Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Die Lautsprecherverkabelung und ihre Anschlüsse

+A -A
Autor
Beitrag
Hifi_Ingo
Neuling
#1 erstellt: 01. Jan 2008, 06:37
Hallo QUADRALIANER!!
Ich bin neu hier und habe auch gelegentlich schon einmal bei euch im Thread heringeschaut.
Hat jemand von euch schon einmal seine Quadral geöffnet oder eines der Chassis ausgebaut.
Mir ist aufgefallen das die Chassis mit Kabelschuhen angeschlossen sind.Ich bin der Meinung das dieser Kontakt nicht so doll ist.
Macht es Sinn die Zuleitungen an den Chassis anzulöten?
armindercherusker
Inventar
#2 erstellt: 01. Jan 2008, 12:09
Hallo Hifi_Ingo ... und Willkommen im Forum ( und im Jahre 2008 ) !

Diese Frage ist schon mehrfach diskutiert worden ; hier ein Auszug :

http://www.google.de....hifi-forum.de&meta=

Meine Einschätzung ist : wenn technisch / handwerklich sauber ausgeführt, gibt´s keine wirklichen Unterschiede ...

Gruß
Hifi_Ingo
Neuling
#3 erstellt: 01. Jan 2008, 17:39
Hallo Arminius!Dir und allen anderen im Thread wünsche ich natürlich auch ein gesundes,frohes und vor allem hörreiches 2008!
Vielen Dank für den Auszug!
Ich werde mal ganz in Ruhe darüber nachdenken.
armindercherusker
Inventar
#4 erstellt: 01. Jan 2008, 20:16
Jawoll : informieren, überlegen, .... und erst viel später entscheiden

Denn in der Ruhe liegt die Kraft - und der Erfolg.

Gruß
Hifi_Ingo
Neuling
#5 erstellt: 01. Jan 2008, 23:02
Hallo Arminius
Sage mal: Hast du selbst schon mit diesen Anschlüssen irgendwelche Erfahrungen gemacht.
Wie ist es bei deinen Lautsprechern?
armindercherusker
Inventar
#6 erstellt: 02. Jan 2008, 06:28

Hifi_Ingo schrieb:
...Wie ist es bei deinen Lautsprechern?

Gute Frage - nächste Frage

Da ich nicht alle LS geöffnet habe, muß ich vorsichtig sagen : bei den meisten ist´s steckbar.

( hatte aber noch nie Probleme damit )

Gruß
Hifi_Ingo
Neuling
#7 erstellt: 03. Jan 2008, 00:56
Ich denke ich lasse es auch so wie es ist.
Es hat mich nur gewundert das es so ist.
In vielen Berichten wo es um Lautsprecherkabel die mehrere tausend Euro Kosten wird immer wieder von niedrigen Übergangswiederständen und perfekt festen Sitz an den Klemmen ( Verstärker und Lautsprecher )gesprochen und im Lautsprecher selbst sind dann Kabelschuhe draufgesteckt.
armindercherusker
Inventar
#8 erstellt: 03. Jan 2008, 08:18

Hifi_Ingo schrieb:
...und im Lautsprecher selbst sind dann Kabelschuhe draufgesteckt.

Was aus Sicht der Elektrotechnik ja eine sichere und dauerhafte Ausführung ist.

Und beim Betrieb eines LS handelt es sich um Elektrotechnik

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecherverkabelung
knüppel2 am 25.09.2008  –  Letzte Antwort am 26.09.2008  –  5 Beiträge
Lautsprecherverkabelung - Querschnitt?
Lighttower am 05.05.2008  –  Letzte Antwort am 05.05.2008  –  4 Beiträge
Anschlüsse
Patrick93 am 03.01.2010  –  Letzte Antwort am 07.01.2010  –  2 Beiträge
Viele Fragen zu Lautsprecherverkabelung JBL TI 6K (Tri-Wiring-Möglichkeit)
Zillioneer am 09.01.2004  –  Letzte Antwort am 16.02.2004  –  7 Beiträge
Lautsprecher und ihre Aufstellung
janbohlen am 30.04.2003  –  Letzte Antwort am 30.04.2003  –  2 Beiträge
Anschlüsse lautsprecherproblem
sting123 am 03.08.2009  –  Letzte Antwort am 04.08.2009  –  5 Beiträge
Box anschlüsse?!
skillar85 am 05.04.2006  –  Letzte Antwort am 05.04.2006  –  11 Beiträge
Anschlüsse richtig verschrauben und Aufstellung
Levare am 17.01.2007  –  Letzte Antwort am 19.01.2007  –  7 Beiträge
& Anschlüsse / keine passenden Kabel
Aratosh am 03.05.2010  –  Letzte Antwort am 12.05.2010  –  14 Beiträge
Wharfedale 9.5 - Anschlüsse
lamentations am 23.12.2005  –  Letzte Antwort am 23.12.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedChrisIgel
  • Gesamtzahl an Themen1.344.820
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.480