Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kondensator auf Frequenzweiche kaputt

+A -A
Autor
Beitrag
ParAn0id
Stammgast
#1 erstellt: 13. Aug 2007, 00:24
Hallo,
ich habe mit meinem neuen Verstärker die Kondensatoren auf den Frequenzweichen meiner Boxen zerschossen.
Ich wollte fragen ob ichn einfach einen neuen Kondensator drauflöten kann.
Der Sound ist nicht besonders wichtig da es nur Übergangsboxen sind kaufe mir eh bald PA-Boxen deshalb hbe ich mir gedacht das man einfach den Kondensator ersetzt statt eine neue Frequenzweiche zu kaufen.


mfg ParAn0id
armindercherusker
Inventar
#2 erstellt: 13. Aug 2007, 05:00
Hallo ParAn0id ... und Willkommen im Forum !

Wenn Du :
- löten kannst
- weißt, welcher Kondensator das ist
- den alten auslötest ( er könnte ja einen Kurzschluß machen )

... dann schon.

Weißt Du genau, wie / warum der Kondensator zerschossen wurde ?


Gruß
ParAn0id
Stammgast
#3 erstellt: 13. Aug 2007, 12:54
Schonmal danke...
Das mit dem Löten ist kein Problem das mit dem Kondensator zerschossen meine ich quasi wörtlich er ist aufgeplatzt
Ich schätze das ich es irgendwie überlastet habe auf meinem Geburtstag vor zwei monaten habe ich die Anlage mal so richtig aufgerissen und nach ein paar minuten Dauerbelastung hat die erste box aufgegeben. Ein paar Wochen später ist die andere kaputt gegangen.
Auf beiden Frequenzweichen ist nur der Tiefton Ausgang kaputt.
Porky__Pig
Inventar
#4 erstellt: 13. Aug 2007, 12:55
weißt den f wert der C´s?
armindercherusker
Inventar
#5 erstellt: 13. Aug 2007, 12:56

ParAn0id schrieb:
...Auf beiden Frequenzweichen ist nur der Tiefton Ausgang kaputt.

Bist Du sicher, daß es nur am Kondensator liegt ?

Gruß
Porky__Pig
Inventar
#6 erstellt: 13. Aug 2007, 12:58
wenn der c paralell zum frequenzweig hängt. wie es eingentlich bei einem tiefpass der sinn ist, müsste trotzdem ein signal am lautsprecher anstehen
armindercherusker
Inventar
#7 erstellt: 13. Aug 2007, 13:00
Deshalb meine Frage.

Hast Du ein Meßgerät, um den Widerstand der Spulen zu messen ?

Gruß
Porky__Pig
Inventar
#8 erstellt: 13. Aug 2007, 13:01
hört sich eher danach an, dass du den tietonlautsprecher zerstört hast. nebenher ist der kondensator abgeraucht
ParAn0id
Stammgast
#9 erstellt: 13. Aug 2007, 13:03
Das ist ebenfals ein problem mit dem ich konfrontiert wurde denn auf dem Kondensator ist keine Beschriftung
aber ich denke das ich schon etwas passendes finde.
Die Boxen sind zwanzig Jahre alt wenn nicht nochmehr.
Die marke heißt Palladum oder so.


mfg ParAn0id
ParAn0id
Stammgast
#10 erstellt: 13. Aug 2007, 13:04

Porky__Pig schrieb:
hört sich eher danach an, dass du den tietonlautsprecher zerstört hast. nebenher ist der kondensator abgeraucht

Hab ich schon getestet...
Porky__Pig
Inventar
#11 erstellt: 13. Aug 2007, 13:05


kannst du ein bild vom weichenaufbau machen?
ParAn0id
Stammgast
#12 erstellt: 13. Aug 2007, 13:06

armindercherusker schrieb:
Deshalb meine Frage.

Hast Du ein Meßgerät, um den Widerstand der Spulen zu messen ?

Gruß

nein leider nicht
Porky__Pig
Inventar
#13 erstellt: 13. Aug 2007, 13:09
aber der lautsprecher spielt noch?

wieviel haben die denn damals gekostet?

normalerweise ist es so dass bei billigramsch vorher eigentlich der lautsprecher zerfliegt, bevor auch nur ansatzweise die weiche blessuren davon trägt...
vielleicht ist der c ja ein Kondensator zur glättung des F-verlaufs?
ist die box geschlossen, oder hat sie einen br port?
ParAn0id
Stammgast
#14 erstellt: 13. Aug 2007, 13:18

Porky__Pig schrieb:
:?

kannst du ein bild vom weichenaufbau machen?


Kein Problem
http://img133.imageshack.us/img133/4336/pic02177hs6.jpg
Porky__Pig
Inventar
#15 erstellt: 13. Aug 2007, 13:19


mit einem bild ists noch nicht getan... würde eher mehr den schaltPLAN benötigen
ParAn0id
Stammgast
#16 erstellt: 13. Aug 2007, 13:24

Porky__Pig schrieb:
#1 aber der lautsprecher spielt noch?

#2 wieviel haben die denn damals gekostet?

#3 normalerweise ist es so dass bei billigramsch vorher eigentlich der lautsprecher zerfliegt, bevor auch nur ansatzweise die weiche blessuren davon trägt...
#4 vielleicht ist der c ja ein Kondensator zur glättung des F-verlaufs?
#5 ist die box geschlossen, oder hat sie einen br port?


