Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 Letzte |nächste|

CORAL / Japan - wer kennt noch diese LS-Manufaktur ?

+A -A
Autor
Beitrag
detegg
Administrator
#1 erstellt: 05. Nov 2003, 23:08
Tach Leute,

wenn ich den Thread "...wie alt seit ihr eigentlich?" lese

( http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browseT&forum_id=8&thread=196&z=2#29 )

vermute ich, dass noch einige in diesem Forum CORAL / Japan als Lautsprecherhersteller aus den 80er Jahren kennen dürften.


Gibt es (gute) Fertigboxen dieser Marke?
Wer weiss was über die Chassis, wer hat sie schon verbaut?
Sind diese Chassis heute noch ein Thema?
Kennt jemand ein 12"-TT-Chassis mit der Typenbezeichnung 12L41 ?

Grufties - outed Euch !

Detlef
wolfi
Inventar
#2 erstellt: 06. Nov 2003, 15:40
Coral bot in den späten 70gern und 80gern Ferigboxen auf dem deutschen Markt an. Einen guten Ruf hatte z.B. eine riesige Hornbox, die einen positiven Test in der HiFi-Stereophonie hatte.
Einzelchassis bot lange Zeit die Firma Hifisound in Münster an. Ob heute noch Produkte angeboten werden ist nicht bekannt.
cr
Moderator
#3 erstellt: 06. Nov 2003, 15:55
Ich kenne auch die schrankgroße Coral, die ich mir vor allem wegen ihres hohen Wirkungsgrades gemerkt habe. Mehr als 50 Watt hat dieses Monster nicht gefordert für gewaltige Lautstärken.
richi44
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 06. Nov 2003, 16:54
Meines Wissens ist da nichts mehr auf dem Markt. Das letzte, was ich noch gesehen habe, war ein Breitbandchassis, Alnico-Magnet, 10 cm Durchmesser, das auch von Visaton vertrieben wurde. Ist aber 20 Jahre her.
Sehr gut warne die Horn- und Ringradiator-Hochtöner und ein kleines Ding (könnte T27 geheissen haben), das allerdings durch Alu-Draht einkurzes Leben hatte.
Und wer sich noch dafür interessiert, ich habe noch 2 12L70, allerdings ist die Sicke nicht mehr original. Aber eigentlich verkaufe ich sie auch nicht, sondern bau mir damit mal was, wenn ich in Rente gehe (einen für den Hund, einen für die Katz).
bobelix
Neuling
#5 erstellt: 06. Nov 2003, 21:21
Habe selbst noch aus einem Projekt einen 10" Bass (10L60B), der immer ordentliche Arbeit geleistet hat. Da er eine Gummisicke zeigt er wenig Alterunserscheinungen. Falls da jemand dringendes Interesse hat, könnte ich den abgeben, obwohl ich eigentlich noch ein Projekt damit realisieren wollte....
detegg
Administrator
#6 erstellt: 06. Nov 2003, 22:30
Hallo Leutz,

bin mal ein bisschen im INet unterwegs gewesen. Vielleicht war die X-15 der von Euch beschriebene Schrank... !?








Wenn ich noch was finde, gibts mehr Info....

Grüße
Detlef
detegg
Administrator
#7 erstellt: 06. Nov 2003, 23:11
Heut´ ist ein guter Tag !

CORAL Beta-8 und CORAL Beta-10 von 1984 (?) gelten bei Fullrange-Freaks heute noch als das Beste vom Besten .....

Meine Beta-8 habe ich vor Jahren als Student aus Geldmangel verkauft




Aber wer hat noch weitere Info´s zu CORAL-Speakern ?
Und was ist ein CORAL 12L41 ??

