Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kompaktlautsprecher Sub/Sat für 40qm

+A -A
Autor
Beitrag
Dargento
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 23. Nov 2006, 09:58
Hallo in die Runde,
Da ich mir demnächst ein einigermassen gescheites LS System zulegen möchte, wende ich mich an dieses Forum.
-Budget bis ca 1200,- + - (keine Elektronik, nur LS)

-Musikwiedergabe im Vordergrund, soll aber (später) zum 7.1 aufgerüstet werden (nicht im Budget enthalten)

- da Kinder im Haushalt sind, kann ich keine Stand-LS nehmen (Sicken und Öffnungen eignen sich hervorragen zum spielen und ausprobieren)und meine Frau akzeptiert auch kein Monster , daher Start mit 2.1 Monitor- bzw. Regal LS

Wie siehts da aus, könnte mann zb Teufel M800 FCR und einen pasenden Sub nehmen? oder sind die nur Heimkinotauglich (für diesen Zweck gefallen Sie mir sehr gut, hab sie auch schon im "Filmbetrieb" gehört- nicht schlecht...
Aufgefallen sind mir auch Studiomonitore z.B. von Fostex, aber wie siehts da in 7m Entfernung aus ?

Möchte mich vor einem Fehlkauf bewahren und setze auf Eure Erfahrung.

Vielen Dank schonmal
Gruß Arno
osswaldi
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 23. Nov 2006, 10:17
Hallo,

ist das Budget(1.200,- €) also für 2.1 angedacht?

Gruss Osswald
Dargento
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 23. Nov 2006, 10:28
Richtig
osswaldi
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 23. Nov 2006, 10:43
Hallo Arno,

immer wieder gern empfohlen werden Lautsprecher von:
Monitor-Audio
http://www.monitoraudio.co.uk
Kef
http://www.kef.co.uk/
Hier eine etwas unbekanntere Firma:
castle acoustic
http://www.castle.uk.com/

Gruss Osswald
LaVeguero
Inventar
#5 erstellt: 23. Nov 2006, 12:31

Dargento schrieb:
...wie siehts da in 7m Entfernung aus ?...


Hi!

Bei dem Hörabstand wirst Du nie ein vernünftiges Stereodreieck aufbauen können, erst Recht nicht mit Kompakten. Man sollte schon unter 4m, besser noch weniger, bleiben.

Nun gut, wenn sich daran nichts ändern lässt, würde ich mich mal bei Klipsch umschauen. Die können laut, machen Druck und sollten auch in größerer Entfernung noch was ans Ohr bringen können.
Dargento
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 23. Nov 2006, 20:14
Tja, das hört sich ja nicht so erfolgversprechend an, aber ich bin wirklich an die Situation gebunden, 6m sind (nochmal nachgemessen)tatsächlich der maximale Hörabstand.

Klipsch: sind denn generel Hörner für mein Vorhaben empfehlenswert? Finde ich übrigens sehr interessant!
sebl89
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 23. Nov 2006, 20:46
Die Nubert Boxen sind doch bestimmt auch nicht schlecht:

http://www.nubert.de..._{EOL}&categoryId=12

Kannste dir ja auch anhören und bei Nichtgefallen zurückschicken.
Dargento
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 24. Nov 2006, 07:32
Vielen Dank erstmal für die Tipps und Hersteller !
Aber für meine WoZi-Größe gibts da wohl keine klingende und "drückende" Lösung...
Schade, da schau ich mich nochmal im PA-Forum um, denn ich will ja in 6m Absdtand noch was hören
Grüße
Arno
LaVeguero
Inventar
#9 erstellt: 24. Nov 2006, 08:17
...daher ja der Tipp mit den Klipsch. Sind einer PA Box ja nicht unähnlich.
Dargento
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 24. Nov 2006, 08:41
Könntest Du ein bewährtes Modell vorschlagen? Bei Klipsch gibts ja auch von bis...
Aber der Hersteller spricht mich auf jeden Fall an - keine Frage
LaVeguero
Inventar
#11 erstellt: 25. Nov 2006, 00:31
Weiterer Vorteil von Klipsch: Recht resistent gegenüber Kinderfingern!

