Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher neu oder gebraucht bis 850Euro

+A -A
Autor
Beitrag
dernikolaus
Inventar
#1 erstellt: 16. Jul 2007, 09:02
Guten Tag,
Da ich mit meinen Canton LE 109 nicht mehr länger zufrieden bin beziehungsweise meine Ansprüche gestiegen sind, habe ich mich dazu entschlossen, mir ein Paar neue Lautsprecher zuzulegen. Mein Budget beträg ungefähr 850€, wobei Abweichungen nach unten wünschenswert und nach oben tolerierbar sind. Grundsätzlich bin ich von gebrauchten Lautsprechern durchaus nicht abgeneigt, da ich wahrscheinlich für einen relativ geringen Betrag viel bekomme.
Ich habe mich bereits ein Wenig im Bereich der aktuellen Lautsprecher umgesehen, wobei mir besonders positiv kleinere Canton Karat und Elac Lautsprecher aufgefallen sind. Der Klang diverser Modelle von JBL und Quadral hat mich nicht sonderlich überzeugt, genauso abgeneigt bin ich von der neuen Canton Vento Serie. Vor einiger Zeit habe ich Gefallen an der Ergo Serie von Canton gefunden, allerdings habe ich im Moment keine direkte Vergleichsmöglichkeit zu anderen Herstellern beziehungsweise Modellen, da kein Geschäft in meiner Umgebung diese Lautsprecher führt.
In zwei Wochen werde ich mir noch die Charly S/L von Audioplay anhören und versuchen einen Termin mit einem Händler in Saarbrücken zu vereinbaren, welcher Bowers and Wilkins führt.
Abgesehen davon würde mich interessieren, welche Modelle, auch älterer Serien diverser Hersteller, ihr mir empfehlen würdet. Wichtig ist mir vor allem ein präziser, aber nicht zu aufdringlicher Bassbereich, sowie präsente, aber nicht nervende Höhen, sowie volle Mitten. Eine naturgetreue Wiedergabe ist nicht zwingend erforderlich, es soll einfach nur gut klingen. Betrieben werden die Lautsprecher von einem Marantz 2275 mit 2x75 W RMS Ausgangsleistung.
Ich würde mich sehr über zahlreiche Antworten oder auch über den ein oder anderen "Geheimtip" freuen und bedanke mich schon im Voraus bei der Forengemeinde.
MfG Sven
armindercherusker
Inventar
#2 erstellt: 16. Jul 2007, 09:21
Hallo Sven !

Wenn Deine Angabe "volle Mitten" nicht wäre, schlage ich vor : Dynaudio.

Denn Mancher findet die "Mitten" ( Frequensbereich der menschlichen Stimmen ) bei den Dyn´s zu dezent.

( ich nicht ; und früher hatte ich auch Canton )

Gruß
dernikolaus
Inventar
#3 erstellt: 16. Jul 2007, 09:24
Welche Modelle kämen denn da in Frage?
Die Preise von Dynaudio sind schon ziemlich hoch und eigentlich wollte ich mir Standlautsprecher zulegen.
Übrigens höre ich hauptsächlich Metal und Rock.
MfG
armindercherusker
Inventar
#4 erstellt: 16. Jul 2007, 09:32

dernikolaus schrieb:
...Übrigens höre ich hauptsächlich Metal und Rock.
MfG

Da siehst Du mal, wie wichtig solche Angaben sind, wenn man hier eine Frage stellt.

Zu Deiner Frage :

Gebraucht wären´s die Audience 62 oder 122.

Wobei die 122 wohl eher zu Deiner Musik passt. ( wenn überhaupt eine Dyn )

Gruß
dernikolaus
Inventar
#5 erstellt: 16. Jul 2007, 10:04
Ich glaube, du hast meine Preisvorstellung missverstanden.
Gemeint waren 850€ für ein Paar Lautsprecher, nicht für einen einzelnen.
MfG
klingtgut
Inventar
#6 erstellt: 16. Jul 2007, 10:38

dernikolaus schrieb:
Ich glaube, du hast meine Preisvorstellung missverstanden.
Gemeint waren 850€ für ein Paar Lautsprecher, nicht für einen einzelnen.
MfG



Hallo,

sind zwar neu aber trotzdem eine Anhörung wert

http://www.monitoraudio.de/product.php?range=8&product=58

Viele Grüsse

Volker
dernikolaus
Inventar
#7 erstellt: 16. Jul 2007, 10:57
Weißt du zufällig, welcher Händler im Saarland diese Lautsprecher führt?
MfG
klingtgut
Inventar
#8 erstellt: 16. Jul 2007, 11:01

dernikolaus schrieb:
Weißt du zufällig, welcher Händler im Saarland diese Lautsprecher führt?
MfG


Hallo,

den nächsten Händler findest Du hier:

http://www.monitoraudio.de/haendler.php

Viele Grüsse

Volker
ALUFOLIE
Inventar
#9 erstellt: 16. Jul 2007, 13:01
@ dernikolaus,

ich werf jetzt mal die Jm lab Cobalt 816 in die Runde. Wenns geht natürlich die Jubiläumsedition. Die hat nämlich den Hochtöner aus der alten electra-reihe. Die müsste ganz gut zu Deinen Wünschen passen. Nur bei den Mitten bin ich mir nicht ganz sicher.

