Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hörbericht KEF iQ9

+A -A
Autor
Beitrag
_iam_charly
Stammgast
#1 erstellt: 13. Feb 2006, 19:58
N'abend allerseits,

bin eben grade von 'ner Hörsession nach Hause gekommen. Hatte mir beim Händler die KEF iQ9 an meinem (mitgebrachten) Arcus First Class Amp angehört. Dann haben wir alles soweit miteinander verkabelt und ich war gespannt, was mich da nun erwarten würde (zumal ich noch nie eine KEF gehört habe).
Als erste CD kam Björks Greatest Hits in den CD Player (Cambridge Audio Azur). Kurz und knapp: Der Bass hat mir ganz und gar nicht gefallen. Er kam ohne jede Kontur und war viel zu stark.
Die fehlende Spielfreude der Anlage gab mir dann weiteren Ansatz zur Kritik. Noch nie habe ich das sonst so emotionale "All is full of love" dermaßen einschläfernd gehört.
Die Anlage spielte dermaßen unmotiviert, dass ich zusammen mit dem Händler auf "Fehlersuche" ging. Wir vermuteten, dass das Zusammenspiel zwischen dem Verstärker und dem CD-Player einfach nicht funktionieren wollte. Das zeigte sich auch bei den Abba CDs: Der Gesang der Bandmitgleider kam ohne jede Dynamik und wollte sich einfach nicht in die Breite öffnen.

Also haben wir meinen Arcus Amp abgeklemmt und den Verstärker aus der gleichen Serie von Cambridge Audio angeschlossen. Wahnsinn!
Einen so großen Unterschied hab ich dann doch nicht erwartet. Unglaublich, wie sich eine Disharmonie unter Komponenten bemerkbar machen kann - sowohl im positiven als auch negativen Sinne. Die Musik hatte nun Ausdruck und gewann deutlich an dynamischer Entfaltung. Es klang auch viel räumlicher als zuvor. Insgesamt betrachtet ist die iQ9 ein echter Allrounder. Kann mir gut vorstellen, dass man damit die meisten Musikrichtugen hören kann.
Störend war nun immernoch der zu starke Bass. Hätte KEF hier nicht übertrieben, wäre die iQ9 in der Preisklasse ein ganz heißer Kandidat.
Die heutige Hörsession machte ein weiteres Mal deutlich, wie wichtig die Harmonie unter den einzelnen Komponenten ist.
Also nicht immer dem Lautsprecher die Schuld am schlechten Klang geben. Oft liegt es wirklich an der falschen Kombi

Gruß
Alex


[Beitrag von _iam_charly am 13. Feb 2006, 20:01 bearbeitet]
cpace
Gesperrt
#2 erstellt: 13. Feb 2006, 20:01
habe sie einmal gehört...will sie nicht wieder hören

telefunken
_iam_charly
Stammgast
#3 erstellt: 13. Feb 2006, 20:06

cpace schrieb:
habe sie einmal gehört...will sie nicht wieder hören

telefunken


Was genau hat dir nicht gefallen ?
Vermutlich auch der Bass, hmm ?
cpace
Gesperrt
#4 erstellt: 13. Feb 2006, 20:27
mir hat nicht gefallen dass sie nicht so klingen wie meine tl90

ne weiß auch nit, war zwar nen verstärker von denon aber es kam nit so rüber irgendwie, aber der raum is auch so kahl, mir isch woscht, kauf kein kef und feddich ^^

hatten letztens 8 digitale endstufen mit je 2,4kW bei uns in der schule stehen + 8 bässe mit 2000watt rms...das war bass lol
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KEF IQ9 @ Audio
mi-schi am 10.05.2008  –  Letzte Antwort am 12.05.2008  –  19 Beiträge
Fragen zu KEF iQ9 und XQ5
OriginalScore am 23.08.2007  –  Letzte Antwort am 27.08.2007  –  6 Beiträge
Erfahrungen Kef iQ9?
Alpechalb am 21.12.2006  –  Letzte Antwort am 20.04.2007  –  23 Beiträge
Erfahrungen mit KEF IQ9?
surprise_gc am 09.06.2006  –  Letzte Antwort am 13.06.2006  –  3 Beiträge
Welche Elektroniken für KEF IQ9
Musik+Whisky am 18.03.2008  –  Letzte Antwort am 18.03.2008  –  3 Beiträge
KEF IQ9 vs. KEF IQ90
mak123 am 15.09.2009  –  Letzte Antwort am 01.02.2011  –  10 Beiträge
Kef IQ9 vs Bose In Ear; Kef klingt wie´n Radiowecker!
Ubi2004 am 04.02.2008  –  Letzte Antwort am 20.02.2008  –  32 Beiträge
Nubert NuLine100 + ABL vs KEF iQ9
Jo... am 26.10.2008  –  Letzte Antwort am 30.10.2008  –  25 Beiträge
KEf iQ7 oder iQ9? Dringend Empfehlungen gesucht
wölfchen am 28.12.2005  –  Letzte Antwort am 28.12.2005  –  3 Beiträge
KEF IQ9 und Yamaha RX-V757
MonoMich am 05.06.2008  –  Letzte Antwort am 08.06.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedtilledienille
  • Gesamtzahl an Themen1.345.935
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.981