Grüße
Detlef


[Beitrag von detegg am 06. Nov 2003, 23:13 bearbeitet]
wolfi
Inventar
#8 erstellt: 07. Nov 2003, 11:55
Coral- Chassis wurden bis Mitte/Ende der 80er, wie bereits erwähnt, von hifisound in Münster vertrieben. Vertrieb für die Fertigprodukte war die Firma Osawa.Der abgebildete X 15 ist nicht der angesprochene "Schrank". Dieser hieß X 3O, hatte die Maße 140 x 138 x 80 cm und kostete 1980 ca. DM 14.000,-, das Stück versteht sich. Er bestand aus einem Basisteil, bei dem vor zwei 30cm-Bässen ein kurzer Horntrichter angeordnet war. Links und rechts des Hornmundes befandenen sich große Bassreflexschlitze. Das aufsetzbare Oberteil übernahm ab ca. 800 Hz. Ein Mitteltonhorn- nicht unähnlich dem M 3OO aus der Visaton Monitor 890 - spielte bis 7000 Hz, daneben ein Hochtonhorn, ähnlich dem Ringradiator der genannten Visatonbox. Die X 30 erzeugte in bestimmten Frequenzbereichen einen Schalldruck von mehr als 100 dB bei einem Watt Eingangsleistung, allerdings war die Box mit 1,5 Kubikmetern wohl noch zu klein, um diesen Schalldruck im Tiefbass zu halten. Der Frequenzgang zeigte im oberen Bass- bis in den Grundtonbereich eine deutliche Überhöhung, möglicherweise eine Folge des "Kurzhorns". Die Bassreflexabstimmung auf rund 40 Hz konnte den Bassabfall nur z.T. kompensieren und die Fachpresse riet damals zum gezielten Einsatz eines Equalizers.
Ein 30-er Bass mit dem Ende L 41 taucht in meinen Unterlagen nicht auf. Typischerweise stand die Zahl hinter dem "L" für den Schwingspulendurchmesser in mm , so hatte der bereits genannte L6O eine mit eben diesem. Mit 41 mm für einen 30er ist die Schwingspule auffallend klein. Das lässt einen schwachen Antrieb und eine Eignung für geschlossene Gehäuse vermuten.
DarkinBlack
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 10. Nov 2003, 16:00
Hab mich auch mal ein wenig umgesehen und folgenden Link mit jeder menge Fotos und Baupläne von Coral gefunden die ihr auch als Zipfiles Downloaden könnt:


http://www.eastmarinedrive.com/audio/2003/speaker.html#THE%20ORIGINAL%20DIMENSIONS

Bildquelle :www.eastmarinedrive.com



[Beitrag von DarkinBlack am 10. Nov 2003, 16:09 bearbeitet]
DarkinBlack
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 10. Nov 2003, 16:30
....und hier mal noch ein Link zu einer Seite :

http://members.aol.com/tubeamprr/2ndhornpage.html

DarkinBlack
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 11. Nov 2003, 18:51
Aber wenn du auf dieser Art Lautsprecher steht solltest du dir vieleicht mal diese seite anschauen :

http://www.eckhorn.com

Bildquelle : www.eckhorn.com


be.audiophil
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 17. Dez 2003, 23:58
Hallo Detlef,

soviel ich weiß, mußte die deutsche CORAL-Niederlassung bereits mitte der Siebziger Konkurs anmedlen, diese war damals in Berlin ansässig. Danach wurden nur noch Lautsprecher-Chassis über ATR importiert. Die noch bei ATR lagernden Restbestände wurden dann spätestens Mitte der Neunziger verkauft.CORAL selbst hat wohl Mitte der Achziger die Produktion auch in Japan die Produktion eingestellt.

Und wenn die Gerüchte stimmen, dann gehörte CORAL schon seit Mitte der Siebziger zum Matsushita-Konzern und letztendlich in JBL integriert. Aber das sind nur Gerüchte ...

Jetzt aber zu Deinen Lautsprecherfragen:


Gibt es (gute) Fertigboxen dieser Marke?


Es gibt nicht nur gute sondern ganz hervorragende Fertiglautsprecher dieser Marke wie z.B. die Dreiwegesysteme X-15, CX-77, CX-7, CX-5 und BX-5000, BX-1005, BX-1105 und BX-805 oder die Mehrwegsysteme BX-1201oder das Zweiwege-System CX-3. Dann natürlich nciht zu veressen die Fullrange-Systeme BL-25D, BL-20D (das sind die mit den Beta) und FX-10.


Wer weiss was über die Chassis, wer hat sie schon verbaut? Sind diese Chassis heute noch ein Thema?


Also speziell die Chassis Beta10, Beta8, Flat10 und Flat8 gehören noch heute zu den weltweit besten Breitbändern. Viele Hornfans ziehen aufgrund des linearen Frequnezgangverlaufes diese sogar jedem Lowther- oder Fostex-Treiber vor;-)

Ähnlich ist es bei den Superhochtönern und Hochton- bzw. Mittelton--Treibern H-100, M-100, M-103, H-60, H-24, H-50 und H-51.

