Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kleinstmögliche Lautsprecher mit vernünftigem Klang

+A -A
Autor
Beitrag
dirk031068
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Feb 2007, 17:07
Tach auch,
ich suche für mein Wohnklo(16qm)möglichst kleine und unauffällige Lautsprecher. Muß so sein, das zu erklären würde zu lange dauern.
Überwiegend zum Musik hören und wenn es machbar sein sollte auch für gelegentlichen Surround.
An Musik höre ich quer durch den Garten. Ich lege großen Wert auf einen sehr klaren Klang, auch bei geringer Lautstärke. Nur Zimmerlautstärke von den Nachbarn gewünscht.
Nach Möglichkeit sollten die LS sich bei höchstens 500-800 EUR das Paar einpendeln.
Ich hatte eigentlich das Motiv 1 von Teufel im Auge, da es in den Tests auch für den Stereobetrieb ja so gelobt wurde. Von Personen die probegehört haben, habe ich aber leider das Gegenteil zu hören bekommen. Schade, die Größe und das Outfit(mit Holz) haben mir sehr zugesagt.
Amp ist noch fraglich.

Hat noch jemand ´ne tolle Idee?
Bajo4ME
Stammgast
#2 erstellt: 19. Feb 2007, 17:12

dirk031068 schrieb:
Tach auch,
ich suche für mein Wohnklo(16qm)möglichst kleine und unauffällige Lautsprecher. Muß so sein, das zu erklären würde zu lange dauern.
Überwiegend zum Musik hören und wenn es machbar sein sollte auch für gelegentlichen Surround.
An Musik höre ich quer durch den Garten. Ich lege großen Wert auf einen sehr klaren Klang, auch bei geringer Lautstärke. Nur Zimmerlautstärke von den Nachbarn gewünscht.
Nach Möglichkeit sollten die LS sich bei höchstens 500-800 EUR das Paar einpendeln.
Ich hatte eigentlich das Motiv 1 von Teufel im Auge, da es in den Tests auch für den Stereobetrieb ja so gelobt wurde. Von Personen die probegehört haben, habe ich aber leider das Gegenteil zu hören bekommen. Schade, die Größe und das Outfit(mit Holz) haben mir sehr zugesagt.
Amp ist noch fraglich.

Hat noch jemand ´ne tolle Idee?


Meine Idee: Entweder kleine Dynaudio Focus oder B&W CM1. Wenn Du mehr Musik hören willst als Filme gucken.
Panzerballerino
Inventar
#3 erstellt: 19. Feb 2007, 18:07
Da sind wir ja schon zwei, die die CM1 empfehlen.

http://www.hifi-foru...um_id=55&thread=8567
ROBOT
Inventar
#4 erstellt: 19. Feb 2007, 20:30
Schöne Vergleichsalternative, da fast gleiche Größe / Preis wie die B&W CM1, wäre noch die Elac BS 203.2 bzw. "A" (A mehr für freiere Aufstellung gedacht).
Nattydraddy
Inventar
#5 erstellt: 20. Feb 2007, 08:37
Wie wäre es denn mit den Genelec 8020a?


Genelec stellt mit dem 8020A sein bislang kleinstes Monitorsystem vor. Entwickelt wurde der 8020A zum Arbeiten in beengter und akustisch schwieriger Umgebung. Der 8020A ist ein vollwertiger Studiomonitor mit eingebauten Endstufen, Filtern und Schutzschaltungen.


Bei Recording und Post-Production wurde Genelec mit seinen großen Monitoren und seinen leistungsfähigen Nearfields zur Referenz. Mehr und mehr Produktionen und Vorproduktionen erfolgen aber in kleinen Räumen ohne Platz für große Lautsprecher. In dieser Umgebung reproduziert der 8020A Audiomaterial ohne Hinzufügungen oder Verdeckungen. All die positiven Eigenschaften der größeren Modelle der Serie 8000 (Natürlichkeit, Färbungs- und Verzerrungsarmut) finden sich beim 8020A in einem wirklich kompakten Gehäuse - und das kombiniert mit einer erstaunlich tiefreichenden Basswiedergabe. Durch Hinzufügen eines Subwoofers 7050B entsteht ein breitbandiges Surroundsystem in bekannter Genelec-Qualität.

In Sitzungsräumen, Vortragssälen, Museen und Restaurants werden einfach zu installierende, sehr kompakte Lautsprechersysteme benötigt. Zuverlässigkeit und hohe Wiedergabequalität sind unerlässlich. Der Genelec 8020A erfüllt in nahezu idealer Weise auch diese Anforderungen. Sein leichtes Aluminium-Gussgehäuse verfügt über zahlreiche Montagemöglichkeiten für Wand, Decke oder Boden. Die weiße Gehäuseausführung bietet sich bei Installationen an, wenn sich die Klangquelle in die Raumgestaltung einfügen soll.

