Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kompakte Koax-LS unter 1000 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
LaVeguero
Inventar
#1 erstellt: 14. Feb 2006, 23:40
Tag auch!

Mich würde interessieren, ob es neben Tannoy und KEF noch ernstzunehmende Anbieter von Koax-LS im Mittelklasse-Budget gibt... Mir zumindest fällt keiner ein! Habt ihr noch Ideen?

Gruß,

Rolf
hammermeister55
Stammgast
#2 erstellt: 14. Feb 2006, 23:47
Hallo Rolf,

im Sebstbaubereich gibt es für SEAS Koaxchassis einige LS für unter Tausend Eu.

Ansonsten nur teurer von Audiodata oder Thiel.

MfG

Rüdiger
LaVeguero
Inventar
#3 erstellt: 15. Feb 2006, 00:10
Danke erstmal für den Tipp! Habe mal ein wenig bei meinem Händler gestöbert und auch die Seas Chassis gefunden. Der angebotene Bausatz "Kohärenz" ist aber doch sehr winzig!

Hast Du da ein paar konkrete Modelle und eine Einschätzung der Qualität?
hammermeister55
Stammgast
#4 erstellt: 15. Feb 2006, 14:29
Hallo Rolf,

konkret fällt mir dieses Modell ein

http://www.openair-s...studio_180_coax.html

hab ich selber bei openair gehört.

Ohne Sub, die 180 Coax macht auf 16 qm noch ordentlich druck im Bass.

Die ist feiner als ne Kef vom Sound.

Weiss nicht ob es ähnliches noch bei anderen Händlern gibt.

MfG

Rüdiger
hammermeister55
Stammgast
#5 erstellt: 15. Feb 2006, 14:57
Ja,

nach ein bischen suchen ist mir der Bausatz,

http://www.intertechnik.com/user/itecubus_kt6_2.pdf

noch aufgefallen.

Achso der LS von openair wird auch in der Partout Version mit zwei

Reflexausgängen angeboten.

MfG

Rüdiger
Heiliger_Grossinquisito...
Inventar
#6 erstellt: 15. Feb 2006, 15:03
Hmm, hat Cabasse nix im Sortiment? Die haben doch auch viele Koax LS.
hoor
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 15. Feb 2006, 15:08
Ksdigital hat noch nen Aktiven Coax im Angebot für knapp unter 1000E. C-5 Tiny heißt er.
Backes und Mueller hat ebenfalls noch einen im Angebot, dürfte aber der selbe sein, da gleicher Entwickler/Chef
LaVeguero
Inventar
#8 erstellt: 15. Feb 2006, 23:12
Hi!

Danke erstmal für die Antworten.

Die Bausätze wollen mir optisch leider so gar nicht gefallen!

Cabasse bietet soweit ich weiß erst am anderen Ende der Preisskala Koaxsysteme an.

Die Backes&Mueller sind aktiv, leider auch nciht mein Fall!



Scheint also, dass die beiden eingangs genannten doch allein auf weiter Flur stehen... Wobei die KEFs ja wirklich absoluter Einstieg sind. Somit wäre Tannoy der einzige Anbieter zwischen 500 und 1000 Euro?
hammermeister55
Stammgast
#9 erstellt: 15. Feb 2006, 23:19
Hallo Rolf,

den Coax von Openair gibts auch als Partoutversion ( zwei Bassreflexe ) frag doch, mal in Hamburg per Mail an.

Rüdiger
LaVeguero
Inventar
#10 erstellt: 15. Feb 2006, 23:58
Hi Rüdiger!

Ich gehe mal davon aus, Du meinst die Audiodata. Habe gerade gelesen, dass das dort verwendete Chassis ein modifiziertes Seas ist. Klingt spannend. Ich werde mich mal kundig machen!
Schoppi
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 15. Feb 2006, 23:59
Hallo,

http://www.me-geithain.de/
Modell me-25

http://www.emes.de/
Modell Black TV HR

Gruß, Schoppi


[Beitrag von Schoppi am 16. Feb 2006, 00:05 bearbeitet]
bvolmert
Inventar
#12 erstellt: 16. Feb 2006, 00:20
Servus & schönen guten Abend,

die Audiodata Partout habe ich mal gehört. Erwähnt wurde hier ja schon, daß sie sie eigentlich nicht in das Budget <1000€ passt. Sei´s drum.

Mir wurde die Partout direkt (sozusagen als Warnung ) als reine Mittel/Hochtonbox präsentiert. Richtig so.

Als ich zu der Zeit auf der Suche nach neuen Lautsprechern war, war mir der Baß eigentlich ziemlich schnuppe; mir ging es um einen sauberen Mittel/Hochtonbereich.

Nur: Im Baß ließ diese Audiodata dann doch soviel vermissen, daß die Musik daran teilweise "zerbrach". Tschuldigung für die Beschreibung, ich hab´s nicht so mit Beschreibung von Klang.

Jedenfalls; was ich gehört habe, gefiel mir zwar, aber ich habe soviel nicht gehört (fehlte halt), das die Box insgesamt nix für mich war.


Auch in Verbindung mit einem Subwoofer konnte mich die Audiodata nicht überzeugen. Ich glaube es war ein ACT? Naja, jedenfalls kein billiger, lag bei rund 2000€.
Ich könnte mir vorstellen, daß die Partout einfach so hoch getrennt werden muß, daß der Sub nicht präzise genug spielen kann, und außerdem ortbar ist. Das ist aber nur spekulativ, hab ja nur einen Subwoofer, und den auch nur ca 1h mit der Audiodata gehört.
Leisehöhrer
Inventar
#13 erstellt: 16. Feb 2006, 11:20
Hi,

interessant, wenn ich bedenke das die Audiodata Partout in den Hifiblättern mit einem doch recht tief reichenden Frequenzgang angegeben wird. Da frage ich mich wirklich inwieweit deren Angaben (bez. auf Frequenzgang) überhaupt noch stimmen.

Gruss
Nick
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dynaudio Kompakte mit Subwoofer
d-fens am 23.03.2005  –  Letzte Antwort am 06.04.2005  –  48 Beiträge
KEF iQ 50 - tro Testergebnisse ! Beste StandLS unter 1000 Euro?
sabireil am 06.12.2008  –  Letzte Antwort am 05.01.2009  –  23 Beiträge
LS gesucht bis 1000 Euro/Paar
Horstmen am 18.12.2003  –  Letzte Antwort am 20.12.2003  –  7 Beiträge
Warm klingende LS bis 1000 Euro
snopy112 am 17.12.2005  –  Letzte Antwort am 17.12.2005  –  2 Beiträge
Suche warmklingende Kompakte bis 500 Euro
bananenbeisser am 30.10.2005  –  Letzte Antwort am 10.11.2005  –  23 Beiträge
Kompakte mit sehr guter Räumlichkeit
LaVeguero am 29.08.2006  –  Letzte Antwort am 17.09.2006  –  56 Beiträge
Kleine, kompakte LS gesucht...
Murray am 03.08.2004  –  Letzte Antwort am 03.08.2004  –  6 Beiträge
Canton Karat 711 DC 1000 Euro. ok ?
Nico.P am 08.02.2008  –  Letzte Antwort am 22.03.2008  –  11 Beiträge
LS (bis 1000?) für Klassik - welche?
nirou am 10.12.2007  –  Letzte Antwort am 13.12.2007  –  12 Beiträge
Welche LS bis 5000 Euro?
audioLux am 05.01.2004  –  Letzte Antwort am 03.02.2004  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 138 )
  • Neuestes MitgliedEsskuchen
  • Gesamtzahl an Themen1.344.940
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.341