Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kann man da was falsch machen?

+A -A
Autor
Beitrag
Jan86
Stammgast
#1 erstellt: 17. Sep 2003, 20:07
Hallo erstmal
Ich habe folgendes Problem,ich brauche neue Boxen für mein Zimmer,jedoch bin ich mir nichtmal mehr sicher ob es
Stand- oder Kompaktboxen werden sollen.Meine grundsätzliche Frage ist bloss,ob ich in einem zu kleinem Raum mit zu grossen Lautsprechern was verkehrt machen kann.
Zur Info: Mein Zimmer ist 20qm gross,beschallt werden sollen aber bloss gut 12qm.
Also besser Kompakte oder ruhig auch Standboxen.
Viele Grüsse
Jan
stadtbusjack
Inventar
#2 erstellt: 17. Sep 2003, 20:15
Moin,

ja, man kann Boxen in einem kleinen Raum überdimensionieren, es kommt dann häufig zu einem nervenden Dröhnen im Bassbereich (vor allem bei Eckaufstellung). Grundsätzlich gilt natürlich sowieso, dass man, gerade bei beschränkten Budget eher auf (bezahlbare) kompakte setzen sollte, als auf große Billig-Brüllwürfel á la Eltax. Wenn das Geld auch für Standboxen reicht, dann würde ich dir raten, es einfach auszuprobieren, was zu deinem Raum besser passt. Es kommt hier nicht nur auf die Raumgröße an, sondern z.B. auch auf die Position der Boxen im Raum, die Bedämpfung des Raums usw.
Jan86
Stammgast
#3 erstellt: 17. Sep 2003, 20:20
Danke für die prompte Antwort.
Das mit dem Stellen könnte ein Problem werden,da eine Box wahrscheinlich in dem Spalt zwischen Kleiderschrank und Ecke stehe müsste.Aber vielleicht kann ich das ja auch noch ändern,weil ich grade in einen anderen Raum ziehe.
P.S.:Mein Preisrahmen liegt so bei 400-450€,d.h. entweder ne kleine Standbox oder eine gute Kompakte.
Da ich mir eh noch nen Sub zulegen möchte wäre vielleicht doch die Variante mit den Kompakten besser,oder?
Mfg Jan
stadtbusjack
Inventar
#4 erstellt: 17. Sep 2003, 20:25
Das ist aus der Ferne schwer zu sagen, ich kenne deinen Raum ja nicht. Wie gesagt, probier es aus!
jazzfusion
Stammgast
#5 erstellt: 18. Sep 2003, 15:34
Hallo!

Mein Hörraum ist leider auch nicht viel größer. (~25 m²) Daher bevorzuge ich generell Kompaktlautsprecher auf passenden Ständern. Macht einfach mehr Sinn! (Auch die Ständer kannst Du mit ein wenig handwerklichem Geschick zunächst selbst fertigen.) Zumal Du bei Deinem Budget sicher eine vergleichsweise bessere Kompakte als einen Standlautsprecher bekommst. Einen Subwoofer kannst Du ja jederzeit - wenn das Geld wieder fliesst - nachrüsten. Ich werde mich allerdings hüten, hier eine Kaufempfehlung auszusprechen. In einem anderen Thread hatte ich mal vorgeschlagen, in der STEREO (HiFi-Zeitschrift) die Testrubriken durchzulesen, und dann mit dieser Info einige Händler zu besuchen. Dafür habe ich ne Menge Prügel bekommen . . .

Deswegen habe ich Dir diesen Tip auch NIE gegeben!!!!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
kann man den bei partyboxen was falsch machen?
blumentopferde am 21.02.2006  –  Letzte Antwort am 04.03.2006  –  15 Beiträge
Kann man da so viel falsch machen ???
sweetlea am 25.03.2012  –  Letzte Antwort am 26.03.2012  –  16 Beiträge
Kann man Lautsprecher falsch einspielen?
nadir2 am 24.03.2013  –  Letzte Antwort am 11.09.2014  –  35 Beiträge
Kann man hieraus was machen?
yakuza82 am 16.02.2005  –  Letzte Antwort am 20.02.2005  –  6 Beiträge
Canton Lautsprecher, wenig Bass, mache ich was falsch ?
sammes am 23.05.2013  –  Letzte Antwort am 23.05.2013  –  21 Beiträge
Was mache ich falsch?
Jessy am 10.10.2003  –  Letzte Antwort am 10.10.2003  –  9 Beiträge
Was kann man tun, dass die Sicken nicht kaputt gehen?
rv112 am 08.11.2003  –  Letzte Antwort am 21.11.2003  –  13 Beiträge
Lautsprecher Anschliessen - Will nichts falsch machen.
csgi am 29.09.2008  –  Letzte Antwort am 30.09.2008  –  14 Beiträge
kann man den Canton Vento 807 DC kaputt machen?
kollwenz am 23.03.2007  –  Letzte Antwort am 30.03.2007  –  26 Beiträge
Zuwenig Tiefbass, was kann man tun?
rv112 am 07.11.2003  –  Letzte Antwort am 03.12.2003  –  33 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 70 )
  • Neuestes MitgliedKlaviatist
  • Gesamtzahl an Themen1.345.416
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.069