Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Phonar P40s vs. JM-Lab Elektra 936

+A -A
Autor
Beitrag
Oeconomicus
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Aug 2006, 16:25
Hallöchen! Ich habe mal eine Frage an euch und bitte um euren Rat.

Ich habe zu meiner Konfirmation ein 5.1 System geschenkt bekommen und habe das nach und nach aufgerüstet. Inzwischen bin ich Student und nutze die Semesterferien, um Geld für Verbesserungen meiner Anlage zu erarbeiten.

Meine Anlage sieht bisher so aus:

Lautsprecher: Paar Phonar P40s

AV-Receiver: Onkyo TX-DS575

CD: Sony SCD XB 770 QS

Cinch: Oehlbach XXL100

Lautsprecher-Kabel: Oehlbach XXL 4

Eigentlich war ich losgezogen, um den Onkyo Receiver gegen eine Vor/End Kombi auszutauschen. Ich beabsichtige NAD C162 und NAD C272. Habe noch nichts gehört, kann also nichts über die Kombi sagen, da sollte ich für einen Freund bei einem großen Elektrofachmarkt etwas abholen. Während ich wartete, schaute ich mir die Hifi-Abteilung an und sah ein Paar Elektra 936 für 1500€. Fürs Paar!

Ich habe sie mir reservieren lassen und schwanke nun, ob ich sie mir kaufen soll.
Die eine Hälfte sagt: "Ja, mach es! Sie sind besser als deine Phonar P40s. So günstig kommst Du nie wieder an solche Boxen. Die Vor/End Kombi kannst Dir auch im Frühjahr kaufen.

Die andere Hälfte sagt: "Du hast gute Boxen! Kauf Dir lieber die Vor/End Kombi.

Wie seht ihr die P40s (nicht P40 IIs) im Vergleich zu den 936?

Vielleicht könntet Ihr mir sagen, was ihr von der 936 haltet und generell was ihr mir für eine Vor/End Kombi empfehlen würdet? Preis: Höchstens 2000€. Von daher passen mir die NAD Geräte sehr gut. Hat jemand die 936 oder andere Elektras im Bi-amping Betrieb laufen? Macht das große Unterschiede aus oder ist das mehr so wie von einem Porsche auf einen Ferrari umzusteigen?

Danke für eure Meinungen!
Etka_Wolles
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 01. Sep 2006, 20:01
hi,

ein kumpel von mir hat die P40 an einem alten cyrus II+psx laufen und ich muß sagen, das ist schon ganz lecker. also ich denke du bist mit den P40 schon gut bedient und würde dir eher zu einem anständigen stereo-verstärker (oder auch Kombi) raten anstatt auf die elektra zu wechseln (mußt einfach mal hören und selber testen). frag doch mal direkt bei phonar an, die vertreiben derzeit die music hall geräte, evtl ist ja das etwas. möglicherweise auch was ganz gebrauchtes, asr emitter, oder nen kleinen symphonic line vollverstärte. für 2k sollte man eigentlich schon was anständiges bekommen. sorry das ich nicht so wirklich helfen konnte, aber viel glück bei der suche.

MFG,
Etka
LaVeguero
Inventar
#3 erstellt: 01. Sep 2006, 21:58
Hossa!

Eine schwere Entscheidung, die Du da zu fällen hast. Ich frage mich, warum es unbedingt eine getrennte Kombi sein muss? Warum nicht einen 352 oder wenns denn richtig Power haben soll nen 372 kaufen? Das restliche Geld dann ins Boxenbudget für die Zukunft.
Oeconomicus
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 02. Sep 2006, 08:11
Also, ich habe mir vorgestern den Music Hall Vollverstärker a25.2 für einen Test besorgt. Das Gerät kostet ca. 600 € und mein Eindruck war gespalten. Das Gerät leistete bei einigen CDs sehr gute Wiedergabe, tolle Räumlichkeit. Bei den meisten anderen CDs sprang der Funke nicht richtig über. Meine Lieblingsmusik habe ich eingelegt und wurde beim Onkyo regelrecht erschlagen von der Direktheit. Beim Music Hall war es ein weit entfernter Klangbrei und ich vermutete, dem Verstärker geht die Luft aus.

