Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Hilfe wegen Nachwuchs

+A -A
Autor
Beitrag
nigel_ql
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Jan 2007, 10:23
Hallo liebe Leute,

hab vor einiger Zeit meine schönen guten alten T&A 160 ( die schönen alten ) abgegeben, weil ich Platz brauchte. Konnte mein Wohnzimmer nicht mehr nach der Anlage gestalten.
Dann habe ich erst mal meine Anlage eingepackt ( Vorverstärker, Monoblöcke, Clearaudio Champ. Laufwerk ) und bin nun auf der Suche nach neuen schönen Stero-Standlautsprechern. Hier habe ich die "Vienna Acoustics Mozart Grand" ins Auge gefaßt.

Nun aber - kommt bald Nachwuchs ins Haus - und ich überlege hier die Sicherheit walten zu lassen und evtl. Regallautsprecher zu nehmen oder was Kompaktes auf Ständern. Kann nicht meine ganze Bude absperren nur um die kleinen neugierigen Patschehändchen/Finger fern zu halten. Sehe schon mit Schweiß auf der Stirn den Finger Richtung Membran wandern und eindrücken.

Hoffe Ihr könnt nachvollziehen was ich meine und habt eine Idee für mich in Bezug auf Alternativen in Punkto Regallautsprecher.

Gruß & Danke
armindercherusker
Inventar
#2 erstellt: 02. Jan 2007, 10:36
Hallo nigel_ql !

Deine Vorsicht kann ich gut nachvollziehen.

Ich habe seinerzeit meine Dynaudio Contour mittels selbst konstruierter Halterungen an der Wand befestigt.
Der Abstand von gut 10 cm zur Wand war noch i.O. und durch die geneige Montage war die Ausrichtung auch korrekt.

Als Regallautsprecher empfehle ich also Dynaudio ( oder auch Geithain ? ; kenne ich selbst nicht )

Gruß
markusred
Inventar
#3 erstellt: 02. Jan 2007, 12:54
Hi Nigel, warum nimmst Du keine Schutzgitter vor den Membranen? Es gibt auch unauffällige Exemplare, die ohne Eingriff in den Lautsprecher mittels Neodymmagnete halten.
nigel_ql
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 02. Jan 2007, 13:07
Hi,

Schutzgitter haben ja die Vienna, aber nur so einen Stoffbezug wie immer. Richtiges Gitter vormachen ??? Weiß nicht.
markusred
Inventar
#5 erstellt: 02. Jan 2007, 15:01
Nicht etwa ein grobes Gitter wie im PA-Bereich. So etwas z.B. http://www.visaton.de/bilder/fotos/gross/schutzg3.gif
Das wäre jeweils für die einzelnen Chassis. Es gibt auch Gitter, die über die ganze Boxenfront gehen.

Irgendwo hier im Forum wurde eine Adresse gepostet, wo man sich maßgeschneiderte Feingitter anfertigen lassen kann.
hal-9.000
Inventar
#6 erstellt: 02. Jan 2007, 15:50
Wichtig ist, dass die ordentlich stehen - also einen niedrigen Schwerpunkt haben. Hierzu empfiehlt es sich IMHO bei Verwendung von LS-Ständern, diese zu befüllen - schadet sowieso nicht ;).

Auch wichtig, sie sollten nicht im Wege stehen - deswegen stehen sie bei mir auch nicht optimal. Kinder schauen aber nicht zwangsweise dahin wo sie hinlaufen (machen teilweise nicht mal Erwachsene ) und dann könn(t)en sie diese schon mal umstossen. Sie können nichts dafür und man kann nicht immer und überall hinterherlaufen und aufpassen ... Wandmontage ist da sicherlich am kindersichersten.

Ich kann aber nur sagen, um Deine Angst etwas zu lindern - ich weiß nicht wie ich's hinbekommen habe, aber er fasst die Anlage/Komponenten echt nicht an. Nur die Medien (Platten, Kassetten, CD's, DVD's etc.) sollte man (ich) allerdings nicht rumliegen lassen.

