Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Umfrage
Euer "Lieblings-Boxen-Hersteller"
1. Teufel (4.2 %, 5 Stimmen)
2. Focal (4.2 %, 5 Stimmen)
3. Nubert (10.9 %, 13 Stimmen)
4. Magnat (5.9 %, 7 Stimmen)
5. JBL (1.7 %, 2 Stimmen)
6. Wharfedale (1.7 %, 2 Stimmen)
7. Infinity (16 %, 19 Stimmen)
8. Bowers & Wilkings (3.4 %, 4 Stimmen)
9. Harman Kardon (0 %, 0 Stimmen)
10. Heco (5.9 %, 7 Stimmen)
11. Canton (7.6 %, 9 Stimmen)
12. Quadral (2.5 %, 3 Stimmen)
13. Audio Physic (3.4 %, 4 Stimmen)
14. Klipsch (5 %, 6 Stimmen)
15. Elac (2.5 %, 3 Stimmen)
16. T+A (5 %, 6 Stimmen)
17. Mission (0.8 %, 1 Stimmen)
18. Martin Logan (0.8 %, 1 Stimmen)
19. Quad (0.8 %, 1 Stimmen)
20. Thiel (0.8 %, 1 Stimmen)
21. Burmester (0.8 %, 1 Stimmen)
22. KEF (4.2 %, 5 Stimmen)
23. Newtronics (0 %, 0 Stimmen)
24. Yamaha (0 %, 0 Stimmen)
25. Phonar (0.8 %, 1 Stimmen)
26. Dynaudio (3.4 %, 4 Stimmen)
27. Linn (0 %, 0 Stimmen)
28. Sonus Faber (5 %, 6 Stimmen)
29. Bose (2.5 %, 3 Stimmen)
30. D.A.S. (0 %, 0 Stimmen)
(Die Umfrage ist beendet)

Euer "Lieblings-Boxen-Hersteller"

+A -A
Autor
Beitrag
nick-ed
Stammgast
#1 erstellt: 05. Apr 2008, 18:25
Hier könnt ihr euren "Lieblings-Boxen-Hersteller" auswählen und eine Stimme für ihn abgeben.

Vermutlich habe ich einige vergessen, bewusst jedoch habe ich Hersteller, die sich mit LS nur nebensächlich beschäftigen, weg gelassen.

Dann wünsche ich euch noch viel Spaß beim abstimmen


[Beitrag von nick-ed am 05. Apr 2008, 18:26 bearbeitet]
Talo
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 05. Apr 2008, 19:42
Ich werde wohl net der Einzige mit einer ungenannten LS-Firma bleiben ... aber Tannoy vergisst man doch nicht

Ich hatte schon LS von Mission, Monitor Audio, Harman Cardon,Canton, JBL, B&W und JVC aber meine Tannoy sind mir bisher am Liebsten!


[Beitrag von Talo am 05. Apr 2008, 19:46 bearbeitet]
Haiopai
Inventar
#3 erstellt: 05. Apr 2008, 19:47
Ich bin für ASW oder Jamo ,auf die Gefahr hin das der Threadersteller durchdreht .
nick-ed
Stammgast
#4 erstellt: 05. Apr 2008, 19:57

Haiopai schrieb:
Threadersteller durchdreht . :prost


Biste nahe dran.

Aber irgentwann habe ich alle Hersteller, die ihr wollt und dann kann ich den ultimativen "Lieblings-Boxen-Hersteller"-Thread erstellen.
Jetzt begrenze ich die Umfrage mal auf 1 Woche und ihr dürft ruhig noch einige Hersteller angeben.

