Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Nur Für Kenner und Profis!!!

+A -A
Autor
Beitrag
Peter_Pan
Stammgast
#1 erstellt: 06. Dez 2002, 16:22
Tach Leute, ich hab ne echt harte Frage an euch:
Kennt einer den Subwoofer HTZ-SW7 von Pioneer, von der Pioneer Designer-Anlage HTZ-7?
Wenn ja, dann müsstet ihr wissen, wieviel Power in ihn steckt und dass er qualitativ fast unschlagbar ist.
Deshalb meine Frage,
kennt ihr einen vergleichbaren Subwoofer wie diesen?

PS: Wenn möglich, dann sollte er nicht teurer als 500 Euro sein. Nur mal so zum Vergleich, die Anlge hat neu mehr als 5000 DM gekostet!

Peter Pan

thx
Peter_Pan
Stammgast
#2 erstellt: 09. Dez 2002, 13:22
Schade, scheint wohl niemand diese Anlage oder diesen Subwoofer zu kennen. Ein Tipp für euch, vielleicht, erinnert sich ja einer wieder. Geht mal auf folgenen Link:

http://www.pioneer.co.jp/press/images/htz-7.gif

Gruß, Peter Pan
Markus
Inventar
#3 erstellt: 09. Dez 2002, 13:43
Hm, warum machst du denn so wahnsinnig Werbung für diese Anlage? Willst Du sie verkaufen?

Gruß,

Markus.
Peter_Pan
Stammgast
#4 erstellt: 09. Dez 2002, 14:02
Nein, im Gegenteil, ich will mir ein Subwoofer kaufen, der genau so gut oder noch besser ist, als der von dieser Anlage. Ein Bekannter von mir hat die Anlage und der Subwoofer übertrumpft alles andere, was ich zuvor gehört habe. Da Pioneer ansonsten nicht so dolle Boxen herstellt, und dies die teuerste und beste Anlage ist, die je von Pioneer hergestellt worden ist, will ich mir ein Subwoofer kaufen, der mit diesen mithalten kann, der aber nicht gleich über 500 Euro kostet.
Ich könnte die Frage auch anders formulieren:
"Welcher ist der beste Subwoofer, den man für 500 Euro kriegen kann"
RichFra
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 12. Dez 2002, 15:44
Hi,Peter_Pan,

mmhh, mal echt, die HTZ-7 kostete 5000 Dm ?
Wenn du sie haben willst,komplett für 499 Euro bei Ebay:

DA:

Ansonsten kostet ein Subwoofer wie der HTZ-SW7 mit 20er Membran und 50 Watt so um die 100-150 Euro max.

Bei 500 Euro bist du bei Magnat Omega 380 oder Yamaha YST- 850 etwa bei der 5-10 fachen Leistungsklasse.

Gruß Richard
Peter_Pan
Stammgast
#6 erstellt: 14. Dez 2002, 20:50
Selbst wenn sich die technischen Daten nicht so doll anhören wie die vom Magnat Omega 380, ist der Subwoofer ein super Teil, den man nicht vergleichen kann mit z.B. den Canton AS 20, auch wenn dieser schon sehr gut ist und mehr Leistung hat.

Hier die technischen Daten des HTZ-SW7:

20cm Membran
30Hz-350Hz
50W (EIAJ)
Energieverbr. 143W/2W(Stand-By)
Abmessungen: 240(B)x445(T)x482(H) (in mm)
15,2 Kg
Bassreflexsystem

Zum Vergleich der CANTON AS 20:

20cm Membran
33Hz-140Hz
60/120W (Nenn-/Musikleistung)
240(B)x360(H)x450(T) (in mm)
11,8 Kg
Bandpasssystem
Peter_Pan
Stammgast
#7 erstellt: 14. Dez 2002, 20:54
Ich hab noch ein paar Fragen an euch:

Was heißt eigentlich EIAJ?
Was ist da der Unterschied zu Nenn- und Musikleistung?

Und was ist der Unterschied zwischen Bandpasssystem und Bassreflexsystem?
Was von beiden ist besser?

Spooky
Stammgast
#8 erstellt: 15. Dez 2002, 00:17
Hi!

Du vergleichst hier Äpfel mit Kartoffeln.

Boxen haben auch keine Leistung - sie können nur "Leistung" abnehmen.

Was jetzt EIAJ heißt weiß ich nicht. Aber es gibt Standards, nach denen die Leistungsaufnahme der Boxen gemessen wird. EIAJ ist kein mir bekannter... also kann das wieder mal "alles" bedeuten und ist nicht zu vergleichen. Mit diese Methode gibt es auch Compouterlautsprecher mit 500 Watt.
Eigentlich ne "Frechheit" von Pioneer keine DIN oder RMS Angabe zu machen.