Ich empfinde die nicht als "voll", aber schön aufgelöst mit einem schönen Volumen. Auch der Bass könnte genau passen. Jm lab Lautsprecher sind dafür bekannt, dass die keinen übertriebenen Bass haben, aber dafür einen präzisen, knackigen. Und die Hochtöne sind besonders eben in der Jub.-version sehr luftig und fein.

Und preislich ist sie gebraucht sicher in Deinem budget.
Opium²
Inventar
#10 erstellt: 16. Jul 2007, 13:03
hallo,
ich hatte auch die LE109 und bin auf eine Canton Karat M90 umgestiegen.
Der Unterschied ist auf jeden Fall sehr groß.
Die M90 (oder eine gebrauchteL800 z.B.) kann ich nur weiterempfehlen, tolles Bassfundament und sehr pegelfest.
Ach übrigens: Ich bin auch Saarländer und höre auch viel Rockmusik .
gruß
dernikolaus
Inventar
#11 erstellt: 16. Jul 2007, 14:03
Laut meiner Recherche ist der nächste Händler immer noch 150 KM von hier entfernt, aber ich denke, dass in nächster Zeit mal vorbeischauen werde.
Was haltet ihr eigentlich von Phonar, wie waren eure Höreindrücke? Die Volume 2 ist mir bekannt und sprach mich durchaus an. Leider waren LS wie die P30 nicht vorrätig.
MfG
LiK-Reloaded
Inventar
#12 erstellt: 16. Jul 2007, 15:43
Hallo

Wie wärs mit den alten Flagschiffen von T+A, z.B. der TB 140/160 oder gar der TMR 160? Wenn Du genügend Platz hast, dann bist Du mit denen für ganz kleines Geld ganz weit vorne...
dernikolaus
Inventar
#13 erstellt: 18. Jul 2007, 14:46
Gestern habe ich mir bei einem Bekannten ein Paar T+A TB 140 angehört und bin begeistert. Dieser Lautsprecher klingt so, wie ein Lautsprecher meiner Meinung nach zu klingen hat, da kein Tonbereich übertrieben klingt oder auf der anderen Seite zu fehlen scheint. Zudem sind die Höhen überaus detailliert und der Tiefbass lässt keine Wünsche offen.
Allerings musste ich feststellen, dass Schaumstoffsicken verarbeitet wurden. Hat jemand schon Erfahrungen mit den Sicken besonders im Bezug auf diesen Lautsprecher gemacht?
Mir ist schon wichtig, dass ich im Falle eines Kaufes (vielleicht kann ich meinen Bekannten dazu überreden, die T+A zu veräußern....)auch noch länger als 10 Jahre Musik hören kann, ohne mir etwas neues zulegen zu müssen.
Selbstverständlich werde ich mir noch Lautsprecher andere Hersteller anhören, um einen optimalen Überblick um das in meinem Budget machbare zu gewinnen.
MfG Sven
LiK-Reloaded
Inventar
#14 erstellt: 18. Jul 2007, 15:18
Hallo,

dass sich die Sicken der TB-Serie auflösen wäre mir neu. Das war/ist eigentlich ein Problem der TMR-Reihe. Die stammt allerdings auch schon aus den 80ern

Stell Deine Frage hier vielleicht noch einmal

http://www.hifi-foru...um_id=30&thread=9069
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ls bis ca. 200?/Stück, neu oder gebraucht?
Vega am 24.06.2004  –  Letzte Antwort am 25.06.2004  –  4 Beiträge
Welche Lautsprecher bis 800 ?
hi_fi_ne_sse am 16.12.2006  –  Letzte Antwort am 22.12.2006  –  41 Beiträge
Lautsprecher neu funieren oder lackieren lassen
HarmanJBL1986 am 18.08.2014  –  Letzte Antwort am 20.08.2014  –  10 Beiträge
Lautsprecher bis 700?
teufel_ am 21.03.2007  –  Letzte Antwort am 22.03.2007  –  6 Beiträge
Lautsprecher bis 50 euro
Emphaser-freak am 13.08.2006  –  Letzte Antwort am 02.09.2006  –  19 Beiträge
reparieren oder neu kaufen
gregor5000 am 22.03.2008  –  Letzte Antwort am 24.03.2008  –  14 Beiträge
Günstige Lautsprecher!
Fuxster am 05.05.2003  –  Letzte Antwort am 06.05.2003  –  6 Beiträge
Hilfe! Profis gebraucht
Vierm am 27.11.2006  –  Letzte Antwort am 28.11.2006  –  13 Beiträge
Standlautsprecher gebraucht bis 200EUR
heinerman am 17.02.2004  –  Letzte Antwort am 16.01.2012  –  28 Beiträge
lautsprecher bis 350 euro(paar)
niesfisch am 02.03.2006  –  Letzte Antwort am 02.03.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Focal

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 58 )
  • Neuestes Mitgliedherman-toothrot
  • Gesamtzahl an Themen1.346.135
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.250