Zur Info: unser Steppke ist knapp 3 ...
nigel_ql
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 02. Jan 2007, 16:00
Hi Mario,

Wandmontage kommt nicht in die Kiste . Ich will schön Musik hören. Hab schon auf meine schönen Boxen verzichtet wegen dem Einzug meiner Liebsten. Ich kann mich mit schönen Sandlautsprechern abfinden, kleiner, dezenter - oder evtl. Regallautsprecher.
Aber das ist ja alles ein schwierieges Thema mit den Lautsprechern. Hab bisher noch nicht einmal einen ordentlichen Standlautsprecher gefunden - geschweige denn Regallautsprecher. Hier bin ich etwas hilflos.

Über die "Vienna Acoustics" wurde hier im Forum wenig geschrieben. Deswegen bin ich mir nicht ganz sicher. Auch ist natürlich hier auch das Geld gefragt. Das wird mit nem kleinen Hosenpuper dann auch weniger. Sollte so um 1000-1200.- das Paar liegen. ( auch gerne gebraucht sein )

gruß Patrick
armindercherusker
Inventar
#8 erstellt: 02. Jan 2007, 16:11

nigel_ql schrieb:
...Wandmontage kommt nicht in die Kiste . Ich will schön Musik hören. ...

Das schließt sich nicht zwangsläufig aus.

Gruß
Fhtagn!
Inventar
#9 erstellt: 03. Jan 2007, 05:17
Hallo,

von Regallautsprechern auf Ständern kann ich bei Kleinkindern nur abraten, das ist das gefährlichste überhaupt, für die LS und für die Kinder. Durch eine ordentliche Stoffbespannung können die Greifer normalerweise nicht hindurch, und das 7kg Kind, dass eine kleine 15kg schwere Standbox umwirft, möchte ich kennenlernen. Bis die stark genug sind, kann man den kleinen den heiligen (teuren) Charakter der Stücke auch schon eintrichtern. Das haben sogar meine rabiaten Katzen mit 6 Monaten begriffen (ohne Gewalt). Vienna habe ich noch nie gehört.
Nur mal so gefragt: Warum haben Eure Frauen eigentlich allesamt was gegen grosse Lautsprecher? Hören die keine Musik oder sind die alle schwerhörig? Unter allen Problemen war das bei mir immer das kleinste, eher gar nicht vorhanden.

MfG
HB
hal-9.000
Inventar
#10 erstellt: 03. Jan 2007, 08:07

Fhtagn! schrieb:
Durch eine ordentliche Stoffbespannung können die Greifer normalerweise nicht hindurch

stimme ich zu

Fhtagn! schrieb:
und das 7kg Kind, dass eine kleine 15kg schwere Standbox umwirft, möchte ich kennenlernen.

Ein Kind bleibt aber nicht bei 7kg - mit 2 Jahren schon deutlich schwerer
Unserer hat's mit gut 2 Jahren geschafft eine Standbox umzurammeln - zum Glück nur leicht an die Wand gekippt , wäre die nicht gewesen, wäre sie umgekippt.
armindercherusker
Inventar
#11 erstellt: 03. Jan 2007, 08:15
Das bestätigt wieder meine Ansicht : entweder ran an die Wand in mind. 1,50m Höhe - oder im Boden verdübeln

Gruß
mamü
Inventar
#12 erstellt: 03. Jan 2007, 08:18
Die richtige Erziehung machts

Ich habe nie Probleme mit meinen Kindern gehabt, trotz offener Membranen. Aber Kinder sind nun mal unterschiedlich. Die Einen sind nicht zu bändigen und fressen Blumenerde und die Anderen sind nicht aus der Ruhe zu bringen. Meine Kinder liegen irgendwo in der Mitte.