Naja, im Grunde würde ich Dir schon zu Stand-LS raten. Aber eine große Kompakte wie die RB-81 sollte schon ganz gut Druck machen.

Wie schauts denn mit der Raumakustik aus? Bei recht kahlen Räumen sind die Klipsch vlt. doch nicht die richtige Wahl. Da würde ich eher zu Revel greifen. Die Kompakte wäre die Concerta M-12. Macht auch mächtig Druck und ist im Hochton etwas geschmeidiger.


[Beitrag von LaVeguero am 25. Nov 2006, 00:54 bearbeitet]
Dargento
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 25. Nov 2006, 23:48
Ja, gut eingeschätzt, das Wohnzimmer ist tatsächlich kühl und kahl gehalten ...keine Schrankwand und sowas, natürlich gefliest
Wenn ich mich überreden lassen würde, Stand LS einzusetzen, was wäre da eine gute wahl (unabhängig vom Hausfrauenfaktor), rein interessehalber ...
LaVeguero
Inventar
#13 erstellt: 26. Nov 2006, 00:27
...bei der Raumgröße: Revel Concerta-Serie. Viel Druck und Bass, recht zurückhaltender aber dennoch guter Hochton. Leider sind die Teile recht hässlich und auch eher mäßig verarbeitet.
Dargento
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 26. Nov 2006, 00:44
stimmt, die optik ist soeben durchgefallen - meine frau killt mich aber ich mag sie auch nicht leiden...
Ja ich geb zu , das die LS sich auch in die Wohnlandschaft einfügen müssen, kühle nüchterne Technik
Hau-Ruck
Neuling
#15 erstellt: 26. Nov 2006, 00:58
Die Revel M-12 sind sicher gute LS für Deine Anwendung. Die Verarbeitung bzw Funierqualität ist natürlich etwas schlechter. Revel steckt halt bei der Concerta Serie das ganze Geld in die Chassis und weniger in die Optik.
Eine andere Alternative wäre vielleicht noch T+A Criterion XM. Das sind aktuell Auslaufmodelle und werden somit wesentlich günstiger angeboten.
Dargento
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 26. Nov 2006, 01:20

Hau-Ruck schrieb:
Eine andere Alternative wäre vielleicht noch T+A Criterion XM. Das sind aktuell Auslaufmodelle und werden somit wesentlich günstiger angeboten.



nicht schlecht !! (sehen auch toll aus ! )
LaVeguero
Inventar
#17 erstellt: 26. Nov 2006, 01:25
Schau mal, ob Du Dir die Klipsch ausleihen kannst, um sie dann zu Hause zu testen. Vlt. klappts ja doch vom Klang her.
Dargento
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 26. Nov 2006, 01:39
Was für ein Sub würde denn zur RB 81 passen ?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kompaktlautsprecher
jazzfusion am 04.08.2003  –  Letzte Antwort am 18.11.2003  –  4 Beiträge
2x Sat. + 1x Sub. betreiben
SNAKE_EATER am 06.06.2013  –  Letzte Antwort am 11.06.2013  –  3 Beiträge
kompaktlautsprecher, welche??
_vince am 12.08.2005  –  Letzte Antwort am 16.08.2005  –  9 Beiträge
Kompaktlautsprecher gesucht
Stereo33 am 01.10.2012  –  Letzte Antwort am 02.10.2012  –  13 Beiträge
Aufstellung Kompaktlautsprecher
lauerb am 18.02.2009  –  Letzte Antwort am 26.02.2009  –  8 Beiträge
Beratung für Kompaktlautsprecher
blutrauschoffel am 17.12.2007  –  Letzte Antwort am 19.02.2008  –  11 Beiträge
Kompaktlautsprecher für größere Räume?
Meshugger am 14.02.2008  –  Letzte Antwort am 15.02.2008  –  6 Beiträge
aktive Sat/sub kombi
carlotta am 07.08.2007  –  Letzte Antwort am 09.08.2007  –  16 Beiträge
Suche Kompaktlautsprecher für 300-400Euro
Skubidu am 26.05.2006  –  Letzte Antwort am 08.06.2006  –  14 Beiträge
CANTON 202 - was für Kompaktlautsprecher?
jalitt am 16.12.2006  –  Letzte Antwort am 16.12.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teufel
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedJoecocker1337
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.782