Alle CORAL-Chassis wurden damals handgefertigt und vor Auslieferung handselektiert. Das erklärt vielleicht auch, weshalb CORAl in Konkurs ging:-(


Kennt jemand ein 12"-TT-Chassis mit der Typenbezeichnung 12L41 ?


Einen 12L-41 kenne ich nicht; dafür aber 12L-1 sowie 12L-60.
detegg
Administrator
#13 erstellt: 18. Dez 2003, 14:03
Hallo Rolf,

vielen Dank für Dein Posting, enthält es doch einige mir bis dato nicht bekannte Facts.

Ich versuche gerade, ein CORAL Drei-/Vierwegsystem DX-7/DX-11 wieder zum leben zu erwecken.

Guckst Du hier: http://www.hifi-forum.de/viewthread-71-105.html

Vielleicht hast Du ja noch die eine oder andere Anmerkung!?

Gruss
Detlef
markus-mustermann
Neuling
#14 erstellt: 31. Dez 2003, 15:50
ich habe vier flat8 jeweils in 20 liter gehäusen-für hörner ist (im moment) nicht genügend wohnraum vorhanden!

hat jemand vielleicht mehr daten über das chassis als: 97dB/1W und 25Watt rms?
ich denke da vorallem an anhaltspunkte für die richtige abstimmung(vas/fs)!

waren die flat8 mal in serienlautsprechern-wenn ja hat jemand gehäuseabmessungen und baßreflextunnelabmessungen?


Danke und guten rutsch
la_gune
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 31. Dez 2003, 23:09
Hallo zusammen,
als erstes mal ein gutes & erfolgreiches neues Jahr! Jetzt zum Thema: Ich habe bei einem Bekannten die Coral Beta 10 in einem selbstgebauten Hornsystem an einer Röhrenendstufe (300B SE) gehört. Und ich kann nur sagen: VERGESST Dolby Surround !!! Diese Dinger klingen so absolut geil und räumlich, das ist ein wahrer Traum. Die sind natürlich nix für Partybeschallung, aber absolut ausreichend, um die Mietwohnung gekündigt zu bekommen!

Ich warte mit Sehnsucht auf den Tag, an dem ich mir 2 dieser Lautsprecher gönnen kann...

Gruß Peter Zöllner
myAndreas
Neuling
#16 erstellt: 06. Feb 2004, 22:54
Moin Moin zusammen,
auch ich habe ein paar Coral Beta 10 im Einsatz gehabt (snief, einer ist leider defekt). Diese 10 Zöller waren im Schmackshorn eingefasst. Das Bild solltet Ihr mal genau anschauen, es handelt sich wirklich um das 25 cm Chassis, das Gehäuse misst (H/B/T) 1 Meter * 70 cm * 50 cm!



Ich kann nur sagen: Ich kennen keinen besseren Klang als die Coral Beta 10 im Schmackshorn!
Wer an Corals ran kommt, der sollte sich das Vergnügen gönnen, da kann man praktisch nichts falsch machen.

Gruß
Andreas
markusred
Inventar
#17 erstellt: 10. Feb 2004, 22:17
Hallo Detlef,

wenn Du noch Infos brauchst, habe ich viele Coral-Katalogseiten als jpg. Alle möglichen Gehäuseempfehlungen und einige Bilder von Chassis.

Bei Bedarf mailen: markusred@web.de

Da ich (noch) keinen Webspace habe, gehts wohl nicht die hier reinzustellen.

Gruß Markus
be.audiophil
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 10. Feb 2004, 23:10
Hallo Detlef,

Die CORAL DX Eleven ist mir noch sehr gut aus meiner Schulzeit bekannt. Allerdings nur aus klanglicher Sicht.

Damals stand in unserem Wohnzimmer die CORAL CX-5 Mark II und trotzdem habe ich mir bei meinem damaligen Lieblingshändler sehr sehr gerne die DX-11 auf die Ohren hauen lassen.

Danach kam dann irgendwann eine CX-77 gefolgt von Flat 10 und Beta 10 sowie H-40. Ich brauche wohl nicht zu erwähnen, daß alle vorgenannten Lautsprecher noch vorhanden und natürlich unverkäuflich sind.

Auf den Studio-Monitor 1 wäre ich z.B. noch ganz besonders scharf;-) Mal sehen, ob sich ein solcher Ausnahme-Lautsprecher noch irgendwo auftreiben läßt. Zumindest weiß ich wo noch einer steht;-)


Leider habe ich aber sonst keine weiteren informationen zu den DX-11 oder DX-7.

