Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dynaudio Crafft?

+A -A
Autor
Beitrag
LogisBizkit
Stammgast
#1 erstellt: 18. Jan 2006, 23:16
Hi,
mir wurde heute eine Dynaudio Kraft(?) angeboten, ist ein alter Nahfeldmonitor ungefähr in der Größe der Focus 140, kennt jemand diesen Lautsprecher? Der mir angebotene hat neue Tief/Mitteltonchassis bekommen, ein WBT Anschlussterminal und ist äußerlich in einem guten Zustand. kann mir vllt jemand sagen was so ein Lautsprecher noch wert ist?
kefq30
Stammgast
#2 erstellt: 19. Jan 2006, 00:28

LogisBizkit schrieb:
Hi,
mir wurde heute eine Dynaudio Kraft(?) angeboten, ist ein alter Nahfeldmonitor ungefähr in der Größe der Focus 140, kennt jemand diesen Lautsprecher? Der mir angebotene hat neue Tief/Mitteltonchassis bekommen, ein WBT Anschlussterminal und ist äußerlich in einem guten Zustand. kann mir vllt jemand sagen was so ein Lautsprecher noch wert ist?


Laut "ewiger Bestenliste" von Stereoplay dort 02/1992 getestet worden. Kopie kannst Du sicher von der Motor-Presse (der Verlag von Stereoplay) beziehen oder aus einer Bibliothek, die Stereoplay im Archiv hat (z.B. Stadtbibliothek, falls Du in einer Großstadt wohnst).

Einstufung "Spitzenklasse 2", Neupreis EUR 3.000 das Paar. Das ist alles, was ich darüber weiß...

Was soll das Paar den noch kosten?

Grüße,
natrilix
Inventar
#3 erstellt: 19. Jan 2006, 09:03
Heisst übrigens Crafft...

War vor ca. 10 Jahren einer der Top-Kompakt LS, mit dem legendären Esotar Hochtöner und einer unglaublichen Performance - Power und "Kraft" ohne Ende und trotzdem einfach nicht kleinzukriegen.

Ich würde noch max. 1500€ dafür ausgeben, je nach Alter und Zustand.

Ich würde auch mal Dynaudio anschreiben für Daten und auch anfragen ob die Chassis zu der Generation gehören, deren Sicke sich nach Zeiten auflöst - da gabs mal ein Problem im Material vor einigen Jahrzehnten, so dass viele damalaige Sicken durch UV, etc. langsam zerbröseln.
Heutige LS verwenden eine spezielle Gummierung die nicht mehr diesem Effekt unterliegt.

Die Crafft spielte damals auf einem Niveau etwa der Confidence Linie.
Die Focus 140 ist in heutiger Zeit ja 2 Serien unter der Confidence Linie.
Da die Entwicklung ja nicht stehen blieb, klingt die 140 für ihre Preisklasse heute sehr sehr gut.
Manche sagen sogar der neue Esotec+ Hochtöner übertrifft den damaligen Esotar...
Richtig vergleichen müsste man allerings beide zusammen.

Ist in etwa wie beim Autokauf - ein 15 Jahre Alter 750il BMW oder ein neuer 318i ...
kefq30
Stammgast
#4 erstellt: 19. Jan 2006, 11:02

natrilix schrieb:
Heisst übrigens Crafft...

Ist in etwa wie beim Autokauf - ein 15 Jahre Alter 750il BMW oder ein neuer 318i ...




Mir ist es manchmal etwas schleierhaft, wieso für gebrauchte, ältere Boxen doch mühelos noch relativ hohe Preise erzielbar sind. Neuere Teile klingen sicher nicht schlechter und haben noch nicht die Alterungserscheinungen solcher Gebrauchtteile.

Eine Dynaudio Contour 1.3 geht doch bei Ebay locker für ca. EUR 900 weg. Eine niegelnagelneue Focus 110 krieg ich mit Rabatt für um die EUR 1.050. Von den ganzen unkalkulierbaren Risiken beim Gebrauchtkauf so empfindlicher Teile wie Boxen gar nicht zu reden, kann ich dieser Preislogik grundsätzlich sowieso nicht ganz folgen.