Bisher habe ich gute Erfahrung damit gemacht, die Anlage für die Kinder unattraktiv zu machen. In meinem Beisein durften sie immer die Anlage bedienen, CD einlegen ec. Die Folge - kaum Fingerpatscher an den Geräten, saubere Cds und keine ausgeräumten CD-Schränke.

....und das einzige Mal, wo bei mir nen Ls umgefallen ist - das war meine Frau.

Gruß
nigel_ql
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 03. Jan 2007, 08:20
Morgen,

warum das mit den Frauen so ist?? Für die meißten ist das nur ein Mittel zum zweck. Musikhören eben. Für die reicht auch ein tragbarer Kasettenrecorder mit CD-Fach und Radio.Ist erheblich billiger, kommt Ton raus und ist einfach zu bedienen. Ja so sind eben die meißten Frauen. Können das eben nicht nachvollziehen.

Bzgl. "Vienna Acoustics" - so ist das eine ordentliche
mittlere Standbox aus Österreich. Leider hatte ich auch noch nicht die gelegenheit zu hören. Bin noch auf der Suche nach eine Händler in meiner Gegend.

Deswegen dachte ich Ihr hättet noch paar Tips für mich. Wollte mir auch noch die DALI IKON 6 anhören gehen.

gruß Patrick
armindercherusker
Inventar
#14 erstellt: 03. Jan 2007, 08:24

mamü schrieb:
...In meinem Beisein durften sie immer die Anlage bedienen, CD einlegen ec. Die Folge - kaum Fingerpatscher an den Geräten, saubere Cds und keine ausgeräumten CD-Schränke....

Hatte ich auch so gehalten.
Bis ich eines Tages mal wieder ´ne LP auflegte - und so´n komisches Kratzen hörte.

Naja - der Nadelträger hatte ´ne halbe Schraube gemacht und die Nadel wollte nach oben abtasten _ _

Schade um die damals 120 DM ( gut, daß es ein "billiges" System war )

Grüße
xutl
Inventar
#15 erstellt: 03. Jan 2007, 08:29

mamü schrieb:
Die richtige Erziehung machts


Sehe ich GENAU so!

Als "Abfallprodukt" könnten die lieben Kleinen dabei gleich noch Respekt vor den Besitztümern anderer lernen, eine Eigenschaft, die ich immer mehr vermisse

Zurück zum Thema:
Du solltest bei Stand-LS bleiben und einen Kompromiß hinsichtlich Aufstellungsort eingehen.
Etwa die Boxen von ihrem optimalen Standpunkt mitten im Raum etwas mehr in die Ecken plazieren.
Ab da sind Deine pädagogischen Fähigkeiten gefordert

Wie lange hast Du denn noch Zeit zum Nachdenken?
hal-9.000
Inventar
#16 erstellt: 03. Jan 2007, 08:32

mamü schrieb:
Die richtige Erziehung machts

... ohne Frage ... sonst habe ich auch keine - war auch eher Zufall:
Wir hatten damals Besuch und da sind Kinder tendenziell sowieso etwas aufgedrehter - er flitzte halt ohne erkennbaren Grund los - natürlich ohne hinzuschauen ... dass da nun gerade die Box stand, war eben Zufall. So schnell konnte man gar nicht reagieren.
Ist mir aber lieber, er rammelt die Box um, als eine Tischkante ungebremst zu erwischen - die Höhe hatte er damals.


[Beitrag von hal-9.000 am 03. Jan 2007, 08:37 bearbeitet]
nigel_ql
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 03. Jan 2007, 08:37
Ende Mai soll es da sein, bis es ernst wird hab ich glaub dann noch so ein 1/2 Jahr Zeit. Bin noch unerfahren in solchen Papa - Dingen.

Aber würde gerne mal wieder meine Anlage auspacken, aufbauen und schön wieder ne Platte auflegen. Deswegen ist das mit der Zeit relativ - mich quält meine eigene Lust.
xutl
Inventar
#18 erstellt: 03. Jan 2007, 08:45
Mach es!

