Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


aktive Sat/sub kombi

+A -A
Autor
Beitrag
carlotta
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Aug 2007, 09:02
Hallo Gemeinde,
um auch zuhause die Musik vom Mp3-player zu hören, wäre es fuer mich praktisch, eine komplett aktive Anlage zu installieren. Neben dem Subwoofer sollen auch die Satelliten "aktiv" sein, am besten aus einem Amp im Sub gespeist werden. Das ganze sollte relativ klein sein, besonders die Satelliten. Gibts sowas in "hörbarer" Qualität?
Gruss
Metal_Man
Inventar
#2 erstellt: 07. Aug 2007, 09:09
Hallo

Das gibt es mit Sicherheit, die Qualität richtet sich allerdings nach dem Preis Wie viel möchtest du also ausgeben?
Außderdem wäre es noch wichtig zu wissen, welche Musikrichtung zu bevorzugst, ob du auch Filme sehen möchtest und wie groß dein Härraum ist.

Grüße
Markus


[Beitrag von Metal_Man am 07. Aug 2007, 09:09 bearbeitet]
carlotta
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 07. Aug 2007, 09:51
Hallo Metalman,
stimmt, hab vergessen meine Vorlieben anzugeben. Je nach Stimmung auch mal ne alte Vanhalen, aber meist zwischen Jazz, Fusion, lounge, black soul, hiphop usw. Ich mag nen trockenen, tiefen Bass genauso wie transparens. Mittige Frequenzen benötige ich eher weniger (Badewannentyp...)
Es soll ein reines Stereo setup fuer Musik sein. Bin kein kino-freak

Ausgeben will ich natuerlich so wenig wie möglich bei höchstmöglicher Quali...

Danke schonmal.
Haltepunkt
Inventar
#4 erstellt: 07. Aug 2007, 10:02
carlotta
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 08. Aug 2007, 05:38
Hallo,
das syrincs system sehe ich eher als eine kleine Abhöre fuer ein homerecording Studio. Gibts nicht was ordentliches in der Grösse von diesen Bose Accustimass Dingern??
Poison_Nuke
Inventar
#6 erstellt: 08. Aug 2007, 09:56
die Abhörmonitore für Studios haben nicht ohne Grund eine gewisse Größe
weil von Nichts kommt Nichts, es wird halt einfach ein gewisser "hubraum" gebraucht
carlotta
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 08. Aug 2007, 10:06
Ja, da hast Du natuerlich recht, von nix kommt natuerlich auch nix...Membranfläche und Volumen eben.
Wobei man das ja eher auf den Sub beziehen kann. Ich glaube nicht, das fuer die Satelliten sooo viel Volumen nötig ist.

Was ich jedenfalls brauche, ist ein System, das man in einem 30m2 grossen Raum einigermassen "verstecken" kann.
Gruss
Haltepunkt
Inventar
#8 erstellt: 08. Aug 2007, 11:18
Je kleiner die Stalliten, desto geringer ihre Belastung im unteren Übertragungsbereich. Also muss bei solchen Systemen die Trennfrequenz zum Sub entsprechend hoch sein, was wieder Ortungsprobleme des Subs mit sich bringt. Mal davon abgesehen, dass die Minisatelliten in weiten Bereichen rund blasen. Das bedeutet, dass Du die Dinger als Tischhupe für max. 50cm Hörabstand gebrauchen kannst. Mit hochwertiger Wiedergabe hat das nichts zu tun. In Kombination mit 'verstecken' hat das nicht einmal etwas mit mäßiger Wiedergabe zu tun, das ist dann nur noch unterirdisch.

Da kannst Du gleich mit einem Surroundprojektor liebäugeln. Klingt genauso schrottig, hast aber nur noch eine anstatt 5 Diffuschallschleudern, die Du verstecken musst.


[Beitrag von Haltepunkt am 08. Aug 2007, 11:19 bearbeitet]
Poison_Nuke
Inventar
#9 erstellt: 08. Aug 2007, 18:23

carlotta schrieb:
Ja, da hast Du natuerlich recht, von nix kommt natuerlich auch nix...Membranfläche und Volumen eben.
Wobei man das ja eher auf den Sub beziehen kann. Ich glaube nicht, das fuer die Satelliten sooo viel Volumen nötig ist.


schau dir mein Sub/Sat System an, welches mich auf nichtmal 30m² beschallt und die Sats muss ich bei min 120Hz trennen, damit diese untenrum nicht zu eng wird. Ich hab sogar bei 160Hz getrennt, da es erstens mein Sub möglich macht und weil die Sats durch die Enlastung sauberer klingen.

