Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Überforderte Frau sucht Hilfe mit Lautsprechern!

+A -A
Autor
Beitrag
dianaa.
Neuling
#1 erstellt: 22. Jun 2006, 07:46
Kann jemand mal einer Technologie-Idiotin erklären, was genau der Unterschied ist zwischen Home-Audio Lautsprecher, Multimedia-Lautsprecher, Heimkinolautsprecher und den einzigen die mir bekannt sind, den Stereolautsprechern?

Und vor allem auch wo kann ich was mit welchem Vorteil anschliessen (DVD, PXC, etc.?)

Bin hoffnungslos überfordert :-)
Giraffenjacke
Stammgast
#2 erstellt: 22. Jun 2006, 07:53
Das sind alles sehr schicke Begriffe

Aber: Grundsätzlich ist ein Lautsprecher ein Lautsprecher.

Unterschieden wird eigentlich eher nach der größe.
Also: Stand-LS > Kompakt LS > Satteliten

Lautsprecher ist aber auch hier Lautsprecher. Für gute Qualität sollte man aber schon zu Regal-LS greifen. Satteliten taugen meist nichts.

Grundsätzlich brauchst du zum Betrieb noch einen Stereo- oder Mehrkanal-Verstärker. Je nachdem, was du möchtest. Surround oder Stereo.

An diesen Verstärker kannst du dann deine Quellen (DVD-Player etc.) anschließen.

Gruß
GJ
Dynamikus
Inventar
#3 erstellt: 22. Jun 2006, 08:02
Nicht zu vergessen den Passiv und Aktiv Lautsprecher.
Hüb'
Inventar
#4 erstellt: 22. Jun 2006, 08:04

Dynamikus schrieb:
Nicht zu vergessen den Passiv und Aktiv Lautsprecher.

Klar. Um die Verwirrung zu komplettieren...

Nach der Lektüre einiger Beiträge hier http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browse&forum_id=42 sollte die geneigte Threaderstellerin schlauer sein.

Grüße

Hüb'
eger
Stammgast
#5 erstellt: 22. Jun 2006, 08:11
Die Bezeichnungen "Heimkinolautsprecher" ist oft ein dezenter Hinweis darauf, dass die Qualität der Wiedergabe zwar für Filme ausreichend ist, aber bei Musik nicht befriedigen wird.
"Multimedialautsprecher" ( der Bindestrich ist neuwerbedeutsch) sind üblicherweise aktive Lautsprecher mit geringer Baugröße und beschränkter Wiedergabequalität.
"Home-Audio" ist der denglische Überbegriff für alle Lautsprecher, die für Musikwiedergabe im häuslichen Bereich gedacht sind. Stereolautsprecher gehören zu dieser Gruppe.
Als weitere Gruppe gibt es noch Lautsprecher für Beschallung auf Partys, in öffentlichen Einrichtungen und Veranstaltungen sowie bei Bühnenauftritten. PA ist das dafür übliche Kürzel, abgeleitet vom englischen Ausdruck "public address".
Grüße
agnes


[Beitrag von eger am 22. Jun 2006, 08:12 bearbeitet]
dianaa.
Neuling
#6 erstellt: 22. Jun 2006, 13:20
Hey cool, danke euch allen.

Habt ihr mal vom teufel gehört, der vertreibt anscheinend nur über Internet? Ist das irgendwas, wie steht der im Preis?
BBS13126
Inventar
#7 erstellt: 22. Jun 2006, 13:29
Teufel ist ein Berliner Direktvertrieb.
Du bestellst die Lautsprecher also quasi ab Werk und sie wandern nicht in irgendwelche Geschäfte.
Vom Preis/Leistungsverhältnis vor allem im Heimkinobereich sicherlich auch für einsteiger sehr interessant. Meiner Meinung nach für Musik nicht so wirklich zu gebrauchen, wobei ich zugeben muss, dass ich auch noch keine Stereo Stands von denen gehört hab...
mamü
Inventar
#8 erstellt: 22. Jun 2006, 13:31

BBS13126 schrieb:
Teufel ist ein Berliner Direktvertrieb.
Du bestellst die Lautsprecher also quasi ab Werk und sie wandern nicht in irgendwelche Geschäfte.
Vom Preis/Leistungsverhältnis vor allem im Heimkinobereich sicherlich auch für einsteiger sehr interessant. Meiner Meinung nach für Musik nicht so wirklich zu gebrauchen, wobei ich zugeben muss, dass ich auch noch keine Stereo Stands von denen gehört hab...



Ob die aber trotz Direktvertrieb günstiger sind wie andere Hersteller, steht in den Sternen. Gleiches gilt für Nubert.

Gruß
eger
Stammgast
#9 erstellt: 22. Jun 2006, 13:57
Der Service und die Beratung dieser Direktvertreiber ist recht gut. Und das Fernabsatzgesetz sorgt dafür, dass man 14 Tage im eigenen Wohnzimmer mit der eigenen Anlage probehören kann. Aber das gilt nicht nur für die Direktvertreiber sondern ebenso für alle Internetversandhändler.
Im Laden habe ich schon dann Probleme, wenn ich Lautsprecher mit einer mitgebrachten CD probehören will.