Leistungsfähige Audio/Video-Workstations benötigen ein präzises Audio-Monitoring bei kurzer Hörentfernung. Die Qualität der Geräuschkulisse ist oft ebenso beeindruckend wie die hochentwickelte visuelle Tricktechnik, reproduziert durch hochwertige Videomonitore. Der 8020A eröffnet bei der Produktion neue Audio-Dimensionen, unabhängig davon, welcher Art das Projekt ist.

Das Stereo- und Surround-Monitoring erfordert bei der Bearbeitung von vorhandenem Audiomaterial meist nicht die hohen Pegel, wie sie teilweise in Aufnahmestudios verlangt werden. Der 8020A erreicht bei kurzen Hör-Distanzen die erforderlichen Pegel und seine Basswiedergabe ist auch ohne Subwoofer schon beeindruckend. Aber warum nicht einen Subwoofer einsetzen für den LFE-Kanal und für die Reproduktion der untersten Oktave des Audiomaterials der Hauptlautsprecher. Diese Aufgabe kann der ebenfalls gerade vorgestellte Subwoofer 7050B dank seines integrierten Bassmanagements erfüllen. Er harmoniert perfekt mit dem 8020A in Stereo- und Surround-Konfigurationen. Der 7050B erweitert den Übertragungsbereich bei tiefen Frequenzen bis zu 25 Hz und überzeugt durch seine Wiedergabequalität.


Es sind Studiomonitore, musst du dir auf jeden Fall vorher anhören. Manche Hi-Fi-Fans vermissen einfach die Seiden- bzw. Hörnchen-Hochtöner bei guten Studio-Monitoren.

Willst du aber verzerrungsfreie Wiedergabe, sind diese Studio-Monitore bei möglischt kleinen Modellen die erste Wahl. Kosten 350,- Euro das Stück.

Eine Alternative wären die kleinsten LS von Nubert, welche noch mit einem ABL/ABS-System für die Basswiedergabe aufgerüstet werden können.
Klaus-R.
Inventar
#6 erstellt: 20. Feb 2007, 10:10
Genelec 8020A, wollte ich auch gerade sagen

Habe mir gerade ein Paar zugelegt, zusammen mit einem CD-walkman, summa summarum 637 Euro, Kabel ist 3,5mm Klinke auf XLR von Hosatech, das Ganze steht nun im Bügelzimmer. Es ist erstaunlich, zu was die Winzlinge imstande sind.

Kosten 275 bzw. 295 bei Thomann.de, lassen sich per Wandhalter problemlos installieren.


Klaus
Amin65
Inventar
#7 erstellt: 20. Feb 2007, 11:35

dirk031068 schrieb:
Tach auch,
ich suche für mein Wohnklo(16qm)möglichst kleine und unauffällige Lautsprecher.


Wohnklo? Das heißt, die Toilette steht mitten im Wohnzimmer? Ich könnte mich kringeln
don_camillo
Inventar
#8 erstellt: 20. Feb 2007, 11:37
da wären die RS I B von Infinity genau richtig


[Beitrag von don_camillo am 20. Feb 2007, 11:38 bearbeitet]
insoman
Stammgast
#9 erstellt: 20. Feb 2007, 16:38
was hältst Du von der L11 von Quad ?
dirk031068
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 20. Feb 2007, 17:08

don_camillo schrieb:
da wären die RS I B von Infinity genau richtig :D



die habe ich ja im Wohnzimmer stehen, darum habe ich doch kein Platz mehr
dirk031068
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 20. Feb 2007, 17:13

Amin65 schrieb:

dirk031068 schrieb:
Tach auch,
ich suche für mein Wohnklo(16qm)möglichst kleine und unauffällige Lautsprecher.


Wohnklo? Das heißt, die Toilette steht mitten im Wohnzimmer? Ich könnte mich kringeln



Nein, bei der Größe des Wohnzimmers eher anders herum.
Das Wohnzimmer passt fast in die Toilette
koli
Inventar
#12 erstellt: 20. Feb 2007, 17:26
Klein wäre auch ne Elac Little Wonder

http://www.elac.com/de/tests/2003/stp0503_310jub.html

Ich hab sie schon gehört und war verwundert was aus diesen Zwergen raus kommt
Panzerballerino
Inventar
#13 erstellt: 20. Feb 2007, 17:40

dirk031068 schrieb:

don_camillo schrieb:
da wären die RS I B von Infinity genau richtig :D



die habe ich ja im Wohnzimmer stehen, darum habe ich doch kein Platz mehr :)


Aus denen kann man eine schöne Wohnwand bauen. Ich würde aber die Infinity Reference Standard vorziehen, die kann man gleichzeitg als Kleiderschränke nutzen.



