Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wie viel Watt und Ohm?

+A -A
Autor
Beitrag
HeLLd00r
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Mai 2006, 18:29
http://www.lukas.bretschneider.info/images/boxen/boxen1.jpg
http://www.lukas.bretschneider.info/images/boxen/boxen2.jpg
http://www.lukas.bretschneider.info/images/boxen/boxen3.jpg

So, das sind die Aufschriften, die auf der Box vorhanden sind... Mehr steht da nicht!
Ich muss jetzt unbedingt wissen, wie viel Ohm und Watt die haben, und welchen Verstärker ich benutzen kann...
ICH BRAUCHE HILFE!!!

mfG HeLLd00r
n.g.harp
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 02. Mai 2006, 18:57
Schließ die Dinger an und hör was passiert.Der Aufkleber ist kein Stück Aussagefähig und es wäre ein Wunder wenn dort etwas Brauchbares heraus käme.ich dencke nichteinmal modifizieren hat Erfolg.Lautsprecher fürs Klo oder Garage.javascript:emoticon(' ')
javascript:emoticon(' ')javascript:emoticon(' ')
javascript:emoticon(' ')
HeLLd00r
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Mai 2006, 19:03
Aber den Verstärker muss ich ja erst kaufen..
und so viel Geld will ich eig. nicht für nichts ausgeben...
Metal_Man
Inventar
#4 erstellt: 02. Mai 2006, 19:04
Tag!
@ n.g.harp:
Das ist doch nicht dein Ernst oder?
@ HeLLd00r:
Hast du zuhause ein Multimeter? Wenn ja, dann steck es einfach hinten in den Kabelanschluss. Das ist dann ungefähr der Wert den ein Hersteller drauf schreiben würde.
Die Wattangabe ist ziemlich egal.
Grüße
Markus
HeLLd00r
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 02. Mai 2006, 19:11
Also einfach messen, wie groß der Widerstand in dem Teil ist?
Und das ohne die Kabel, sondern dierekt am gerät?
Gut, das werde ich wohl hinbekommen...

Sag nochmal kurz, ob das so richtig ist...


[Beitrag von HeLLd00r am 02. Mai 2006, 19:12 bearbeitet]
Metal_Man
Inventar
#6 erstellt: 02. Mai 2006, 19:20
Ja, ohne die Kabel drin stecken zu haben.
HeLLd00r
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 02. Mai 2006, 19:40
Ich habe auf meinem Multimeter versch. Einstellungen für Ohm...

Wenn ich bei Ohm auf 200 gehe, dann kommen da 131 Ohm raus... das kann ja wohl nciht sein..

Oder muss ich mit kOhm, oder sowas messen?
Genau
Stammgast
#8 erstellt: 02. Mai 2006, 20:05
Hallo
Ich würde sagen, wenn das nicht gerade irgendwas aus dem Car-Hifi Bereich ist, wird jeder Verstärker der 4 Ohm-stabil ist (die meisten Verstärker) mit diesen Boxen klar kommen.
Metal_Man
Inventar
#9 erstellt: 02. Mai 2006, 20:43
Da hast du es auf den Punkt gebracht. "Die meisten"...
HeLLd00r
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 03. Mai 2006, 05:21
Kann mir dann jetzt jemand sagen, wie viel Ohm dieses Teil hat? Ich brauche diese Angabe unbedingt, da ich in 20 Tagen auf nem Geburtstag den DJ mach, also noch nen Verstärker brauche!
Bitte, Bitte, Bitte...
Oder sagt mir, wie ich es rausbekommen kann

Mfg HeLLd00r
Hüb'
Inventar
#11 erstellt: 03. Mai 2006, 05:42

HeLLd00r schrieb:
Kann mir dann jetzt jemand sagen, wie viel Ohm dieses Teil hat? Ich brauche diese Angabe unbedingt, da ich in 20 Tagen auf nem Geburtstag den DJ mach, also noch nen Verstärker brauche!
Bitte, Bitte, Bitte...
Oder sagt mir, wie ich es rausbekommen kann

Mfg HeLLd00r

Hi!

Kauf Dir einfach eine preiswerte regelbare PA-Endstufe wie diese hier http://www.thomann.de/de/behringer_a500_studioendstufe.htm.
Die sollte mit den LS schon klar kommen, wenn die LS nicht absolut fehlkonstruiert sind. Was sind das denn für LS? Kannst Du mal einen Link setzen oder ein vernünftiges Foto einstellen?

Grüße

Frank
dryeye
Stammgast
#12 erstellt: 03. Mai 2006, 07:04
und eine internetsuche nach dem boxentyp... "Q500 Firma?"
bringt die vielleicht vernünftige herstellerangaben?
mfg dryeye
Doenersoldat
Stammgast
#13 erstellt: 03. Mai 2006, 11:45
Hi Leute,

also da stellt sich aber jemand schon sehr an...

