aber gut für 90 Euro kann man unter diesen Aspekt gesehen nicht viel falsch machen...

... und hat´s beim Aldi nicht auch diese 2-Jahres-Garantie? Ich bring meinen TV, die Friteuse und den Toaster immer pünktlich zurück!

Gruß
Detlef
Wolfgang_K.
Inventar
#11 erstellt: 04. Dez 2007, 00:46
Wenn aber das Teil nach 2 Jahren und einen Tag schlappmacht???
detegg
Administrator
#12 erstellt: 04. Dez 2007, 01:00

Wolfgang_K. schrieb:
Wenn aber das Teil nach 2 Jahren und einen Tag schlappmacht??? :?

... davon leben dann die Aldi´s dieser Welt ganz gut!

Detlef
Modulor
Stammgast
#13 erstellt: 04. Dez 2007, 09:54
@Bobby1984: Du hast doch schon eine "richtige" Anlage,warum kaufst Du dir nicht einfach für weit weniger als die Hälfte des Aldi Schrotts einfach eine iPod Docking Station die Du an die Anlage anschließt?
stefan1978HH
Stammgast
#14 erstellt: 04. Dez 2007, 13:59
da haben sich ja einige angesprochen gefühlt...aber eigentlich wollte ich damit sagen das wer sich so eine anlage anguckt wohl auch nicht den anspruch an die klangqualität setzt wie andere hier....ich persöhnlich auch.
und meine anlage ist im übrigen teilweise auch von saturn.nur kann ich nicht verstehen das manchmal alles grundsätzlich schlecht gemacht wird was einem persöhnlich nicht gefällt.für meine eltern zum beispiel war die aldi anlage eine tolle sache,bis sie denn letztes jahr meine alte technics anlage mit grossen holzboxen bekommen haben.die denke jetzt das das das maas aller dinge ist.soviel zum anspruch eines einzelnen.und manchmal ist das problem das viele ausser einem aldi nichts in der nähe haben, wo man technik kaufen oder gar hören könnte.

piccohunter
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 04. Dez 2007, 14:10

stefan1978HH schrieb:
ich denke mal das das ding schon nicht schlecht sein wird.medion baut nicht erst seid gestern technik und die medion anlage meiner eltern spiel auch seid 4 jahre anstandslos.das sie nicht klingen wird wie eine grosse ist klar.aber das erwartet man davon ja auch nicht.musik wird sie aber problemlos wieder geben können.lass dich nicht von den meinungen hier beeinflussen.die meisten rennen 3 mal sie woche zu saturn....glotzen.....und haben deswegen jetzt richtig ahnung...und in der regel auch nur schrott zu hause zu stehen.


MEDION baut gar nix, MEDION ist ein reines Handelsunternehmen, die Ware (meist) in Fernost einkauft und labeln lässt.

Und zu der Meinung über die anderen Forenteilnehmer:
Urteile nie über Leute, die du nicht kennst. Nur ein gut gemeinter Ratschlag.
stefan1978HH
Stammgast
#16 erstellt: 04. Dez 2007, 14:26
@ pico.....dann schraub mal deine sachen auseinander und schau mal was da drin steht.
piccohunter
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 04. Dez 2007, 14:39
Ja und? Was willst du mir damit sagen?

wenn du mir mitteilen möchtest, das die Geräte auch in Fernost hergestellt wurden, erzählst du mir nichts neues Und das die Basiselektronik des Yamaha-DVD-Players von Pioneer stammt, ist mir auch bekannt.

Fernost-Ware muss ja nicht schlecht sein, Der ausschlaggebende Punkt ist halt, das man Qualität kauft. Und die gibt es in Fernost genauso wie hier. Schrott auch.

Und Medion legt halt hauptsächlich Wert auf "billig" und nicht auf Qualität. Der wichtige Punkt meiner Aussage war auch, das Medion ein reines Handelsunternehmen ist und kein Hersteller.