#1 Ja der Hochtöner geht noch der mittel und der Tieftöner
nicht mehr.

#2 Wurde mir geschenkt. aber ich sehe kurz ma im intent nach
ob es irgendwo eine Preisliste gibt

#3 Das hat mich auch verwundert das nicht einfach der
Tieftöner aufgegeben hat

#4 weiß ich nicht

#5 Was iust ein br-port?
Porky__Pig
Inventar
#17 erstellt: 13. Aug 2007, 13:28
dass ist ja zum haareraufen mit dir !!!!

ich meine geht der Tiermitteltöner noch? hast daran schon mal deinen verstärker angeschlossen?

dass der tweeter noch funktioniert ist vollkommen schnuppem, wenn es darum geht, das der tieftöner nicht mehr trötet.

ist die lautsprecherbox geschlossen, oder ist irgendwo eine öffnung drinnen? Das ist nämlich dann die BASSREFLEXÖFFNUNG alias BR-Port
armindercherusker
Inventar
#18 erstellt: 13. Aug 2007, 13:50

ParAn0id

Fake ?

Gruß
Porky__Pig
Inventar
#19 erstellt: 13. Aug 2007, 13:54
@ armindercherusker: glaubst?
ParAn0id
Stammgast
#20 erstellt: 13. Aug 2007, 14:02
Alle Lautsprecher gehen für sich genommen noch nur wenn ich sie an die Frequenzweiche anschließe nichtmehr.

Ja es ist eine Bassreflexöffnung drin.
Tut mir leid ..ich kenn mich da net so aus
armindercherusker
Inventar
#21 erstellt: 13. Aug 2007, 14:14
Also ist vermutlich mehr defekt als nur je ein Kondensator.

Gruß
detegg
Administrator
#22 erstellt: 13. Aug 2007, 15:48
@all
... ihr habt ja ´ne Engelsgeduld!

3 Chassis und 6 Bauteile in der Frequenzweiche - na ja

Die roten Reoderstein-Becher sind dafür bekannt, nach einiger Zeit undicht zu werden - beide austauschen!

Dann sollte die Weiche funktionieren

Gruß
Detlef
harmin4000
Inventar
#23 erstellt: 13. Aug 2007, 19:55
sry das ich mich in diesem Thread einmische....

das war bei mir auch....der Kondi hat aufgegeben, habe ihn ausgetauscht aber es spielen noch immer die Tieftöner nicht....tja billig schrot halt...habe wenigstens daraus was gelernt...
ParAn0id
Stammgast
#24 erstellt: 13. Aug 2007, 20:01
So ich denke das Thema ist damit abgeschlossen ich weiß jetzt was ich brauche und dass ich sie Austauschen kann vielen vielen Dank an alle die gepostet haben.



naja gut ich denke man hört von sich...



mfg ParAn0id
armindercherusker
Inventar
#25 erstellt: 13. Aug 2007, 20:04

ParAn0id schrieb:
...naja gut ich denke man hört von sich...
...

genauer : wir hören von Dir - ob es geklappt hat

Gruß
ParAn0id
Stammgast
#26 erstellt: 14. Aug 2007, 17:35

armindercherusker schrieb:

genauer : wir hören von Dir - ob es geklappt hat

Gruß



Haste vollkommen recht

hat tgeklappt danke für eure hilfe ..
armindercherusker
Inventar
#27 erstellt: 14. Aug 2007, 19:15

Glückwunsch - und weiter so ... _ _
ParAn0id
Stammgast
#28 erstellt: 15. Aug 2007, 11:13





..Ich mag die smileys^^
Porky__Pig
Inventar
#29 erstellt: 15. Aug 2007, 11:14
wieviel f hat denn der c gehabt?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kondensator
schmiddi1987 am 12.07.2004  –  Letzte Antwort am 12.07.2004  –  5 Beiträge
LS Canton Ergo 80 DC : Frequenzweiche kaputt ?
bluecollision am 26.11.2004  –  Letzte Antwort am 26.11.2004  –  2 Beiträge
Frequenzweiche?
c8289 am 06.06.2003  –  Letzte Antwort am 07.06.2003  –  6 Beiträge
Frequenzweiche?
Stefan_ddorf am 01.09.2014  –  Letzte Antwort am 05.09.2014  –  4 Beiträge
8 Ohm Tieftöner 4 Ohm Hochtöner - Frequenzweiche kaputt?
Jaykob am 19.10.2004  –  Letzte Antwort am 21.10.2004  –  5 Beiträge
Kondensator-Wechsel
hifigunter am 15.08.2007  –  Letzte Antwort am 16.08.2007  –  2 Beiträge
Lautsprecher kaputt: klingen dumpf
jochen78 am 13.07.2005  –  Letzte Antwort am 14.07.2005  –  8 Beiträge
Kondensator bei Frequenzweichen, was macht der Faradwert aus!
mastada am 13.04.2008  –  Letzte Antwort am 13.04.2008  –  2 Beiträge
Frequenzweiche deffekt?
Oggi1104 am 09.09.2009  –  Letzte Antwort am 10.09.2009  –  3 Beiträge
Frequenzweiche, Fail?
da_Vale am 05.10.2012  –  Letzte Antwort am 05.10.2012  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 128 )
  • Neuestes Mitglied*Schubert*
  • Gesamtzahl an Themen1.346.043
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.836