Was soll den die Diskussion von irgendwelchen Angaben zu der Box... nimm einen PA-Verstärker der 200 Watt an 4 Ohm hat dann wirst du sicher schon was hoeren. Das reicht dann auch vollkommen. Da ich keinerlei Angaben zu dem Ding find, tipp ich mal darauf, dass das die Erste und auch die Letzte DJ auffuehrung fuer diese Box sein wird, wenn du sie einmal richtig befeuerst.

Aber weisst du solche Boxen wuerde ich nichmal geschenkt annehmen, weil wenn ich bei Google, "Q500" suche und nur ATX-Gehäuse oder japanische Seiten finde, bin ich mir sicher das die Box der absolute "Shit" schlecht hin ist.

Also mein Tipp kauf dir einen Verstärker(z.B. DEN )auf von Hüb' gennanten HP, oder lass es.

Da ich die Befuerchtung hab das du da einen Passiven Sub hast wirst du ein Subwoofer-Aktive-Modul benoetigen und kein Verstärker oder liege ich falsch und es ist/soll eine Full-Range-PA Box sein?


[Beitrag von Doenersoldat am 03. Mai 2006, 11:52 bearbeitet]
Janophibu
Stammgast
#14 erstellt: 03. Mai 2006, 12:08
Könnten es Quest Q500 Speaker sein?
Doenersoldat
Stammgast
#15 erstellt: 03. Mai 2006, 12:13
WENN Ja dann...:

-> Gibts hier die Technischen - Infos.

-> Mein vorgeschlagener Verstärker ist dann vollkommen ueberdimensioniert. Kannst auch was "kleineres" nehmen.

WENN Nein dann...:

->Bestellst du dir einfach nen guten Verstärker. Da kannst dich ja dann selber umschauen.



EDIT: Wenn du dir jetzt ueberhaupt nicht sicher bist, dann miss die Gesamte Box ab, wenn sie Ausmaße von ca...
CM: 27,5x16,5x20
Zoll: 11"x6.6"x7.9"
...hat, dann ist das die Box. Trotzdem "laut" wirst du mit dene nicht koennen schätze ich.

Hab mal schnell durchsimuliert wie laut du kommst bei nem Verstärker mit maximal 400 Watt.

Ergebnis:

Bei 1 Watt, erreicht der Lautsprecher eine Lautstärke von 88 dB
Bei 2 Watt, erreicht der Lautsprecher eine Lautstärke von 91 dB
Bei 4 Watt, erreicht der Lautsprecher eine Lautstärke von 94 dB
Bei 8 Watt, erreicht der Lautsprecher eine Lautstärke von 97 dB
Bei 16 Watt, erreicht der Lautsprecher eine Lautstärke von 100 dB
Bei 32 Watt, erreicht der Lautsprecher eine Lautstärke von 103 dB
Bei 64 Watt, erreicht der Lautsprecher eine Lautstärke von 106 dB
Bei 128 Watt, erreicht der Lautsprecher eine Lautstärke von 109 dB
Bei 256 Watt, erreicht der Lautsprecher eine Lautstärke von 112 dB
-----------------------------------------------------------------------
Bei 400 Watt, erreicht der Lautsprecher eine Lautstärke von 113,6875 dB
-----------------------------------------------------------------------
Bei 512 Watt, erreicht der Lautsprecher eine Lautstärke von 115 dB




[Beitrag von Doenersoldat am 03. Mai 2006, 12:24 bearbeitet]
HeLLd00r
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 03. Mai 2006, 16:57
So, ich habe die Maße jetzt gemessen:
(HxBxT): 75cmx 45cmx 28,5cm

Ich hab es gleich bei google eingegeben und da finde ich irgendwie nichts...
Metal_Man
Inventar
#17 erstellt: 03. Mai 2006, 17:32
Köstlich!
Das ist ein Multimeter und das ist ein Meter.
Grüße
Markus
Hüb'
Inventar
#18 erstellt: 03. Mai 2006, 17:35
Mann, jetzt versteh' ich das endlich...
OH !!! --- MEIN !!! --- GOTT !!!
HeLLd00r
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 03. Mai 2006, 18:12
Ja, das freut mihc, dass du mich für dumm hälst, aber ich weiß schon, was ein Multimeter ist...
Versteh zwar auch nicht ganz, warum du das gepostet hast, aber ok..

Hat denn noch immer keiner eine Ahnung zu den Dingern??

