Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


An die Musikfanatiker/-liebhaber - Musik im Auto - wie wichtig ist euch das?

+A -A
Autor
Beitrag
Rake
Stammgast
#1 erstellt: 27. Feb 2006, 16:39
Also absoluter Fanat von B&W Speaker (Nautilus Tour 2003 sei Dank!) wäre es für mich mal interressant zu wissen was ihr B&W Hörer (und auch Hörer aller anderen Hersteller) so in eurem Auto für Speaker verbaut habt? Dümmpelt ihr mir Serienlautsprechern dahin (wohl kaum), oder was habt ihr da für Speaker? B&W baut ja leider keine Car-Hifi-Speaker (oder sollte ich sagen Gott sei Dank!?!?!? mmh?) Was haltet ihr von Herstellern die sich im Home- und Car-Hifi Bereich rumtreiben? (Bose, Harmann-Kardon, Dynaudio, Bang&Olufsen, ...)
Wollt ihr im Auto ebenfalls ein unvergleichliches Erlebnis habe oder ist es euch egal?
Postet mal eure Gedanken was das Musikhören im Auto für B&W Verwöhnte und ALLE anderen Liebhaber von qualitativ-über-normal-Hörer!, bedeutet.


Greetz

Rake


[Beitrag von Rake am 27. Feb 2006, 17:12 bearbeitet]
Hörnschen
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 27. Feb 2006, 18:11
Ich höre in der Mercedes E klasse das goße noch Bose system vom Comand system.
Das klingt schon sehr gut.
Es klingt einfach unaufregend schön neutral abgestimmt klasse!!

Im VW Bus höre ich mit dem standart 2x20Watt VW radio.

In allen Traktoren mit kabine höre ich Blaupunkt Radio mit 2 oder sogar 4 Lautsprechern.

Wirklich Musikhören kann man aber nur zuhaus(B&W).

Gruß Martin
HighEnderik
Inventar
#3 erstellt: 27. Feb 2006, 18:35
Hi bin 16 höre zuhause auch B&W und in meinem Treker auch mit nem asbach Blaupunkt mit Blaupunkt Koax LS



Henrik
darkraver
Inventar
#4 erstellt: 27. Feb 2006, 18:35
Fur mich total unwichtig, lautere Musik im Auto macht mich verruckt dann kann ich mich nicht konzentrieren.
Zuhause ist mir das wirklich WURSCHT
Mochte horen was um mir passiert im Auto.........
Liebe Windgerausche und NEE ich bin kein Opa
HiFi_Addicted
Inventar
#5 erstellt: 27. Feb 2006, 18:45
Zuhause gibts B&W 703 + DVD-Audio + Vinyl im Auto gibts Kenwood + Orginal Lautsprecher

MfG Christoph
Marc-Andre
Inventar
#6 erstellt: 27. Feb 2006, 18:50
Hallo,

von 18 bis 22 habe ich mich sehr viel mit Car-Hifi beschäftigt. Ausser sehr viel Bass konnt man imho aber keine ordentlichen Hifi-Ergebnisse erzielen. Heut hab ich nur einen alten CD-Tuner.

mfg
andisharp
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 27. Feb 2006, 19:50
Im Auto hör ich nur Radio, der CDP sieht alle Jubeljahre mal ne Scheibe, deshalb Serienausstattung langt.
highfly
Stammgast
#8 erstellt: 27. Feb 2006, 20:05
Im Auto habe ich ein Downsizing hinter mir...

Die Anlage im ersten Auto hat ca. 1800 Euro (komplett mit Einbau) gekostet. Da war ein 5-Kanal Amp, 30er Subwoofer, Frontsystem in angefertigten Türtaschen etc. drin.

Beim zweiten Auto hatte ich nur noch das Radio und die Frontlautsprecher ausgetauscht und einen kleinen Aktiv-Sub. eingebaut.

Im jetzigen wiederum nur das Radio (wegen MP3) und die Front-LS getauscht, dafür kein Sub mehr.

Bass ist mir nicht mehr so wichtig. Dafür eine einigermassen ausgeglichene und lineare Wiedergabe. Dies war halt mit den Serien-LS nicht möglich. Und alltagstauglich sollte es auch sein, deshalb habe ich keine Sub-Kiste mehr drin. Falls ich irgendwann mal zuviel Geld haben sollte, kommt evtl. ein kleiner feiner Reserverad-Sub her

Gruss
highfly
HiFi-Frank
Moderator
#9 erstellt: 27. Feb 2006, 22:20
Also ich möchte im Auto auch nen gewissen Sound nicht missen!

Daher hab ich nen kleinen Verstärker Audio System (F4-380) sowie nen Subwoofer von AS (Radion 12 BR). Die vorderen LS sind von Infity Kappa.
Weiß jetzt allerdings nicht genau, wie die heißen.

Das macht schon Spaß
Haltepunkt
Inventar
#10 erstellt: 28. Feb 2006, 08:58
Ich lege weder auf ein Auto, noch auf die LS darin wert. 10 Jahre alter Hobel mit Seriengeplärre reicht mir.
Iter_Impius
Stammgast
#11 erstellt: 28. Feb 2006, 09:47

Ich lege weder auf ein Auto, noch auf die LS darin wert. 10 Jahre alter Hobel mit Seriengeplärre reicht mir.