Gruß

Rolf
markusred
Inventar
#19 erstellt: 12. Feb 2004, 00:08
sodele Ihr Lieben,

habe zwar noch ein paar Fotos mehr aber hier mal die wichtigsten Infos. Den upload der Bilder habe ich nicht hinbekommen. Daher nur die Links. Ich weise darauf hin, dass die Infos nicht von mir allein stammen. Vielen Dank an Franky und andere.
Gruß Markus

noch ne gefrustete Ergänzung:
Also jetzt habe ich bald die Nase voll, erst ging der link und dann nicht mehr. Probiert mal unten den:

www.fotos.web.de/markusred >> dann auf "coral-offen" klicken


[Beitrag von markusred am 13. Feb 2004, 07:26 bearbeitet]
detegg
Administrator
#20 erstellt: 13. Feb 2004, 00:19
Hallo Markus, lass´ Dich nicht nerven!

Vielen Dank für Deine Mühe, Du hast mir (uns) sehr geholfen!

Detlef

PS: der neue Link funktioniert!


[Beitrag von detegg am 13. Feb 2004, 10:25 bearbeitet]
pohli1
Neuling
#21 erstellt: 23. Feb 2004, 12:56
Hi, endlich ein Forum, das mir vielleicht weiter hilft...

Ich hab n Boxen Paar Coral bx-1200 bzw. 1201. Leider hab ich nicht sonderlich viel Ahnung. Deshalb meine Frage:
Wie hoch ist der Anschlußwiderstand der Boxen. Mein Problem:
Mein Verstärker schaltet bei höheren Lautstärken ab und meldet"Overload" (Technics SA AX 530)

kann ich irgendwie den Widerstand der Boxen mit nem Vorwiderstand erhöhen? Oder gibt es für den Verstärker ne Möglichkeit die Fehlermeldung auszutricksen oder so....

Für jedwede Hilfe wäre ich dankbar.
detegg
Administrator
#22 erstellt: 23. Feb 2004, 15:17
Hi pohli1,

schau mal hier: http://www.hifi-forum.de/viewthread-30-2622.html - dort gibt es auch einen weiterführenden Link....

Die Coral BX-1200/1201 kenne ich nicht. Kannst Du mal ein Foto posten ?!

Detlef
be.audiophil
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 23. Feb 2004, 16:47
Hallo pohli1,

ich kenne nur die BX-1201 - ein 5 Wege-System. Die BX-1201 hat eine Impedanz von 8 Ohm, eine maximale Belastbarkeit von 100 Watt sowie Trennfrequenzen von 800, 1000, 5000 und 7000 Hz. Der Schalldruck beträgt etwa 96 dB.

Somit sollte die Box an Deinem technics-Verstärker eigentlich keine Problem machen. Es sei denn irgend etwas ist defekt.

Gruß

Rolf
pohli1
Neuling
#24 erstellt: 23. Feb 2004, 22:17
Danke erstmal. Also mit 8 Ohm sollte es eigentlich gehen. Laut Hersteller verträgt das Teil 4 Ohm auf den 2 vorderen Kanälen. Hab den Verstärker jetzt erstmal zu nem Service Center zur Durchsicht gebracht. Langes Rätselraten mag ich nicht.
Jetzt hab ich aber gleich noch ne Frage.: Bei den Boxen waren 2 Aufsätze dabei mit jeweils 3 Hörnern. Leider weiß ich nicht wie die intern beschaltet sind. Läßt sich irgendwie die Impedanz von außen messen?

Zu der Antwort weiter oben:
Fotos muß ich mal versuchen... aber wie gesagt das sind 5 Wege Boxen mit jeweils 6 LS . 1*12" 1*6,5" 1*5" 1*3,5" 2*Super Tweeter , zusätzlich halt die Hörner Aufsätze. Waren ursprünglich mal im JazzClub Minden an der Weser installiert. Hab die Dinger für nen unschlagbar guten Kurs abgesahnt. Bei nem Händler für 100 DM. Die Dinger klingen grandios gut, machen an nem Verstärker eines Bekannten (1 Ohm fest) auch ordentlich Druck (Schrabbeln, was ist das?).
Gewicht je Box mit Aufsatz ca. 40 kg.