Tannoy hätte ich echt net vergessen sollen XD
linuxschmied
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 05. Apr 2008, 20:17
bose hätte man sich sparen können
man bin ich froh, dass ich die dinger losgeworden bin
Mario_BS
Stammgast
#6 erstellt: 05. Apr 2008, 20:44
Sonus Faber, ganz klar
infinityfreak
Stammgast
#7 erstellt: 05. Apr 2008, 20:46
infinity logisch oder
nick-ed
Stammgast
#8 erstellt: 05. Apr 2008, 21:21
Wusstet ihr schon, dass AKG, Infinity und JBL zur Harman International Industries gehören. Harman/Kardon gehört natürlich auch zu denen
nick-ed
Stammgast
#9 erstellt: 05. Apr 2008, 21:31
MORDAUNT-SHORT hab ich auch ausgelassen...
WillyCH
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 05. Apr 2008, 21:32
Dali ging auch unter?!
nick-ed
Stammgast
#11 erstellt: 05. Apr 2008, 21:43

WillyCH schrieb:
Dali ging auch unter?!




Achja, die Dänen...

Wie gesagt, gibts in 1 Woche eine Umfrage mit allen Herstellern, die ihr wolltet.
Jeremy
Inventar
#12 erstellt: 05. Apr 2008, 21:43
Möchte gerne noch weitere - nicht so bekannte, aber mit Sicherheit hoch interessante und auch sehr gut u. musikalisch klingende Marken engl. Provenienz (die in der Tradition des engl. Studio-/Rundfunk-Monitor-Lautsprecherbaues stehen) ergänzend erwähnen.

Da wäre zum einen Spendor - des weiteren Rogers (über die man momentan leider recht wenig liest).
ProAc sollte auf jeden Fall erwähnt werden; außerdem Harbeth, PMC und ATC; und last but not least Epos.

BG
Bernhard
nick-ed
Stammgast
#13 erstellt: 05. Apr 2008, 21:45

Jeremy schrieb:
Möchte gerne noch weitere - nicht so bekannte, aber mit Sicherheit hoch interessante und auch sehr gut u. musikalisch klingende Marken engl. Provenienz (die in der Tradition des engl. Studio-/Rundfunk-Monitor-Lautsprecherbaues stehen) ergänzend erwähnen.

Da wäre zum einen Spendor - des weiteren Rogers (über die man momentan leider recht wenig liest).
ProAc sollte auf jeden Fall erwähnt werden; außerdem Harbeth, PMC und ATC; und last but not least Epos.

BG
Bernhard


Das sind ja ne Menge. Die werde ich alle dazu nehmen

Aber jetzt gn8.
Talo
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 05. Apr 2008, 21:57
Ich hatte auch noch richtig feine Regallautsprecher mit der Harman/Kardon-Aufschrift in den 90igern ... mit Gewebehochtöner und Kevlarmembran ... schade, dass die wohl JBL keine inhouse-Konkurrenz machen wollten.
ciorbarece
Inventar
#15 erstellt: 05. Apr 2008, 22:30
Oh Mann, kein Monitor Audio, dafür aber Bowers&WilkinGs...


[Beitrag von ciorbarece am 05. Apr 2008, 23:06 bearbeitet]
Ungaro
Inventar
#16 erstellt: 05. Apr 2008, 22:40
Martin Logan hast Du aber zum Glück nicht vergessen! Habe gleich dafür abgestimmt!

Schöne Grüsse
Anton
kappaist
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 06. Apr 2008, 09:13
Natürlich Infinity, die alten Klassiker sind unschlagbar
boyke
Inventar
#18 erstellt: 06. Apr 2008, 09:21
meine signatur spricht bände
don_camillo
Inventar
#19 erstellt: 06. Apr 2008, 09:24

kappaist schrieb:
Natürlich Infinity, die alten Klassiker sind unschlagbar :hail




genau so isses
Target9274
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 06. Apr 2008, 09:33



Infinity natürlich. Einmal Infinity immer Infinity.
Ice-Ice
Stammgast
#21 erstellt: 06. Apr 2008, 10:23
Eigentlich hätten oben zweierlei Infinitys stehen müssen: Die Klassischen und die Neuen.
So gut die Klassiker sind, so bescheiden sind die neuen HKsim direkten Vergleich,...
Pilger
Neuling
#22 erstellt: 06. Apr 2008, 11:01

nick-ed schrieb:

Jeremy schrieb:
Möchte gerne noch weitere - nicht so bekannte, aber mit Sicherheit hoch interessante und auch sehr gut u. musikalisch klingende Marken engl. Provenienz (die in der Tradition des engl. Studio-/Rundfunk-Monitor-Lautsprecherbaues stehen) ergänzend erwähnen.

