Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


MONTAN MK 7 vs. VULKAN MK 6

+A -A
Autor
Beitrag
Wotanstahl
Inventar
#1 erstellt: 29. Sep 2007, 12:51
Hallo,

wie kann das sein das die MONTAN MK VII im Test der aktuellen AUDIO, noch über der VULKAN MK VI angesiedelt wurde ?

Hat sie von euch jemand im direkten Hallo,

wie kann das sein das die MONTAN MK VII im Test der aktuellen AUDIO, noch über der VULKAN MK VI angesiedelt wurde ?

Hat sie von euch jemand im direkten Vergleich hören können ?

Ich kann mir nicht vorstellen das Sie mit der gleichen Autorität aufspielt wie die VULKAN.

Ist das neue wirklich immer gleich so viel besser wie das alte ?

Oder haben Sie die MONTAN MK VII nur überhalb der VULKAN angesiedelt, um die unverschämte Preistreiberei von QUADRAL zu rechtfertigen ?

Ich kann mir nicht vorstellen das Sie mit der gleichen Autorität auspielt wie die VULKAN.

Ist das neue wirklich immer gleich so vie besser wie das alte ?

Oder haben Sie die MONTAN MK VII nur überhalb der VULKAN angesiedelt, um die unverschämte Preistreiberei von QUADRAL zu rechtfertigen ?

Gruss Wotan


[Beitrag von Wotanstahl am 29. Sep 2007, 12:58 bearbeitet]
Stones
Gesperrt
#2 erstellt: 10. Nov 2007, 08:54
Hallo Wotan:

Das ist wohl eher die Preistreiberei.
Ich habe mich mal mit einem mir bekannten Händler unterhalten
und er sagte mir, daß die neue Montan steriler klingen
soll, aber bei weitem nicht so voll.Und im Bassbereich hat
sie gegen die Vulkan MK VI keine Chancen, derweil sie den
Bass bei weitem nicht so trocken und tief rüberbringen soll.

Im Übrigen werde ich mir in spätestens 1 Jahr ebenfalls die
Quadral Vulkan MK VI zulegen, weil sie gerade gebraucht
ein hervorragendes Preis/Leistungsverhältnis gepaart mit
sehr guter Haptik/Optik hat.So für 1800 Euro bekommt man sie
bereits heute in einem sehr guten Zustand geschossen.
Außerdem kann man sie, wenn man nicht viel Platz hat, dicht an die Wand stellen, ohne daß sie verzerrt klingen soll.
Ebenso soll sie bereits bei geringen Pegeln schon sehr gut klingen.
Behalte man Deine MK VI.Da hast Du mit Sicherheit eine
hervorragende Box.

Kannst Du das bestätigen-denn Du hast diese Box ja?

Viele Grüße

Stones


[Beitrag von Stones am 10. Nov 2007, 08:56 bearbeitet]
Wotanstahl
Inventar
#3 erstellt: 10. Nov 2007, 10:41
Morgen Stones !

so etwas habe ich mir schon gedacht, die haben den Preis verdoppelt, das ist mir mit nichts zu erklären !

Die positionierung der Vulkan MK6 ist nicht ganz so unkritisch.
Zu nah an der Wand oder in den Ecken kann der Bass dann zuviel des guten sein.

Klingt aber selbst dann noch nicht dröhnig und verzerren tun die Vulkane unabhängig von der Lautsärke und positionierung in keinem Frequenzbereich und nie.

Sehr gute Wahl, Sie harmoniert sehr gut mit der eher warmen Abstimmung deiner sehr guten Denon-Komponenten.

Gruss Wotan
Stones
Gesperrt
#4 erstellt: 10. Nov 2007, 10:45
Hallo Wotan:

Ich konnte sie ja auch schon mal, wenn auch nicht bei mir zu Hause, hören.Aber immerhin mit meinen Blues Scheiben und
was ich da hörte, fand ich schon echt super.Ich werde
noch ein wenig sparen müssen - leider , dann kaufe ich sie
mir gebraucht.
Super finde ich aber auch die JM Lab 937Be, ist mir aber gebraucht noch zu teuer. Die liegt so bei 3500 Euro.
Ich habe keine Lust, Jahre zu sparen.

Viele Grüße

Stones
Stones
Gesperrt
#5 erstellt: 10. Nov 2007, 10:47
Hey:

Was die neue Quadral Generation betrifft, so gebe ich Dir
recht. Ist schon wucher, was sie da gemacht haben.

Außerdem finde ich von der Optik her die ältere Serie
ansprechender.

Bleib bloß bei Deinen Vulkan.
Was die Vollverstärker betrifft, hast Du wohl mit das Beste, was es so gibt.

Viele Grüße

Stones


[Beitrag von Stones am 10. Nov 2007, 10:48 bearbeitet]
Wotanstahl
Inventar
#6 erstellt: 10. Nov 2007, 10:54
Hallo Stones,

die JM Lab 937Be spielt ja noch! Bass lastiger ( wenn auch nicht tiefer ) als die Vulkan,
wie ich weis besitz Du gleich 2 DENON Geräte mit mächtigem
Tieftonfundament und ordendlich Dampf.
Das könnte zuviel des guten sein, da solltest Du schon einen sehr grossen Hörraum haben.