Hoffe das hilft irgendwie....
Nochmals vielen Dank für die schnelle Antwort. Echt supi.
detegg
Administrator
#25 erstellt: 04. Mrz 2004, 23:11
Moin Leute!

ich habe diesen Thread ja vor 4 Monaten selbst begonnen und lese jetzt nochmals - was in so einem Forum alles an Info zusammen kommt ....

@richi44
Hast Du nach dem Sickenersatz mal was mit den 12L70 gebaut/gehört/gemessen?

@wolfi
Den CORAL 12L41 kennt wohl wirklich keiner. Er entspricht vom Chassis 1:1 einem 12L70, hat eine getränkte Gewebesicke, eine beschichtete (schwerere) Membran, eine 40mm-Schwingspule, einen (etwas) kleineren Magneten. Ich werde ihn einmal durchmessen und dann die Daten zusammen mit einigen Foto´s posten.
Meine CORAL-Speaker stammen noch zu 50% von hifisound Münster - den Rest habe ich mir neu/gebraucht später dazu gekauft.

@DarkinBlack @Peter Zöllner @Andreas
Eben diese CORAL Beta 8A (im BL-Horn) hatte ich bis 1988 - wegen WAF erst die Gehäuse verkauft und dann später auch die Treiber - ich Idiot!

@markus-mustermann
die Daten zum FLAT 8 und die original Gehäusevorschläge von CORAL hast Du bestimmt schon gefunden, ich werde aber in Kürze eine Zusammenfassung posten.

@markusred
Nochmals vielen Dank für Deinen Beitrag!

@pohli1
Einige Foto´s von Deinen BX-1200/1201 würden mir (uns) bestimmt helfen. Und natürlich ehemaligen Besuchern des JazzClub Minden.... Die HT-Aufsätze sind wahrscheinlich Selbstbau und dann doch irgendwie zu identifizieren.

@be.audiophil
Deine Beiträge rauben mir den Schlaf! Ich habe die Hoffnung, gute und originale CORAL Fertigboxen zu finden, nach 3 jähriger Suche (fast) aufgegeben. An einem Paar CORAL DX Eleven (HT defekt) bin ich gerade bei ebuy vorbeigerutscht. Aber Dein Posting "...Auf den Studio-Monitor 1 wäre ich z.B. noch ganz besonders scharf;-) Mal sehen, ob sich ein solcher Ausnahme-Lautsprecher noch irgendwo auftreiben läßt..." hat mich mehr als neugierig gemacht. Basstreiber und Mitteltonhorn habe ich nämlich schon ...

Danke für Eure Beiträge - vielleicht werden es ja noch mehr!

Gruß aus dem Münsterland
Detlef
markusred
Inventar
#26 erstellt: 05. Mrz 2004, 08:30
Hallo Detlef und die anderen

Die Datensammlung in dem öffentlich zugänglichen Fotoalbum wird fast ständig ergänzt. Nach Ende von Ebay-Auktionen mit Coral-Treibern kommen ab und zu weitere interessante Bilder hinzu. Falls jemand Coral-Infos hat, die dort noch nicht aufgeführt sind, wäre ich für ne Mail (mit Anhang) dankbar. Ich füge die Daten der Sammlung hinzu, so haben alle was davon.

In dem Fotoalbum besteht leider keine Möglichkeit, auf die Quellen entsprechend hinzuweisen. Diesen Leuten nochmals Danke:
Peter Rehkop, Peter Hostrup, Frank Kuhl u.a.

Gruß Markus

http://www.fotos.web.de/markusred

dort auf "CORAL..." klicken
detegg
Administrator
#27 erstellt: 05. Mrz 2004, 11:26
Moin Markus,

Recht hast Du, dass wir nicht alles doppelt machen. Ich werde in den nächsten Tagen meine Unterlagen sichten, scannen etc. und Dich mit Material versorgen.

Gerne würde ich dann von meiner Page auf Deine Sammlung verlinken. Ok?

Gruß
Detlef
markusred
Inventar
#28 erstellt: 05. Mrz 2004, 12:04
Hallo Detlef,

klar kannst Du verlinken.

Wenn jemand sich die Mühe machen will und das noch besser oder schöner in einer Homepage hinbekommt, hab ich auch nix dagegen, wenn er die Infos vom Fotoalbum dorthin übernimmt. Hauptsache es ist jedem zugänglich.