Stell die Boxen in die Ecken. Die Elektronik auf ein Regal in eine Höhe, die DU gut erreichen kannst.
Dürfte für den Hosensche..... in jedem Fall unerreichbar sein

Da kann sich Deine bessere Hälfte auch schon mal eingewöhnen.
Zukünftig wirst Du einige Kompromisse eingehen müssen, ist halt so, wenn man Kinder hat.
Im Gegenzug könnten Dir Deine 1,5 auch etwas entgegenkommen.

mit dem 6 Monaten hast Du recht. Je nach Exemplar mal mehr oder weniger.
mamü
Inventar
#19 erstellt: 03. Jan 2007, 08:47
IMHO ist die Sache mit dem Plattendreher schwieriger als mit den LS. Schon alleine die Empfindlichkeit des Gerätes.

Ein vernünftiger Stand-LS dürfte auch schnell nicht umkippen, es sei denn, es wird - wie vorher beschrieben - bei Besuch ein Wettrennen veranstaltet.

Gruß
nigel_ql
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 03. Jan 2007, 09:19
Ja, oder Kissenschlachten

Wegen dem Plattenspielen hab ich mir schon vor längerer zeit eine Haube aus Plexiglas anfertigen lassen. Sieht echt geil aus und kommt nix dran. Auch der unliebsame Staub bleibt fern und der Staubwischer der Putzteufel vom System und der Nadel. Hups - bin dran gekommen und das Benz Ace ist platt. Nein, die Haube hat mich wenig geld gekostet - glaub so um die 70.- Euro und ist echt fein.Wenn jemand Bedarf hat - lohnt sich echt.;
**Plexiplus, Völklinger Str. 6A, D-42285 Wuppertal - tel: 02029799064***

So nun wieder zu den Speakern;
Ok Standlautsprecher - bin ich eigentlich immer für gewesen. Brauchte nur noch eine Rückendeckung von euch.
Hat jemand noch ne Idee zu schönen Standlautsprechern. So max. 100 cm. hoch und nicht zu klobig.
mamü
Inventar
#21 erstellt: 03. Jan 2007, 09:24

nigel_ql schrieb:

Hat jemand noch ne Idee zu schönen Standlautsprechern. So max. 100 cm. hoch und nicht zu klobig.


Wieviel Geld steht zur Verfügung?

Gruß
nigel_ql
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 03. Jan 2007, 09:49
Wieviel Geld?? - ich hatte so angedacht 1000-1200.- Euro
Muß nichts Neues sein. Hauptsache gut. Der Klang muß räumlich sein. Mein Wohnzimmer hat so um die 25 qm. Meine Musik ist von Led Zeppelin, Pink Floyd, über .. bis zu Nickelback, POD, sw. Kein Rap, Techno oder Hipp-Hopp.
mamü
Inventar
#23 erstellt: 03. Jan 2007, 09:59
Wie wärs z.B. mit dieser hier

http://www.artundvoi...235&products_id=5743

IMHO sind die Maße nicht zu wuchtig, auch wenn da im Text das Wort "wuchtig" drin vorkommt.

Gruß
sigma6
Inventar
#24 erstellt: 03. Jan 2007, 10:01
Moins,

als Stands kommt vielleicht die KEF Q-Serie in Betracht.
Die haben abgesehen vom ordentlichen Klang eine massive Frontabdeckung und gefallen optisch auch oft den "Putzteufeln"

Was die Erziehung angeht; meine Kleine ist jetzt knapp ein Jahr und geht ständig auf Entdeckungsreise, da hilft Erziehung noch nicht wirklich, weil die Stöpsel noch nicht verstehen, was man ihnen denn beibringen will
Erst wenn sie begreifen um was es geht, kann die Erziehung auch dazu Beitragen, dass sie das Eine oder Andere besser nicht machen