Also, was möchtest du mir sagen?
stefan1978HH
Stammgast
#18 erstellt: 04. Dez 2007, 14:52
was ich sagen wollte habe ich 13.59 uhr geschrieben.sieh mal nach oben......
und nicht angegriffen fühlen.....aber medion ist eben medion.....und nicht medion-in fernost hergestellt aber hier vertrieben.machen doch fast alle so.leider..oder vielleicht auch nicht leider.denn die technik ist ja sehr zuverlässig.gegenüber einigen anderen produkten.
und ausserdem haben die asiaten kleinere hände....kommen besser in die ecken zum schrauben.....
piccohunter
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 04. Dez 2007, 15:09

stefan1978HH schrieb:
aber medion ist eben medion.....und nicht medion-in fernost hergestellt aber hier vertrieben.machen doch fast alle so.leider..oder vielleicht auch nicht leider.denn die technik ist ja sehr zuverlässig.


Die Technik mag in manchem Fällen recht zuverlässig sein, aber leider oft nicht die mechanische Ausführung. In Sachen Haptik und Verarbeitung ist da in den meisten Fällen einiges im Argen.
Nix gegen Medion, ich habe selbst im Schlafzimmer ein MEdion-TV... aber auch da merke ich ganz drastisch die Unterschiede in der Verabeitung und allgemeinen Qualität zu meinem "Marken"-TV im Wohnzimmer, auch wenn das Bild auf den ersten Blick recht ansprechend wirkt.
stefan1978HH
Stammgast
#20 erstellt: 04. Dez 2007, 15:15
ich glaube genau das habe ich auch gesagt....nur mit anderen worten....sind wir uns doch einig....
piccohunter
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 04. Dez 2007, 15:20
Ja sind wir.

Vielleicht bis auf die Tatsache, das ich im allgemeinen den Billigheimern aufgrund Ihrer mechanischen und verarbeitungstechnischen Defizite eine weitaus geringere Lebenserwartung zuschreibe wie einem vernünftig konstruiertem Markenmodell.

Eine Miele-Waschmaschine wird durchschnittlich auch doppelt bis dreifach so alt wie eine NoName-Maschine aus dem Angebot...
stefan1978HH
Stammgast
#22 erstellt: 04. Dez 2007, 16:26
das erwartet man von miele ja auch,wenn sie doppelt bis dreifach so teuer ist.....aber waschen tun sie beide.
stefan1978HH
Stammgast
#23 erstellt: 04. Dez 2007, 16:29
aber vielleicht legt die miele ja noch den einen oder anderen tick schmelz mit rein und dreht ein bisschen schwärzer.... schönen gruss an die tester gewisser zeitschriften
mastermg
Stammgast
#24 erstellt: 04. Dez 2007, 17:43
Also für's Sche**haus find ich's dufte
piccohunter
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 04. Dez 2007, 20:00

stefan1978HH schrieb:
das erwartet man von miele ja auch,wenn sie doppelt bis dreifach so teuer ist.....aber waschen tun sie beide. ;)


ja, aber die Miele geht auch weitaus schonender mit der Wäsche um... kauf mal 2x dasselbe T-Shirt und wasche das eine shirt 100x mit der Miele und das andere 100x mit der billig-noname-Maschine... glaub mir, der Unterschied ist gewaltig

OK OK, war OffTopic
tri-comp
Stammgast
#26 erstellt: 05. Dez 2007, 09:15
Medion, Prosonic, Denver to mention a few. The companies behind these brands just want to make a quick profit out of importing so-so products made mainly in China ..or Turkey ..or ANYWHERE they can make a buck shifting boxes of electronic goods from one place to another.
Under what circumstances the products are made is not of their concern. I think mainly about ecology & workers rights.
In a couple of years when you have to throw away the product as it can't be repaired, you throw it into your own eco-system to be discarded. Also not of any concern to the importers.
WAKE UP and demand quality & performance & long-lasting. You can surely afford it.

So, I would stay in bed tomorrow and NOT go to ALDI.

Sorry, this became political ..and I'm just a poor technician not granted such rights

Kind regards,

/tri-comp
Z25
Inventar
#27 erstellt: 07. Dez 2007, 22:39
Auch sorry: wo kommen die Bauteile in besseren Geräten (besser aus anderen Gründen meist) her? Die werden nicht in China unter miesen Arbeitsbedingungen zusammengefrickelt?