Viele Grüße Markus
Weingeist
Schaut ab und zu mal vorbei
#29 erstellt: 08. Mrz 2004, 11:03
Hallo Zusammen

Oha... noch einige Coral-Liebhaber!!!

bin seit einigen Monaten auch Besitzer eines sehr sehr gut erhaltenem Coral 8 Beta Treiber in Originalgehäuse.
--> Per zufall bei Ebay drauf gestossen, bin 500 km ein Weg dafür gefahren

Der Klang dieser Box ist berauschend und macht regelrecht süchtig...
Laufen bei mir im Moment an Manley-Monoblöcken.

Bald kommen noch ganz kleine Flat A (10cm Chassis) für das Arbeitszimmer... freu mich schon drauf

Noch nicht lange her, da waren ein Paar Corals der Serie Flat 5 und 8 bei Ebay drin.
Auch Beta 10 hatte es vor ca. 1-2 Monaten, die waren allerdings nicht mehr so gut im Schuss.

Grüssle Weingeist - der den kauf in keinster weise bereut, sicke und membran wie neu..


[Beitrag von Weingeist am 08. Mrz 2004, 11:09 bearbeitet]
kandem
Neuling
#30 erstellt: 20. Mrz 2004, 10:09
Hallo,
noch eine Ergänzung zum Thema Coral:

ich habe einen ganz seltenen Monitor von Coral, die X-8, das war damals die kleinere Schwester der X-15, aber auch 40 kg schwer, zwei Wege, ein 30 cm Bass mit Gewebesicken und ein Mittelhochtonhorn, Zusatzausstattung ein B X-1 Superhochtöner von Coral, im Orginalzustand matt schwarz lackiert.

Ich habe die Boxen gerade im audio-markt zum Kauf angeboten. Dort findet ihr auch ein Bild. Bei Interesse kann ich euch auch weitere Bilder zusenden.

Michael
detegg
Administrator
#31 erstellt: 20. Mrz 2004, 10:18
Hallo Michael,

schöne Teile, sprengen allerdings mein knappes Budget. Habe gerade den CORAL Monitor II erstanden ....

Ein paar Foto´s fürs Archiv wären schon toll!

Gruß
Detlef
richi44
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 20. Mrz 2004, 11:03
@detegg
Die 12L70 liegen sit der "Reparatur" ungenutzt herum. Gemessen habe ich einzig die Eigenresonanz. Die ist von 19Hz auf etwa 26 Hz gestiegen, weil die Sicken nicht mehr ganz so weich sind.
Die Boxen, wo die 12L70 eingebaut waren, habe ich mal verschenkt und die Teile dann zurückbekommen. Der Beschenkte hat sich neue, kleinere Boxen gekauft und ich habe die Kisten entsorgt, nur die Innereien behalten. Die 12L70 wären folglich zu haben...
edmontus
Neuling
#33 erstellt: 22. Apr 2004, 19:30
Hallo,
Entshuldingen ,kein gut Deutsch spreche.
Ich will finden ein artikel uber "CORAL Monitor II".
Der Coral Monitor II wurde von "HIFI-Vision " getestet.
Der testbericht wurde in deer Ausgabe 1/86 abgedruckt.
Danke ,
Marc



Looking for a German revue "HIFI-Vision" printed in 1/86 and speaking on a test of the CORAL Monitor II , a tree way bass reflex unit using Coral 15l70 for bass ,M-100 with horn and H-100 tweeter.
I have the plans for built enclosure but want to know what kind of damping was used (tickness...).
My German is wery bad sorry !!
If somebody possesing one of these or the revue , i am interrested .
Thanks for help.
Regards,
Marc
Malcolm
Inventar
#34 erstellt: 22. Apr 2004, 19:38

Oder gibt es für den Verstärker ne Möglichkeit die Fehlermeldung auszutricksen oder so....

Wenn Du riskieren möchtest dass Dein Verstärker abraucht vielleicht.... würd´ ich aber nicht riskieren! Am besten einen laststabieleren Verstärker zulegen. Mit einem Vorwiderstand etc. wirst Du den Klang jedenfalls arg kastrieren.....
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 22. Apr 2004, 20:18


Looking for a German revue "HIFI-Vision" printed in 1/86 and speaking on a test of the CORAL Monitor II , a tree way bass reflex unit using Coral 15l70 for bass ,M-100 with horn and H-100 tweeter.
I have the plans for built enclosure but want to know what kind of damping was used (tickness...).
My German is wery bad sorry !!
If somebody possesing one of these or the revue , i am interrested .
Thanks for help.
Regards,
Marc


Hello,

pls ask the member "Wolfi". He has a lot of older Hifi Magazines.