MfG HeLLd00r
Metal_Man
Inventar
#20 erstellt: 03. Mai 2006, 19:00

HeLLd00r schrieb:
Ja, das freut mihc, dass du mich für dumm hälst, aber ich weiß schon, was ein Multimeter ist...


Genau das bezweifle ich. Wenn du wirklich was damit anfangen könntest, dann solltest du wissen, dass man mit einem Multimeter nicht die Größe des Gehäuses messen kann.
Oder handelt es sich hier zufälligerweise um einen Dummy-Account?
Grüße
Markus
andisharp
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 03. Mai 2006, 19:03
Natürlich geht das, meine Lautsprecher sind z.B. 15 Multimeter hoch.
Janophibu
Stammgast
#22 erstellt: 03. Mai 2006, 19:45
Jetzt seid ihr aber die Dummen:
Er hatte doch schon weit oben 131 Ohm gemessen.
Dann wurden die Maße der Quest Q500 gepostet, mit dem Vorschlag diese mal mit dem Maßen seiner Lautsprecher zu vergleichen. Dies hat der Threadersteller daraufhin auch getan.
HeLLd00r
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 03. Mai 2006, 19:56
Es gibt verhaltensregeln in jedem Forum:

1. GENAU LESEN!!!! Wer lesen kann ist hier klar im Vorteil!
2. DENKEN!!!! ganz wichtiger Schritt... aber kein Ding... Vergessen viele!
3. POST ABGEBEN!!!! Erst jetzt seinen Senf dazu geben.. Wenns geht auch noch zum Thema!

So... und jetzt möchte ich gerne wissen, ob irgendeiner von euch ne Idee hat..
Metal_Man
Inventar
#24 erstellt: 03. Mai 2006, 20:00
Dreh an deinem Multimeter rum, bis da was manierliches steht. Wenn du mit der Zahl zufrieden bist, dann holst du die einfach.
Grüße
Markus
Hüb'
Inventar
#25 erstellt: 04. Mai 2006, 04:51
Hi!

Sind es diese hier?:
http://www.questaudio.net/products/qs_500.shtml

Dafür sollte die Behringer ausreichen.

Grüße

Frank
Janophibu
Stammgast
#26 erstellt: 04. Mai 2006, 08:17
Wohl kaum, es sei denn er hätte sich vermessen.
Ausserdem steht auf seinen Boxen was von Double Woofer. Haben wohl zwei Bassreiber pro Box.
HeLLd00r
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 04. Mai 2006, 09:47
So, ich hab mal eine von Beiden fotografiert und hoffe, dass es euch was weiter helfen wird....

www.lukas.bretschneider.info/images/boxen/boxen4.jpg

Ich hab nochmal die Ohm gemessen... kann es sein, dass die 12 Ohm haben?
Dann wäre nämlich nur bei meinem Multimeter die Batterie schwach und der Punkt würde nicht angezeigt..

MfG HeLLd00r
aldi2106
Stammgast
#28 erstellt: 04. Mai 2006, 10:20
Ach du scheisse
die sind ja schrottreif
Wenn dir wirklich so aussehen wie auf dem Foto, kannste die Basstreiber zumindest schon mal vergessen. Die Sicke is schon halb auseinander gebröselt. Mach am besten ma Detailaufnahmen von jedem einzelnen Töner.

Mann, Mann hast du die auf der Straße gefunden?????


gruß
aldi2106
Janophibu
Stammgast
#29 erstellt: 04. Mai 2006, 11:17
Hmm also langsam wird es wirklich krass.
Diese Lautsprecher sind wirklich schrott!! Die waren schon im Neuzustand schrott, da jeglicher Markenname fehlt. Waren wahrscheinlich irgendwelche Noname Supermarktlautsprecher.
Dir wird niemand etwas zu diesen Dingern sagen können. Ich glaube nicht einmal wenn man die genaue Bezeichnung wüsste, gäbe es darüber was im I-Net.
Billigste zusammengeschusterte Chassis (nun hinüber), ein Gehäuse aus dünnstem Pressspan, völlig missratene Bassreflexöffnungen und ein nichtssagender schlampig aufgeklebtes Stück Papier, soweit zur Ferndiagnose.
Tu dir einen gefallen und schneisse diese Dinger wieder zurück auf den Sperrmüll.

Das Beste wird es sein, dass du dir für die Party eine PA Anlage leihst oder in deinem Bekanntenkreis rum fragst.
Für eine Party wird sich der Neukauf einer PA Anlage wohl kaum lohnen.