Da wäre zum einen Spendor - des weiteren Rogers (über die man momentan leider recht wenig liest).
ProAc sollte auf jeden Fall erwähnt werden; außerdem Harbeth, PMC und ATC; und last but not least Epos.

BG
Bernhard


Das sind ja ne Menge. Die werde ich alle dazu nehmen

Aber jetzt gn8.


Und jetzt noch die ebenfalls sehr gut klingenden Lautsprecher deutscher Provenienz, bspw. ME Geithain.
Grüße Ralf
Ungaro
Inventar
#23 erstellt: 06. Apr 2008, 11:10
Ach noch was......

Warfendale


Es heisst Wharfedale!

Schöne Grüsse
Anton
nick-ed
Stammgast
#24 erstellt: 06. Apr 2008, 11:21

Ungaro schrieb:


Es heisst Wharfedale!

Schöne Grüsse
Anton


Ist schon korrigiert^^


[Beitrag von nick-ed am 06. Apr 2008, 12:35 bearbeitet]
willguthören
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 06. Apr 2008, 13:44

Talo schrieb:
Ich werde wohl net der Einzige mit einer ungenannten LS-Firma bleiben ... aber Tannoy vergisst man doch nicht

Ich hatte schon LS von Mission, Monitor Audio, Harman Cardon,Canton, JBL, B&W und JVC aber meine Tannoy sind mir bisher am Liebsten!


Audioplan, Odeon nicht zu vergessen HGP oder auch Klangbau Richter... Warum werden die richtig guten aus rein Deutscher Produktion in der Abstimmung weggelassen?
Haiopai
Inventar
#26 erstellt: 06. Apr 2008, 13:58
Von Lua ,Backes +Müller ,Adam und MBL mal ganz abgesehen
nick-ed
Stammgast
#27 erstellt: 06. Apr 2008, 14:04

willguthören schrieb:

Talo schrieb:
Ich werde wohl net der Einzige mit einer ungenannten LS-Firma bleiben ... aber Tannoy vergisst man doch nicht

Ich hatte schon LS von Mission, Monitor Audio, Harman Cardon,Canton, JBL, B&W und JVC aber meine Tannoy sind mir bisher am Liebsten!


Audioplan, Odeon nicht zu vergessen HGP oder auch Klangbau Richter... Warum werden die richtig guten aus rein Deutscher Produktion in der Abstimmung weggelassen?


Weil ich sie nicht kannte.

Scheint, als ob es bei meiner hoffentlich "finalen" Umfrage um die 50 Antwortmöglichkeiten gäbe.
xutl
Inventar
#28 erstellt: 06. Apr 2008, 14:07
Cabasse?
o_OLLi
Inventar
#29 erstellt: 06. Apr 2008, 15:53
Klein und Hummel auch wenn es aktive sind!
rolandL
Stammgast
#30 erstellt: 06. Apr 2008, 15:58
Piega?
exvo
Neuling
#31 erstellt: 06. Apr 2008, 16:05
Hallo zusammen,

Nach einem langen, langen Weg (seit 1970) mit verschiedenen Boxen (aktiven & passiven), Verstärkern (auch Quadrophonie) und Empfängern verschiedener Marken bin ich vor ca. 2 Jahren bei ELAC (FS 108.2) angekommen. Zusammen mit meinem neuen Yamaha RX-797 find ich den Klang super, obwohl die Höhen noch ausgeprägter sein könnten.

Das Suchen nach immer besseren Komponenten habe ich in den 70ern und 80ern noch mitgemacht; damals aber schon festgestellt, dass es DIE PERFEKTEN Lautsprecher nicht gibt und die ganze Spielerei nur viel Zeit und Geld verschlingt. Heute zählt für mich vor allem der Schenkelklopfeffekt. Es gibt soviele Boxen, die mir vom Klang her gefallen, dass ich eigentlich für die verschiedenen Musikrichtungen und auch -stücke jeweils andere Lautsprecher aussuchen müsste. Den perfekten Klang gibt's nicht - die Freude an der gehörten Musik schon!