Dem kann ich nur zustimmen!!
mnicolay
Inventar
#12 erstellt: 28. Feb 2006, 11:01
Für den von mir gehörten Deutschlandfunk reichen die serienmäßig eingebauten Breitbänder völlig aus.
Die zeichnen sich ja eigendlich nur durch hohe Sprachverständlichkeit aus.
Gruß
Markus
S.P.S.
Inventar
#13 erstellt: 28. Feb 2006, 12:29
Auf meinem Motorrad höre ich den Sound der Auspuffanlage und des Motors und da kommt kein Hifi rann. Im Audi ein Bose System, im Citroen DS Blaupunkt und im Citroen C2 Seirenanlage.
Im Wohnmobil ists glaubich auch Blaupunkt.
Master_J
Inventar
#14 erstellt: 28. Feb 2006, 18:10

Rake schrieb:
Dümmpelt ihr mir Serienlautsprechern dahin (wohl kaum)

Schon.
Der vorne-rechts ist seit knapp 10 Jahren ausgefallen (irgendwas am Überblendregler, egal...).
Die hintern sind seit Beginn links/rechts vertauscht.
Aber immerhin ein dickes Becker.

Gruss
Jochen
bronk
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 28. Feb 2006, 18:29
Musik im Auto ist nicht wichtig. Da reicht das eingebaute alte Radio und die Breitbandlautsprecher völlig aus. Angemacht wird sowieso nur selten.

Gruß

Bronk
Normalhörer
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 28. Feb 2006, 18:31
Bei mir ist alles absolut serienmässig. Höre im Auto eh fast nur Radio. Der CDP hat in den letzten 6 Jahren max. 10 CDs abspielen müssen.

Früher war das aber mal anders. Auto vom Händler abgeholt und sofort zum Car-HiFi-Point und für richtig Kohle voll aufrüsten lassen. Brauch ich heute nicht mehr. Musik hören/geniessen tue ich im Wohnzimmer. Man(n) wird halt älter
M_A
Stammgast
#17 erstellt: 28. Feb 2006, 19:47
Bei mir sind auch Seriengeräte und LS drin, allerdings nicht die günstigsten Ausführungen. Ich bin auch der Ansicht, dass der Qualitätsunterschied zwischen Serienausstattung und Zubehör früher größer war. Die Basisgeräte klangen damals ziemlich dünn.
Weil ich viel im Auto sitze habe ich mir noch einen CD-Wechsler gegönnt, im Radio laufen irgendwie doch den ganzen Tag die gleichen Sachen.

Gruß
M A
DIVA
Stammgast
#18 erstellt: 01. Mrz 2006, 09:09
Wie schon im B&W thread geschrieben...
@Rake
Bei ca 80.000 km /a ist mir die Autoanlage sehr wichtig. Ich hatte im Audi (A3) das Bose System das war OK aber echt nicht der Hit. Im BMW (3er touring) habe ich jetzt das große Harman Kardon system was BMW anbietet und das ist schon sehr genial und man hat wenn man neue CD' zuerst im Auto hört eine guter Vorstellung davon, was einem zu Hause erwartet.
Das Radio hat noch einen großen Vorteil, zwei Tuner, d.h. Deutschlandfunk hören aber lokale Verkehrsinfos bekommen.
Gruß
Christian
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thread für ProAc Liebhaber.
m2catter am 14.04.2012  –  Letzte Antwort am 04.09.2016  –  225 Beiträge
Thread für JBL Liebhaber
Pizzaface am 07.06.2005  –  Letzte Antwort am 17.10.2007  –  13 Beiträge
Spendor-Liebhaber Thread
uweskw am 06.06.2007  –  Letzte Antwort am 23.10.2016  –  626 Beiträge
Wie wichtig sind gerundete Kanten?
buayadarat am 18.10.2014  –  Letzte Antwort am 19.10.2014  –  2 Beiträge
Maestro Ziefle, Liebhaber und Erfahrungsthread
Leisehöhrer am 12.10.2005  –  Letzte Antwort am 05.12.2016  –  11 Beiträge
Thread für Orbid-Sound Liebhaber
devilpatrick88 am 01.08.2005  –  Letzte Antwort am 14.12.2007  –  8 Beiträge
Wie wichtig ist Euch die Optik der Lautsprecher?
John_Bowers am 27.05.2004  –  Letzte Antwort am 29.05.2004  –  32 Beiträge
Thread für Swans Liebhaber....
LA.holli am 16.12.2005  –  Letzte Antwort am 16.01.2008  –  23 Beiträge
Audio Pro-Liebhaber Thread
GRADO_SR_125 am 02.10.2006  –  Letzte Antwort am 18.12.2011  –  21 Beiträge
Thread für Teufel Liebhaber :-)
Maxim2010 am 31.12.2013  –  Letzte Antwort am 31.12.2013  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins
  • Audio System

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDiMa80
  • Gesamtzahl an Themen1.346.075
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.331