Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Canton Reference 5 DC oder B&W 803 s oder was anderes

+A -A
Autor
Beitrag
lukas
Neuling
#1 erstellt: 22. Apr 2007, 09:23
Brauche euren Ratschlag als Kaufhilfe.
Nun ist es soweit. Ein neuer Lautsprecher muss her. Hab Ende letzes Jahr die B&W gehört fand ich ganz passabel.( Ganz überzeugt hat Sie mich nicht).
Was zeichnet die Canton aus?
Welcher Händler hat den die Zwei im Vergleich? Oder gibt es in der Preisklasse Alternativen?
mw83
Inventar
#2 erstellt: 22. Apr 2007, 16:18
Höre dir ruhig mehr Lautsprecher in der Preisklasse an, nur sich zwischen 2 zu entscheiden ohne genug verglichen und probehört zu haben ist bei den Preisen eigentlich nicht ratsam.

Monitor Audio GS60

Focal Electra Serie

Wharfedale Opus

Dynaudio Contour

da gibt es noch unzählig gute Lautsprecher.
HighEnderik
Inventar
#3 erstellt: 22. Apr 2007, 19:49
Wie schaut es mit vorhandener Elektronik aus? Was strebst du klanglich an? Wie groß ist dein Raum? was hörst du für Musik?´was dürfen die neuen kosten?


Henrik
cooper75
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 23. Apr 2007, 18:03
Vielleicht auch die neue KEF Reference. Ist, meiner Meinung nicht mit einer Canton vergleichbar.
MfG
lukas
Neuling
#5 erstellt: 23. Apr 2007, 20:54
Hätte nicht gedacht das ich soviel Interesse hervorrufe. Vielen Dank erst mal an euch.
Zuerst zum Raum: Cirka 3,70 x 6 Meter. ( Leider klein aber ist halt nicht anders) Zwei Türen mit Glas, Fliesenboden , etwas Teppich ,die der Lautsprecher gegenüberliegende Wand in sechs Meter mit Dachschräge und einer mittlerer Fensterfront.
Werde wohl die ein oder andere Reflexion dämpfen müssen.

Elektronik : grins im Aufbau. Hab mir einen Denon 1930 zugelegt mein alter Denon 1000 dvd ging mir auf die nüsse.
Mehr hab ich nicht in meinen player investiert da blue ray bei meinem htpc demnächst ansteht. Sat reciver ist ein Topf 5500 PVR. Verstärker ist entweder der Denon 4306 als auslauf oder der Nachfolger 4308.( Oder hier der 4307?) Mal schauen was es in München im Mai zu sehen und zu hören gibt. Weiß nur das der Neue erst im August oder September kommt und drüben 3000 Dollar kosten soll. Wenn mal wieder Geld übrig sein sollte dann später ne Röhre für Stereo T+A V10, Lua oder Oktave.
Boxen zur Zeit was von Teufel.
Die Boxen werden neben der Motorleinwand stehen , Stereodreieck cirka 2,60m Sitzplatz bei 3,50 ( leider).
Mein Hobby sind Filme, deswegen Boxen mit Surroundequiment für 5.1. Canton und B&W sind ja da gut bestückt.
Musik quer Beet. Von Pop, Swing, Havey M. bis Klassik. Kein Sacd.

Die Frontboxen sollen bis 5500 euro kosten, wobei ich nicht Liste bezahlen will( klappt auch).
Ein B&W Mensch meinte, die 804 wäre vom Raum her eventuell die bessere Alternative ( als die 803 s).
Hab die Canton noch nicht gehört, weiß nur das sie mal nicht nach typisch Canton klingen sollen.Halt ausgewogener.
Welcher Händler hat die denn?

Kef wäre nee Alternative. Ebenso die Dynaudio, Focal haben die was für 5.1?
Hat einer von euch was davon zu Hause stehen?

lukas
Killkill
Inventar
#6 erstellt: 23. Apr 2007, 22:52
Also bei dem Raum würde ich eher hochwertige Kompakte (KEF, Linn, Dynaudio) mit Subwoofer wählen, denn durch die Dachschräge könntest du große Bassprobleme bekommen, die mit einem kompakten LS plus Subwoofer besser in den Griff zu bekommen sind als mit großen Standlautsprechern.

Ob das mit dem Ruam krtisch ist kann man natürlich ausprobieren. Gute Händler geben dir ggf. LS mit, die du dann bei dir zuhause hören kannst. Aber die dann ohne passende Elektronik zu hören ist auch nicht so das Gelbe vom Ei....

Anstatt einmal fett in Stand-LS zu inverstieren besser einen guten Vollverstärker kaufen und zusätzlich Kompakte und nachträglich den Subwoofer nachrüsten wenn wieder Kohle da ist. Beim Subwoofer nicht sparen....

Wenn du auf stereo UND Surround stehst hat Linn wohl derzeit die besten Hybriden....

Gruß,

KK
gecko911
Stammgast
#7 erstellt: 24. Apr 2007, 18:28
Hallo,

also die R7 kann ich dir wirklich empfehlen. Sie klingt sehr neutral, dynamisch und trotzdem sehr lebendig. Ich halte sie für einen sehr guten "Allroundlautsprecher". Ist natürlich immer alles Geschmacksache. Die R5 habe ich noch nicht gehört, wobei sie sich von der R7 wohl nur durch die größeren Bassmembran unterscheidet.....
LG
Christian
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton oder B&W
Duckshark am 25.04.2005  –  Letzte Antwort am 30.04.2005  –  8 Beiträge
B&W 803 S oder 804S
speedtriple1995 am 06.10.2006  –  Letzte Antwort am 09.10.2006  –  4 Beiträge
Canton Karat Reference 2 DC oder was sonst?
Simsalas am 15.10.2012  –  Letzte Antwort am 15.10.2012  –  4 Beiträge
Canton Vento Reference 5
zuyvox am 27.05.2007  –  Letzte Antwort am 03.06.2007  –  31 Beiträge
B&W 803 Boxen
WolfgangFM am 20.03.2004  –  Letzte Antwort am 30.08.2009  –  22 Beiträge
Canton Reference 7.2 DC
jamesh78 am 25.01.2010  –  Letzte Antwort am 16.04.2010  –  6 Beiträge
B+W 803 S
Schoppemacher am 31.10.2006  –  Letzte Antwort am 05.11.2006  –  25 Beiträge
B&W 803 oder die neuen 804S
Bernd100 am 22.05.2005  –  Letzte Antwort am 23.05.2005  –  13 Beiträge
Canton Reference 9 DC an Marantz SR6006
RoadRunner1609 am 05.03.2016  –  Letzte Antwort am 05.03.2016  –  4 Beiträge
B&W CM5 im Vergleich zu Canton Reference 9.2 DC
Tommysmith am 12.01.2011  –  Letzte Antwort am 14.01.2011  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 78 )
  • Neuestes Mitgliedpitchman_
  • Gesamtzahl an Themen1.346.169
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.721