Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


OHMzahlen bei aktiven Subwoofern?

+A -A
Autor
Beitrag
Pilotcutter
Administrator
#1 erstellt: 21. Dez 2006, 14:16
Servus zusammen,

An dem Technics Verstärker SU-A909D sollen folgende LS betrieben werden:

1x Canton Plus XXL an A

1x ASD 220 SUBW mit PLUS X als Hochtöner (direkt am SUBW) an B

Wie verhält sich jetzt die Ohm Belastung für den Verstärker? Andere Frage: Warum haben die akt. Subw keine Ohm Bezeichnungen?

Bei Betrieb von beiden Ausgängen am Verstärker ist 8-16 Ohm vorgeschrieben.


Die Canton Plus Paare werden mit 4...8 Ohm angetrieben. Ich weiß nicht wie ohm stabil die Cantons sind, aber die mind. Ohmzal von 8 würde ich wohl unterschreiten, oder!?


Danke im voraus.


[Beitrag von Pilotcutter am 21. Dez 2006, 14:21 bearbeitet]
Amperlite
Inventar
#2 erstellt: 21. Dez 2006, 14:42

die mind. Ohmzal von 8 würde ich wohl unterschreiten, oder!?

Richtig.

Ein Subwoofer hat keine Impedanzangabe, weil er für den Verstärker keine Last darstellt. An den Anschlüssen "schaut" er sich das Signal praktisch nur ab und leitet es an die eingebaute Endstufe weiter.


Wenn du allerdings noch weitere Lautsprecher an den Subwoofer klemmst, werden die (bis auf den Bassbereich) direkt an deinen Verstärker durchgereicht und der sieht sie dann auch als normale Last.
Ist also ziemlich genauso, wie wenn du sie direkt anschließt.
Pilotcutter
Administrator
#3 erstellt: 21. Dez 2006, 15:08
Danke für Deine einleuchtende Antwort.

Ergo kann ich eigentlich gar keine 2 Paar Cantons fahren, wie auch immer ich sie anschließe?

Nur Sub + Hochtöner ist mir aber zu wenig. Möchte noch ein paar KompaktLS auf einem Kanal mitfahren lassen, wie die PLUS XXL oder LE 130. Aber die liegen ja alle bei 4...8 Ohm. Jibbet da denn keine Lösung?


[Beitrag von Pilotcutter am 21. Dez 2006, 15:08 bearbeitet]
Amperlite
Inventar
#4 erstellt: 21. Dez 2006, 15:19

Pilotcutter schrieb:
Ergo kann ich eigentlich gar keine 2 Paar Cantons fahren, wie auch immer ich sie anschließe?

Es könnte gehen. Aber darauf gebe ich keine Garantie. Wär möglich, dass du den Verstärker beim Lauthören grillst.


Pilotcutter schrieb:
Aber die liegen ja alle bei 4...8 Ohm. Jibbet da denn keine Lösung?

Hast du schon 4 dieser Boxen oder willst du die erst kaufen?
Ein Hinweis im Voraus:
Nur weil da 8 Ohm draufsteht, wird das in den seltensten Fällen auch eingehalten. 2 Paare parallel ist also immer ein Risiko.
Hast du so einen großen Raum, dass du das brauchst?


Nur Sub + Hochtöner ist mir aber zu wenig.

Die Dinger heißen übrigens "Satelliten", nicht "Hochtöner".
Pilotcutter
Administrator
#5 erstellt: 21. Dez 2006, 15:42
Teilweise erst noch kaufen. Glaube nicht das ich meinen Verstärker grille. Bin eig ein Leisetreter (90% Klassik bei Zimmerlautstärke...)

Hast Du denn noch Tipps auf Lager? Lege Wert auf Raumklang und Volumen - besonders wichtig bei Klassik.

danke
Amperlite
Inventar
#6 erstellt: 21. Dez 2006, 18:32

Pilotcutter schrieb:
Teilweise erst noch kaufen. Glaube nicht das ich meinen Verstärker grille. Bin eig ein Leisetreter (90% Klassik bei Zimmerlautstärke...)