Grüße
agnes
Mr.Stereo
Inventar
#10 erstellt: 22. Jun 2006, 16:08
Hallo Dianaa,

wilkommen im Forum!
Was hast Du eigentlich anlagentechnisch vor?
Willst Du in Deinem Wohnraum Musik hören, DVD's schauen, oder beides?
Welches Budget hast Du zur Verfügung?
Wie hoch sind Deine Ansprüche?
Hast Du bereits Erfahrungen, wenn ja welche?
Müssen vorhandene Anlagenteile integriert werden?
Wie ist Dein Wohn-Hörraum beschaffen?
Wie kannst/willst Du die LS aufstellen?
usw, usw...

Gruß
Boris
mamü
Inventar
#11 erstellt: 22. Jun 2006, 19:56
Noch hat sie keine Kaufberatung angefordert.

Gruß
Mr.Stereo
Inventar
#12 erstellt: 22. Jun 2006, 20:29
hab jetzt mal angenommen dass es nicht nur um Grundwissen der Lautsprechertechnologie geht.
Duncan_Idaho
Inventar
#13 erstellt: 22. Jun 2006, 21:26
Hat sie schon angefordert... da sie ja wissen wollte, was man wo anschließen kann.... in der Regel fragt man sowas nicht bei Kaufdesinteresse...
pcschredder
Neuling
#14 erstellt: 23. Jun 2006, 07:56
[quote="BBS13126"[quote]Meiner Meinung nach für Musik nicht so wirklich zu gebrauchen, wobei ich zugeben muss, dass ich auch noch keine Stereo Stands von denen gehört hab...[/quote]


Ho, Ho, Ho,

solltest Du mal probieren, die aktuellen Sachen kenn ich nicht, aber die hatten mal ihre M200/M6000 Sat/Sub Kombi in der Audio-Referenz. Hab zwar nur das 5.1 Concept E Magnum im Wohnmobil, aber für 149 € und dem 1A Top Service nicht zu schlagen.

Gruß
Thom
BBS13126
Inventar
#15 erstellt: 23. Jun 2006, 08:05

eger schrieb:

Im Laden habe ich schon dann Probleme, wenn ich Lautsprecher mit einer mitgebrachten CD probehören will.

Grüße
agnes

Naja gut sowas gibts vllt im Media Markt aber in einem Fachgeschäft wie beispielsweise Big Screen wollen die mir die Lautsprecher sogar nach einem 15 Minütigem Gespräch schon immer mit nach Hause geben. Da ist probehören echt kein Problem.
Aber echt als ich mich mal hier im MediMax beraten lassen wollte konnte ich nur die Hände überm Kopf zusammenschlagen. Totale Inkompetenz in Person und obendrein noch frech.
Jetzt wollte ich da irgendwann nochmal mit nem Hifi-Verrückten Kumpel von mir hin (zu dem war der dumme Verkäufer auch so frech) und den so lange mit Fachfragen quälen bis er weinend aus dem Laden rennt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hilfe! Frau wünscht Stand-LS in Silber mit Metallabdeckung!
tb72 am 10.04.2004  –  Letzte Antwort am 10.04.2004  –  6 Beiträge
Bang Olufsen - Frau braucht Hilfe
Maria1977 am 07.07.2013  –  Letzte Antwort am 08.07.2013  –  3 Beiträge
Hilfe, wohin mit den Lautsprechern.
ChristianK am 17.11.2004  –  Letzte Antwort am 18.11.2004  –  3 Beiträge
Hilfe Bei der Aufstellung von Lautsprechern!
Styl3hack am 04.10.2008  –  Letzte Antwort am 04.10.2008  –  2 Beiträge
Frau braucht deine kompetente Hilfe...
sa_ra am 09.05.2006  –  Letzte Antwort am 12.05.2006  –  29 Beiträge
hilfe mit spikes
jerrrry am 12.03.2004  –  Letzte Antwort am 12.03.2004  –  5 Beiträge
hilfe bei tcn-lautsprechern !
paddy206 am 02.12.2006  –  Letzte Antwort am 05.12.2006  –  5 Beiträge
HILFE bei mysteriösen Lautsprechern!
fritzo87 am 09.04.2009  –  Letzte Antwort am 09.04.2009  –  13 Beiträge
Hilfe bei Dual Lautsprechern
CptPuff am 11.12.2010  –  Letzte Antwort am 12.12.2010  –  7 Beiträge
Hilfe bei älteren Lautsprechern
K.Schmid am 21.11.2012  –  Letzte Antwort am 23.11.2012  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 53 )
  • Neuestes Mitgliedvntrve
  • Gesamtzahl an Themen1.345.396
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.674