Sachen mit wenig beweglichen Teilen wie Boxenständer, Tuner, etc. gebraucht kaufen -- OK. Aber Boxen??

Grüße,
LogisBizkit
Stammgast
#5 erstellt: 19. Jan 2006, 11:28
Wie gesagt, die haben neue chssis von dynaudio bekommen (vor nem halben Jahr glaube ich), sind optisch in ordnung und sollen noch 900 kosten. ich werd sie auf jeden fall mal gegen die focus 140 probehören (die ich mir zuerst ausgesucht hatte) und dann mal entscheiden!
natrilix
Inventar
#6 erstellt: 19. Jan 2006, 11:47
Ich denke für 900€ gehen die Crafft OK - sind kleine Dampfhammer - hatte sie aber mal vor knapp 7 Jahren zuletzt gehört...

Ich hatte ja vorher die Contour 3.3 und bin dann auf die Focus 220 gewechselt.
Zwar hatte die 3.3 erheblich besseren "Unterbau" also Tiefmittelton und Tieftonbereich, aber der neue Hochtöner machte einfach bei der Focus das stimmigere Gesamtklangbild.

Aber höre beide ruhig mal Probe!
Kannst auch gerne dann hier uns ein kurzes Statement geben zu den Unterschieden!!
LogisBizkit
Stammgast
#7 erstellt: 19. Jan 2006, 12:35
jo klar, ich meld mich nächsten monat wieder, dann hab ich vorlesungsfreie zeit und finde vllt zwischen den klausuren die nötige zeit das zu probieren und eine entscheidung zu fällen!
Hubert789
Inventar
#8 erstellt: 19. Jan 2006, 15:11
Ich hab' mir die Crafft mal vor rd. 2 Jahren angehört und war recht begeistert, was aus den kleinen Kästen rauskommt. Sehr hochwertig. Sollten damals auch so um und bei 3000 Euro kosten.
Wenn der Preis also stimmt, sofort zuschlagen.

Grüße
Hubert
Jazz777
Stammgast
#9 erstellt: 19. Jan 2006, 19:12
Meine Hörerfahrungen mit der Crafft sind auch recht lange her; so Mitte der 90er.
Ich fand sie damals phänomenal. Auf den Vergleich mit den Focus 140 bin ich mal gespannt.

900 Euro sind mehr als ok, wenn die Craffts noch gut erhalten sind.
Auf ner offiziellen Dynaudio Preisliste 1/91 (liegt mir vor) waren sie mit 6200,- DM das Paar drauf. Später dann mit 6400,-

Grüße!

PS: Tests in stereoplay 2/92 und Hifi Vision 5/93.
kefq30
Stammgast
#10 erstellt: 20. Jan 2006, 22:31
Hier gibt's das Stereoplay-Heft, in dem die Teile getestet sind:

http://cgi.ebay.de/S...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Grüße,
hal-9.000
Inventar
#11 erstellt: 23. Jan 2006, 15:57
Habe sie letztens erst wieder bei "das.ohr" an einer Gryphon-Kombi gehört.
Hammergeil - echt bemerkenswert, was diese kleine Box leistet.
Sub - wozu?
Erfordern aber viel Sorgfalt bei der Aufstellung - ungefähr 'n knapper Meter drumherum sollte wohl frei sein.

Wenn Du sie nicht willst, gib mir mal die Kontaktdaten vom Anbieter


[Beitrag von hal-9.000 am 23. Jan 2006, 15:58 bearbeitet]
Jazz777
Stammgast
#12 erstellt: 23. Jan 2006, 19:59

hal-9.000 schrieb:
Erfordern aber viel Sorgfalt bei der Aufstellung - ungefähr 'n knapper Meter drumherum sollte wohl frei sein.

Wenn Du sie nicht willst, gib mir mal die Kontaktdaten vom Anbieter ;)


dito!!