Dann habe ich bei Phonar angefragt. Die betreiben ihre Geräte mit einem Verstärker von Music Hall, der doppelt so viel Leistung hat, aber nur in den USA erhältlich ist. Man sagte mir, der Music Hall sei zu schwach für die P40s und das bestätigte mir meinen Eindruck. Er klingt zwar insgesamt besser als der Onkyo, aber bei vielen CDs sitze ich da und denke, wenn der doch mehr Power hätte.
Sie sagten mir, eine leistungsfähige Endstufe müsse schon sein, weil die Impendanzkurve über die Frequenz teilweise zwei Ohm Minimum erreiche und daher ordentlich Strom fließen müsse.
Ich bin kein Techniker, also zerreißt mich nicht für diese Aussage. Jedenfalls legten sie mir Geräte von NAD, Atoll, Rotel ans Herz.

Warum Vor/Endstufe? Darüber kann man ja gespalten sein, aber ich hätte das gerne getrennt. Ich spekuliere nämlich auf Bi-Amping und daher werde ich mir am Montag die Nad Vor/End Kombi zum Test einladen. Wenn sie mir gefällt, dann rüste ich vielleicht im nächsten Jahr mit einer zweiten NAD Endstufe nach.

Zum Thema Boxen: Ich konnte die Elektra leider nur im Showroom hören und das war auch sehr ordentlich, aber ich habe meine P40 einfach lieb gewonnen und werde sie nicht nach 5 Jahren einfach abstoßen. Dafür haben sie einen zu genialen Klang. Dann investiere ich momentan lieber in Vor/Endstufe und werde in den nächsten 24 Monaten mal über neue Boxen nachdenken. Mir schwebt die Phonar Credo vor. Die werde ich dann mit verschiedenen anderen Boxen vergleichen. Auch wenn mich Phonar restlos überzeugt. Bei ebay sind gerade ein paar P40 günstig zu haben. Also, wer günstig geniale Lautsprecher sucht. Ich behalte meine auf jeden Fall
Etka_Wolles
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 03. Sep 2006, 09:03
hi,

die P40 zu behalten ist eine gute entscheidung.
wenn du dann was passendes (vor-endkombi oder auch vollverstärker) gefunden hast, lass es uns wissen und berichte.

mfg,
Etka
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
JM Lab Elektra 936 vs B&W Nautilus 803
master_328 am 06.12.2004  –  Letzte Antwort am 07.12.2004  –  14 Beiträge
B&W 803/JM Lab 936
topper am 05.01.2005  –  Letzte Antwort am 09.02.2005  –  17 Beiträge
KEF Q7 oder JM Lab Elektra 906
Philanna am 06.03.2005  –  Letzte Antwort am 08.03.2005  –  6 Beiträge
JM LAB vs Canton
Filip am 22.01.2004  –  Letzte Antwort am 22.01.2004  –  8 Beiträge
Quadral Vulkan MK VI gegen JM Lab 936
Stones am 03.05.2008  –  Letzte Antwort am 04.05.2008  –  2 Beiträge
JM-Lab Mezzo Utopia vs. Utopia
speedhinrich am 30.12.2004  –  Letzte Antwort am 16.03.2005  –  53 Beiträge
Focal JM Lab Electra 936, schwacher Bass, Zusammenspiel mit Harman Kardon HK 970 Verstärker
mampfredauch am 11.01.2009  –  Letzte Antwort am 16.01.2009  –  33 Beiträge
Unterschied Phonar p40s und P40lls
acmlb am 30.11.2003  –  Letzte Antwort am 30.11.2003  –  4 Beiträge
JM Lab Electra und Utopia BE
MH am 11.09.2004  –  Letzte Antwort am 26.09.2004  –  58 Beiträge
Canton Ergo RC-L VS. JM Lab Cobalt 816 Jubilee
TankDriver am 27.05.2004  –  Letzte Antwort am 28.05.2004  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • NAD
  • Music Hall

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 23 )
  • Neuestes MitgliedSchneewante
  • Gesamtzahl an Themen1.345.945
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.107