MfG,

Ronny
mamü
Inventar
#25 erstellt: 03. Jan 2007, 10:13

sigma6 schrieb:

Was die Erziehung angeht; meine Kleine ist jetzt knapp ein Jahr und geht ständig auf Entdeckungsreise, da hilft Erziehung noch nicht wirklich, weil die Stöpsel noch nicht verstehen, was man ihnen denn beibringen will

MfG,

Ronny


Zum Glück habe ich meine mit 11 und 6 aus dem Alter raus, aber dafür kommen wieder andere Probleme. Ich habe noch keine Erfahrung mit Mädchen in der PuBÄRtät. Bald werde ich sie haben.

Gruß
nigel_ql
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 03. Jan 2007, 10:29
Die Dali Suite 1,7 schaue ich mir mal näher an.

Hat jemand noch Vorschläge? - welche KEF Q- meintest denn du?



Ich habe noch keine Erfahrung mit Mädchen in der PuBÄRtät. Bald werde ich sie haben.

dann kommen die bösen Jungs alle an
mamü
Inventar
#27 erstellt: 03. Jan 2007, 10:31

nigel_ql schrieb:


dann kommen die bösen Jungs alle an 8)


Ich glaube, da tuen sich auch die Väter mit am Schwersten.

Gruß
nigel_ql
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 03. Jan 2007, 10:38

Genau - da kauft man sich ein Schießeisen - und keine Box.

Bis dahin - wenns nen Mädl wird?!? - hab ich noch so um 13 Jahre Zeit. Aber so lange will ich nicht auf die Boxen warten.

Also wo sind die heißen Lautsprecher? worauf jeder nicht mehr Pubertierende scharf ist.
sigma6
Inventar
#29 erstellt: 03. Jan 2007, 10:45

nigel_ql schrieb:

Hat jemand noch Vorschläge? - welche KEF Q- meintest denn du?


Gebraucht und günstig zwischen 300 u. 400,- die Q5 oder Q7, etwas teuer und nicht sooo viel besser die iQ7 oder iQ9.
xutl
Inventar
#30 erstellt: 03. Jan 2007, 11:08
Sieh Dich mal bei Phonar um.

Ich habe im Wohnzimmer ein Paar P4.
Klang spitze, fast schon zierliche Box, Wohn- und Frauenzimmer taugliche Eiche-hell-Optik, andere Furniere und Farben möglich (?). Bei mir war es so!
Sind allerdings mit der (bronzefarbenen) Denon-Anlage hoffnungslos unterfordert
Am 2075 gehen sie richtig zur Sache. Der 2075 wurde wegen WAF aus dem WZ verbannt: zu groß, schwer, schwarz,...

Jetzt spielt er mit dem Rest im Keller
nigel_ql
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 03. Jan 2007, 11:33
Die Dali Suite 1.7 bzw. 2.8 hab ich gefunden beim Händler bei mir um die Ecke gerade im Internet. Die 1.7 für 379.- neu - die 2.8 für 509.-

Die KEF Q- auch, war aber kein Preis dabei.

Phonar hatte ich auch schon im Auge die Credo - hab die als Vorführmodell für 1199.-/Stück gefunden. Wahnsinspreis für diese Box - aber auch ne große Stange Geld & das x2!

Die P4 hab ich auf die Schnelle nicht gefunden. Wo liegt die preislich?
sigma6
Inventar
#32 erstellt: 03. Jan 2007, 11:40
KEF iQ7: http://www.hifi-regl...475f0a6e937b5c62b1e1

Tatsächlich bekommt man sie etwas günstiger
xutl
Inventar
#33 erstellt: 03. Jan 2007, 11:55

Die P4 hab ich auf die Schnelle nicht gefunden. Wo liegt die preislich?


