Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bose & Pioneer

+A -A
Autor
Beitrag
Virginia324
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 17. Nov 2008, 10:22
Hallo Leute,

ich (Nicht-Profi) habe mir letztens das Bose Acoustimass 5 Serie III System zugelegt. Leider habe ich vorher nicht hier gelesen, sonst hätte ich es vermutlich nicht getan. Naja, aber nun habe ich das System und will es ungern wieder verkaufen. Also: ich habe einen Pioneer A-207R Verstärker. Vorher hatte ich 2 große NoName-Boxen (kann man sich bequem draufsetzen) und 2 kleinere, die aufs Regal passten. Eigentlich wollte ich die Riesendinger durch Bose ersetzen, habe aber festgestellt, dass das Bassmodul von Bose nicht ansatzweise an den Klang meiner großen Boxen rankommt Die Cubes finde ich aber cool. Deshalb nun die Frage: Bassmodul von Bose rausschmeissen (wieder verkaufen) und die Bose Cubes mit meinen alten großen Boxen laufen lassen - geht das bzw. ist das sinnvoll?


[Beitrag von Virginia324 am 17. Nov 2008, 10:25 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#2 erstellt: 17. Nov 2008, 10:25
Schmeiß das ganze Bose-Geraffel wieder in die Bucht, da bekommst du fast den Neupreis wieder zurück.

Dann holst du dir nach einer ordentlichen Beratung durch dieses Forum ein paar gescheite Lautsprecher.

Marsupilami72
Inventar
#3 erstellt: 17. Nov 2008, 10:28
Nein, die Frequenzweiche für die Cubes ist in dem Bassmodul integriert.

Verkauf das Set komplett...
sound56
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 17. Nov 2008, 10:30
Auch hier gilt:

Bose = Böse
Virginia324
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 17. Nov 2008, 10:32
Hm Okay.... Gäbe es denn andere Cubes, die ich mit meinem Verstärker und den Boxen betreiben könnte? Oder brauche in in jedem Fall einen Subwoofer dazu?
sound56
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 17. Nov 2008, 10:34
je nach Größe von deinem Raum, 2 gute LS und gut ist erst mal
Virginia324
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 17. Nov 2008, 10:37
Mein Raum hat ca. 25 qm.
sound56
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 17. Nov 2008, 10:38
ist doch gut, 2 ordenliche Standlautsprecher und diese dafür "gut" stellen, d.h. den richtigen Platz im Raum finden....
Eminenz
Inventar
#9 erstellt: 17. Nov 2008, 10:39

Virginia324 schrieb:
Hm Okay.... Gäbe es denn andere Cubes, die ich mit meinem Verstärker und den Boxen betreiben könnte? Oder brauche in in jedem Fall einen Subwoofer dazu?


Die Cubes sind ja quasi "Boxen". Diese schreienden Kieselsteine brauchen auf jeden Fall nen Subwoofer. Die Besten Lautsprecher in Joghurtbechergröße hängen bei mir als Rears im Sourroundsystem (Revox Re:sound S Magic Cubes). Besser wären noch die Piccolos.
Virginia324
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 17. Nov 2008, 12:41
Hm, naja also 4 Boxen hätte ich schon weiterhin gerne,... die großen bleiben dann, bräuchte dazu noch 2 echt gute kleinere. Kann mir jemand was empfehlen? Müssen also keine Cubes sein, nur irgendein Paar Regalboxen die schön klar klingen.
Eminenz
Inventar
#11 erstellt: 17. Nov 2008, 14:56

Virginia324 schrieb:
Hm, naja also 4 Boxen hätte ich schon weiterhin gerne,... die großen bleiben dann, bräuchte dazu noch 2 echt gute kleinere. Kann mir jemand was empfehlen? Müssen also keine Cubes sein, nur irgendein Paar Regalboxen die schön klar klingen.