Wobei, bei Deiner Musikrichtung die JM Lab auch interessant
ist.
Das ist eine gute Option, beide in betracht zu ziehen.

Was ich aber jetzt schon weis ist, das die Vulkan ehrlicher spielt.

Es kommen auch noch die B&W´s in Frage, aber das könnte mit Deinen Komponennten zu heimelig werden.

Gruss Wotan
Stones
Gesperrt
#7 erstellt: 10. Nov 2007, 11:01
Hey Wotan:

Der Denon Verstärker ist schon klanglich recht warm abgestimmt
Der Denon DCD 1500, den ich habe, ebenfalls.
Jetzt noch B&W Boxen dazu, das würde absolut nicht passen,
zumal mir der Klang von B&W nicht sooo zusagt und der Preis
schon mal gar nicht.
B&W Boxen passen z.B. sehr gut zu Accuphase.

Gereizt hat mich auch immer mal eine Vulkan MK V, weil ich
sie einfach super von der Optik/Haptik finde, ist aber zu
groß für meinen Raum. Als Alternative käme dann höchstens die Montan MK V in Frage, aber ich glaube, da bin ich mit der
Quadral Vulkan MK VI klanglich besser bedient.

Wie ist Deine Meinung dazu?

Viele Grüße

Stones
Wotanstahl
Inventar
#8 erstellt: 10. Nov 2007, 11:14
Hallo Stones,

das hast Du Glück, die Montan MK5 war der direkte Vorgänger
meiner Vulkan MK6.

Sie ist im Bass genauso kräftig und tief wie die Vulkan MK6 aber bei weitem nicht so schnell und präzise.
Bei der Vulkan MK6 hört man auch noch höhen, wenn man steht oder tanzt.

Allerdings ist die Montan MK5 besser abgestimmt wie die Vulkan MK4,
da die Übergangsfrequenzen geschickter gewählt wurden und der Mitteltöner wesentlich besser ist.
Ausserdem ist das Bändchen abstrahlungsoptimiert.

Der Bass der Vulkan MK4 ist für den grossen Mitteltonanteil, den er übertragen muss viel zu gross und dadurch träge.

Das wurde bei der Montan MK5 wesentlich! besser gelöst.

Gruss Wotan
Stones
Gesperrt
#9 erstellt: 10. Nov 2007, 11:20
Hey:

Also könnte man sagen, daß die Vulkan Mk VI in allen
Punkten besser ist, als die Montan MK V.

Viele Grüße

Stones
Wotanstahl
Inventar
#10 erstellt: 10. Nov 2007, 11:31
Ja !


Gruss Wotan
Stones
Gesperrt
#11 erstellt: 10. Nov 2007, 11:35


Wotanstahl
Inventar
#12 erstellt: 10. Nov 2007, 12:08
Hi Stones das sind meine, hier aber noch mit den legendären DENON POA-8000.

Quadral Vulkan MK6 - Sonderausführung Alu:



Denon POA-8000:



Das zweitbeste was DENON ja gebaut hat !


Gruss Wotan
Stones
Gesperrt
#13 erstellt: 10. Nov 2007, 12:12
Hallo Wotan:

Sieht ja super aus.Und dann noch die Quadral in Sonderausführung.
Kostet, glaube ich neu sogar 700 Euro in der Lackierung mehr.Genau Dein Modell wird jetzt als Paar für 2498 Euro
angeboten.

Wie würdest Du denn den Unterschied zwischen Deinem jetzigen Mark Levinson No 383 zu Deinen ehemaligen
Endstufen, den Denon POA 8000 beschreiben?

Gibt es da größere klangliche Unterschiede?

Viele Grüße

Stones
Wotanstahl
Inventar
#14 erstellt: 10. Nov 2007, 12:17
Hallo Stones,

die POA-8000 klingen mächtiger, irgendwie ein bisschen 80ger
gesoundet, hatten voll ihren Reiz - Hammer.

Der Mark Levinson klingt edler und superneutral,
aber ein riesen Unterschied war nicht zu hören.

Spricht ja eigendlich für die DENON`S.

Leider hatte ich später Probleme mit dem Ruhestrom.
die Amp´s werden heiss wie Kochplatten.

Bevor sie mir hopps gingen habe ich sie dann lieber verkauft.


Gruss Wotan


[Beitrag von Wotanstahl am 10. Nov 2007, 12:18 bearbeitet]
Stones
Gesperrt
#15 erstellt: 10. Nov 2007, 12:19
Hey Wotan:

Wenn Du mal irgendwo den Denon PMA S 10 II gebraucht siehst,
greife zu.Ist klanglich sicherlich eine schöne Abwechslung
zu Deinem Mark Levinson

Klasse finde ich ja auch diesen von Onkyo, was die
Optik betrifft.Klanglich kenne ich ihn nicht.

http://cgi.ebay.de/w...=STRK:MEWA:IT&ih=020

Viele Grüße

Stones


[Beitrag von Stones am 10. Nov 2007, 12:25 bearbeitet]
Wotanstahl
Inventar
#16 erstellt: 10. Nov 2007, 12:36
Hallo Stones,

mit dem Mark Levison bin ich superzufrieden.