Die gibt es nicht mehr.
Wäre jetzt mit P30 oder P40 gleichzusetzen.
Im Prinzip eine Monitor auf einem Subwoofer.
Der sub hat 2 Treiber, einer innen.
Das Ganze als Baßreflex.
Klingen auch mit nur ca. 30 cm Abstand gut.
Preis seinerzeit ca.1450,00 DM/ Stück

siehe:
www.phonar.de
produkte
runterscrollen

Generation 2000 plus

Gibt´s auch schon mal günstig in der Bucht.
Sailking99
Inventar
#34 erstellt: 03. Jan 2007, 12:10
Die P40 IIs hab ich mir letzte Woche beim Händler angehört und war sehr angetan. 1620,- vor Sylvester. Jetzt danach kostet sie 1790,-, wenn ich es richtig im Kopf habe.
Ist aber ein rechter Brummer. Klanglich war ich sehr angetan. Hat mit der kleinen Lua für 2900,- mithalten können, wenn gleich nicht so feinauflösend. Dafür wesentlich besseres Livefeeling.
Und bei der Größe und dem Gewicht wirft der Junior so schnell nix um. (Ausserdem gibt es ja auch Laufställe.
Gebraucht sollten die so bei 1000,- liegen.

Gruß Flo
armindercherusker
Inventar
#35 erstellt: 03. Jan 2007, 12:11
Hallo zusammen !

Wie das Leben so spielt :
Ich habe eine Angebotsbeschreibung für ein Paar "P4" in Arbeit und beabsichtige, sie heute oder morgen in die Bucht zu setzen.

Der Klang ist imO wirklich gut ( vergleichbar mit einigen Dynaudio-Modellen ; kommen ja alle aus dem Norden ) .

Preislich liegen die bei ca. 30% des damaligen Neupreises.
( also 1500 € * 30% = 450,-- je nach Zustand )
Für diesen Preis sind sie gegenüber vergleichbaren Dynaudio´s auch im Vorteil ; vor allem, wenn nicht nur Klassik gehört wird.

Grüße
mamü
Inventar
#36 erstellt: 03. Jan 2007, 12:13
Soll ja auch Eltern geben, die legen ihre Zöglinge an die Hundeleine - so diese mit dem Rückziehknopf.

........und im Ernst, ich hab sowas schon gesehen.

Gruß
nigel_ql
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 03. Jan 2007, 12:16
8)
hab auch schon dran gedacht meine Wohnung mit nem Elektrozaun wie auf der Weide zu sichern. Oder eine Laufschiene an der Decke mit festgelegtem Laufradius.
Aber glaube, dann kann ich ausziehen
xutl
Inventar
#38 erstellt: 03. Jan 2007, 12:20

mamü schrieb:
Soll ja auch Eltern geben, die legen ihre Zöglinge an die Hundeleine - so diese mit dem Rückziehknopf.

........und im Ernst, ich hab sowas schon gesehen.

Gruß


Ich empfehle immer ein Geschirr, welches an geeigneter Stelle festge-tacker -schraubt wird.

Ist unheimlich Beziehungsfördernd....
hal-9.000
Inventar
#39 erstellt: 03. Jan 2007, 12:21

mamü schrieb:
Soll ja auch Eltern geben, die legen ihre Zöglinge an die Hundeleine - so diese mit dem Rückziehknopf.

........und im Ernst, ich hab sowas schon gesehen.

Gruß

... ohne Worte ... die müsste man schlagen bis sie lachen und dann weil sie lachen ... sowas ist ja fast schon nicht mehr lustig ...


[Beitrag von hal-9.000 am 03. Jan 2007, 12:25 bearbeitet]
nigel_ql
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 03. Jan 2007, 12:23

xutl schrieb:

mamü schrieb:
Soll ja auch Eltern geben, die legen ihre Zöglinge an die Hundeleine - so diese mit dem Rückziehknopf.

........und im Ernst, ich hab sowas schon gesehen.