Ist dein Verstärker nicht ein STEREO Verstärker? Wenn ja, warum nutzt du mehr als 2 Lautsprecher? Je mehr unterschiedliche Lautsprecher du parallel laufen lässt, desto schlimmer der Klang.
Virginia324
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 17. Nov 2008, 20:23
Hm okay... und wie sähe es aus, wenn ich ein Boxensystem kaufe? (z.b. das teufel System 4) Brauch ich dann einen Surround-Verstärker oder bringen die mir auch mit meinem Pioneer ne Verbesserung?
Marsupilami72
Inventar
#13 erstellt: 17. Nov 2008, 20:26
Das System 4 ist ein 5.1 Heimkino-System - dafür brauchst Du einen entsprechenden Mehrkanal-Receiver.

An einem Stereoverstärker bringt das gar nix.

Wieviel möchtest Du denn insgesamt ausgeben?


[Beitrag von Marsupilami72 am 17. Nov 2008, 20:27 bearbeitet]
Virginia324
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 17. Nov 2008, 21:09
Naja also mehr als 600 Euro sollten es eigentlich nicht sein. Aber für neue Boxen UND nen neuen Verstärker ist das wohl verdammt wenig *wein*
NoisyNarrowBandDevice
Stammgast
#15 erstellt: 17. Nov 2008, 21:22
bose in die tonne und dann von vorn anfangen: budget? musik oder filmnutzung? aufstellung im raum: längs oder querwand?! halliger oder gedämpfter raum?! usw.

da wird sich was gutes finden und es auch richtig spass machen;)
Virginia324
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 17. Nov 2008, 23:38
Also Budget wie gesagt im Idealfall 600 Euro, wenn es aber 700 oder 750 werden müssten würde ich halt einfach n bisschen länger sparen

90% Nutzung für Musik, Rest Film.

Mein Raum ist mind. so 4m x 5,50m, eher etwas größer. Auf der einen 5,50m langen Seite ist eine komplette Dachschräge. An dieser Wand ist Platz für 1 Box. An die Parallelwand passen auch 2 Boxen (hier ist meine Schrankwand, d.h. Boxen in Regalgröße wären ideal, links daneben ist aber auch noch Platz für was größeres!). Und an die eine kürzere Wand passt nochmal 1. Also 4 krieg ich hin, mehr würde schwierig werden.

PS. Die Bose sind in Auktion gegangen!


[Beitrag von Virginia324 am 17. Nov 2008, 23:39 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#17 erstellt: 18. Nov 2008, 08:16
Liebe Virginia (apropos, falls du wirklich so heißt, hast du nen Cousin der im Osten studiert??)

Bei deiner Gewichtung würde ich mir überlegen, ob reines Stereo mit zwei Lautsprechern nicht ausreicht. Schmeiß die No-Name Lautsprecher auch noch raus und hole dir von deinem Budget ein Paar schöner Standlautsprecher, da hast du in meinen Augen mehr von, als wenn du jetzt versuchst auf Teufel komm raus nen Surroundsystem da reinzuquetschen.

Nichts desto trotz, ich werd ja immer als Pragmatiker beschimpft hier ( ) könntest du von deinem Budget zu DIESEM Set greifen.

Ennycat
Inventar
#18 erstellt: 18. Nov 2008, 11:27
Jeder hat ein 14 tägiges Umtauschrecht beim Händler und wenn deine 14 Tage noch nicht abgelaufen sind, so würde ich alles zum Händler bringen und den vollen Betrag kassieren, den du bei eBay nicht bekommst.
Rainer_B.
Inventar
#19 erstellt: 18. Nov 2008, 11:31

Ennycat schrieb:
Jeder hat ein 14 tägiges Umtauschrecht beim Händler und wenn deine 14 Tage noch nicht abgelaufen sind, so würde ich alles zum Händler bringen und den vollen Betrag kassieren, den du bei eBay nicht bekommst.


Nur beim Onlinekauf. Alles andere ist eine rein freiwíllige Leistung.

