B&W - Garantieverhalten

+A -A
Autor
Beitrag
PDT
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 10. Sep 2003, 05:58
Hallo Allerseits,

mir hat ein Händler erzählt, dass die Firma B&W sich im Garantiefall extrem zimperlich verhält - so kann man die jeweiligen LS nur über den Händler, bei dem man sie erworben hat, umtauschen. Schlecht, wenn man plant, in eine andere Stadt zu ziehen und dann den ganzen Krempel quer durch die BRD schicken muss.

Was habt Ihr da für Erfahrungen gemacht, bzw. wie ist Euer Kenntnisstand diebzgl.?

Grüße von
PDT
airlex
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 10. Sep 2003, 12:28
Hallo zusammen,

eine äußerst interessante Fragestellung, die mich im Garantiefall voll treffen würde. Müßte, wenn das stimmt, meine Boxen durch halb Deutschland kutschieren.
Andererseits kann ich mir kaum vorstellen, daß eine so namhafte Firma wie B&W sich sowas leisten kann.

Gruß
Alex
airlex
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 25. Sep 2003, 06:51
Wie, noch keiner nie Probleme mit B&W Lautsprechern gehabt???? Mußte noch keiner die Garantie in Anspruch nehmen?
Na, wenn das mal nicht für diesen Hersteller spricht?!?!

Gruß
Alex
anon123
Inventar
#4 erstellt: 25. Sep 2003, 07:06
Hallo airlex,

nach den Informationen auf der B&W-Website ist es so, daß man zunächst den Händler, bei dem man die LS gekauft hat, im Servicefall kontaktieren solle. Ist das aus verschiedenen Gründen nicht möglich, möge man mit B&W Kontakt aufnehmen. Nach deren Aussagen hält B&W für zehn Jahre (15 für Prestige) nach dem Ende der Produktion eines LS die notwendigen Teile vor. Wenn man bedenkt, daß LS durchaus sehr langlebig (und sehr teuer) sein können, mag das schon eine etwas kurze Zeit sein. Ein Austausch von Gehäusen ist indes nicht möglich.

Ich hatte und habe übrigens verschiedenes von B&W und bisher nicht einmal irgendein Problem. Ich glaube allerdings, daß dies für alle guten LS-Hersteller gilt, vor allem dann, wenn man seine LS vernünftig betreibt.

Beste Grüße.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
B&W CDM1 Garantiefall?
Jano303 am 10.03.2004  –  Letzte Antwort am 10.03.2004  –  3 Beiträge
B&w 804s vs 803s
olympias am 08.12.2007  –  Letzte Antwort am 13.05.2008  –  17 Beiträge
Gebrauchtpreise bei B&W
_gm am 27.06.2007  –  Letzte Antwort am 30.06.2007  –  4 Beiträge
B+W 802
cooper75 am 14.10.2007  –  Letzte Antwort am 15.10.2007  –  7 Beiträge
B&W 704
hogr am 29.06.2005  –  Letzte Antwort am 30.06.2005  –  6 Beiträge
B&W Leistungsangaben?
Boxtrot am 12.01.2004  –  Letzte Antwort am 17.02.2004  –  12 Beiträge
B&W 704 Angebot
sprutzle am 20.01.2004  –  Letzte Antwort am 21.01.2004  –  12 Beiträge
hochtönter b&w dm601 kaputt
Doroh am 11.10.2004  –  Letzte Antwort am 13.10.2004  –  5 Beiträge
Irreparabel oder Nicht? Was hat B&W Da gemacht?
MoE91 am 29.03.2009  –  Letzte Antwort am 02.04.2009  –  11 Beiträge
B&W 805 Diamond
kroethe am 24.11.2011  –  Letzte Antwort am 24.11.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.216 ( Heute: 85 )
  • Neuestes MitgliedMalegoon
  • Gesamtzahl an Themen1.425.951
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.140.755

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen