B&W Leistungsangaben?

+A -A
Autor
Beitrag
Boxtrot
Stammgast
#1 erstellt: 12. Jan 2004, 13:29
Hallo

Was meint B&W mit der Leistungsangabe:

30-120 Watt/8Ohm ???

Beziehen sich diese Werte bei B&W auf den Verstaerker?

Was passiert klanglich, wenn der Verstaerker zu schwach ist?(Ausser clipping, das ist klar)

Welche Leistungsdaten muss ein VS bieten, dammit er eine Box im "Griff" hat? = Grosse Dynamikspruenge ?
Also nicht nur laut ist.

Sorry, blicke beim Ganzen noch nicht so ganz durch.

Gruesse

Boxtrot
Master_J
Moderator
#2 erstellt: 12. Jan 2004, 13:35
Wird wohl die empfohlene Verstärker-Leistungs-Spanne sein.
Also irgendwo dazwischen sollte er liegen.

Meine Kappas (8.2i) haben bei 250 Watt Sinus Belastbarkeit (an 2 Ohm !) eine Verstärkerempfehlung von 100-400 Watt.

An einer Kompaktanlage (~20 Watt) haben die Boxen sämtliche LEDs flackern lassen bei etwas mehr Bass.

Gruss
Jochen
derdroX
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Jan 2004, 16:06
also ich würds so verstehen:

Bei unter 30W ist das, was aus den LS kommt nicht schön anzuhören und bei 120W entfalten die dann ihr volles Potenzial.
Zwischen 30 und 120W klingts dann schon richtig gut. Vielleicht kann man auch die 120W als Nennbelastbarkeit ansehen


[Beitrag von derdroX am 12. Jan 2004, 16:06 bearbeitet]
Boxtrot
Stammgast
#4 erstellt: 12. Jan 2004, 19:06
Danke fuer Eure Antworten.

Momentan habe ich einen Yamaha mit 70Watt/8Ohm dran.
Klingt zwar recht gut, aber koennte etwas dynamischer.

Momentan muss ich immer etwas lauter stellen, was auf die Dauer doch schon stoert.

An den Boxen liegts nicht, die sind sehr gut.

Ein NAD 372 mit 150Watt/8Ohm waere wohl zuviel,oder?

Gruesse

Boxtrot
Master_J
Moderator
#5 erstellt: 12. Jan 2004, 19:16
Ich sag' immer:
Ein Verstärker kann nicht zu stark sein.

Je weniger er sich anstrengen muss (weil kräftig), desto entspannter kann er zur Sache gehen.

Gruss
Jochen
HIGH_END_NEWBIE
Stammgast
#6 erstellt: 12. Jan 2004, 19:26
Ich weiss zwar nicht welche b&Ws du hast aber der YAmaha passt klanglich eher weniger zu ihnen ebenso würde ich keinen Marantz nehmen. Der Nad ist sicher gut. Sehr gute erfahrung hab ich mit dem Vincent sv 233 gemacht und der hat über 200 Watt. Also zuviel Watt kann man eigentlich nicht haben aber über 300 ist wohl ein Witz.
MFG
Dominik
Boxtrot
Stammgast
#7 erstellt: 12. Jan 2004, 19:34
Hallo Dominik

Ich habe die "alte" B&W CDM 1.

Vincent 233 ???

Ich interessiere mich auch fuer Vincent, etweder fuer den 233 oder den 236.

Hast Du beide gehoert?

Kannst den Klang des Vincent kurz beschreiben?

Ich hoere meisten Jazz. Des Bass des Yamaha geht nicht tief genug und koennte auch etwas trokener und "Quirliger" sein. Ausserdem ist er meistens etwas Laut anstatt dynamisch mit diesen Boxen.

Welche B&W hast Du?

Gruesse

Boxtrot
HIGH_END_NEWBIE
Stammgast
#8 erstellt: 16. Feb 2004, 15:05
Ich habe die Dm 604 s3. Die Vincents habe ich nicht beide gehört. Den jenigen den ich gehört habe kann man etwa so beschreiben: Klangbild löst sich sehr gut von den Boxen, er bringt den ganzen Bass dickt in aber nicht auf sondern bringt in klar und straff an die Speaker.Die höhen sind kristallklar und die Mitten sehr echt, zwar schön warm aber nicht zu warm. Er zeigt was für Dynamik in den LS steckt was man von meinem Marantz nicht behaupten kann.
Cu Dominik
Boxtrot
Stammgast
#9 erstellt: 16. Feb 2004, 16:10
Danke. Hat sich aber mitlerweile erledigt.