Dann wirds wohl auch mit vieren gehen.



Pilotcutter schrieb:
Hast Du denn noch Tipps auf Lager? Lege Wert auf Raumklang und Volumen - besonders wichtig bei Klassik.

Wie groß ist der Raum? Hörabstände?
Eventuell könnte man auch mit Dipol-Lautsprechern arbeiten, wenn dir ein etwas diffus-räumliches Hören gefällt.
Pilotcutter
Administrator
#7 erstellt: 22. Dez 2006, 12:22
Ich denke, ich lasse es erstmal so und experimentier noch ein bisserl mit meinen Cantons.

Wie sind die Verstärker denn so abgesichert gegen das "Grillen" bei der Ohm-unterschreitung?

Ich habe den Technics SU-A909D, die Vor-Endstufen-Kombi (siehe Bild). Habe eigentlich keinen Nerv, das sie mir irreversibel abschmiert. Habe sie nun 10 Jahre und wollte eigentlich noch ein paar Jahre dranhängen.

Kann man nach dem "grillen" eine Sicherung austauschen, oder brennen da wirklich einige Komponenten durch???

Danke noch.

Hier mein Verstärker: http://img138.imageshack.us/my.php?image=sua900dqh0.jpg


[Beitrag von Pilotcutter am 22. Dez 2006, 12:31 bearbeitet]
Amperlite
Inventar
#8 erstellt: 22. Dez 2006, 13:00
Die Hitzeentwicklung an den Kühlkörpern steigt, aber dafür sollte es eine Thermosicherung geben.

Der Strom steigt bei gleicher Spannung drastisch an, aber dafür sollte es im normalfall zumindest Feinsicherungen zum Schutz der Endstufen geben.

Normalerweise sollte nichts passieren.
Aber man kann nicht wissen ob für jeden Fall eine Schutzschaltung eingebaut ist und ob sie in jedem Moment richtig funktioniert.
Deswegen rät man davon lieber ab.
Einige "Esoterikendstufen" (z.B. Atoll) haben eine extrem schlechte Absicherung. Die grillen sich also wirklich selbst, wenn es dumm kommt.


Wirf auf jeden Fall nochmals einen extra sorgsamen Blick auf die freie Aufstellung damit die Wärme weg kann, falls du es ausprobierst.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Energieverbrauch bei Aktiven LS?
Morozniy am 20.02.2007  –  Letzte Antwort am 21.02.2007  –  14 Beiträge
Eingansempfindlichkeit bei aktiven Studiomonitoren
webfrog am 18.03.2007  –  Letzte Antwort am 19.03.2007  –  2 Beiträge
Grundrauschen bei aktiven Monitoren
nizo_o am 10.12.2013  –  Letzte Antwort am 13.12.2013  –  14 Beiträge
Hilfe bei Aktiven-Monitoren B2031
desto am 29.08.2007  –  Letzte Antwort am 03.09.2007  –  12 Beiträge
Hochtöner an aktiven Sub anschließen
Pasee1992 am 24.06.2013  –  Letzte Antwort am 25.06.2013  –  8 Beiträge
Bitte um Hilfe bei Bestimmung eines aktiven Lautsprechers (MAS Empress)
replacement_chicken am 16.06.2009  –  Letzte Antwort am 06.10.2011  –  8 Beiträge
Aktiven Sub (HECO Vogue510A) an Stereo-Receiver Sony STR-DE215?
micha0304 am 30.12.2006  –  Letzte Antwort am 30.12.2006  –  9 Beiträge
Wer hat Ahnung vom Bau einer aktiven Duetta
Marthonlunge am 21.09.2006  –  Letzte Antwort am 21.09.2006  –  5 Beiträge
Welche aktiven Monitore ?
jacky1709 am 09.11.2007  –  Letzte Antwort am 10.11.2007  –  3 Beiträge
ME Geithain ,welche aktiven?
turnbeutelwerfer am 19.04.2013  –  Letzte Antwort am 04.02.2014  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.353
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.749