Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wie hoch kann ich meine Boxen belasten?

+A -A
Autor
Beitrag
Tempokamille
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 02. Dez 2008, 18:53
Nabend zusammen,
Ich bin 15 Jahre alt und habe sehr bedauerliche Weise, wenig Ahnung von Hifi Technik. Da ich keine Hifi begeisterten Bekanneten kenne, versuche ich nun meine ganzen Frage über das Internet zu beantworten. Die meisten Sachen beantwortet mir Google. Allerdings kann ich meinen ganzen Wissensdurst damit nicht stillen.

Meine Frage: Wie weit kann ich meine beiden Anlage aufdrehen bis die Boxen durch brennen bzw. ihren Geist aufgeben?

Primäres System: Harman Kardon Hk 680/ System Audio 1050

Sekundärsystem:Marantz Sr 9000 gr /Life 3-Wege Säulen Lautsprecherboxen (Aldi ich weiss, ist nix gutes).

Ich weiss nicht ob ich das Thema hier richtig erstellt habe also bitte nicht gleich aufregen wenn ich was falsch gemacht hab ist mein Erstes Mal.
chrisk_hifi
Stammgast
#2 erstellt: 02. Dez 2008, 19:16
Hallo, da sag ich doch nur, ausprobieren!!!

Ich gehe davon aus, du hast ein durchschnittliches Gehör, was in der Regel erkennt, wann klang im vergleich zu lautstärke nachlässt, wenn die lautsprecher zu knaxen beginnen, evt. auch aussetzer machen "clipping", dann solltest du mal schnell wieder zurückdrehen.

Aber meine Frage, was bringt es dir, wenn du weißt wie weit du aufdrehen kannst, ist dir dein system nicht laut genug, oder was hast du daran auszusetzen.

MFG
Tempokamille
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 02. Dez 2008, 20:02
Naja ich hatte mal ein bischen ausprobiert die Boxen aufzudrehen, darauf kam ein schmoriger Geruch. Habe ich das richtig verstanden dass, sich die Boxen bemerkbar machen sollten, falls sie das nicht lange mitmachen, sei es durch Kratzen oder Rauschen. Ich hab nur Angst dass als Beispiel bei einem extremen unerwartenden Basston , die Tieftöner ausfallen könnten.

Mmh wenn ich Musik höre dann mache ich das meistens recht laut. Bis jetz habe ich den Poti halb aufgedreht, ich wollte wissen ob da mehr möglich ist weil der Klang bleibt da noch gut.
c3pojs
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 03. Dez 2008, 13:45
hallo tempokamille


Naja ich hatte mal ein bischen ausprobiert die Boxen aufzudrehen, darauf kam ein schmoriger Geruch


woraus? lautsprecher oder verstärker?
gruß c3
maconaut
Inventar
#5 erstellt: 03. Dez 2008, 14:08

chrisk_hifi schrieb:
(Beim) "clipping", solltest du mal schnell wieder zurückdrehen.


Beim Clipping (Verstärker im Grenzbereich betrieben) ist sehr wahrscheinlich der Hochtöner schon beschädigt... http://www.musik-service.de/clipping-endstufen-mkb29de.aspx

Verzerrungen im Bassbereich hingegen treten auf, wenn die Box (nicht der Amp) an den Grenzbereich der Belastbarkeit kommt - hier hilft einfaches Leiserdrehen, Schäden zu vermeiden, da geht aber nicht sofort was kaputt.
Tempokamille
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 03. Dez 2008, 17:53
Der schmorige geruch kam aus den billigen Aldi Lautsprechern, genauer gesagt aus der Hochtonkalotte (Komischerweise nur bei einer von beiden Boxen) . Mein Reciver der Marantz kann Maximal 150w/ch rausgeben, obwol er schon 30 jahre alt ist^^. Auf der Verpackung der Lautsprechern steht... Nennbelastung: 120 Watt Max. Musikleistung: 200 Watt. Nach welchem Wert muss ich mich richten?
c3pojs
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 03. Dez 2008, 18:04
da sitz wahrscheinlich ein widerstand der die frequenzweiche ´´simuliert´´.
....den hast du wohl geschmort.
der verstärker hat qualität und power.
die boxen nicht .

bau den hochtöner aus und schau mal ob du ein angeschmortes teil dahinter am kabel findest.
der hochtöner ist wohl auch kaputtgegangen.
wenn der ht der anderen box noch funktioniert dann hts tauschen und bei niedrigem pegel testen obs das chassis noch tut.

