Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hochtonzusatzlautsprecher zu B&W Regalboxen

+A -A
Autor
Beitrag
AVFan
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 24. Nov 2008, 18:49
Da ich meine B&W Regalboxen im Verbau unter dem Fenster eingebaut habe, klingen diese leider etwas dumpf.
Würde daher kleine Zusatzlautsprecher auf der Art der Boseboxen suchen, die ich dann als Zusatz etwas höher an die Wand montieren kann.
Danke schon für alle Tipps
LG AV-Fan
c3pojs
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 25. Nov 2008, 14:43

Da ich meine B&W Regalboxen im Verbau unter dem Fenster eingebaut habe, klingen diese leider etwas dumpf.

HI
ausbauen , vernünftig aufstellen ... gut ist

Würde daher kleine Zusatzlautsprecher auf der Art der Boseboxen suchen, die ich dann als Zusatz etwas höher an die Wand montieren kann

das wird nix - du verschenkst das potential deiner lautsprecher - irgendwas dazustöpseln ist meiner meinung nach quatsch..gruß c3
Giustolisi
Inventar
#3 erstellt: 25. Nov 2008, 14:51
Irgendeinen Hochtöner dazuzubasteln iist zum Scheitern verurteilt, da man erst eine Weiche machen müsste. Wenn der Zusatzlautsprecher dann noch in einem gewissen Abstand montiert werden soll, wirds erst recht nichts, da würdest du dir nichts als Inteferenzen einhandeln.
ton-feile
Inventar
#4 erstellt: 25. Nov 2008, 17:16
Hi,


AVFan schrieb:
Da ich meine B&W Regalboxen im Verbau unter dem Fenster eingebaut habe, klingen diese leider etwas dumpf.
Würde daher kleine Zusatzlautsprecher auf der Art der Boseboxen suchen, die ich dann als Zusatz etwas höher an die Wand montieren kann.
Danke schon für alle Tipps
LG AV-Fan

So wie Du Deine Aufstellung beschreibst, ist es kein Wunder, dass alles aufgedickt klingt.

Eine mögliche Sofortmaßnahme ist, das Bassreflexrohr zu verschließen.

Es gibt dafür zwei Stufen.
Etwas weniger Bass (Geschlossen): dicht verschließen.
Noch weniger Bass (Geschlossen mit KU): mit porösem Material zustopfen, zB Watte.


Noch besser:

c3pojs schrieb:

HI
ausbauen , vernünftig aufstellen ... gut ist


Gruß
Rainer
AVFan
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 26. Nov 2008, 20:22
Hallo Ton-Feile
Danke für den Hinweis.
Habe es einmal profisorisch probiert.
Hat sich gebessert.
Muß mir jetzt das richte Material besorgen.
LG Helmut
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
B&W 800 vs. B&W 802D
booter am 26.02.2005  –  Letzte Antwort am 27.02.2005  –  7 Beiträge
Meinungen zu B&W CDM7NT
Ungeheuerlich am 29.01.2004  –  Letzte Antwort am 30.01.2004  –  8 Beiträge
Frage zu B&W Boxen
Philanna am 01.10.2004  –  Letzte Antwort am 02.10.2004  –  21 Beiträge
Alternative zu B&W 804
Speedie am 22.12.2004  –  Letzte Antwort am 16.02.2005  –  6 Beiträge
Alternativen zu B&W 704
diktus am 04.01.2006  –  Letzte Antwort am 12.01.2006  –  17 Beiträge
kaufberatung zu B&W 805
djcaprice am 03.01.2011  –  Letzte Antwort am 04.01.2011  –  7 Beiträge
Subwoofer zu B&W CDM7NT
kempi am 05.11.2011  –  Letzte Antwort am 06.11.2011  –  3 Beiträge
B&W zu Sonus Faber
hifiman84 am 24.10.2015  –  Letzte Antwort am 26.10.2015  –  3 Beiträge
[Kurios] B&W Verarbeitungsqualität
HerrKommilitone am 04.09.2012  –  Letzte Antwort am 21.12.2012  –  51 Beiträge
B+W- Lautsprecher
sunup68 am 02.07.2003  –  Letzte Antwort am 07.07.2004  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 76 )
  • Neuestes MitgliedHolzdrache64
  • Gesamtzahl an Themen1.344.861
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.268