Markus
detegg
Administrator
#36 erstellt: 23. Apr 2004, 00:42
@edmontus

Hi Marc,

there are no further construction details of the Coral Monitor II in the revue in HiFi-Vision as I know. A german distributor (HiFiSound, Münster, http://www.hifisound.de ) published a leaflet of Coral enclosures in 1986 including some construction plans of this monitor speaker.

They use MDF (MultiDensityFiberboard, 22mm) for the enclosure, some "Weichfaserplatte" 13mm attached with glue and a lot of nails for wall damping and some polyester wool 50mm for killing waves inside the enclosure in addition. The position of polyester wool is shown on my website...

http://www.audio-classics.de/exchange/coral/Coral-Monitor-II-plan.jpg

best regards
Detlef


[Beitrag von detegg am 23. Apr 2004, 00:46 bearbeitet]
edmontus
Neuling
#37 erstellt: 24. Apr 2004, 12:17
Hallo,
Was ist "Weichfaserplatte" bitte ??? In english or French i mean !
Grüss,
Marc
wolfi
Inventar
#38 erstellt: 26. Apr 2004, 06:25
Hallo,
next to my monitor there lies HifiVision 1/86. If interessted in copies, give me an adress. As detegg said, there are no further informations about damping material or so inside, but a photo shows a lot of "Sonofil". In the eighties people preffered to cover the inside walls only ( thickness 4 to 7 cm, vented boxes).
" Weichfaserdämmplatte " is a kind of a low/ "soft" density fibreboard.
detegg
Administrator
#39 erstellt: 26. Apr 2004, 08:36
@wolfi
danke für die Übersetzung! Vielleicht ist es möglich, eine(n) Kopie/Scan des Artikels aus der HifiVision zu erhalten - hast Du weitere Info´s zu den LS !?

Gruß
Detlef
wolfi
Inventar
#40 erstellt: 26. Apr 2004, 11:42
Ergänzung.
Versand kein Problem, benötige nur Adresse oder Fax. Spontan fallen mir keine weiteren Infos zur Box ein. Weichfaserdämmplatte is often used for noise - damping panels for wooden floors. Its structure is like a combination of newspapers and shortening bread (?). In the UK it is also p e r h a ps known as " Celotex ".
Jens_W
Neuling
#41 erstellt: 26. Apr 2004, 21:30
Hello,

Interesting to read about other people´s experience about Coral.

I am a happy owner of Coral 15 L101. Are there any more owners of these units out here?

Jens
detegg
Administrator
#42 erstellt: 27. Apr 2004, 23:14
Hi Jens,

you (and your pair of 15L101) seems to be the only couple round the world I know !
Never heard about that speaker build in an enclosure and especially about its sounding.
Do you have any report, specs or pics regarding your speaker?

best regards
Detlef

@wolfi
Fax Nr. 02506-301 250
edmontus
Neuling
#43 erstellt: 29. Apr 2004, 10:14
OK Wolfi,
My adress is
N°14, rue Capitaine Delvaux

1325 dion le val

Belgique
Name is : Marc Sieben.
I thing the damping material you speak is cald here (PAN-TERRE).Natural vegetal compress panel used for the flor phonic insulation ,that is right !
Thank you i will try this.
Let me know the shipping cost for the copy of the article on "coral Monitor II".
Kind Regards ,
Marc
wolfi
Inventar
#44 erstellt: 29. Apr 2004, 12:38
Hallo Detlef, Marc,
ist unterwegs - bitte bei Ankunft um Rückmeldung ( hier ).
detegg
Administrator
#45 erstellt: 29. Apr 2004, 13:12
Hallo wolfi,
ist angekommen - wusste gar nicht, das der Coral-Monitor II gegen die EV Sentry III getestet wurde - interessant ...
vielen Dank
Detlef
edmontus
Neuling
#46 erstellt: 29. Apr 2004, 13:35
Danke shôn fur snell antworten !
Thank you!
I will give you my listening impression after building this system !
Regards,
Marc
Fasprofi
Neuling
#47 erstellt: 06. Jun 2004, 17:14
Hallo Detlef,

kenne den Coral 12L41sehr gut, habe nämlich 2 Stück in meinem Keller liegen. Coral baute in den 70ziger und 80zigern hervoragende Lautsprechersysteme, ob es nun Horn Speaker oder "normale Hifi Boxen" waren. Coral war damals eine Klasse für sich. Der 12L41 eignet sich herrvorragend bei klassischer Musikwiedergabe. Er spielt sauber, präzise, nicht dröhnig oder blubberig. Dennoch schaft er genügend Schalldruck um mittlere Wohnzimmer gut auszufüllen. Wenn Du Interesse hast, er kommt am 6.6.04 ins Ebay