Und auf das Können der Türken würde ich nicht herabsehen wollen. Da ist Potenzial!

Man, wake up and smell the coffee..........
sth_
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 09. Dez 2007, 11:23

Z25 schrieb:
Auch sorry: wo kommen die Bauteile in besseren Geräten (besser aus anderen Gründen meist) her? Die werden nicht in China unter miesen Arbeitsbedingungen zusammengefrickelt?

Da gibt es _gewaltige_ Unterschiede. Es ist nicht so, dass im asiatischen Raum, speziell China, nur Schrott zu unmenschlichen Bedingungen produziert wird. Man muss unterscheiden zwischen Firmen, die nur auf Masse produzieren und solchen, bei denen ordentlich ausgebildete Arbeitskräfte nach engen Vorgaben der Qualitätssicherung arbeiten. Letzteres ist natürlich auch in China etwas teurer, aber eben immernoch günstiger als z.B. in Europa. Deshalb lassen auch viele "high-endigere" Firmen mittlerweile in Fernost fertigen - aber eben nach westlichen Qualitätsvorgaben und auch zwangsläufig zu besseren Arbeitsbedigungen. Denn sobald Mitarbeiter für ihren Job ausgebildet werden müssen sind sie nicht mehr so einfach ersetzbar.

Ich wage zu bezweifeln, dass es heute überhaupt noch, abgesehen von einer Hand voll unbezahlbarer Highest-End-Komponenten, Geräte gibt, die komplett ohne Teile aus Billiglohnländern auskommen. Trotzdem kann ich mich tri-comp nur anschließen: Lasst den No-Name-Ramsch stehen! Denn hinter diesen Produkten steht keine Firma, die Angst haben muss ihr Gesicht zu verlieren.


[Beitrag von sth_ am 09. Dez 2007, 11:25 bearbeitet]
Z25
Inventar
#29 erstellt: 09. Dez 2007, 12:11

Ich wage zu bezweifeln, dass es heute überhaupt noch, abgesehen von einer Hand voll unbezahlbarer Highest-End-Komponenten, Geräte gibt, die komplett ohne Teile aus Billiglohnländern auskommen. Trotzdem kann ich mich tri-comp nur anschließen: Lasst den No-Name-Ramsch stehen!


Volle Zustimmung!

Allerdings finde ich die Aufregung über China hypocritical.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brauch hilfe bei Anlage
ProLogic am 16.12.2005  –  Letzte Antwort am 16.12.2005  –  4 Beiträge
Stereo Anlage geht bei hoher Lautstärke aus.
Scretchy am 16.09.2006  –  Letzte Antwort am 21.09.2006  –  15 Beiträge
Anschlussproblem bei Sony Mini Anlage
pba am 17.09.2006  –  Letzte Antwort am 18.09.2006  –  13 Beiträge
Digital Ausgang bei Sony anlage ?
Michi.94 am 22.07.2010  –  Letzte Antwort am 24.07.2010  –  12 Beiträge
Display Defekt bei Sony-Anlage
Switchmike am 20.09.2004  –  Letzte Antwort am 28.02.2010  –  20 Beiträge
Anlage wird bei Bässen leise
Höllenhund am 26.08.2010  –  Letzte Antwort am 19.10.2010  –  11 Beiträge
TECHNICS Anlage
Tommy0909 am 25.04.2011  –  Letzte Antwort am 26.06.2011  –  8 Beiträge
Aldi Tevion MDVD 294 DVD Komplettanlage IPod - hat die jemand ? Frage !
freefly2 am 03.12.2009  –  Letzte Antwort am 18.01.2011  –  36 Beiträge
Party Anlage
Farthed am 14.10.2003  –  Letzte Antwort am 15.10.2003  –  2 Beiträge
Welche Anlage ist das nun?
dream7 am 18.12.2012  –  Letzte Antwort am 23.12.2012  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedSoorGenKiit_
  • Gesamtzahl an Themen1.344.988
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.998