Ich habe mir den Unison Research Unico gekauft und bin sehr zufrieden!

Weiss jemand was fuer Roehren im Vincent 236 sind?

Beste Gruesse

Boxtrot
China
Inventar
#10 erstellt: 16. Feb 2004, 16:34
@Boxtrot
Typen sind 12AX7 und 6DJ8 Dual-Trioden (Deutsch ?), von welcher Firma weiss ich allerdings nicht.
Die 12AX7 entspricht der ECC83 und die 6DJ8 der ECC88.

Die Informationen bitte mit Vorbehalt geniessen, alle meine Angaben beziehen sich auf das entsprechende Shang-Ya Modell.
Boxtrot
Stammgast
#11 erstellt: 16. Feb 2004, 23:50
Hi China

Vieviel Roehren sind denn im Shang-Ya(Vincent) 236 drin?

Im meinem Unico sind nur zwei 12AU7(ECC82 5184A JAN) drin.

Ich habe mich letzendlich fuer den Unico entschieden, da ich den Eindruck hatte, dass der 236 trotz des niedrigen Dollars zu teuer in Europa angeboten wird.

Hast Du deinen Shang-Ya in Asien erworben?

Schon mal andere Roehren (NOS) ausprobiert?

Ich werde es mal mit meinem Unico probieren und besorge mir momentan drei vom Klang her sehr unterschiedliche Roehren:

Mullard
Philips Miniwatt
JJ/Tesla

Beste Gruesse

Boxtrot
China
Inventar
#12 erstellt: 17. Feb 2004, 03:26
Hallo Boxtrot,

ich zaeum das Pferd erst einmal von hinten auf.

Ich lebe in China und hatte den Sheng-Ya nur waehrend meiner Verstaerker-Suche mal ausprobiert.
Wenn ich mich richtig errinnere dann waren es jeweils 2 Roehren. Mittlerweile gibt es das Modell aber in China ueberhaupt nicht mehr, ich kann es also nicht mehr nachpruefen.

Ich bin uebrigens bei Shanling (SP-80) gelandet, da ich Roehren wollte und ohnehin schon den CD-T100 hatte, die Transistor-Alternative waere Korsun (V8i) gewesen.

Die Preisunterschiede fuer Sheng-Ya (Vincent), Spark (Cayin) und Shanling sind meines Erachtens nach noch akzeptabel. Bei Opera und Korsun sieht das ganz anders aus.

Gruss aus Shanghai.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
B&W - Garantieverhalten
PDT am 10.09.2003  –  Letzte Antwort am 25.09.2003  –  4 Beiträge
B&W Mitteltöner kapput ?
Standalone am 20.02.2008  –  Letzte Antwort am 29.02.2008  –  3 Beiträge
B&W Serie 700
Bootsie am 06.12.2004  –  Letzte Antwort am 28.06.2005  –  24 Beiträge
Gebrauchtpreise bei B&W
_gm am 27.06.2007  –  Letzte Antwort am 30.06.2007  –  4 Beiträge
B&W Matrix 804
five_angel am 13.05.2006  –  Letzte Antwort am 13.05.2006  –  3 Beiträge
Preiseinschätzung B&W
sp123 am 03.12.2013  –  Letzte Antwort am 04.12.2013  –  2 Beiträge
B&W 805D vs. CM8 ?
McOrfeo am 11.04.2013  –  Letzte Antwort am 11.04.2013  –  2 Beiträge
[Kurios] B&W Verarbeitungsqualität
HerrKommilitone am 04.09.2012  –  Letzte Antwort am 21.12.2012  –  51 Beiträge
B&W vs. Dynaudio
gbean am 02.01.2004  –  Letzte Antwort am 18.01.2004  –  15 Beiträge
Kenwood KL-777 vs B&W DM 110 vs B&W Matrix 801?
bernnbaer am 22.05.2012  –  Letzte Antwort am 24.05.2012  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Vincent
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder820.830 ( Heute: 10 )
  • Neuestes Mitglied*Sabine*
  • Gesamtzahl an Themen1.370.894
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.111.454