Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kratzen bei hohen Lautstärken

+A -A
Autor
Beitrag
THEREALLEIMI
Stammgast
#1 erstellt: 24. Mai 2008, 11:14
Ich hab hier zwei Nubert Nubox 400 die von einem Selbstbau-Sub AWM 12 unterstütz und durch das Aktivmodul Detonation 150 bei ca. 75 Hz entlastet werden.

Verstärker ist ein Yamaha AX 596.

Heute hab ich mir zwei Songs als .wav-Dateien gekauft und die sehr laut gehört.
ES hat sich eigentlihc nix nach CLipping angehört oder so - der Sub kam auch gut zurecht nur die Höhen waren etwas scharf aber ich denke mal dass das bei Yamah + Nubert + hohe Lautstärke normal ist.

NAch 1 1/2 Leidern hats dann auf einmal angefangen aus den Boxen zu kratzen. Ich hab dann sofort ausgemacht und wieder ein ob denn was kaputt ist aber jetzt ist wieder alels normal.

Soweit ich weiß haben die Nuboxen für HOch- und Tieftöner Überlastungschutz drinnen.

Kann mir vielleicht jemand erklären was das war? Der Verstärker ist ja beileibe nicht schwach auf der Brust und ja durch den Sub von den tiefen Frequenzen komplett entlastet, alst ist er auch nciht also schon komisch....

ES könnte auch sein das es was mit meiner USB-Soundkarte zu tun hat - die neigt unter ASio-Betrieb manchmal zu Kratzen und PLoppen aber bisher nicht einfach so und so lang.
Charles02
Stammgast
#2 erstellt: 24. Mai 2008, 11:36
Kratzen ist eigentlich immer ein sicheres Zeichen dafür, dass die Lautsprecher Druck geben wollen, aber der Verstärker keinen Druck mehr geben kann, da er langsam in die Knie geht.

Viele Grüße
Andre
THEREALLEIMI
Stammgast
#3 erstellt: 24. Mai 2008, 11:40
Dann war das tatsächlich di eBelastungsgrenze des Vertärkers. Das der Lautstärkepoti "nur" auf 12 Uhr war ist wahrscheinlich belanglos da's ja drauf ankommt wie di eLautsärke am Pc ist, oder!?

Könnte es auch sein dass das Sub-Aktivmodul am Ende seiner Kräfte war und das Kratzen an die Boxen weitergegeben hat?

Kann das was mit Überhitzen zu tun haben? Eigentlihc sollte der Vertärker ja frei stehen aber ich hab halt noch Cd-Player etc. drauf stehen. Aber lange hab ich ihn davor eigetnlich nicht belastet.
Charles02
Stammgast
#4 erstellt: 24. Mai 2008, 11:47
Schliess die Lautsprecher mal direkt an und probier es aus.
Wenn dann kein Karzen mehr da ist, liegt es an der Sub-Endstufe.

Viele Grüße
Andre
THEREALLEIMI
Stammgast
#5 erstellt: 24. Mai 2008, 19:44
Also wenn ich die Nubert sdirekt anschliesse und aufdrehe kommt kein Kratzen sondern man hört und sieht halt an der MEmbran das es nicht guttut bzw. das der MEmbranhub halt zu hoch ist...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Probleme mit hohen Tönen
Madmission1 am 27.12.2003  –  Letzte Antwort am 02.01.2004  –  4 Beiträge
Boxen kratzen
Timmel am 07.09.2007  –  Letzte Antwort am 10.09.2007  –  5 Beiträge
Lautsprecher "kratzen"
Jadada am 22.05.2012  –  Letzte Antwort am 23.05.2012  –  5 Beiträge
Bass fehlt bei geringen Lautstärken
lh6075 am 24.05.2004  –  Letzte Antwort am 26.05.2004  –  21 Beiträge
Lautsprecher kratzen/knistern
Fridolin_Kurt am 12.03.2007  –  Letzte Antwort am 25.03.2007  –  9 Beiträge
"Kratzen" aus Lautsprechern
BWoll am 20.09.2012  –  Letzte Antwort am 22.09.2012  –  6 Beiträge
Magnat Lautsprecher kratzen
unloved am 28.12.2005  –  Letzte Antwort am 30.12.2005  –  4 Beiträge
Anfängerfrage - Boxen Kratzen
Schuyler am 09.01.2014  –  Letzte Antwort am 13.01.2014  –  7 Beiträge
Kratzen durch Radio
etsharry am 09.03.2006  –  Letzte Antwort am 17.03.2006  –  8 Beiträge
Kratzen und Klirren bei Onkyo Boxen ?
sqkurt am 26.03.2004  –  Letzte Antwort am 29.03.2004  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 89 )
  • Neuestes Mitgliedgrutzi_elvis
  • Gesamtzahl an Themen1.345.992
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.226