PS: Ausserdem sind die Craffts nicht ganz anspruchslos ggüber der verwendeten Elektronik!
LogisBizkit
Stammgast
#13 erstellt: 21. Feb 2006, 11:51
so, kleiner zwischenbericht. es hat doch alles ein bischen länger gedauert, da ich mit dem studium ne ganze menge zu tun hatte. ich habe jetzt erst mal meinen alten nad 320bee gegen einen nad 370 getauscht, damit ich auf jeden fall mal mehr power habe (der 320 kam auch mit den kleinen dyns nicht wirklich suverän zurecht). dann wurden mir schon ls ständer organisiert, nämlich die s100 von sound mechanics und gleich gehts los: dann pack ich meinen amp ein, fahr zum laden vergleich die craffts erst mal mit anderen ls und wenn sie mir dann gefallen nehm ich sie mit nach hause und teste sie hier noch mal! weitere berichte folgen die tage!
LogisBizkit
Stammgast
#14 erstellt: 22. Feb 2006, 14:23
Fazit:
die lautsprecher sind der hammer und um längen besser als die focus 140, und der besitzer hat das auch gemerkt und sein angebot zurückgezogen, weil er sie jetzt doch behalten will (sind ja doch nicht so schlecht).
ihr müsst verstehen, ich hab jetzt echt kein bock ausführlich einen bericht zu schreiben, da ich echt sauer bin!
hal-9.000
Inventar
#15 erstellt: 24. Feb 2006, 09:46

LogisBizkit schrieb:
... die lautsprecher sind der hammer ...

sag ich doch

LogisBizkit schrieb:
... der besitzer hat das auch gemerkt und sein angebot zurückgezogen, weil er sie jetzt doch behalten will ...

das war zu erwarten

LogisBizkit schrieb:
... ihr müsst verstehen, ich hab jetzt echt kein bock ausführlich einen bericht zu schreiben, da ich echt sauer bin ...

... kann Dich vollauf verstehen.
Ab und zu werden die Teile bei ebay angeboten und tendieren so zwischen 1000 und 1500 Euro (3 Auktionen beobachtet) je nach Zustand. Also wenn Du etwas Zeit hast, dann ists nicht unmöglich, sich solch ein Paar an Land zu ziehen ...

Grüße
Mario
LogisBizkit
Stammgast
#16 erstellt: 24. Feb 2006, 12:36
Ich werde auf jeden fall mal ein bischen gucken....

ich habe die lautsprecher an einem nad c 370 mit einem nad c 521 cd player gehört. verkabelt war das ganze mit einem black & white 1202 lautsprecherkabel und einem atlas cinch kabel und die ls standen auf sond mechanics s 35 ständern. musik hatte ich von jack johnson, kari bremnes, friend'n fellow über händel und mahler bis hin zu böhsen onkelz, metallica und yngwie malmsteen alles mal eingelegt und ich muss sagen, die craffts machten mit jeder musikrichtung wirklich spass!
die auflösung war einfach besser als die der focus 140, man hat insbesondere bei jack johnson und den onkelz ("live in hamburg" erinnerungen) hörte man jeden einzelnen griffwechsel viel besser raus. und bei den klassischen sachen wie mahler und händel waren die instrumente viel leichter rauszuhören.
zu der sache mit dem esotec+ und dem esotar hochtöner muss ich beide wirklich loben, allerdings kamen die höhen bei der crafft wesentlich sanfter und nicht so hart rüber wie die der focus. vor allem bei dem ersten lied von kari bremnes' album svarta bjorn ist die sehr deutlich zu hören gewesen. und im bassbereich, der bei beiden ja für die größe schon sehr ausgeprägt vorhanden ist, war der der crafft doch ein wenig zurückhaltender. dagegen wirkte die focus fast drönig.
mein fazit: die crafft ist für mich der bessere lautsprecher (mit einigem abstand) allerdings wirklich sehr anspruchsvoll was die musikaufnahmen und den rest der kette angeht. die focus ist mit sicherheit auch in meinen augen ein sehr guter lautsprecher, der bestimmt auch einfach "massentauglicher" ist, allerdings keine alternative zur crafft!
ich werde jetzt also mal abwarten ob der gute herr nicht doch geschäftsmann genug ist und sein angebot weiterhin stehen lässt (das wär auch echt zu hart hab mir extra nen neuen amp zugelegt und meine ständer saound mechanics s 100 sind jetzt auch da für die ich so leider keine verwendung habe), ansonsten wars das erst mal mit lautsprecherkauf denn mehr als 900 euro hab ich nicht zur verfügung und für das geld lässt sich einfach nichts kaufen was meinen ansprüchen genügt!
naja ich werd euch dann mal weiter informieren wenns euch interessiert!
LogisBizkit
Stammgast
#17 erstellt: 03. Mrz 2006, 11:48
so das zittern ist vorbei, die ls stehen jetzt bei mir im zimmer
das.ohr
Inventar
#18 erstellt: 07. Mrz 2006, 00:05