Aber klein sind die sicher nicht8)

also entweder einen Soundprojektor von Yamaha, da hat man nicht so viel Aufwand mitm verstecken, oder man betrachtet die Lautsprecher einfach als stilvolles Einrichtungsmittel
(den TV versteckt ja auch keiner )
carlotta
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 09. Aug 2007, 08:57
Hi,
ich wollte eigentlich nur einigermassen mit nem 2.1 System Musik hören, kein kommerzielles Homekino einrichten...

Also vielleicht dann doch Syrincs M3 2.1 oder ne Kombi aus weissen JBL Control 1 mit sub?
Meinungen dazu?
Gruss
d2mac
Stammgast
#11 erstellt: 09. Aug 2007, 09:09
Die Control 1 ist Passiv.
Und sie ist silber oder schwarz.
Ansonsten aber fürs Geld nicht schlecht und aufgrund rudimentärer Schutzschaltungen kaum totzukriegen.
Aber einen Aktiven Sub der auch Satelliten anteiben kann, kenne ich nicht.
carlotta
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 09. Aug 2007, 09:13
Das wäre meine nächste Frage gewesen, ob es einen Sub gibt, der ne integrierte Endstufe fuer Satelliten hat?

Ich hatte mal irgendwo gesehen, das es die control1 auch in weiss gibt. Und bei Thomann gibts fuer einen control 1 clone eine Endstufe zum hintendranhängen. Wär ne Alternative.
Gruessle
d2mac
Stammgast
#13 erstellt: 09. Aug 2007, 09:22
Die Thomann Aktivstufe passt Prima an die JBL aber schlecht an den Thomann-Clon (mechanisch vom Gehäuse her).
Ich besitze ein Paar JBL Control ONE mit diesen Thomann Endstufen.
Der Klang und die Lautstärke sind vollkomem OK.
Probleme hatte ich mit Brummen, wenn ich ein Chinchkabel inclusive Adapter verwendet habe, um vom Fersehen oder PC Signale einzuspeisen.
Ist abhängig vom Massepotential des jeweiligen Quellgeräts.
Die thomann Aktivmodule haben jedes seine eigene Netzleitung mit PE.
das_n
Inventar
#14 erstellt: 09. Aug 2007, 09:25
http://www.teufel.de/de/iTeufel/Motiv-2.cfm

25er sub, recht kleine sats... könnte unter umständen reichen in 30qm.
carlotta
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 09. Aug 2007, 09:57
Wow, die Motiv 2 von Teufel wären in etwa das, was ich suche: Danke fuer den Tip.

Die Beschreibung auf der Website hört sich allerdings recht grosskotzig an. Hat die Dinger jemand und kann was zum Hifi-Sound und Leistung sagen?
Gruss
das_n
Inventar
#16 erstellt: 09. Aug 2007, 10:06
Werbung dieser Firma hört sich immer großkotzig an , gut erkannt!

Allerdings dürften diese hier Preisleistungsmäßig kaum zu schlagen sein, zumal sie als konkurrenten nur viel teurere Systeme oder sowas ala Logitech-PC-System haben.

Du wirst es ausprobieren müssen und schauen, ob es dir reicht!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Subwoofer/Satelliten System aufwerten
doc_relax am 02.01.2008  –  Letzte Antwort am 06.01.2008  –  4 Beiträge
Empfehlung: Welche Satelliten zu "Concept E"-Subwoofer?
Ed76 am 21.01.2007  –  Letzte Antwort am 21.01.2007  –  2 Beiträge
Wie Aktiv Sub ohne Anlage am besten anschliessen?
NIGHT_83 am 18.04.2009  –  Letzte Antwort am 19.04.2009  –  8 Beiträge
Aktive Lautprecher und Subwoofer anschließen
niki4507 am 27.03.2015  –  Letzte Antwort am 03.05.2015  –  21 Beiträge
Aktive Standlautsprecher?
highning am 29.08.2012  –  Letzte Antwort am 29.08.2012  –  7 Beiträge
Hörabstand aktive Nahfeldmonitore
zonkuz am 30.09.2012  –  Letzte Antwort am 05.10.2012  –  6 Beiträge
Aktive Monitore für den PC
Mus1k am 28.12.2006  –  Letzte Antwort am 08.01.2007  –  23 Beiträge
DAS sollen LS sein?
padua-fan am 12.11.2005  –  Letzte Antwort am 13.11.2005  –  8 Beiträge
Aktive per Steckleiste ausschalten schädlich?
BLND am 16.05.2013  –  Letzte Antwort am 16.05.2013  –  5 Beiträge
kleine Aktive im Regal?
martin am 28.04.2003  –  Letzte Antwort am 04.05.2003  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Teufel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedTrandong
  • Gesamtzahl an Themen1.344.825
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.550