Gruß


Ich empfehle immer ein Geschirr, welches an geeigneter Stelle festge-tacker -schraubt wird.

Ist unheimlich Beziehungsfördernd....



nein der Kleine - oder die Kleine - soll es ja gut haben. Außerdem sind Scheidungen teurer als ordentliche Boxen
nigel_ql
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 10. Jan 2007, 15:23
Hallo,

So morgen geh ich mal in eine größere Stadt und hab nen Termin im Hifi-Studio gemacht.

Anhören wollte ich mir dort;

Dali IKON 6
Dali Suite 1.7 // 2.8
KEF IQ 9
Phonar Credo S100
(haben gerade ein Paar Vorführboxen im günstigen Verkauf )
Phonar P4/5 - 30/40


Ansonsten fällt euch noch was ein für mich - wo ich mal reinhören sollte?

gruß
Sailking99
Inventar
#42 erstellt: 10. Jan 2007, 18:34
Wenn Du die Chance hast, dann mal unbedingt Piega anhören.
Da gibt es Standboxen für 2700,- oder auch Komüpaktboxen für 1400,- die tönen wirklich toll.

Gruß Flo
Fhtagn!
Inventar
#43 erstellt: 11. Jan 2007, 19:10

Sailking99 schrieb:
Wenn Du die Chance hast, dann mal unbedingt Piega anhören.
Da gibt es Standboxen für 2700,- oder auch Komüpaktboxen für 1400,- die tönen wirklich toll.

Gruß Flo



Die sind auch ROBUST .
nigel_ql
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 12. Jan 2007, 09:43

Ja, also bin ich gestern mit nem guten Freund und Tontechniker ab ins HiFi-Schlösschen bei uns auf der niederländischen Seite. Kann ich echt empfehlen.(www.stassen.nl)

Da standen dann in einem schönen edlem Raum mit fetter Couch so um die 15 Boxen - alles so querbeet. Dazu noch meine Favorieten - welche ich mir anhören wollte wie Phonar Credo S100, Dali IKON 6 & 9 & Suite, KEF, usw.

Also hören und rücken - Käffchen dabei trinken - umschalten, vergleichen usw. Gute 2,5 Stunden weiter;

Credo S-100 ; schön - aber zu analytisch - zu fein für mich.

Dali, Kef - sind sofort rausgefallen, B&W 703/704 ebenfalls
aber da waren auf Anhieb und unschlagbar auf allen gehörten Varianten von Musik; Pink Floyd, Tool, Dire St., Kate Bush,AlDiMeola, Linton KJ usw. zwei Lautsprecher;

Phonar Veritas P5
JM LAb - Focal Chorus 826 V

Beides Top Lautsprecher für kleine Kohle. Preis Leistung auf jedenfall voll ok. Da mir die Focal noch nen Tick besser gefallen haben - denke ich ist für mich, die Focal meine Box.

Sailking99
Inventar
#45 erstellt: 12. Jan 2007, 09:46
Gratulation und danke für den schönen Bericht.
Freut mich, dass Du was gefunden hast.
Du musst unbedingt erzählen, wass Du am Ende genommen hast.
Was sollen die Phonar und die JM Lab denn kosten?

Gruß Flo
nigel_ql
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 12. Jan 2007, 09:55
8)
Über preise ist immer blöd zu posten über das Netz. Zum Preis kann ich sagen, das die Preise dort bei Stassen top sind - kann man auch auf der Homepage sehen und sonst verhandelbar sind. Aber auf Anhieb - ohne Verhandlung! war der Preis ca. 100.- pro Box, günstiger als das günstigste was ich im Netz gefunden hab.
Aber hier muß für mich nicht ganz der Preis ausschlaggebend sein. Hier war der Service echt top - in Ruhe und ordentlicher Atmosphäre schön Musik hören ohne Stress - feinstes Equippment auch mal gegeneinander zu hören - solange hören können wie man will und dann auch noch einen sehr fairen Preis ohne Verhandlung zu bekommen.
Dann stimmt der Preis und die Lesitung und ich würde nun nicht für 50.- Euro günstiger im Netz was kaufen. Denn sonst gibt es bald nicht mehr die Möglichkeiten sich Lautsprecher so schön anhören zu können. Da fehlt den Händlern dann das Geld einfach zu. Und wenn ich mir schöne HiFi kaufe für zig tausend Euro - dann kommt es nicht immer auf die letzten 50.- an.

