Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Originalfrequenzweiche durch bessere ersetzen ? besserer klang?

+A -A
Autor
Beitrag
tiger007
Stammgast
#1 erstellt: 14. Aug 2003, 19:36
hallo! habe mir mal die frequenzweiche meiner jamo d365 drei weg box angeschaut. , sah sehr minderwertig aus : drei spulen ohne spulenträger auf die platine geklebt ,deren enden auf lötpunkte verbunden von denen dann zwirndünne kabelchen zu hoch/mitteltöner führen ... , habe vor 2 jahren die 40 cm tieftöner durch carsubwoofer ersetzt da das original im bass nicht so gut war und die membranstärke fast zeitungspapier entsprach,sehr instabil.
seither ist es um welten besser., doch diese F-WEICHE!! kann man die durch eine hochwertige ersetzen? bringt es was? , wer kann überhaupt was zur firma jamo sagen ,speziell der jamo d365? klump oder gut?oder schrott?
wie gut ist jamo?
pS bin auf der suche nach den perfekten boxen: (meiner träume)kühlschrankähnliche masse, grosse tieftöner sehr BASSSTARK , so ca 300w rms pro box ,mit guter qualität... gibt es solche überhaupt? keine pa!!, würde mich interessieren
Wholefish
Inventar
#2 erstellt: 14. Aug 2003, 21:31
Ich hab auch noch 2 uralte Jamo Boxen.
Jamo J80 heißt das Modell.
Klangmäßig kann man sie echt wegschmeißen.
Aber meine sind perfekte, unzerstörbare Partyboxen.
Trotz 80 Watt Nennbelastbarkeit haben sie 15 Minuten lang einen voll aufgedrehten Yamaha AX 596 überlebt.


Zu deiner Frage.
Eine neue Frequenzweiche wird am Klang nicht viel verändern. Das einzige was passieren wird, ist das die gesamte Technik nicht zusammenpasst.
Aber da du schon 2 40er Carsubwoofer reingebaut hast, kann man eigentlich nicht mehr viel verschlimmern.

Die Boxen die du suchst gehen aber in den PA Bereich hinein.
Wenn du darauf bestehst, dass es kein PA ist. Könnte man dir so semiprofessionale PA Teile andrehen, zum Beispiel Ravemaster. Da haste hohe Leistung, große Chassis, niedrigen Preis und Bassdruck ohne Ende. Von Hifi keine Spur
speakerworld
Neuling
#3 erstellt: 17. Aug 2003, 05:24
Ein Versuch wäre es auf jeden Fall Wert.
Tausche doch einfach die Elkos gegen MKT Kondensatoren mit gleichen µF Werten. Die Luftspulen werde ich einfach da lassen.

Als nächstes kannst Du die Weiche so aufbauen, dass die Spulen weiter von einander liegen (wegen Kopplung) und die Kabel einfach durchs bessere ersetzten. Für HT und MT reichen aber schon 1.5 qmm.

Und Boxen (Deine Träume) gibt es jede Menge...
Jonny
Stammgast
#4 erstellt: 28. Aug 2003, 14:30
Hi Wholefish!

Da muß ich dir leider widersprechen!!!
Kommt immer drauf an wie man die Pa Boxen abstimmt, wenn man die Lautsprecher perfekt miteinander kombiniert, die Lautsprecher sehr weich abstimmt. Dann hört man das perfekte Material von Profi Lautsprecher raus. Die Raumabbildung wird sehr breit und man hört wirklich von der CD fast alles raus. Vor allem sehr Orginal getreu muß man sagen!

Wenn du vielleicht mal Zeit und auch lust hast könntest gerne es mal bei mir anhören.

M.f.G
Jonny
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mehr LS = besserer klang?
Sausack am 23.09.2003  –  Letzte Antwort am 02.10.2003  –  21 Beiträge
Mit Kabelschuhen besserer Klang?
Serpent am 07.05.2004  –  Letzte Antwort am 07.05.2004  –  5 Beiträge
Neue Lautsprecher = besserer Klang?
nine am 05.01.2010  –  Letzte Antwort am 08.01.2010  –  29 Beiträge
Terminator-Lautsprecher. Verwenden oder besserer Sperrmüll?
Anpera am 08.01.2010  –  Letzte Antwort am 09.01.2010  –  5 Beiträge
Besserer Klang in einem Raum
DjAtWork am 18.07.2003  –  Letzte Antwort am 24.07.2003  –  9 Beiträge
Dynaudio Excite X12 durch X14 ersetzen?
meyer8 am 03.06.2014  –  Letzte Antwort am 06.06.2014  –  6 Beiträge
HECO Argon50 durch KEF Q5 ersetzen?
Argon50 am 28.05.2007  –  Letzte Antwort am 29.05.2007  –  5 Beiträge
Canton durch JMlab ersetzen?
Marco_P. am 03.06.2005  –  Letzte Antwort am 06.07.2005  –  18 Beiträge
Ergo 91 DC durch Ergo 1002 DC ersetzen ?
Flatman am 28.02.2009  –  Letzte Antwort am 28.02.2009  –  4 Beiträge
"Alte", reparaturbedürftige Grundig Professional durch Heco Metas 300 ersetzen?
ChristofP am 05.11.2012  –  Letzte Antwort am 11.11.2012  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 68 )
  • Neuestes Mitgliedconradbodo
  • Gesamtzahl an Themen1.345.080
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.346