aber im ernst tempo , mit so billigkram wirst du
(auch mit 15j) nicht glücklich - und dein vertärker verschenkt sein potential.
spar dir dein weihnachtsgeld und hol dir (evtl.gebrauchte)
qualitativ gute lautsprecher.
da genügen dann auch zwei

gruß c3
Tempokamille
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 03. Dez 2008, 19:08
Ja das die Boxen auf Deutsch gesagt scheisse sind, weiss ich ja, deswegen ist es ja mien Sekundärsystem. Momentan habe ich mir die Anlage von meinem Dad unter den Nagel gerissen. Die sind aus nem Hifi laden für damals 300 DM pro Box +700 DM Reciver, das geht schon in die richtige Richtung. Ob das was Gutes ist weiss nicht mein Dad wurde halt von som Hifi Techniker beraten, weil er sich damit ebenfalls nicht richtig auskennt. Mit den Boxen würde ich zum Beispiel nicht bis zu nem komischen Geruch hören. Wenn ich meine Ausblidung angefangen habe realisiere ich meine eigene Anlage.

Ne Frage so am Rande. Warum gehen in die Boxen von meinem Dad so 4 dicke Kupfer Kabel... die würden in den Marantz gar nicht rein passen.


[Beitrag von Tempokamille am 03. Dez 2008, 19:12 bearbeitet]
chrisk_hifi
Stammgast
#9 erstellt: 03. Dez 2008, 19:12
Tja, da hat dein Vater wahrscheinlich Bi-Amping bzw. Bi wiring, da sind hoch-mittelton und tiefton seperat verstärkt. ist aber eigentlich bei ner 1000dm anlage in der Regel nicht der Fall, aber sicher nicht schlecht.

Mein tipp für dich, beginne deine Lehre (als was, wenn ich fragen darf) und dann spare mal einen kleinen 1000er und dann kauf dir nach und nach eine kleine Hifi anlage, und am besten so viel wie es geht gebraucht, mithilfe hier übers Forum, denn da kanst du auch mal aus kleine 1000Euro eine hammer anlage rausholen, mit echt qualitativen sachen, du musst nur gedult haben beim durchsuchen von ebay und und und

MFG
Tempokamille
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 03. Dez 2008, 19:54
Ich werde im Sommer eine Lehre zum Elektroniker für Betreibstechnik anfangen, das ist für Hifi technik bestimmt auch nicht schlecht, weil es ja Elektronik ist. Eventuell mache ich vorher noch ein Fachabitur.

Also ich hab meinen PC über kabel an den Reciver angeschlossen. Ich kann meine Musik nur schlecht über Cd hören. Ich habe momentan eine 2 Terabyte Platte drinne. Davon sind gut 200gb durch Musik belegt. Wenn ich die auf CD brenne brauche ich 3 Jahre. Da gehen die ersten gebrannte Cds schon wieder kapput. Ganz abzu sehen von der Archivierung, da findet man gar nichts. Schallplatten höre ich allerdings da kommen Rock-Klassiker einfach besser rüber. Also von 1000 € werde ich dann gebrauchte Boxen kaufen und nen reciver oder reicht der Marantz?
chrisk_hifi
Stammgast
#11 erstellt: 03. Dez 2008, 22:30
Junge, erst mal Geld haben, dann ausgeben, da brauchst du jetzt noch gar nicht lang von träumen, verdien erst mal ne stange Geld, dan sehen wir weiter.

Ich bin selbst noch nicht volljährig, ich spreche aus Erfahrung, ich selbst habe nun schon über 5000Euro in Technick für mein Zimmer / Homekino investiert, da muss man hart sparen, jedoch verlebe ich mitlerweile fast schon mein ganzes gehalt, und hab noch nicht mal ein Auto, das Leben ist Teuer, wenn du mal in der Nachtszene ordentlich Publick machst, wirst du immer weniger zeit für n'Heimkino und so finden, und vorallem geht es auch in den Geldbeutel.

Ich persönlich bereue es aber nicht, das ich irsinnig viel arbeit, Zeit und vor allem Geld, was auch seitens meiner Eltern kam, in mein Homekino bzw "Jugendzimmer" steckte, bei interesse kann ich dir gerne ein Paar ordentliche Fotos posten.

