Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


JBL Northridge »E 80 gut?

+A -A
Autor
Beitrag
trice
Stammgast
#1 erstellt: 28. Sep 2007, 10:42
Hallo,

Ich könnte Günstig an Folgende Lautsprecher kommen
JBL Northridge »E 80
http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/128178.html

Nun frag ich mich ob sie meinen erwartungen erfüllen werden.

Sie sollten auch bei hoher lautstärke räumlich klingen und einen ca 20qm raum mit gutem druck erfüllen bässe sind net so wichtig da die beiden dann von einem Sub unterstüzt werden .

Zusammne soll das ganze dann an einem Yamaha Reciver mit 7x 145 watt rms.

daten zu den LS:


JBL Northridge »E 80« 3-Wege Standlautsprecher.

Kristallklare Höhen, ausgeglichene Mitten und tiefer Bass – präzise ausgeprägt und verzerrungsfrei. Die Lautsprecher der E-Serie lassen die Atmosphäre eines Live-Konzertes in Ihren eigenen 4 Wänden lebendig werden. Und als Heimkino-Anlage werden diese Lautsprecher selbst Audio-Profis beeindrucken.

Die bewährte Technologie aus den JBL Pro Studiomonitoren verhilft diesem System zu unglaublichen Leistungsdaten. Die JBL »E 80« besticht durch satten Klang und Spaß bei allen Musikstilrichtungen oder als Hauptlautsprecher im Heimkino. Dabei ist sie mit nur knapp 21 cm Breite auch noch eine schicke Erscheinung.
Und an der Ausstattung ist nicht gespart: hartvergoldete Bi-Wiring Anschlussklemmen, magnetische Abschirmung, EOS-Waveguide, PolyPlas Beschichtung des Mittel- und der Tieftöner und Titan-Laminat im Hochtonbereich setzen Qualitätsstandards in dieser Preisklasse. Und was haben Sie davon: Geniessen Sie entspannt die Atmosphäre eines Live-Konzertes.

Gehäuseausführung Buche, Frontabdeckung: anthrazit.

Techn. Daten:
19 mm Hochtöner aus Titan-Verbundmaterial mit EOS Schallführung für präziseren Raumklang
100 mm Mitteltöner mit PolyPlas Beschichtung für druckvolle Wiedergabe ohne Verzerrungen
Zwei 170 mm Tieftöner mit PolyPlas Beschichtung für druckvolle Wiedergabe ohne Verzerrungen
SSP Frequenzweiche
HeatScape Antrieb für optimale Wärmeableitung
Free Flow Bassrefex Architektur
Sehr hohe Belastbarkeit bis 400 Watt (100 Watt Nennleistung)
Nennimpedanz 8 Ohm
Frequenzgang 38 Hz – 20 kHz
Abmessungen: 927 x 213 x 349 mm (HxBxT)


hat jemand erfahrung damit und kann berichten? Danke
wichelmax
Stammgast
#2 erstellt: 28. Sep 2007, 10:46
Na am Besten im eigenen Raum selber anhören
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
JBL Northridge E 80
roque1000 am 16.11.2005  –  Letzte Antwort am 17.11.2005  –  6 Beiträge
JBL Northridge E series
mod am 31.05.2004  –  Letzte Antwort am 31.05.2004  –  4 Beiträge
Magnat Monitor Supreme 2000 vs. JBL Northridge E 80
Cowboy__Bebop am 23.03.2010  –  Letzte Antwort am 27.03.2010  –  21 Beiträge
JBL Northridge E30 - für 80 Euro OK?
tolk am 02.12.2008  –  Letzte Antwort am 11.12.2008  –  3 Beiträge
JBL Fabrik in Northridge geschlossen ?
lens2310 am 27.01.2011  –  Letzte Antwort am 03.02.2011  –  7 Beiträge
JBL ES 80 oder E 80 Northbridge
chrissi99 am 16.04.2009  –  Letzte Antwort am 24.04.2009  –  7 Beiträge
JBL Northridge? E-50 Regallautsprecher
vinyard1 am 22.07.2004  –  Letzte Antwort am 23.07.2004  –  2 Beiträge
JBL Northridge E-100 Biamping?
BIG_G_24 am 15.12.2005  –  Letzte Antwort am 07.01.2007  –  2 Beiträge
JBL E 80
neoaeon am 17.03.2004  –  Letzte Antwort am 30.03.2004  –  15 Beiträge
Auf JBL Website den Wirkungsgrad????Wegen Boxen kauf Canton Le 107 oder JBL NORTHRIDGE E 60???
Zerwas am 01.03.2004  –  Letzte Antwort am 11.03.2004  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 99 )
  • Neuestes Mitgliedblood1982
  • Gesamtzahl an Themen1.346.005
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.357