Rainer
Virginia324
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 18. Nov 2008, 12:20

Eminenz schrieb:
Schmeiß die No-Name Lautsprecher auch noch raus und hole dir von deinem Budget ein Paar schöner Standlautsprecher, da hast du in meinen Augen mehr von, als wenn du jetzt versuchst auf Teufel komm raus nen Surroundsystem da reinzuquetschen.
Und welche "Standardlautsprecher" könntest du empfehlen ?
Eminenz
Inventar
#21 erstellt: 18. Nov 2008, 12:41

Rainer_B. schrieb:

Ennycat schrieb:
Jeder hat ein 14 tägiges Umtauschrecht beim Händler und wenn deine 14 Tage noch nicht abgelaufen sind, so würde ich alles zum Händler bringen und den vollen Betrag kassieren, den du bei eBay nicht bekommst.


Nur beim Onlinekauf. Alles andere ist eine rein freiwíllige Leistung.

Rainer


Vollkommen richtig. Ich hatte Glück als ich bei MM nen CD-Wechsler wegen "Nicht-Gefallen" wieder zurückgeben konnte (leider nur Gutschein).
Virginia324
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 19. Nov 2008, 13:35
Wieso bin ich bloß nicht selber auf die Idee gekommen, die Ware zurückzusenden? habe sie ja online gekauft. Laut Verkäufer:
"Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von einem Monat2 ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen." Aber die Boxen sind schon wieder zum verkauf... würdet Ihr das an meiner Stelle widerrufen und die Ware zurücksenden? Bitte schnelle Hilfe...
Eminenz
Inventar
#23 erstellt: 19. Nov 2008, 14:47

Virginia324 schrieb:
Wieso bin ich bloß nicht selber auf die Idee gekommen, die Ware zurückzusenden? habe sie ja online gekauft. Laut Verkäufer:
"Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von einem Monat2 ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen." Aber die Boxen sind schon wieder zum verkauf... würdet Ihr das an meiner Stelle widerrufen und die Ware zurücksenden? Bitte schnelle Hilfe...


Ebayauktion abbrechen und zurückschicken.
Ennycat
Inventar
#24 erstellt: 19. Nov 2008, 15:14
Kann ich nur zustimmen.
Abbrechen und zurückschicken.
Mehr als du bezahlt hast, wird bei ebay auch keiner bieten.
Ebay ist für dich ein Verlustgeschäft.
Da geht das Geld fliegen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bose Acoustimass 5 Serie II
Infinity-Jack am 27.03.2014  –  Letzte Antwort am 04.04.2014  –  22 Beiträge
bose acoustimass 2683-2
denia am 18.02.2008  –  Letzte Antwort am 14.06.2008  –  3 Beiträge
Bose Acoustimass aktivieren, DSP
Don-Pedro am 21.09.2010  –  Letzte Antwort am 24.09.2010  –  9 Beiträge
Bose Acoustimass als Ergänzung?
Patrick03 am 24.12.2009  –  Letzte Antwort am 24.12.2009  –  4 Beiträge
BOSE ACOUSTIMASS 5
julius am 30.12.2008  –  Letzte Antwort am 31.12.2008  –  3 Beiträge
BOSE ACOUSTIMASS 5
VanDerGeil23 am 20.08.2008  –  Letzte Antwort am 24.08.2008  –  36 Beiträge
Extrem schlechter Klang bei Bose Acoustimass 5 Serie 2 ! defekt ?
DerEchteSteini am 01.12.2010  –  Letzte Antwort am 03.04.2013  –  29 Beiträge
Bose Acoustimass 10
duke330 am 14.10.2006  –  Letzte Antwort am 20.02.2007  –  27 Beiträge
Bose Acoustimass 5 Series2 weg oder behalten?
fukr am 28.12.2012  –  Letzte Antwort am 31.12.2012  –  8 Beiträge
BOSE Acoustimass 5 kombinieren?
kostja am 12.09.2006  –  Letzte Antwort am 15.09.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer
  • Teufel
  • Revox

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.069
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.275