Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche warmklingende Kompakte bis 500 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
bananenbeisser
Neuling
#1 erstellt: 30. Okt 2005, 10:24
hallo zusammen!

bin neu hier und suche warmklingende kompaktboxen.

unter warmklingend verstehe ich leicht angehobener

grundton und zurückhaltenden präsenz u. hochtonbereich.

ich hoffe ihr könnt mir hier weiterhelfen und nennt

mir einige lautsprecher.

ach ja,der paarpreis sollte möglichst nicht über

500 euronen liegen.

gruß

walter
bananenbeisser
Neuling
#2 erstellt: 30. Okt 2005, 22:16
hat denn keiner ne meinung dazu???????

gruß

walter
S.P.S.
Inventar
#3 erstellt: 31. Okt 2005, 09:06
Hallo,

Es gibt im Forum viele Threads genau darüber.
Vll einfach mal suchen
Wenn du schon gesucht hast, aber dir nichts weiterhelfen konnte, dann können wir weiter machen.
Wichtig ist es noch in was für einem Raum und an welcher Elektronik die LS betrieben werden sollen.
Und die Überschrift solltest du auch mal ändern in z.B. "Suche warmklingende Kompakte bis max 500 Euro"

corcoran
Inventar
#4 erstellt: 31. Okt 2005, 22:27
Hi,

höre Dir doch mal die Wharfedale Diamond 9.3 an!
bananenbeisser
Neuling
#5 erstellt: 01. Nov 2005, 10:01
hallo zusammen!

@s.p.s

habe im forum schon mal gesucht,aber nichts passendes

gefunden.momentan habe ich tannoy mx2 boxen an einem

technics-verstärker.die boxen sind nicht schlecht,aber

ich denke es geht noch besser.

@corcoran

von wharfedale habe ich mir auch schon mal welche

angehört (weiss aber nicht mehr genau welche es waren),

aber meinen geschmack hatten sie nicht so getroffen.

bin über weitere empfehlungen von euch dankbar

gruß walter
S.P.S.
Inventar
#6 erstellt: 01. Nov 2005, 14:27
Dann empfehl ich einfach mal die
Dali Concept 1/2
Dali Ikon 1/2

bananenbeisser
Neuling
#7 erstellt: 02. Nov 2005, 23:41
n'abend

@s.p.s

habe die dali noch nicht gehört,aber ich

meine gelesen zu haben das dali-ls eher analytisch

klingen

gruß walter
S.P.S.
Inventar
#8 erstellt: 03. Nov 2005, 07:14
Über die Ikon weiß ich überhauptnix, nur dass es sie seit kurzem gibt.
Und ich finde, man sollte sich nicht von irgendwelchen abstrusen Beschreibungen abhängig machen.
Eifach selber Hören.


Aber ich garantiere, dass hier mehr passiert, wenn du die Überschrift änderst.






schönen Vormittag

bananenbeisser
Neuling
#9 erstellt: 06. Nov 2005, 08:39
hallo s.p.s

werde mir dali mal anhören

und auch die überschrift ändern

gruß

walter
Roland04
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 06. Nov 2005, 08:44
hallo,
würde auch die besagten dalis probehören, als alternative könntest du noch monitor audio bronze ls in betracht ziehen
christianxxx
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 06. Nov 2005, 10:06
Hi, ich verkaufe gerade ein paar Dali Concept 2 (siehe Biete Forum). Da du ausdrücklich "warme" LS suchst würde ich dir, so gut sie auch klingen, von diesen eher abraten. Allerdings wird es auch schwer etwas besseres für diesen Preis zu bekommen. Vorher hatte ich die Tannoy Reveal, diese waren etwas wärmer abgestimmt. Allerdings schlagen die Dalis die Tannoys in allem, Auflösung, Räumlichkeit, Detail usw sind bei den Dalis um einiges besser.
Was du machen könntest wäre die Dalis wandnah aufzustellen und auf keinen Fall anzuwinkeln um ein wärmers Klangbild zu erhalten.

Gruss, Christian
LaVeguero
Inventar
#12 erstellt: 06. Nov 2005, 11:33
Grüß Dich!

Hör Dir mal die Tannoy Sensys 1 an. Ich denke, dass sie Deinem Geschmack sehr entgegenkommen.

Von den Reveal halte ich nicht viel, das sind günstige Studiomonitore, mehr nicht.
bananenbeisser
Neuling
#13 erstellt: 07. Nov 2005, 00:27
hi zusammen

@ christianxxx

mit dali verbinde ich immer

ein sehr spritziges klangbild.

liest man zumindest meist in den foren.

