Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


50 cm hohe Low-Budget-Lautsprecher?

+A -A
Autor
Beitrag
dieter07
Neuling
#1 erstellt: 25. Feb 2007, 20:23
Hallo,

ich möchte meine alten Selbstbau-Boxen durch etwas bessere ersetzen, möchte aber nur wenig Geld ausgeben (und bin dadurch bereit, Abstriche am Hörgenuss in Kauf zu nehmen).

Nun zu meinem Problem: Der einzige Platz, an dem ich im Wohnzimmer die Boxen aufstellen kann, ist rechts und links neben der Couch.

Dort stehen noch die jetzigen Boxen; diese sind ca. 50 cm hoch und auf einer steht eine Leselampe, die an diesem Ort auch weiter gebraucht wird. Mit einer Höhe von 50 cm sind die jetzigen Boxen als Standplatz für die Lampe ideal.

Nach Durchstöbern einiger Händler-Angebote im Netz habe ich den Eindruck, dass heutige Boxen entweder 30 cm (Regalboxen) oder mindestens 80 cm (Standlautsprecher) groß sind. Meine Idealgröße von 50 cm finde ich so gut wie nicht, schon gar nicht im Billigbereich.

Habe ich da etwas übersehen? Gibt es auch brauchbare Billiglautsprecher in 50 cm Höhe?

Oder müsste ich mir eine 30 cm Regalboxen holen und diese auf irgendeinen Sockel / Untersatz stellen? Wenn ja: Gibt es da irgendwelche Ständer, die mir die Box vielleicht um 20 cm anheben? Bin leider nicht so der Selbstbauer...

Danke euch allen!
Hansdampfi
Stammgast
#2 erstellt: 25. Feb 2007, 21:44
Wieso nicht einfach einen Regallautsprecher kaufen und ihn auf ein 20ch hohes Podest stellen
Paulchen27
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 25. Feb 2007, 21:50
Frage doch mal eine Kleine Bauschlosserei in deiner nähe Die können die für schmales geld LS Ständer in gewünschter höhe fertigen !
armindercherusker
Inventar
#4 erstellt: 25. Feb 2007, 21:58

dieter07 schrieb:
...Gibt es auch brauchbare Billiglautsprecher in 50 cm Höhe?...

Ich habe ein Paar Phonar Compact 2 in Buche und 40 cm Höhe abzugeben.

Zwar weiß ich nicht, was Du unter Billiglautsprechern verstehst, aber das ist ja eh´alles relativ.

Möchtest Du neue oder gebrauchte haben ?

http://cgi.ebay.de/2...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Gruß
dieter07
Neuling
#5 erstellt: 26. Feb 2007, 07:56
Richtig, "billig" hätte ich durch einen Preis ersetzen sollen. Mir stehen maximal 150 Euro zur Verfügung. Neu bekomme ich dafür höchstens Magnat Monitor 220, gibt es gerade in der Bucht für 80 Euronen das Paar. Die müsste ich dann durch einen passenden Ständer um 15-20 cm anheben.

Für mich spricht auch nichts gegen gut erhaltene gebrauchte Boxen in Buche oder schwarz. Die im ebay-Link genannten Canton wären vorstellbar; ich habe nur keine Ahnung, was der Endpreis sein wird...

So sollten die Boxen wiederum nicht aussehen: Canton Quinto 530

Leider schreiben viele Verkäufer bei eBay nicht die Abmessungen dazu und ich kenne die Produktpaletten von Canton / Magnat / Wharfedale / JBL usw. nicht. Bei Wharfedale habe ich noch nicht einmal auf deren Homepage Größenangaben gefunden.

Auch weiß ich als Neuling nicht, welches die besseren und welches die weniger empfehlenswerten ("Einsteigermodelle"?) Lautsprecher sind. Hier ein paar Typen aus aktuellen eBay-Auktionen; über ein "kann man nehmen" oder "besser sein lassen" würde ich mich freuen. Leider fehlen auch hier meist die Abmessungen:

  • Quadral AC4100
  • Heco Vitas 200
  • JBL LX400G
  • Magnat Monitor 220
  • Canton Quinto 510 / 520 /530 (Größen?)
  • Quadral al-craft AC310 (Größe?)
  • Wharfedale 9.1 (Größe?)
  • Magnat Vintage 4 (35cm)
  • Canton Karat 30 (Größe?)
  • Magnat Vintage 105 (nur 28cm)


Für weitere Tipps wäre ich dankbar. Ich wohne leider auf dem Land, der Weg in den HiFi-Shop ist etwas weit (wo ich auch nur ein LowFi-Budget habe).
Hansdampfi
Stammgast
#6 erstellt: 26. Feb 2007, 13:30
Die Wharfedale sind sicherlich keine schlechten Lautsprecher, haben halt ihren eigenen, dunklen Klangcharakter.
Sind übrigens 29,6cm hoch.


Kannst ja versuchen günstig an eine Diamond 9.3 zu kommen. Die wären mit 45cm Ideal für dich.


Edit:

Sehe gerade, dass es die 9.3 bei Lih für 174 Euro gibt. Vielleicht lässt sich am Preis sogar noch was machen wenn du anrufst.


