Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Problem mit Boxen?

+A -A
Autor
Beitrag
CaptainB
Neuling
#1 erstellt: 20. Jun 2008, 20:25
Hallo,

ich bin neu hier und weiß daher nicht, ob ich mit meiner Frage hier richtig bin.

Ich habe seit längerem folgendes Problem: ich höre oft sehr E-Gitarren- und Bass-lastige Musik (wie Children Of Bodom, Rammstein usw.), wobei mir in letzter Zeit immer wieder ein Knistern/Rauschen auffällt, wie wenn das Eingangssignal übersteuert, außerdem ein Wummern bzw. Verzerrungen im Bassbereich.
Das alles tritt besonders auf, seit ich einmal unbeabsichtigt meinen Gitarrenvorverstärker, der auch an der Anlage hängt, aufgedreht habe, während diese eingeschaltet war, was zu einem fürchterlichen Knall geführt hat. Ich fürchte nun, dass ich damit die Boxen irgendwie ruiniert habe

Boxen sind Magnat Vintage 650 und der Amp ist ein Denon PMA-1500R

Bitte helft mir!

Captain B
smitsch
Stammgast
#2 erstellt: 20. Jun 2008, 20:46
mir ist nicht klar was den knall verursacht hat- vorstufe aufdrehen allein reicht nicht (das rauscht nur)

vermutlich hast du dazu noch die Gitare eingesteckt, dann der Knall?

LS Techniker prüfen mit reinen sinustönen - wenns kratzt, ist die Spule angebrannt und streift im Magnetspalt.

alternativ kannst du mal die Bassmembran mit 4 fingern schön symetisch etwas bewegen - wenn schürfgeräusche dabei sind - ole!
CaptainB
Neuling
#3 erstellt: 20. Jun 2008, 20:53
Danke für Deine Antwort

Also das mit dem Knall lief folgendermaßen ab:

Die Anlage war aufgedreht und der Aux Eingang, an dem mein Gitarrenveorverstärker (Pod X3) hängt, ausgewählt. Der Pod knallt jedes Mal, wenn man ihn am Netzschalter an- bzw. abdreht, deswegen drehe ich nurmalerweise die Lautstärke an der Anlage immer davor komplett runter, was ich diesmal jedoch vergessen habe.
Dadurch dass die Lautstärke ziemlich aufgedreht war, denke ich, dass das den Boxen wahrscheinlich nicht sonderlich gut getan hat, es lässt sich am besten mit einem lauten "Plopp" beschreiben, außerdem haben sich die Membranen der Boxen dabei sichtbar Mehrere Millimeter herausbewegt, was mir doch recht seltsam vorkam.

Wie kann ich testen, ob meine Boxen noch einwandfrei in Ordnung sind?

Captain B
smitsch
Stammgast
#4 erstellt: 20. Jun 2008, 21:18
Aach, der Klassiker.

ja, das ist so, kann auch bei CD- Playern & dergleichen auftretten, daher grundsätzlich Amp immer als letztes Einschalten. - oder zumindest Volumen zurück. der Knall entsteht bei vielen Geräten, und hat schon mal reparaturen zur folge....

Klangtest : wie oben beschrieben mit einem Sinus (z.B 5-20Hz für Bass LS wäre Ideal) das darf nur brummen, nicht kratzen. Oder eben die Membran schön zentrisch von Hand leicht reindrücken. Ist alles noch ganz, kannst du nichts hören und nichts klemmt oder streift. Also stoff runter und mal prüfen

oder leise musik abspielen, (geige oder so) und mit dem Ohr zum Hoch/ Mitteltöner ist auch brauchbarer Prüfstein: kommt was raus, ok, klingts nach geige - noch besser.
CaptainB
Neuling
#5 erstellt: 20. Jun 2008, 21:51
Wie gesagt, es ist mir unabsichtlich passiert...

Habe mir gerade so einen Sinus-Generator heruntergeladen. Das einzige, was mir aufgefallen ist, ist ein Geräusch, das unterhalb von ca. 30Hz auftritt. Es klingt, als würde irgendetwas in/an der Box leicht scheppern.
Mir ist klar, dass bei diesen tiefen Frequenzen leicht irgendwelche Gegenstände zu vibrieren beginnen, aber ich konnte in der näheren Umgebung der Box - also da, wo das Scheppern gefühlsmäßig herkommt - nichts feststellen.
Die Boxen sollten glaube ich bis 20Hz gehen. Ist dieses Phänomen normal oder ein Grund zur Sorge?