Grüsse
Joachim
SkELEt0R
Stammgast
#32 erstellt: 06. Apr 2008, 16:21
Monitor Audio - Platinum Serie !!!
(2x PL300, 2x PL100, 1x PLC350)
Für meinen Geschmack die besten Lautsprecher für meine Musik.


[Beitrag von SkELEt0R am 06. Apr 2008, 16:23 bearbeitet]
Hookaman
Stammgast
#33 erstellt: 06. Apr 2008, 19:35
Ganz klar Tannoy
Fabian
steffele
Inventar
#34 erstellt: 08. Apr 2008, 05:49
...die alten Infinity Kisten, was sonst...
nick-ed
Stammgast
#35 erstellt: 10. Apr 2008, 20:58
Bump

nur noch 1 Tag!
teaman1810
Stammgast
#36 erstellt: 11. Apr 2008, 07:11
Hi,

auch wenn ich für meine Marke abgestimmt habe, möchte ich der Vollständigkeithalber noch ein paar Hersteller aufführen.

Acapella
Aurum
Audio Data
Avalon Acoustics
Avantgarde Acoustic
Backes & Müller
Cabasse
ME Geithain
Revox
Sonics
Vienna Acoustics
Vivid Audio

Entschuldigt bitte wenn der eine oder andere schon diese Marken genannt hatte, wollte jetzt nicht alles ein paar mal durchlesen.

Als Vorschlag wenn tatsächlich noch eine Umfrage geplant sein sollte:
Hersteller alphabetisch aufführen, vereinfacht die Suche.
Umfrage etwas länger laufen lassen, damit die jenigen die nicht jeden Tag im Forum sind auch zu Zuge kommen.

Ansonsten finde ich die Umfrage als gute Idee.

Gruss
nick-ed
Stammgast
#37 erstellt: 11. Apr 2008, 08:15
Ok, wird gemacht.
Richard3108
Stammgast
#38 erstellt: 11. Apr 2008, 09:23
Leute! Wo ist DALI? Bitte unbedingt ergänzen!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Euer "Lieblings-Boxen-Hersteller"
nick-ed am 11.04.2008  –  Letzte Antwort am 17.04.2008  –  16 Beiträge
Euer "Lieblings-Boxen-Hersteller"
nick-ed am 05.04.2008  –  Letzte Antwort am 05.04.2008  –  8 Beiträge
LS Hersteller
Blein am 06.02.2012  –  Letzte Antwort am 06.02.2012  –  11 Beiträge
Hersteller herausfinden
rochigiani am 10.01.2007  –  Letzte Antwort am 11.01.2007  –  7 Beiträge
LS Hersteller mischen?
zuyvox am 06.07.2006  –  Letzte Antwort am 09.07.2006  –  7 Beiträge
von welchem hersteller könnten die boxen sein ?
Schlabber_ am 24.02.2015  –  Letzte Antwort am 26.02.2015  –  2 Beiträge
Wer kennt diese Boxen ? Lautsprecher Hersteller ?
konigludwig am 04.01.2009  –  Letzte Antwort am 15.02.2009  –  8 Beiträge
Welchen Hersteller haben diese Lautsprecher?
heini23 am 31.10.2008  –  Letzte Antwort am 09.11.2008  –  5 Beiträge
Selbstbau vs Marken Hersteller
Bong-Opa am 25.10.2004  –  Letzte Antwort am 17.01.2005  –  103 Beiträge
Wo produzieren Monitor Audio und andere Hersteller?
monstersemmel am 26.12.2008  –  Letzte Antwort am 01.01.2009  –  58 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Elac
  • Yamaha
  • Monitor Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 65 )
  • Neuestes MitgliedMrPneumo
  • Gesamtzahl an Themen1.345.971
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.826