Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dynaudio Focus 140 direkt auf Spikes stellen?

+A -A
Autor
Beitrag
didi91067
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 22. Apr 2006, 12:04
Hallo HiFi-Gemeinde,
ich habe heute die Dynaudio Focus 140 und die passenden Stands4 bekommen.
Natürlich sofort aufgebaut und erstmal gestaunt, da die LS mit der empfindlichen Furnieroberfläche auf die Spikes der Ständer gestellt werden sollen.
Die habe ich erstmal weggelassen, nun rutschen die LS aber recht haltlos auf den Stands umher.
Wer kann mir einen Tip geben, wie man das lösen kann, ohne die LS zu beschädigen, mir würde das Herz bluten.
Danke im Voraus!
Didi
didi91067
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 23. Apr 2006, 10:40

Hallo
hat den dazu keiner was zu sagen???

Danke
Hifi-Tom
Inventar
#3 erstellt: 23. Apr 2006, 11:35
Hallo Didi,

ich würde es genau so machen wie es die ursprüngliche Konstruktion vorsieht, also die LS auf die Spikes stellen, das hat nebenbei bemerkt in den meisten Fällen in klanglicher Hinsicht Vorteile u. allzu oft wirst Du Dir Deine LS ja nicht von unten anschauen wollen, oder.
Everon
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 23. Apr 2006, 18:06
Ich würde meine LS nicht verletzen *aua*
Hab hier im Forum auch schon eine Lösung für dieses Problem gelesen, kann mich aber nicht mehr erinnern
Everon
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 23. Apr 2006, 18:10
Kannst Du die Spikes nicht rausdrehen und die Boxen auf Pucks oder Unterlegscheiben stellen?
hgisbit
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 23. Apr 2006, 19:06
mach doch mit ein bißchen gefummel einfach 1-cent-stücke zwischen die Spikes und die Boxen.

Gruß
MEISTER-LAMPE
Stammgast
#7 erstellt: 24. Apr 2006, 21:07

Hab hier im Forum auch schon eine Lösung für dieses Problem gelesen, kann mich aber nicht mehr erinnern

tesa-powerstrips
Sargnagel
Stammgast
#8 erstellt: 25. Apr 2006, 07:00
oder auch:

a) doppelseitiges Klebeband...

b) Klettband....

c) kleine, harte Gummipucks ( gibt's im Hifi-Zubehör )

Die klanglich beste Lösung ist allerdings das "Aufpieken" der LS auf die Spikes des Ständers. Und wie Hifi-Tom schon schrieb, so oft schaut man sich seine Boxen ja nicht von unten an. Bei einem eventuellen Wiederverkauf sollte man das zwar berücksichtigen, aber ein ernsthafter Käufer wird Verständnis aufbringen können.

Ich selbst hatte meine Dynaudio Special 25 seinerzeit übrigens auch auf dem Stand 4 aufgespießt, die Löcher waren - wenn man ordentlich vorgeht - eigentlich nicht der Rede wert ( max. 1 mm groß ). Am besten vorher die genauen Randabstände abmessen und mit einer kleinen Nadel vorpieken, dann die Boxen vorsichtig aufsetzten und natürlich nicht mehr verschieben !!

Gruß,
Sargnagel
didi91067
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 25. Apr 2006, 16:19
Hallo alle zusammen,
danke für die vielen Antworten.
Ich habe mich jetzt vorläufig für folgende Lösung entschieden:
Habe mir solche Unterlegscheiben für Spikes besorgt, die ich mit einem Fitzelchen doppelseitigem Klebeband unten an den Boxen befestige.
So sind sie auch einigermaßen vor Verrutschen gesichert.
Also nochmals besten Dank für die vielen guten Tipps.


Grüße Didi
Wilder_Wein
Inventar
#10 erstellt: 25. Apr 2006, 18:41

MEISTER-LAMPE schrieb:

Hab hier im Forum auch schon eine Lösung für dieses Problem gelesen, kann mich aber nicht mehr erinnern

tesa-powerstrips


Hallo,

die Lösung mit den Tesa Powerstrips ist die absolut Beste. Die Dinger halten Bombensicher und lassen sich immer wieder ohne die Lautsprecheroberfläche zu beschädigen entfernen.

Auf Spikes würde ich die guten Stücke auch nicht stellen, da würde mir das Herz bluten. Außerdem hat man sie so ganz schnell mal beim Staubsaugen oder ähnlichem vom Sockel getsürtzt.

Gruß
Didi
hgisbit
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 25. Apr 2006, 21:07
Kann ich bestätigen... ich hatte mal ein Paar Bose 301 auf Ständern mit Powerstrips festgemacht und wollte die Boxen dann runtermachen und dachte ich zieh einfach dran. Ende vom Lied war, dass die Folie von den Lautsprechern am Ständer am Strip hing.... die Box hatte ich allerdings in der Hand....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dynaudio Focus 140 mit Stand 6 verschrauben ?
schackchen am 03.06.2014  –  Letzte Antwort am 23.06.2014  –  2 Beiträge
Dynaudio Focus 140
olympias am 18.06.2006  –  Letzte Antwort am 09.07.2011  –  14 Beiträge
Dynaudio Focus 140 versus Monitore ?
armindercherusker am 22.10.2006  –  Letzte Antwort am 23.10.2006  –  9 Beiträge
dynaudio focus 140 <-> confidence c1
storchi07 am 21.04.2007  –  Letzte Antwort am 22.04.2007  –  10 Beiträge
dynaudio focus 140 und dynaudio sub 250
*kasper* am 18.01.2010  –  Letzte Antwort am 20.01.2010  –  3 Beiträge
Dynaudio Focus 140 oder Contour 1.3 Mk II?
jopetz am 06.11.2006  –  Letzte Antwort am 26.11.2006  –  22 Beiträge
Dynaudio Focus 140 - Hochtöner wechseln, was erwartet mich?
m00hk00h am 29.12.2008  –  Letzte Antwort am 01.01.2009  –  5 Beiträge
Dynaudio Focus 110 und 140 mit Denon 700AE
angulon am 19.01.2009  –  Letzte Antwort am 19.01.2009  –  4 Beiträge
Alte Dynaudio Contour versus Focus
vdrsilver am 04.03.2006  –  Letzte Antwort am 07.03.2006  –  5 Beiträge
Dynaudio Focus 160 ? erste Eindrücke !
stet am 04.06.2011  –  Letzte Antwort am 13.06.2011  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dynaudio
  • Unison Research
  • Bose

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 53 )
  • Neuestes MitgliedMeiki111
  • Gesamtzahl an Themen1.345.047
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.948