[Beitrag von Panzerballerino am 20. Feb 2007, 18:52 bearbeitet]
s_e_b_i
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 21. Feb 2007, 13:29
Wie wäre es denn mit den "Infinite Wisdom Grande"? die müsstest du vorher nur zersägen, dann passen die in dein klo! http://www.wisdomaudio.com/products_infinite_grande.html
aber klingn tun sie sicherlich vorzüglich
visir
Inventar
#15 erstellt: 21. Feb 2007, 14:09
Hallo!

Wenn die Wohnung so klein ist: wie wäre das, wenn Du das Auto vors Fenster stellst, und die Auto-Anlage ordentlich aufdrehst? Dann brauchst Du im Zimmer gar keine LS. Geht natürlich nur im Erdgeschoß.

lg, visir
BestVintageAudio
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 21. Feb 2007, 15:29
Hi!
bei so vielen ernsthaften Beiträgen wage ich es kaum noch einen Vorschlag abzugeben...

Wie wär´s mit der Triangle "Comete Es" (um EUR 800.-/Paar)?

guckst Du hier

Höchstwertige Verarbeitung und eindrucksvoll räumlicher Klang.

Meine Empfehlung für´s "Wohnklo"

Gruß Rüdiger
www.bestvintageaudio.de
visir
Inventar
#17 erstellt: 21. Feb 2007, 16:25
Hallo!

Wundert mich, dass ich die tollste aller Ideen hier noch nicht geschrieben habe:

Geh doch mal probehören! Und falls Du nicht direkt etwas passendes findest, berichte uns, was Dir gefallen hat und was nicht. Darauf aufbauend kann man dann viel besser Tipps geben. Und Du weißt dann schon, was in Deiner Umgebung überhaupt zu kriegen ist.

lg, visir
Amin65
Inventar
#18 erstellt: 21. Feb 2007, 18:39

dirk031068 schrieb:

Amin65 schrieb:

dirk031068 schrieb:
Tach auch,
ich suche für mein Wohnklo(16qm)möglichst kleine und unauffällige Lautsprecher.


Wohnklo? Das heißt, die Toilette steht mitten im Wohnzimmer? Ich könnte mich kringeln



Nein, bei der Größe des Wohnzimmers eher anders herum.
Das Wohnzimmer passt fast in die Toilette ;)



Auf was hat denn der Erbauer dieses Wohnklos eigentlich seine Priorität gelegt? ... ich bin mal neugierig. Ich kenne zwar große Badezimmer, aber ... ein Wohnklo???


Grüße, Amin
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sinnvoll konstruierte passive Lautsprecher mit vernünftigem P/L-Verhältnis
AndreasMuc am 20.08.2005  –  Letzte Antwort am 26.01.2006  –  75 Beiträge
Lautsprecher mit warmem Klang gesucht
Mr.Snailhead am 19.08.2007  –  Letzte Antwort am 19.08.2007  –  10 Beiträge
Neue Lautsprecher = besserer Klang?
nine am 05.01.2010  –  Letzte Antwort am 08.01.2010  –  29 Beiträge
Satelliten-Kleinstmögliche Schallabdeckung eines Raumes
sapnho am 01.04.2005  –  Letzte Antwort am 01.04.2005  –  4 Beiträge
Lautsprecher mit Designanspruch und gutem Klang - gibt es da
matthias1050 am 16.11.2003  –  Letzte Antwort am 20.11.2003  –  9 Beiträge
Empfehlung Lautsprecher mit gutem Klang um wenig Geld.
herzberz am 10.01.2008  –  Letzte Antwort am 19.01.2008  –  56 Beiträge
Lautsprecher bündig in eine Wand = bester Klang?
Antenne am 16.04.2004  –  Letzte Antwort am 20.04.2004  –  21 Beiträge
Infinity Lautsprecher und Yamaha Verstärker/klang prob
-SilverSurfer- am 12.11.2009  –  Letzte Antwort am 10.12.2009  –  6 Beiträge
KLH Lautsprecher mit Basscomputer
highfreek am 17.12.2005  –  Letzte Antwort am 20.12.2005  –  3 Beiträge
Alte Lautsprecher Klang
dardanel32 am 26.04.2011  –  Letzte Antwort am 28.11.2012  –  28 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Elac
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedRobert98!
  • Gesamtzahl an Themen1.345.011
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.314