[Beitrag von Janophibu am 04. Mai 2006, 11:44 bearbeitet]
Earl_Grey
Inventar
#30 erstellt: 04. Mai 2006, 11:36

Doenersoldat schrieb:
Was soll den die Diskussion von irgendwelchen Angaben zu der Box... nimm einen PA-Verstärker der 200 Watt an 4 Ohm hat dann wirst du sicher schon was hoeren. Das reicht dann auch vollkommen. Da ich keinerlei Angaben zu dem Ding find, tipp ich mal darauf, dass das die Erste und auch die Letzte DJ auffuehrung fuer diese Box sein wird, wenn du sie einmal richtig befeuerst. Aber weisst du solche Boxen wuerde ich nichmal geschenkt annehmen, weil wenn ich bei Google, "Q500" suche und nur ATX-Gehäuse oder japanische Seiten finde, bin ich mir sicher das die Box der absolute "Shit" schlecht hin ist. Also mein Tipp kauf dir einen Verstärker(z.B. DEN )auf von Hüb' gennanten HP, oder lass es.

Wie weise voraussehend - Hut ab!
Doenersoldat
Stammgast
#31 erstellt: 04. Mai 2006, 12:14
danke
Earl_Grey
Inventar
#32 erstellt: 04. Mai 2006, 12:30
Du hättest aber durchaus auch danebenliegen können ...
Doenersoldat
Stammgast
#33 erstellt: 04. Mai 2006, 12:41

Du hättest aber durchaus auch danebenliegen können ...


Durchaus...

aber such doch selbst mal im I-Net nach "Q500" ... da findest du nicht viel ausser ATX-Gehäuse und irgendwelche Japanischen Sites.

Und auserdem hatte ich ja ein schlechtes Gewissen und hab dann nochmal ein bischen geforstet und getippt (siehe 2ter Post von mir)



PS. Ich hoffe HeLLd00r nimmt mir das jetzt nich boese aber warum sollten wir ihm in den glauben lassen, dass die Boxen jemals diese "Party" ueberleben werden. Vorallem weil das TT-Chassie oben rechts ja schon einen vermeindlichen Riss in der Sicke aufweist... und wenn die Sicke "put" "put" ist dann wird da auch nichts mehr annehmbares rauskommen, selbst wenns auf der party vllt nur um pegel und nicht um Sauberkeit geht.

Also mein Tip (Teil2^^) geh in ein Beschallungsgeschäft in deiner Nähe und leihe dir fuer 50€ fuer einen Abend 2 PA Boxen und einen passenden Verstärker aus. (Wie von Janophibu schon gesagt)Das kommt aufjedenfall guenstiger, als eine Endstufe fuer 200€ zu kaufen, die dann danach nur noch herumliegt. (wie ich dummerweise behauptet hab;)) Auser du bist/willst im DJ Bereich tätig werden, dann lohnt sich natuerlich die Anschaffung einer solchen Endstufe aber dann brauchst du natuerlihc auch andere Boxen als....

Viel Glueck bei hoffentlich der RICHTIGEN Entscheidung!
Earl_Grey
Inventar
#34 erstellt: 04. Mai 2006, 12:48
Dem gibt es wohl als Fazit nichts mehr hinzuzufügen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
wie viel watt an wie viel Ohm?
walther09 am 14.12.2008  –  Letzte Antwort am 15.12.2008  –  8 Beiträge
Wie viel Watt hat er???????
darthvadermenge am 16.10.2005  –  Letzte Antwort am 16.10.2005  –  14 Beiträge
Neue Boxen: OHM ??? WATT ???
OHMannichkrichWATTamHERTZ am 24.07.2003  –  Letzte Antwort am 27.07.2003  –  5 Beiträge
Wie viel Watt sollten die LS haben?
Perner2 am 05.01.2004  –  Letzte Antwort am 05.01.2004  –  4 Beiträge
Wie viel Watt haben meine Boxen?
Perner2 am 28.12.2003  –  Letzte Antwort am 28.12.2003  –  4 Beiträge
Wie viel Watt?
zokker800 am 05.01.2009  –  Letzte Antwort am 06.01.2009  –  13 Beiträge
StereoVerstärker wie viel Watt?
Whitedaniel am 06.02.2012  –  Letzte Antwort am 06.02.2012  –  13 Beiträge
wie viel watt braucht mein Verstärker für neue StandLS?
Luximage am 18.08.2007  –  Letzte Antwort am 18.08.2007  –  13 Beiträge
Acron 200c wie viel watt haben die mt?
Hernig am 10.01.2007  –  Letzte Antwort am 13.01.2007  –  6 Beiträge
Wie viel Watt dar mein 3 wege box haben?
scout1979 am 24.12.2006  –  Letzte Antwort am 25.12.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.323 ( Heute: 96 )
  • Neuestes MitgliedOlivierOl
  • Gesamtzahl an Themen1.352.125
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.780.974