Dieser Verstärker ist dás Ende der Suche nach dem heiligen Gral.

Wenn dan Der SA-1 in verbindung mit dem CDP SA-1.

Leider ist der PMA-SA-1 nicht ferbedienbar, deswegen der ML 383.





Besser geht´s nicht mehr !


Gruss Wotan
Wotanstahl
Inventar
#17 erstellt: 10. Nov 2007, 12:39
Ja sieht fett aus.

Behalte aber lieber Deinen.

Gruss Wotan
Stones
Gesperrt
#18 erstellt: 10. Nov 2007, 12:40
Hey:

Ein Vergleich zwischen dem Denon SA-1 und dem ML
wäre sehr interessant.Von innen betrachtet sieht der ML fast noch hochwertiger aus, als der Denon.

Viele Grüße

Stones
Wotanstahl
Inventar
#19 erstellt: 10. Nov 2007, 12:47
Naja Sie wurden beide in die Referenzklassen aller
Zeitungen aufgenommen, aber der DENON ist 3000 Euro günstiger.

Ich glaub aber das ist eher Geschmaxksache.

Gruss Wotan
Stones
Gesperrt
#20 erstellt: 10. Nov 2007, 12:53
Hallo Wotan:

Da muß ich Dich leider korrigieren, denn der Denon kostet
neu 7999 Euro UVP, der ML 9500 Euro.

Aber gebraucht bekommst Du den SA-1 für 3500 Euro im Audio Markt.

Viele Grüße

Stones
Wotanstahl
Inventar
#21 erstellt: 10. Nov 2007, 12:57
Achja stimmt,

der Euro ist ja so stark.

Ist ne gute Zeit für Geräte aus America.

Gruss Wotan
Stones
Gesperrt
#22 erstellt: 10. Nov 2007, 13:02
Was hälst Du eigentlich von Accuphase, z.B. dem E 408?

Viele Grüße

Stones
Wotanstahl
Inventar
#23 erstellt: 10. Nov 2007, 13:07
Ich weis nicht,

alle Accuphase die ich gehört. habe klangen irgendwie
so Blutarm.

Von technischer Seite her ist er bestimmt Top.

Ist halt nicht alles "Gold" was auch so glänzt.

Gruss Wotan
Stones
Gesperrt
#24 erstellt: 10. Nov 2007, 13:12

Wotanstahl schrieb:
Ich weis nicht,

alle Accuphase die ich gehört. habe klangen irgendwie
so Blutarm.

Von technischer Seite her ist er bestimmt Top.

Ist halt nicht alles "Gold" was auch so glänzt.

Gruss Wotan


Die selbe Erfahrung habe ich beim Accu E 307 auch gemacht,
im Vergleich zu meinem Denon.
tischantenne
Neuling
#25 erstellt: 04. Jul 2008, 20:57
Hallo
unten steht, dass die Vulkan MK VI für 1800 zu haben sei ..... woooooo... bin ich sofort bereit zu zahlen.... Bitte meldet euch doch bei mir.
0173 876 2321 oder an proctor74@web.de
Gruss Michael
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Quadral Vulkan MK II
robbi_hifi am 04.10.2005  –  Letzte Antwort am 04.12.2007  –  21 Beiträge
Vulkan MK V
zwenp am 13.10.2004  –  Letzte Antwort am 17.10.2004  –  2 Beiträge
Vulkan MK I
phil_gabriel am 02.01.2006  –  Letzte Antwort am 08.01.2006  –  12 Beiträge
Quadral Vulkan, Montan MK IV und MK V, MB Quart 2000
DERDUDE am 06.10.2003  –  Letzte Antwort am 12.01.2004  –  31 Beiträge
Quadral Montan MK V
TheViperMan am 30.07.2003  –  Letzte Antwort am 01.08.2003  –  8 Beiträge
Quadral Montan MK V
Matze2609 am 13.01.2004  –  Letzte Antwort am 04.03.2004  –  22 Beiträge
quadral montan mk 1
christianp am 15.10.2005  –  Letzte Antwort am 15.10.2005  –  6 Beiträge
Quadral Montan MK IV
Siamac am 28.12.2005  –  Letzte Antwort am 26.01.2006  –  6 Beiträge
Quadral Montan MK IV
holzwurm85 am 14.06.2007  –  Letzte Antwort am 19.06.2007  –  6 Beiträge
Quadral Montan Mk V
karellen am 22.06.2010  –  Letzte Antwort am 23.06.2010  –  6 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Revox
  • Quadral
  • Accuphase
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedMatthen_KING
  • Gesamtzahl an Themen1.345.956
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.398