Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Herstellerangaben stimmen wohl nie, oder?

+A -A
Autor
Beitrag
highfreek
Inventar
#1 erstellt: 07. Jun 2007, 09:53
Hallo,
Nehm an den Beitrag gab es schon mal trotzdem Ärgern kann man sich darüber immer!
Meine Standboxen sind mit 32- 35.000 hz angegeben!
Wenn ich ne Cd laufen lasse mit Testönen ist unter 60 Hz weitgehend schluß !
Bis 60 Hz runter noch rund 80 db bei ca 1 Watt, bei 55 hz schon 12 db weniger und bei den noch angegebenen 35 Hz kommt so gut wie nix mehr raus!
Eigentlich ja Beschiss diese Angaben, vorallem man die Kauft und denkt, klasse jetzt höhr ich auch tiefe Töne unter 50 Hz, DENKSTE!
Bei Kfz dürfen die Daten (Verbrauch ect.)doch auch nicht so stark abweichen, sonst kann man vom Vertrag zurücktreten!
gruß
detegg
Administrator
#2 erstellt: 07. Jun 2007, 09:59

highfreek schrieb:
Meine Standboxen sind mit 32- 35.000 hz angegeben!

... sind den auch die Randbedingungen zu den Eckfrequenzen angegeben? Wenn nicht, könnte z.B. von 32Hz@-3dB bis 32Hz@-18dB alles möglich sein. Die Hersteller schönen ihre LS gerne

Gruß
Detlef
Amperlite
Inventar
#3 erstellt: 07. Jun 2007, 11:18

detegg schrieb:
... sind den auch die Randbedingungen zu den Eckfrequenzen angegeben? Wenn nicht, könnte z.B. von 32Hz@-3dB bis 32Hz@-18dB alles möglich sein. Die Hersteller schönen ihre LS gerne

Ohne diesen Zusatz sind diese Angaben eigentlich völlig wertlos.
RaceKing
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 08. Jun 2007, 13:56
Hallo highfreek.

Es ist wie immer. Die Hersteller schönen ihre Angaben um ein besseres Verkaufsargument zu haben. Wow bis 35 KHz. Wow. Da denke ich nur: Was ein Müll. Und wenn dann auch noch auf der HP oder im Geschäft oder sonstwo mit dem Zusatz P.M.P.O geworben wird, winke ich nur ab drehe mich rum und gehe.

Besonders gerne gesehen bei Ebay. Dort wird manchmal mit einer Leistung geworben vom 1000W. Wenn man dann sich das mal genau betrachtet, sieht man das damit die Musikleistung gemeint ist, welche für die Leistungsfähigkeit keinerlei Aussagefähigkeit hat.

Da bin ich doch mit meinen Tawo 304 zufrieden. Da weiß ich was ich habe.

Danke für's lesen.

Gruß Raceking



[Beitrag von RaceKing am 08. Jun 2007, 13:59 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Herstellerangaben / Dynaudio Audience-Serie
plz4711 am 26.12.2004  –  Letzte Antwort am 27.12.2004  –  7 Beiträge
wohl kaum
spitzbube am 10.02.2004  –  Letzte Antwort am 14.02.2004  –  12 Beiträge
HELP Stimmen die Daten von OmniAudio Boxen ???
LowriderMAN am 05.12.2003  –  Letzte Antwort am 05.12.2003  –  2 Beiträge
Vorführung der 803 D, Abbildungshöhe von Stimmen
michaelJK am 01.11.2005  –  Letzte Antwort am 01.11.2005  –  5 Beiträge
Wieso klingt TV-Ton über Heimkino manchmal so verrauscht (Stimmen)?
dirkie am 21.10.2003  –  Letzte Antwort am 23.10.2003  –  4 Beiträge
Canton nachträglich tiefer stimmen
10_Millionen am 22.04.2013  –  Letzte Antwort am 26.04.2013  –  11 Beiträge
Was davon wohl zu halten ist?
Franc am 13.11.2004  –  Letzte Antwort am 14.11.2004  –  5 Beiträge
Stimmen hören sich dumpf an
Massi80 am 02.11.2008  –  Letzte Antwort am 02.11.2008  –  5 Beiträge
Lautsprecher kommen Stimmen ohne Strom
Atlan30 am 17.06.2016  –  Letzte Antwort am 24.07.2016  –  29 Beiträge
DAISHU? China Boxen, nie gehört kann es gut sein? Muss es schlecht sein?
lienot am 05.04.2009  –  Letzte Antwort am 06.04.2009  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 16 )
  • Neuestes MitgliedTeebaron
  • Gesamtzahl an Themen1.344.825
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.560