Aber hier mal ein Auszug aus den FAQ von der Elax Seite zu diesem Thema:

" Verstärker und Lautsprecher werden nach der Norm sehr unterschiedlich spezifiziert:
Bei Verstärkern erfolgt die Spezifizierung der Ausgangsleistung mit einem gerade noch unverzerrten Sinus-Dauerton; bei Lautsprechern wird die (Langzeit-)Belastbarkeit mit einem Musik-ähnlich geformten Rauschsignal spezifiziert. Die zugehörigen Spitzenwerte liegen beim Sinus doppelt so hoch, beim Rauschsignal jedoch mindestens viermal so hoch. ELAC-Lautsprecher vertragen kurzzeitig Pegel deutlich über der normgerechten Belastbarkeitsangabe. Verstärker können hingegen auch kurzzeitig nur wenig mehr als ihre Nennleistung mobilisieren; darüber tritt harte Signalbegrenzung (Clipping) auf. Eine exakte Zuordnung Verstärkerleistung/Lautsprecherbelastbarkeit ist nicht möglich.

Für alle ELAC-Lautsprecher gibt es daher die Angabe “empfohlene Verstärkerleistung” (von...bis), um eine sinnvolle Kombination zu ermöglichen. Der untere Wert soll die Mindestleistung für “gehobene Zimmerlautstärke” unter typischen Hörbedingungen markieren; hierbei sind geringe Leistungen ausreichend. Mit dem oberen Leistungswert ist sichergestellt, dass auch bei den höchsten für den Lautsprecher noch zuträglichen Pegeln der Verstärker nur selten in die Begrenzung fährt. Wegen der schwankenden Natur von Audiosignalen sind auch hier die Angaben nur als Anhaltspunkt zu verstehen."

Wie Du siehst - hat alles nichts "auffe Hacken" mit den ganzen Watts.

Fürs Wohnzimmer bist Du mit einem 20 Watt Verstärker eh voll bedient.

Das mal nur so allgemein - hoffe Du bist jetzt nicht beleidigt.

Was nen direkten Tip angeht, kann ich Dir nicht helfen - ich halte von Subs nichts (nachdem ich zwei hatte) und beschäftige mich von daher nicht mit denen.

CU

Sascha
Peter_Pan
Stammgast
#9 erstellt: 15. Dez 2002, 12:01
@ Spooky

Hi!

Nein, ich bin nicht beleidigt, weil ich meine, dass jeder siene eigene Meinung hat, und man dessen nicht verbeiten sollte. Im Gegenteil, ich finde es sogar gut von dir, dass du deine Meinung offen und ehrlich gesagt hast, auch wenn es nicht gerade sehr hilfreich ist...
Aber egal, schließlich kann man nicht erwarten, dass jeder solche Fragen so beantwortet, wie man es am liebsten hätte.

Gruß Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
JBL boxen kenner gesucht.
pokereddie am 25.03.2014  –  Letzte Antwort am 25.03.2014  –  4 Beiträge
An Kenner der Contour S 1.4
mano am 05.12.2003  –  Letzte Antwort am 05.12.2003  –  4 Beiträge
Hilfe! Profis gebraucht
Vierm am 27.11.2006  –  Letzte Antwort am 28.11.2006  –  13 Beiträge
>>> HiFi-PROFiS bewerten ZIMMER-GRUNDRISS ... <<<
Sonnenfahrer am 10.11.2005  –  Letzte Antwort am 11.11.2005  –  13 Beiträge
An alle Pilot Kenner
hotwheel122 am 10.11.2010  –  Letzte Antwort am 10.11.2010  –  7 Beiträge
Einschätzung der Profis zu Panasonic Speaker
david304 am 20.02.2006  –  Letzte Antwort am 20.02.2006  –  5 Beiträge
Frage an die PROFIS
Cinemateq am 14.01.2007  –  Letzte Antwort am 14.01.2007  –  2 Beiträge
Hörnchen Profis gesucht !!
GP am 02.11.2004  –  Letzte Antwort am 18.11.2004  –  11 Beiträge
Bitte um schnelle Hilfe durch KEF Kenner
ollis80 am 27.12.2008  –  Letzte Antwort am 30.12.2008  –  26 Beiträge
Kompakt-LS mit Bühne für Yamaha RXV 473 - Pianocraft Upgrade
Maciavelli am 13.01.2013  –  Letzte Antwort am 14.01.2013  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2002

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 92 )
  • Neuestes Mitgliedbpkyle
  • Gesamtzahl an Themen1.345.132
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.852