LogisBizkit schrieb:
so das zittern ist vorbei, die ls stehen jetzt bei mir im zimmer :D


schön, und gratulation....

und vor allem viel spass beim elektronik tauschen


Frank

NT: die originalständer (ca. 20kg) sind der hammer ....
LogisBizkit
Stammgast
#19 erstellt: 07. Mrz 2006, 02:05
ich bin mit meienr elektronik eigenltich schon relativ zufrieden. der nad macht schon spass! vllt kommt irgendwann noch mal der tmr vollverstärker, aber das dauert noch, da ich als student nicht so viel geld habe....
danadan
Neuling
#20 erstellt: 30. Mai 2014, 10:16
Auf Ebay kann man jeden gewünschten Preis erzielen http://www.hifi-forum.de/:hail[/url] , wenn man über Parallelkonten oder Verwandte/Bekannte/Freunde die Auktion anschiebt. Oft genug steigert dann ein Neuling in der Versteigerungswut noch eins drauf javascript:insert('%20:X%20', '') und kauft det Ding zu einem Fantasiepreis (manchmal sogar über Neupreis), noch öfter tauchen die Waren dann doch noch öfters auf, weil der "böse Bestbieter nicht gezahlt hat?", natürlich wird keiner schreiben dass er bei der letzten Auktion selber das Bestgebot abgegeben hat. http://www.hifi-forum.de/images/tsmilies/14.gif


[Beitrag von danadan am 30. Mai 2014, 10:17 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Was ist eine Dynaudio Contour 1.3 mk ll heute noch wert ?
Soundwise am 20.02.2009  –  Letzte Antwort am 20.02.2009  –  5 Beiträge
neue Dynaudio Serie FOCUS
klueppi am 16.07.2005  –  Letzte Antwort am 15.09.2011  –  777 Beiträge
Dynaudio 22W 7506 2A
Mechanics am 02.10.2005  –  Letzte Antwort am 03.10.2005  –  2 Beiträge
Dynaudio Crafft
tomac am 11.03.2004  –  Letzte Antwort am 12.01.2016  –  38 Beiträge
Dynaudio Focus 160 ? erste Eindrücke !
stet am 04.06.2011  –  Letzte Antwort am 13.06.2011  –  5 Beiträge
Kennt jemand diese Lautsprecher?
-=]_Pioneer_[=- am 24.11.2009  –  Letzte Antwort am 24.11.2009  –  2 Beiträge
Dynaudio Focus 110 und Staub auf Hochtöner
Bengelchen_Bln am 15.09.2007  –  Letzte Antwort am 16.09.2007  –  13 Beiträge
dynaudio focus 140 <-> confidence c1
storchi07 am 21.04.2007  –  Letzte Antwort am 22.04.2007  –  10 Beiträge
Kennt jemand diese Lautsprecher?
drummerboy1990 am 14.10.2008  –  Letzte Antwort am 15.10.2008  –  3 Beiträge
mythos nubert 125 vs. dynaudio focus 220
jaybe212 am 17.06.2006  –  Letzte Antwort am 18.06.2006  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dynaudio
  • NAD

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 49 )
  • Neuestes MitgliedSirGalan
  • Gesamtzahl an Themen1.345.859
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.361