Captain B
smitsch
Stammgast
#6 erstellt: 20. Jun 2008, 22:02
das wiederum klingt für mich eher nach "was anderem" als verbrannter spule. kann sein dass:
- im Innneren der Box was locker sitzt und (bei gewissen frequenzen bevorzugt) mitschwingt
- die chassis locker sitzen (schrauben anziehen)
- strömungsgeräusche an buchsen oder schraubenlöchern
- irgendwas im Raum das Mitschwingt? (Bilderramen oder so..)
HappyMax
Stammgast
#7 erstellt: 20. Jun 2008, 22:03
Hallo CaptainB,

am besten nimmst Du Deinen Generator oder besser noch eine Test-CD und schleppst die Boxen nach draußen, wo nichts mitvibrieren kann. Teste dann noch jede Box einzeln und nicht beide zusammen, damit sie sich nicht beeinflussen. Wenn also eine Box bei (z.B.) 40 Hz scheppert drehst Du per Balance auf die Andere um zu sehen, ob Du eine Resonanz in den Gehäusen hast, denn es ist eher unwahrscheinlich, dass beide Boxen genau im gleichen Bereich scheppern.

Ansonsten können Boxen aber mehr ab, als man glaubt. Ich habe früher meine Boxen öfter auf Parties mit genommen und da war Verlängerungskabel knapp. Da kam ich auf die Idee Stromkabel zu nehmen. War auch soweit alles o.k. Bis ich dann eines Nachts "noch eben schnell" um vier Uhr morgens meine Anlage wieder aufbauen wollte. Zum Schluss war da noch ein Stromstecker über... Mann, das hat vielleicht geknallt. Aber die Lautsprecher spielen heute noch.

Grüße,
Happy-Max
CaptainB
Neuling
#8 erstellt: 20. Jun 2008, 22:10
Vielen Dank für eure Antworten!

Also im Raum scheint mir nicht zu vibrieren, habe extra alles abgesucht um zu sehen, ob es irgendwo anders herkommt. Es klingt auch nicht wirklich so, als ob etwas locker wäre, aber ich werde gleich ausprobieren, mal die Frontgitter abzunehmen und alle schrauben nachzuziehen.

Mir ist aufgefallen, dass es dieses seltsame Geräusch nur macht, wenn die Einstellung des Tongenerators auf "Sine" steht. Stellt man auf "Square", "Triangular", "Sawtooth" usw. tritt es nicht auf.

Captain B
smitsch
Stammgast
#9 erstellt: 20. Jun 2008, 23:20
oioi

also da du ja schreibst "runtergeladen" kann ich Die auch nicht "garantieren" dass der Generator 100% sauber werckelt - sinus ist das richtige . Sägezahn, dreieck usw. beinhalten Teiltöne - ein reiner sinus keine - und darum gyehts. Du solltest nur einen, einzigen ton hören, alles andere sind "fehler" - im weitesten sinne.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
bin neu hier und habe ein problem
MaikWillie am 28.04.2013  –  Letzte Antwort am 01.05.2013  –  57 Beiträge
Problem mit meiner Anlage
bassfan1900 am 06.02.2011  –  Letzte Antwort am 06.02.2011  –  3 Beiträge
"Knistern" in einer Box
kevin89 am 19.02.2011  –  Letzte Antwort am 19.02.2011  –  4 Beiträge
Problem mit meinen Boxen (nerviges Piepen)
/Lennart/ am 30.09.2009  –  Letzte Antwort am 29.10.2016  –  17 Beiträge
Wie stelle ich richtig auf
Robyyy am 04.07.2010  –  Letzte Antwort am 11.07.2010  –  13 Beiträge
Problem mit meiner Discoanlage
Vice_City am 08.01.2010  –  Letzte Antwort am 08.01.2010  –  3 Beiträge
Verzerrungs und Bass Problem
CandleWaltz am 13.09.2008  –  Letzte Antwort am 14.09.2008  –  5 Beiträge
zischeln bei e gitarren
Baierle am 06.03.2004  –  Letzte Antwort am 21.03.2004  –  15 Beiträge
Problem mit richtiger Verkabelung.
*manuel84* am 06.04.2007  –  Letzte Antwort am 06.04.2007  –  8 Beiträge
Problem mit Klang der Anlage
MariusW93 am 26.12.2011  –  Letzte Antwort am 26.12.2011  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 13 )
  • Neuestes MitgliedF3k0
  • Gesamtzahl an Themen1.346.077
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.372