gruß Patrick
nigel_ql
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 06. Feb 2007, 12:13

Hallo,

also hab nun die Focal Chorus 826 in Moka zuhause - und kann nur sagen; Die Wahl war voll super. Klang für meinen Raum ist top. Die Musik steht im Raum, so als on die Bühne direkt vor einem ist und der Musiker auf dem Barhocker gerade an seiner Klampfe zupft.

Gruß & Dank
taxus
Stammgast
#48 erstellt: 09. Feb 2007, 11:39

nigel_ql schrieb:
Die Dali Suite 1.7 bzw. 2.8 hab ich gefunden beim Händler bei mir um die Ecke gerade im Internet. Die 1.7 für 379.- neu - die 2.8 für 509.-


hallo, könntest Du freundlicherweise die web-adresse des händlers nennen? würde ich mich freuen. die preise sind gut.
grüße,eckhard.
nigel_ql
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 09. Feb 2007, 11:49
Hallo,

klar die Adresse ist Stassen Hifi, NL-Tegelen

homepage; www.stassen.nl

Gruß
nigel_ql
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 09. Feb 2007, 11:52
Hab vergessen;
Wenn Preise nicht auf der Homepage stehen - oder Artikel nicht drauf sind - einfach anrufen und nach "Marcel Stassen" fragen.

Da die jungs da wirklich viel zu tuen haben - kann auch sein das mal nicht ans Telefon gehen. Besten dann Abends probieren. Anrufen ist besser als Mailen!

gruß
taxus
Stammgast
#51 erstellt: 09. Feb 2007, 12:55
herzlichen dank für die schnelle antwort.
grüße, eckhard.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Vienna Acoustics - Beethoven Concert Grand
Pate4711 am 21.08.2008  –  Letzte Antwort am 05.09.2008  –  4 Beiträge
Vienna Acoustics Beethoven Grand - Händlersuche
Schmips am 25.07.2011  –  Letzte Antwort am 25.07.2011  –  8 Beiträge
Vienna Acoustics Mozart
visir am 08.12.2005  –  Letzte Antwort am 04.04.2013  –  21 Beiträge
Vienna Acoustics Haydn Grand
mono-affe am 30.10.2007  –  Letzte Antwort am 28.11.2007  –  39 Beiträge
Vienna Acoustics Beethoven Grand
Javimambo am 05.03.2012  –  Letzte Antwort am 24.10.2013  –  8 Beiträge
T&A TMR 160
Thomas_T+A am 28.02.2012  –  Letzte Antwort am 16.12.2012  –  11 Beiträge
Vienna Acoustics Mozart
sansiro030 am 04.08.2003  –  Letzte Antwort am 12.11.2003  –  6 Beiträge
Image-Hifi Test der Vienna Acoustics Haydn Grand
whatawaster am 14.10.2006  –  Letzte Antwort am 14.10.2006  –  5 Beiträge
Vienna Acoustics Händler in Köln?
Glam-Attakk am 01.05.2008  –  Letzte Antwort am 04.05.2008  –  5 Beiträge
Lautsprecher von vienna acoustic: Mozart Grand
lordchristian am 15.11.2009  –  Letzte Antwort am 24.11.2009  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Dali
  • Bowers&Wilkins
  • Vienna Ac
  • Focal

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 98 )
  • Neuestes MitgliedUdo1507
  • Gesamtzahl an Themen1.345.620
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.803