Grüße
Gert
detegg
Administrator
#48 erstellt: 07. Jun 2004, 09:37
Hallo Gert,

hast Du irgendwelche techn. Daten zu den Chassis? Wie hast Du ihn eingebaut? Mit welchen MT/HT-Chassis spielt er in Kombination?

Viele Fragen - hoffentlich einige Antworten ....

Gruß
Detlef
SDJungle
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 18. Jun 2004, 21:34
Ich besitze ebenfalls noch einen Originalprospekt aus den späten 80ern, den ich schon mehrmals kurzfristig ins Internet gestellt habe. Bei Interesse kann ich ihn nochmal neu einscannen und dauerhaft hosten.

Gruß
Stefan
(der noch 2 H70 HT-Hörner von Coral besitzt)
detegg
Administrator
#50 erstellt: 19. Jun 2004, 00:03
Hallo Stefan,

wie sind eigentlich die H-70 ?
Ich habe sie noch nie gehört, die Meinungen gehen auseinander ....

Wegen Deines Prospektes - schau doch mal bei Markus rein http://www.fotos.web.de/markusred, er hat eine Sammlung, wenn es dort nicht existiert, bitte HIER posten!

Grüße
Detlef
SDJungle
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 19. Jun 2004, 00:30
Hm...mein Prospekt sieht geringfügig anders aus - die Chassis allerdings sind dieselben. Zum H70 - bisher kannte ich niemanden, der diese Hörner ebenfalls besitzt. Meine Meinung dazu: Man darf sie nicht zu niedrig trennen, auch sollte man dies eher steilflankig tun, da sie ansonsten untenrum ziemlich harsche Töne um sich werfen. Ich habe sie jetzt seit gut 8 Jahren nicht mehr benutzt, vorher liefen sie als Superhochtöner auf einem Schmackshorn mit 10²-TMT von Audax. Dort gefielen sie vor allem wegen ihrem unglaublichen Detailreichtum.

Gruß
Stefan
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Wer kennt diese Ls ?
Krümelkater am 22.11.2005  –  Letzte Antwort am 22.11.2005  –  3 Beiträge
Wer kennt diese LS
BabaPapa am 04.05.2004  –  Letzte Antwort am 25.09.2004  –  7 Beiträge
Wer kennt diese Lautsprecher?
Agent_Smith! am 24.05.2008  –  Letzte Antwort am 16.03.2012  –  12 Beiträge
Wer kennt diese LS ? klingen ziemlich gut ;-)
kunstrasendünger am 20.09.2015  –  Letzte Antwort am 20.09.2015  –  8 Beiträge
Wer kennt diese LS;Typ ESL
isegrimm2811 am 12.01.2008  –  Letzte Antwort am 12.01.2008  –  2 Beiträge
WER KENNT DIESE TANNOY LAUTSPRECHER?
Lars1986 am 30.03.2007  –  Letzte Antwort am 30.03.2007  –  3 Beiträge
Sherlab Wer kennt diese LS
velux30 am 09.01.2006  –  Letzte Antwort am 31.10.2011  –  2 Beiträge
Wer kennt coral cx70 Lautsprecher und hat Infos dazu?
et72 am 06.09.2006  –  Letzte Antwort am 07.09.2006  –  8 Beiträge
Castle Trent II, wer kennt oder hat diese LS ?
horst.b. am 08.09.2004  –  Letzte Antwort am 24.08.2011  –  7 Beiträge
wer kennt diese LS?Magnat MSP120 *Bilder* ansehen
maikHB am 14.12.2007  –  Letzte Antwort am 20.11.2010  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Eminence
  • Technics
  • Visaton
  • Thorens
  • Phonar
  • Bowers&Wilkins
  • Marantz
  • Harman-Kardon
  • Bose

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 121 )
  • Neuestes MitgliedHr_grün
  • Gesamtzahl an Themen1.345.477
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.172