Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


KEF IQ9 haben den Geist aufgegeben.

+A -A
Autor
Beitrag
münsterländer1
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 29. Aug 2006, 15:53
Hallo liebe HI-FI-Freunde!

Seit November 2005 dienen mit 4 IQ9 vom KEF die an der ROTEL-Anlage (RSP-1068,RMB-1075 und RDV-1080)angebunden sind.
Gestern haben sich im Stereo-Betrieb bei: Jack Johnsons "Curious George" meine (bis dahin) sehr sehr zufriedenstellende KEF´s verabschiedet. Die Lautstärke war etwas höher als sonst aber immer noch als "Zimmerlautstärke" zu bezeichnen.Auf einmal waren die "weg" und seit dem hört sich das ganze an wie 2 Telefonlautsprecher:-(
Mein vertrauter Händler sagte mir, daß die Weichen kaputt sind :-( und es wird TEUER!
Bin massivst enttäuscht von den Boxen.
Seit heute laufen (ersatzweise) 2 kleine KEF´s, die Q5 und nach dem Test (gleiche CD, gleiche Lautstärke, läuft alles Prima).
Hat jemand von euch auch Probleme mit den IQ9?
Würde mich interessieren.

Grüsse aus Münster!
whatawaster
Inventar
#2 erstellt: 29. Aug 2006, 16:39
Hallo!

Das hört sich wirklich nicht gut an.

Aber hast du denn keine Garantie mehr?

Du schreibst, dass die Sache teuer wird, aber wenn tatsächlich die Frequenzweiche hinüber ist, dann sollte das doch nicht so viel kosten. Vielleicht hat sich nur eine Lötstelle gelöst oder so.

Hat sich denn nur eine einzige Box verabschiedet?

Gruß

Peter
münsterländer1
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 30. Aug 2006, 06:53
Hallo,

da die KEF´s erst 9 Monate alt sind habe ich natürlich noch Gerantie drauf. Der Händler jedoch meint: "es wird Geld Kosten":-(
Wäre nicht mal so tragisch. Schlimmer finde ich die Enttäuschung.
Habe im Zuge dessen gefragt ob er sich darauf einlassen würde, die zu reperieren, in Zahlung zu nehmen und mir die Reference 203/5 verkaufen könnte (da bin ich glaube ich damit besser ausgestattet;-)). Das kann er aber nicht weil....er keine Reference verkaufen darf wegen "nicht vorhandenen Autorisierung" die (angeblich) 50.ooo,-USD kostet ?!?!?
Na ja...
Abwarten ist angesagt.
Mich hat nur interessiert ob es jemanden gibt, der auch geschafft hat die KEF´s "kaputt" zu spielen? :-)

Gruß
Markus
whatawaster
Inventar
#4 erstellt: 30. Aug 2006, 10:08
Hi!

Bei einem anderen User hat sich gerade der TT seiner Monitor Audio RS 8 verabschiedet.
Ich frage mich wirklich, was los ist.

Anscheinend scheinen die bei Nubert verwendeten selbstheilenden Sicherungen doch Sinn zu machen.

Ich hoffe aber doch, dass man dir deinen LS in Garantie repariert.
Ich hatte mal ein Problem mit meiner Mordaunt-Short 904. DER TMT der einen Box machte bei tieferen Tönen ein komisches Geräusch. Ich rief Media Markt an, brachte den LS rein und nach ca. 2 Wochen war ein neuer da. Ohne irgendelches Hinterfragen (das war in Ungarn).

Auch bei meinen ASW gab es Probleme, aber da bei einem Hochtöner, der bei bestimmten Frequenzen auch komische Geräusche von sich gab.
Habe eine Email an dieboxhifi.de geschrieben und ihnen erklärt, was mit dem HT nicht zu stimmen scheint. Sie nahmen dann Kontakt mit ASW auf und prompt wurde mir ein neuer Hochtöner zugeschickt, den ich dann selber einbaute.

Natürlich habe ich meime Boxen nicht überlastet, da bin ich mir ganz sicher. Aber in keinem der beiden Fälle hat das jemand in Frage gestellt. Nicht bei Mordaunt-Short (Media MArkt in Ungarn) und auch nicht bei ASW (dieboxhifi.de in Deutschland).

Ich verstehe es deshalb nicht ganz, warum dein Händler meint, dass die Schuld eindeutig bei dir liegt und du deshalb keinen Anspruch auf Garantie hast.

Schöne Grüße

Peter

BTW: Diese Jack Johnson CD habe ich auch und da ist nun wirklich nichts Tieffrequntes drauf, was die LS auch unbeabsichtlich hätte beschädigen können.
LogisBizkit
Stammgast
#5 erstellt: 30. Aug 2006, 11:14
wenn dein händler dir versucht dafür geld abzulabern weißt du auch gleich warum er keine autorisierung hat...
münsterländer1
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 30. Aug 2006, 12:52
Die Autrorisierung bezieht sich auf die Refeerence-Serie.
Die haben (so viel ich weiss) nur wenige Händler. IQ´s bekommt man dagegen fast an jede Ecke.

Hatte mich heute nochmal mit dem Händler unterhalten und es wird wahrscheinlich alles über die Garantie abgewickelt....w a h r s c h e i n l i c h.
Den Nachgeschmack werde ich leider nicht los und bin deshalb schwer am überlegen die IQ9 zu verkaufen und dann die Reference 2003/5 zu holen.
Wird so oder so teuer:-)

Vielleicht hat jemand von euch eine ROTEL anlage?
Würde mich interessieren was ihr für LS da dran habt?

