Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Geschlossene Lautsprecherbox

+A -A
Autor
Beitrag
noghx
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Apr 2008, 19:52
Hallo, mich würde mal interessieren was eigentl. die Nachteile an einer geschlossenen Box sind? Man will doch erreichen, dass die Luft nicht von vorne weider nach hinten strömen kann, dafür ist doch diese Konstruktion perfekt, oder?

Ich hab auf einer Seite gelesen ". Leider wird hierbei nur der vordere Schall abgestrahlt, wodurch der Wirkungsgrad relativ niedrig ist." - gibt es hinten etwa auch Schall? oder warum schreibt er "nur der vordere"?

Könnte evtl. jemand ein Paar Sätze zu einer geschlossene Box schreiben?

PS: Was sind den die populärsten Gehäusearten? Das geschlossene System und das System mit einem Loch auf der Rückseite?


[Beitrag von noghx am 06. Apr 2008, 19:59 bearbeitet]
Hörbert
Moderator
#2 erstellt: 06. Apr 2008, 20:23
Hallo!

Der Hauptnachteil des geschlossenen Gehäuses bei Lautsprechern ist ihre relativ hohe Resonanzfrequenz, um z.B. wirklich tiefe Frequenzen noch im Hörbaren Bereich übertragen zu können braucht man vergleichsweise riesige Gehäuse, die Lautsprechergehäuse mit Loch nennt man im Übrigen Ventilierte Gehäuse, es gibt dsrei Hauptformen, die bekanntesten sind wohl die Bassreflexlautsprecher zu denen auch die Bandpasslautsprecher gehören, die beiden anderen Foremen Horn und Transmissionslinie sind eher selten anzutreffen. Wenn du mit den von mir genanten Begriffen eine Suchmaschine "Fütterst" bekommst du sicher umfangreiche Beiträge zu den Themen.

MFG Günther
Amperlite
Inventar
#3 erstellt: 06. Apr 2008, 21:25
noghx
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 06. Apr 2008, 22:02
Danke für eure Hilfe. Ich hätte da jedoch noch eine Frage: Kann mir jemand sagen wie man die Frequenzbereiche allgemein so einteilt? Also Hochtöner: x bis y hertz, Mitteltöner: x bis y hertz, Tieftöner: x bis y hertz.

Wie teilt man das denn allgemein so ein? Mich interessiert das alles, da ich ein Referat darüber fertige.

->Also ich interessiere mich auch so sehr dafür, brauche diese speziellen Informationen jedoch für das Referat.

PS: Kann es ja, wenn es fertig ist, hier mal reinstellen. Vorrausgesetzt es interessiert jemanden.

Kann man sagen, dass die Membrangröße von Hochtöner - Mitteltöner- Tieftöner zunimmt?


[Beitrag von noghx am 06. Apr 2008, 22:19 bearbeitet]
Amperlite
Inventar
#5 erstellt: 06. Apr 2008, 23:15
Der "Wissensbereich" des Forums dürfte dir da behilflich sein:

http://www.hifi-foru...orum_id=42&thread=34
Giustolisi
Inventar
#6 erstellt: 07. Apr 2008, 06:53
Also erst mal zur geschlossenen Box:
Geschlossene gehäuse sind in der Regel beim gleichen eingesetzten Chassis kleiner, als Reflexgehäuse, die gruppenlaufzeit ist auch besser. Der Frequenzgang fällt aber zu tiefen frequenzen früher und flacher ab, als bei Reflexlautsprechern. In normalen Wohnräumen ist das ein Vorteil, weil tiefe frequenzen da fast immer durch den Raum angehoben werden. Un tiefe frequenzen mit einem geschlossenen Lautsprecher zu erzeugen, braucht man ein chassis mit tiefer Resonanzfrequenz, man muss also die Einspannung des Chassis weicher machen. Dadurch wächst aber das benötigte Gehäusevolumen. Wenn man das verkleinern will, muss man ein Chassis mit härterer Einspannung verwenden. dadurch steigt dann aber wieder die Resonanzfrequenz. Heute wird das leider viel zu oft mit einer schwereren Schwingeinheit kompensiert, man erhält also tiefen Bass aus kleinem Volumen. Durch die schwere Membran leidet aber das Ein- und Ausschwingverhalten, solche Lautsprecher klingen oft zu träge.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
BassReflexöffnung nach hinten raus...
karlox am 31.03.2006  –  Letzte Antwort am 26.11.2006  –  22 Beiträge
Wirkungsgrad!
LovemusicXX am 01.02.2015  –  Letzte Antwort am 17.08.2015  –  52 Beiträge
Was schadet einer Box mehr?
S.P.S. am 19.07.2005  –  Letzte Antwort am 20.07.2005  –  5 Beiträge
Soll sich nun Schall vom Lautsprecher lösen oder nicht?
Zatzen am 29.01.2009  –  Letzte Antwort am 29.01.2009  –  4 Beiträge
Regal LS vorne und Standlautsprecher hinten oder Sub?
Aguila am 24.12.2007  –  Letzte Antwort am 26.12.2007  –  4 Beiträge
"Knistern" in einer Box
kevin89 am 19.02.2011  –  Letzte Antwort am 19.02.2011  –  4 Beiträge
Standlautsprecher nach hinten neigen, bringt das was?
lucasleister am 01.06.2004  –  Letzte Antwort am 01.06.2004  –  5 Beiträge
Schnäppchen oder doch nicht?
dididark am 19.07.2007  –  Letzte Antwort am 26.07.2007  –  18 Beiträge
CME Lautsprecherbox - Wer kann mir sagen welche das ist
old@man am 23.04.2007  –  Letzte Antwort am 23.02.2008  –  3 Beiträge
Quadral oder doch Infinity?
WarrenGarvin am 09.09.2004  –  Letzte Antwort am 10.09.2004  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 63 )
  • Neuestes MitgliedDuka7672
  • Gesamtzahl an Themen1.344.790
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.654.850