Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


2x Sat. + 1x Sub. betreiben

+A -A
Autor
Beitrag
SNAKE_EATER
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Jun 2013, 14:17
Hallo zusammen,

Ich habe folgende ungenutzte LS, die ich gerne betreiben würde:

Lautsprecher + Subwoofer

Für L und R Kanäle zwei kleine Lautsprecher mit der Aufschrift:
SAT 80
80 Watt
8 Ohm

Einen größeren, vermutlich passiven Subwoofer mit der Aufschrift:
SUB 100
80 Watt
8 Ohm

Der "Subwoofer" hat 2 mal + und - Klemmanschlüsse (also insgesammt 4 Klemmanschlüsse). Hier kannte ich bisher nur passive Subwoofer mit 8 Klemmanschlüssen (2 x +/- für links, Eingang und Ausgang und 2 x +/- für rechts, Eingang und Ausgang) und frage mich, wie man diesen Subwoofer betreiben kann.
Leider habe ich keine Information, wie das System ursprünglich angeschlossen wurde.
Hersteller der LS ist:
S•M•S
Loudspeaker
Systems
Made in Germany

Ich vermute dass es sich um einen ziemlich unbekannten Hersteller handelt, da ich keinerlei Information dazu finde. Evtl. weiß hier jemand mehr. Jede Info zum Hersteller oder Betrieb (welcher Verstärker kann genutzt werden) wäre hilfreich. Dankeschön im Voraus.

Grüße


[Beitrag von SNAKE_EATER am 06. Jun 2013, 14:38 bearbeitet]
SNAKE_EATER
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 11. Jun 2013, 06:39
Hallo,

vielleicht sollte ich mich kürzer fassen:

Wie kann man einen passiven Subwoofer betreiben, der nur 4 Klemm/Schraubanschlüsse hat?

schöne Grüße
Mwf
Inventar
#3 erstellt: 11. Jun 2013, 07:11
Hi,
SNAKE_EATER (Beitrag #2) schrieb:
...Wie kann man einen passiven Subwoofer betreiben, der nur 4 Klemm/Schraubanschlüsse hat?...

...indem du Subwoofer und Sats parallel an den Verstärker anklemmst (jeweils li + re),
und darauf hoffst,
dass sich eine (elektrische) Tiefenbegrenzung (passiver Hochpass) in den Sat-LS befindet (haben etliche, z.B. Elac),
sodass weder sie selbst durch Tiefbass, noch der Verstärker durch die Parallelschaltung überlastet werden.
Letzteres sollte wg. 2 x 8 = 4 Ohm aber kein Problem sein.

Und "ziviles" Hören -- nicht-Party -- geht immer.

Auch der Sub sollte ein Filter eingebaut haben (passiver Tiefpass), andernfalls plärren dort lästige Mittelfrequenzen raus.
Wenn nicht,
handelt es sich um Komponenten, die original mit Spezialverstärkern als Gesamtsystem betrieben wurden ("aktiv" getrennt),
und ohne diese wertlos sind.

Gruss,
Michael


[Beitrag von Mwf am 11. Jun 2013, 07:25 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sub-Sat System mit aktivem Sub koppeln ?
WeBsToR am 02.02.2013  –  Letzte Antwort am 02.02.2013  –  5 Beiträge
Sub von Magnat, Sat´s von Teufel
TirolerW am 19.07.2007  –  Letzte Antwort am 19.07.2007  –  2 Beiträge
aktive Sat/sub kombi
carlotta am 07.08.2007  –  Letzte Antwort am 09.08.2007  –  16 Beiträge
Kompaktlautsprecher Sub/Sat für 40qm
Dargento am 23.11.2006  –  Letzte Antwort am 26.11.2006  –  18 Beiträge
Verkaufsempfehlung Speaker System Sony SS-SW1 (1x Subwoofer, 2x Speakers)
Pam1980 am 12.10.2012  –  Letzte Antwort am 12.10.2012  –  4 Beiträge
Erfahrungsberichte ACR Isostatiksystem Sat 10 Sub 10
Gize_S. am 04.06.2011  –  Letzte Antwort am 26.07.2013  –  9 Beiträge
2x Nubert AW-440 anstatt einem AW-880 ?
TankDriver am 02.05.2004  –  Letzte Antwort am 07.05.2004  –  23 Beiträge
Sub Sat System perBi-Wiring oder Bi amping oder Frequenzweiche
matador am 25.10.2006  –  Letzte Antwort am 26.10.2006  –  11 Beiträge
Canton GLS50 Sub + 2x Plus S >> Subwoofer zu leise
mdMbm am 23.03.2014  –  Letzte Antwort am 25.03.2014  –  4 Beiträge
Canton SCL ohne BB betreiben ?
Daniel_S. am 29.09.2007  –  Letzte Antwort am 29.09.2007  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 66 )
  • Neuestes MitgliedLLGG2
  • Gesamtzahl an Themen1.345.571
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.131