Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Umfrage
Richtiger Verstärker bzw. Endstufe für Canton RC-L
1. mail (71.4 %, 5 Stimmen)
2. forum (28.6 %, 2 Stimmen)
(Zum Abstimmen müssen Sie eingeloggt sein)

Richtiger Verstärker bzw. Endstufe für Canton RC-L (RCL)

+A -A
Autor
Beitrag
garoto
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Jul 2003, 22:03
Hallo,

ich will mir in nächster Zeit die Canton RC-L Lautsprecher zulegen. Nun ist mir leider von einigen Händlern gesagt worden, dass mein Denon DRA-435R Receiver für diese nicht geeignet ist, da er zum einen nur einen Pre-Out aber keinen Main-In Anschluss hat und das Einschleifen der Control-Unit über die Tape-Monitor Funktion klangliche Verluste mit sich bringt und desweiteren, die Leistung meines Denon nicht ausreicht. Daher habe ich nun folgende Fragen:

1.Stimmt diese Aussage
2.Welcher Verstärker mit Pre-Out und Main-In ist für die RC-L geeignet
3.Oder besser gleich eine Endstufe, z.B Rotel RB-03 und den Denon DRA-435R als Vorverstärker, falls möglich

Der Verstärker bzw. die Endstufe sollte nicht mehr als 500,- Euro kosten.

Wäre klasse, wenn Ihr mir bei meiner Entscheidung weiter helfen könntet!
H-Line
Stammgast
#2 erstellt: 24. Jul 2003, 22:13
Hi,

Du kannst die Control Unit auch ganz weg lassen...

VG N.
garoto
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 25. Jul 2003, 19:40
hast Du einen grossen klanglichen Unterschied bemerkt?
burki
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 25. Jul 2003, 20:11
Hi,

meine ganz persoenliche Meinung: Eine RC-L sollte man mit dem Modul (darauf ist die Box abgestimmt) betreiben oder sich eine andere Box kaufen ...
Die Aussage des Haendlers, dass die Tape-Monitor-Schleife den Klang hoerbar verschlechtert, kann ich nicht nachvollziehen.
Dass man etwas Leistung fuer die Boxen braucht, schon eher.
Die Loesung mit einer externen Endstufe taete ich mal ausprobieren (fuer 500 EUR bekommt man bei ebay ja auch durchaus die ein oder andere Endstufe von Rotel, NAD, Parasound, ...), doch mache einfach mal den Vergleich ...

Gruss
Burkhardt
Elric6666
Gesperrt
#5 erstellt: 26. Jul 2003, 05:49
Hallo garoto,

mit 2x80W an 4Ohm wirst du mit den RC L evtl. FREUDE haben.
Zumindest wird hier eine Mindestleistung von nur 25 Watt angegeben:



Persönlich würde ich die Lösung mit einem deutlich stärkeren Verstärker oder einer externen Endstufe vorziehen. Natürlich wäre hier auch noch zu überlegen, ob da nicht die Anschaffung der RC-A Sinn machen würde.
Durch den aktiven Bass wird der Verstärker deutlich entlastet und du solltest mit den 80 Watt klar kommen.

Wobei ich nicht verschweigen möchte, dass auch die sich über eine kräftige Befeuerung freuen!

Gruss
garoto
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 27. Jul 2003, 12:46
Ich danke Euch für Eure Tipps.
Mir sind heute die Canton Karat M80DC für 750,- Euro das Paar angeboten worden, gebraucht 2 Jahre. Ich werde mir diese am Dienstag mal anhören. Sie sollen nicht so hohe Anforderungen an den Verstärker stellen. Hat jemand von Euch Erfahrungen mit diesen gemacht?
Elric6666
Gesperrt
#7 erstellt: 27. Jul 2003, 14:27
Hallo garoto,

Die Karat liegt so bei 650 € / Stück und ist dann sicher ein schnapp! Vereinbar doch einfach, dass du sie erst kaufst, wenn du die Karat an deinem Verstärker ausprobieren hast.

Gruss
garoto
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 07. Aug 2003, 19:46
Hi,

ich danke Euch für Eure Tipps. Habe mir jetzt doch die Canton Karat M 80 DC zugelegt plus no limits Kabel. Der Klang ist einfach super trotz schlechtem Receiver. Naja dieser wird jetzt als nächstes durch einen gescheiten Verstärker ersetzt. Falls jemand einen guten Tipp hat, bitte melden.
Elric6666
Gesperrt
#9 erstellt: 07. Aug 2003, 19:54
Glückwunsch zu den „Canton Karat M 80 DC“. Heute habe ich auf einer Seite eine Erfahrungsbericht gelesen (leider nicht mehr gefunden). Ergebnis – alles wunderbar – nur reichlich Leistung braucht die M 80 schon.

Bei Stereo Verstärkern sind sicher andere aus dem Forum kompetenter.

Gruss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton Ergo RC- L
Jörg_Paul_B am 16.11.2016  –  Letzte Antwort am 23.11.2016  –  15 Beiträge
Endstufe für Canton RCL
Donkey am 03.11.2004  –  Letzte Antwort am 06.11.2004  –  7 Beiträge
Canton RC-A vs. RC-L
dr-dezibel am 24.10.2006  –  Letzte Antwort am 26.10.2006  –  5 Beiträge
welchen verstärker für canton ergo rc-l
Sunshine_live am 12.03.2006  –  Letzte Antwort am 22.03.2006  –  13 Beiträge
Canton Ergo RC-L, Ergo RC-A, Ergo 1002???
ebbe22 am 29.04.2006  –  Letzte Antwort am 01.05.2006  –  16 Beiträge
canton rc-l mit BB?
olafalb am 02.01.2008  –  Letzte Antwort am 03.01.2008  –  3 Beiträge
Beratung Canton Ergo RC-L
Stereogigant am 29.01.2009  –  Letzte Antwort am 21.02.2009  –  15 Beiträge
Canton RC-L und Metal
SHMetty am 06.06.2004  –  Letzte Antwort am 07.06.2004  –  10 Beiträge
canton ergo rc-l
Hannibalor am 01.05.2007  –  Letzte Antwort am 02.05.2007  –  10 Beiträge
Canton RC-L
naschinico am 06.01.2011  –  Letzte Antwort am 11.01.2011  –  29 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 80 )
  • Neuestes Mitgliedveronika4
  • Gesamtzahl an Themen1.345.425
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.269