@laveguero

desgleichen mit der tannoy sensys serie.

wer kennt denn die "tannoy mercury" f1 oder f2,

oder die "wharfedale diamond" 9.2 oder 9.3 ???

es können aber auch boxen der älteren garde sein!

gruß

walter
Roland04
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 07. Nov 2005, 05:41
hallo walter,
du solltest sie unbedingt mal probehören, der eindruck anderer und aus anderen foren nützt dir nicht wirklich etwas, hören und selber definieren, dann bist du auf dem richtigen weg
klingtgut
Inventar
#15 erstellt: 07. Nov 2005, 07:28

cinema04 schrieb:
hallo,
würde auch die besagten dalis probehören, als alternative könntest du noch monitor audio bronze ls in betracht ziehen :prost


Hallo Roland,

wobei er für 500.- Euro mit der Silver RS 1 schon eine Klasse höher einsteigen kann...

Viele Grüsse

Volker
LaVeguero
Inventar
#16 erstellt: 07. Nov 2005, 13:09

bananenbeisser schrieb:

@laveguero

desgleichen mit der tannoy sensys serie.



Hmm... Also "spritzig" trifft die Sensys 1 nicht wirklich. Vor allem im Vergleich zu anderen Boxen. Hör sie dir einfach an.

Hier mal meine Eindrücke:
http://www.hifi-forum.de/viewthread-100-262.html

Alternativ bleibts bei den Wharfis der Diamond 9 Serie.


[Beitrag von LaVeguero am 07. Nov 2005, 13:10 bearbeitet]
Infinity_Freak
Stammgast
#17 erstellt: 07. Nov 2005, 20:51
lol andere speaker ???

du brauchst anderen amp !
klingtgut
Inventar
#18 erstellt: 08. Nov 2005, 07:04

Infinity_Freak schrieb:
lol andere speaker ???

du brauchst einen anderen amp ! :prost


Hallo,

warum ?

Viele Grüsse

Volker
Roland04
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 09. Nov 2005, 05:02

klingtgut schrieb:

cinema04 schrieb:
hallo,
würde auch die besagten dalis probehören, als alternative könntest du noch monitor audio bronze ls in betracht ziehen :prost


Hallo Roland,

wobei er für 500.- Euro mit der Silver RS 1 schon eine Klasse höher einsteigen kann...

Viele Grüsse

Volker

Hallo Volker,
da hast Du natürlich Recht
Roland04
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 09. Nov 2005, 05:02

Infinity_Freak schrieb:
lol andere speaker ???

du brauchst anderen amp ! :prost

würde mich auch interessieren warum
bananenbeisser
Neuling
#21 erstellt: 09. Nov 2005, 22:59
hallo zusammen

bin gerade kräftig am probehören

tannoy,wharfedale,dali u. monitor audio

melde mich bald wieder.

gruß

walter
klingtgut
Inventar
#22 erstellt: 10. Nov 2005, 07:13

bananenbeisser schrieb:
hallo zusammen

bin gerade kräftig am probehören

tannoy,wharfedale,dali u. monitor audio

melde mich bald wieder.

gruß

walter


Hallo Walter,

na dann weiterhin viel Spass beim probehören und wir hoffen auf einen ausführlichen Erfahrungsbericht

Viele Grüsse

Volker
AyGee
Inventar
#23 erstellt: 10. Nov 2005, 13:23
Ich weiß nicht ob die deinen Geschmack treffen, aber ich würde mir auf jeden Fall auch mal die KEF iQ3 (400 Euro das Paar) anhören. Die sind für viele ja "der Hammer" im Preissegment.


[Beitrag von AyGee am 10. Nov 2005, 13:25 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Warmklingende LS
ichotolot am 16.01.2004  –  Letzte Antwort am 22.01.2004  –  32 Beiträge
Standlautsprecher bis 500 euro/paar
jk292 am 18.08.2005  –  Letzte Antwort am 21.08.2005  –  26 Beiträge
Kompakte Surroundlautsprecher bis 350 Euro??
Tomac7 am 16.12.2003  –  Letzte Antwort am 17.12.2003  –  3 Beiträge
Standboxen bis 500 EURO?
DerHeinz am 24.05.2005  –  Letzte Antwort am 25.05.2005  –  15 Beiträge
wieder einmal - Standboxen bis 500 Euro am NAD 320
Ewan am 18.01.2006  –  Letzte Antwort am 22.01.2006  –  19 Beiträge
boxen um die 500 euro/paar
og_one am 09.08.2004  –  Letzte Antwort am 24.08.2004  –  32 Beiträge
Suche Regal/Stand-lautsprecher, 500 Euro das Paar
goofinho am 21.02.2007  –  Letzte Antwort am 24.02.2007  –  14 Beiträge
Suche LS für NAD 352 (Paar bis um die 500 Euro)
wowas am 03.09.2006  –  Letzte Antwort am 04.09.2006  –  2 Beiträge
Kompakte Lautsprecher um 400 Euro Paar
Alex04 am 08.06.2005  –  Letzte Antwort am 09.06.2005  –  9 Beiträge
Schlanke Säule bis 500,- Euro das Paar
lotusblüte am 26.11.2007  –  Letzte Antwort am 28.11.2007  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • DALI
  • Wharfedale
  • Monitor Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder813.891 ( Heute: 49 )
  • Neuestes Mitglied*diy*
  • Gesamtzahl an Themen1.357.288
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.870.559