[Beitrag von Hansdampfi am 26. Feb 2007, 13:34 bearbeitet]
Kridi88
Stammgast
#7 erstellt: 26. Feb 2007, 18:42
Hi

Hansdampfi schrieb:
Sehe gerade, dass es die 9.3 bei Lih für 174 Euro gibt. Vielleicht lässt sich am Preis sogar noch was machen wenn du anrufst.

Vorsicht!!! Ich denke das ist eher der Einzelpreis! Ist nämlich genau die hälfte der UVP!

Gruß Andy
Tunbes
Stammgast
#8 erstellt: 26. Feb 2007, 21:15
also gebraucht wüßte ich folgendes:

es gab mal von tonsil eine box namens challenger, hab ich mir mal beim conrad angehört, war ganz okay für den preis. gibt immer wieder mal gebraucht.

ansonsten würde ich noch gebrauchte hecos empfehlen, die superior-baureihe irgendwann aus den 80ern (?), z.b. die 500er oder auch die 390er von mb quart, ebenfalls ein guter LS.
Hansdampfi
Stammgast
#9 erstellt: 26. Feb 2007, 21:46

Kridi88 schrieb:
Hi

Hansdampfi schrieb:
Sehe gerade, dass es die 9.3 bei Lih für 174 Euro gibt. Vielleicht lässt sich am Preis sogar noch was machen wenn du anrufst.

Vorsicht!!! Ich denke das ist eher der Einzelpreis! Ist nämlich genau die hälfte der UVP!

Gruß Andy



Mist.. stimmt


Ist aber auch eine Schweinerei mit diesen Einzelpreisangaben
d2mac
Stammgast
#10 erstellt: 26. Feb 2007, 21:53
Günstig und Solide, 40cm hoch:

http://www.thomann.de/de/behringer_b2031p_truth.htm

nur weil sie noch niemand erwähnt hatte.
dieter07
Neuling
#11 erstellt: 27. Feb 2007, 14:11
Das sind ja eine ganze Menge Hinweise bis jetzt, vielen Dank euch allen!

Ich habe mir auch mal die Behringer-Beschreibung durchgelesen. Preislich sehr interessant (€ 164,- inkl. Versand). Allerdings scheinen sie (für Studio-Monitore verständlich) keinerlei Bespannung zu haben und offen liegende Sicken werden sicher den Spieltrieb meiner kleinen Tochter reizen.
Ob "groß und schwarz" so richtig neben die Couch passt, bin ich auch noch am zweifeln.

Ich werde mal sehen, ob ich irgendwo einen "Untersatz" auftreiben kann, um Regalboxen darauf zu stellen.

Die Canton Quinto behalte ich mal im Auge, die Wharfedale 9.3 übersteigen mein Budget deutlich. LIH bietet noch (Regalboxen, 33 cm) Whafedale Crystal 20 an, die vom Preis her auch interessant sind. Ist da eigentlich Bespannung dabei? Konnte ich aus der Beschreibung nicht klar erkennen. Hier im Forum habe ich gute Kritiken gelesen, wurden aber meist in Surround-Umgebung eingesetzt.

Oder ich nehme, "solange die Kinder noch kleiner sind und das Budget eng", die Canton Monitor 220. Wenn ich nicht zufrieden bin, kann ich sie entweder zurückschicken oder mit der nicht zu hohen Ausgabe leben.

Eure Meinung dazu? (Ja, ich weiß, Tipps ohne selber anhören ist schwierig - und mir muss es gefallen).
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher anschließen / High low?
illim am 30.09.2013  –  Letzte Antwort am 24.10.2013  –  11 Beiträge
Lautsprecher für hohe Umgebungstemperatur ?
cooli72 am 28.05.2006  –  Letzte Antwort am 08.06.2006  –  8 Beiträge
Low und High Anschlüsse?
Suggar am 17.10.2006  –  Letzte Antwort am 18.10.2006  –  3 Beiträge
Infinity Beta 50
drymartini am 22.02.2007  –  Letzte Antwort am 06.03.2007  –  4 Beiträge
Lautsprecher bis 50 euro
Emphaser-freak am 13.08.2006  –  Letzte Antwort am 02.09.2006  –  19 Beiträge
Energy RC-50 Lautsprecher empfehlenswert?
krynus2000 am 09.01.2009  –  Letzte Antwort am 21.01.2009  –  3 Beiträge
LAUTSPRECHER
Stereogigant am 20.12.2004  –  Letzte Antwort am 23.12.2004  –  15 Beiträge
Spricht was dagegen ca. 40 cm hohe stabile Holzbarhocker als Boxenständer zu benutzen ?
Jimbob48 am 10.12.2008  –  Letzte Antwort am 11.12.2008  –  6 Beiträge
2 Lautsprecher; 8 Lautsprecher kabel (High/Low) auf 4 Kabel umschalten
joschre am 31.08.2010  –  Letzte Antwort am 10.09.2010  –  3 Beiträge
Bi Amping CM 9 ?
C50 am 01.03.2010  –  Letzte Antwort am 05.03.2010  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Magnat
  • Phonar
  • Wharfedale

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 128 )
  • Neuestes MitgliedChardt
  • Gesamtzahl an Themen1.345.485
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.352