MFG
c3pojs
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 04. Dez 2008, 09:30

Ne Frage so am Rande. Warum gehen in die Boxen von meinem Dad so 4 dicke Kupfer Kabel...

das werden wohl etwas dickere lautsprecherkabel sein.
2 pro box


Bi-Amping bzw. Bi wiring, da sind hoch-mittelton und tiefton seperat verstärkt
sorry,aber wie das funktioniert musst du nochmal lesen.


Ich werde im Sommer eine Lehre zum Elektroniker für Betreibstechnik anfangen, das ist für Hifi technik bestimmt auch nicht schlecht, weil es ja Elektronik ist. Eventuell mache ich vorher noch ein Fachabitur

ein tipp von einem alten sack:
mach erst das (fach)abitur.wenn man sich erst ans geldverdienen gewöhnt ist es schwerer wieder in die schule zu gehen.
eine gebrauchte anlage kannst du dir auch per ferienarbeit
etc. erarbeiten.
gruß c3
Tempokamille
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 04. Dez 2008, 18:16
Naja ich hätte das Geld schon, für Hifi könnte ich jetzt 2000-3000 € ausgeben. Das muss aber nicht unbedingt sein, viel Geld fließt in meinen Rechner ein. Ich hatte schon Boxen gesehen Canton 3 Wege, den Name weiss ich nicht mehr genau. Eine Box hätte 380€ gekostet aber blöderweise 25kg ... Da hätte mich nur der Versand 150 € gekostet und seine Anschaffung macht man wie ich finde nicht mal eben. Das war mir damals zu kurzfristig. An diesem Wochenende wollte ich mich mal in so gebraucht Läden für Hifi Artikel schauen. Mir wurden damals Canton Boxen empfohlen weil sie für meine Elektro Musik einen intensiveren /ausgewogerenen Basse haben. Gibt es da vlt Alternative Hersteller?
chrisk_hifi
Stammgast
#14 erstellt: 04. Dez 2008, 18:19
Canton ist sicher kein schlechter Hersteler, ich selbst habe Canton lautsprecher, jedoch ist der Bass bei canton eher Mau, dafür satte höhen, aber in kombination mit nen ordentlichen sub ein Wahres Klangerlebnis.

MFG
Tempokamille
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 04. Dez 2008, 21:39
Was sollte man denn dann nehmen, weil mit dem Subwoofer soll das Sound Ergebnis nicht so gut sein
chrisk_hifi
Stammgast
#16 erstellt: 05. Dez 2008, 01:52
hey, labert, verdien erst mal Geld

Sorry, bin grad von ner Hammer Party nach hause gekommen, gut das ich morgen Urlaub habe.

Glaub mir, diese Zeien machst du auch noch durch

MFG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecherständer - wie hoch?
Dr._Funkenstein am 04.01.2011  –  Letzte Antwort am 05.01.2011  –  3 Beiträge
Wie hoch sollte die Nennbelastbarkeit meiner Boxen sein?
wantan am 09.10.2013  –  Letzte Antwort am 12.10.2013  –  43 Beiträge
Wie spiele ich meine Boxen ein !?
ichbinshalt am 04.06.2006  –  Letzte Antwort am 07.06.2006  –  7 Beiträge
Wie soll ich meine boxen positionieren?
Makaveli1993 am 04.09.2010  –  Letzte Antwort am 04.09.2010  –  2 Beiträge
Wie mache ich meine Standlautsprecher kindersicher?
CD-Sammler am 25.09.2005  –  Letzte Antwort am 28.09.2005  –  24 Beiträge
Wie baue ich Boxen selber??
Latino am 04.05.2003  –  Letzte Antwort am 04.05.2003  –  2 Beiträge
Wie viel Watt haben meine Boxen?
Perner2 am 28.12.2003  –  Letzte Antwort am 28.12.2003  –  4 Beiträge
Hoch/mitteltöner defekt?
dark_aragon am 27.01.2004  –  Letzte Antwort am 28.01.2004  –  2 Beiträge
Lautstärke zu hoch für Boxen?
Quauteputzli am 08.02.2009  –  Letzte Antwort am 09.02.2009  –  11 Beiträge
Wie kann mann alte Boxen reparieren?
DeVito am 02.09.2004  –  Letzte Antwort am 03.09.2004  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 74 )
  • Neuestes Mitgliedttosch
  • Gesamtzahl an Themen1.344.818
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.433