Danke und Gruß aus Münster
Marco_1984
Stammgast
#7 erstellt: 30. Aug 2006, 16:17
Also ich glaube das ist totaler schwachsinn und total unlogisch mit der lizenz......wieviele muss er denn von den boxen verkaufen um die 50.ooo euro wieder raus zu bekommen und in der zeit macht er nichtmal gewinn^^..........ja nee is klar das würd doch kein händler machen......KEF selber wäre ja schon ziehmlich dumm wenn die sowas m,achen würden denn das schreckt die kunden ab....bzw die boxen sind nirgens zu bekommen weil die lizenz die zu verkaufen ja geld kostet....naja


MFG
münsterländer1
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 01. Sep 2006, 08:50

Marco_1984 schrieb:
Also ich glaube das ist totaler schwachsinn und total unlogisch mit der lizenz......wieviele muss er denn von den boxen verkaufen um die 50.ooo euro wieder raus zu bekommen und in der zeit macht er nichtmal gewinn^^..........ja nee is klar das würd doch kein händler machen......KEF selber wäre ja schon ziehmlich dumm wenn die sowas m,achen würden denn das schreckt die kunden ab....bzw die boxen sind nirgens zu bekommen weil die lizenz die zu verkaufen ja geld kostet....naja


MFG



Klingt logisch, ja. Trotzdem kann ich nur das weiter geben was ich gehört habe.

Übrigens, die IQ9 werden heute abgeholt!
Bin gespannt was passiert und wie es weiter geht?!?

Am Wochenende bekomme ich die Reference 203 zum Testen...
Wird bestimmt ein feines Wochenende werden :-)

Gruß aus Münster!
Marco_1984
Stammgast
#9 erstellt: 05. Sep 2006, 21:31
hmm die IQ9 wollte ich mir auch noch einmal anhören. mal gucken hab ja noch etwas zeit mit ein vernünftiges klangbild zu machen zwischen meinen ganzen boxen ^^
knX
Stammgast
#10 erstellt: 06. Sep 2006, 07:49
ich glaube es hat sich bei deinen Boxen einfach um ein Montagsmodell gehandelt. Wenn es die Regel wäre, dann hätte man hier im Forum schon öfters etwas drüber gehört. Genauso wie in dem Falle von den erwähnten MA RS8.
Und lass die blos kein Geld von deinem Händler abknüpfen, falls es was kosten sollte, dann stimmt meiner Meinung nach da etwas nicht, oder man kann die "Garantie" in der Pfeife rauchen und ist halt nur zum Schmücken dabei.
TrottWar
Gesperrt
#11 erstellt: 06. Sep 2006, 08:04
Also ganz ehrlich: wenn innerhalb der Garantiezeit ein Lautsprecher den Geist aushaucht und kein mutwilliges Zerstören des Besitzers die Ursache ist, mir zeitgleich aber ein Händler versucht, mir wegen dieses Defekts Geld abzuluchsen, würde ich zum Einen eine direkte Abwicklung über den Vertrieb wählen, andererseits dem Händler meine Meinung gurken und ihn zu guter letzt noch beim Vertrieb "anschwärzen".
DAS kann's ja nicht sein...
Jörg-Peter
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 06. Sep 2006, 08:10
Hallo!

Jedes technische Gerät kann kaputt gehen, egal von welchen Hersteller. LS gehen aber, pflegliche Behandlung vorausgesetzt, eher selten kaputt. Meine LS habe ich bestimmt schon 15 Jahre und nur in der Anfangszeit ging mal ein Hochtöner kaputt, das lag aber am zu schlechten Verstärker (Yamaha A 500). Seitdem ich den neuen Verstärker habe (Luxman C03/M03), war noch nie etwas. Was bei Deine LS aber schon etwas komisch ist, ist die Tatsache, daß gleich beide Weichen defekt sind. Ich würde aber sagen, daß das auf Garantie repariert werden muß!

Gruß

J-P
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KEF IQ9 @ Audio
mi-schi am 10.05.2008  –  Letzte Antwort am 12.05.2008  –  19 Beiträge
Hörbericht KEF iQ9
_iam_charly am 13.02.2006  –  Letzte Antwort am 13.02.2006  –  4 Beiträge
KEF IQ9 vs. KEF IQ90
mak123 am 15.09.2009  –  Letzte Antwort am 01.02.2011  –  10 Beiträge
Welche Elektroniken für KEF IQ9
Musik+Whisky am 18.03.2008  –  Letzte Antwort am 18.03.2008  –  3 Beiträge
Anschaffung IQ9
Maresdiver72 am 17.04.2008  –  Letzte Antwort am 19.04.2008  –  15 Beiträge
KEf iQ7 oder iQ9? Dringend Empfehlungen gesucht
wölfchen am 28.12.2005  –  Letzte Antwort am 28.12.2005  –  3 Beiträge
Fragen zu KEF iQ9 und XQ5
OriginalScore am 23.08.2007  –  Letzte Antwort am 27.08.2007  –  6 Beiträge
KEF IQ9 und Yamaha RX-V757
MonoMich am 05.06.2008  –  Letzte Antwort am 08.06.2008  –  4 Beiträge
Nubert NuLine100 + ABL vs KEF iQ9
Jo... am 26.10.2008  –  Letzte Antwort am 30.10.2008  –  25 Beiträge
KEF IQ9 gegen Q11?
Artur am 10.11.2005  –  Letzte Antwort am 14.11.2005  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 81 )
  • Neuestes MitgliedThomsoft_
  • Gesamtzahl an Themen1.345.113
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.704