Gehe zu Seite: Erste 2 3 Letzte |nächste|

Was haltet ihr von der Bose 901 Serie

+A -A
Autor
Beitrag
enjoy
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 23. Mai 2009, 16:15
Ich wollte mir die 901 Serie von Bose kaufen, u. ich wollte wissen was ihr davon haltet.......
cyl
Stammgast
#2 erstellt: 23. Mai 2009, 16:44
Wenn du im Forum nach BOSE suchst wirst du einiges finden, aber 99% davon gehen in die gleiche Richtung und die geht nicht in Richtung kauf mich.
Marsupilami72
Inventar
#3 erstellt: 23. Mai 2009, 16:52
Die 901 würde ich noch als Ausnahme im Bose-Programm bezeichnen - aber auch die waren viel zu teuer...

Wichtig: die Dinger brauchen den dazugehörigen Equalizer, damit es einigermassen klingt.

Noch wichtiger: bei der 901 strahlt 1 Lautsprecher nach vorne, 8 Lautsprecher nach hinten - also ist die Raumakustik entscheidend. Irgendwo in die Ecke stellen ist nicht.

Bekanntes Problem: die Schaumstoffsicken zerbröseln gerne mal und die Reparatur ist nicht unbedingt billig.


Alles in allem sind die 901 sehr speziell - die, die ich bisher gehört habe, klangen zwar ganz nett, aber selber kaufen? Nee...

Selber bauen vielleicht - es gibt ja genug ordentliche 13cm Breitbänder. Damit würde es wahrscheinlich sogar viel besser klingen, als mit den Original-Bose-Chassis.
enjoy
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 23. Mai 2009, 20:41

cyl schrieb:
Wenn du im Forum nach BOSE suchst wirst du einiges finden, aber 99% davon gehen in die gleiche Richtung und die geht nicht in Richtung kauf mich. ;)



Also ich hab mir die Livestyle 48 von Bose gekauft und bin sehr zufrieden damit. Deshalb wundert es mich das alle so schlecht über Bose reden. Zumindest 97% der Leute die den Sound gehört haben sagten hammergeiler Sound.

Ich meine der Preis von den 901 von 1700€ und dazu noch bis 4000 Watt belastbar laut Bose, ist doch ein schnäppchen. So denk ich.
Marsupilami72
Inventar
#5 erstellt: 23. Mai 2009, 20:53
Nur damit das klar ist: Bose war und ist nie ein Schnäppchen!

Wer den Sound einer Bose Lifestyle "hammergeil" findet, hat was an den Ohren - die werden von jeder guten Kompaktbox in Grund und Boden gespielt!

P.S.: mit den 4000Watt Belastbarkeit kannst Du Dir das Gesäß reinigen - die werden im EQ verdampft, weil sonst gar kein Bass rauskommt
AMGPOWER
Inventar
#6 erstellt: 23. Mai 2009, 20:57
jetzt zerstöre ihm doch nicht die freude über das 5000€ system von bose
buschi_brown
Inventar
#7 erstellt: 23. Mai 2009, 21:05

enjoy schrieb:
Also ich hab mir die Livestyle 48 von Bose gekauft und bin sehr zufrieden damit.


Ist doch super! Dann kann ja hier dichtgemacht werden (ich denke viel mehr zufriedene Besitzer werden sich nicht mehr melden ).
Nein im Ernst, viel Spass mit Deinem Bose (hauptsache es gefällt Dir).
Grüße
Thomas
keramikfuzzi
Inventar
#8 erstellt: 23. Mai 2009, 21:08
Hi,

der Klang von Bose ist Geschmacksache. Dem einen gefällt es, dem Anderen eher nicht.

Hierzulande sind die Bose Produkte definitiv überteuert. Das Image der Marke ist vor allem bei etwas unerfahrenen Musikliebhabern recht hoch. Warum weiss ich nicht, denn die Teile die ich bisher gehört habe gefielen mir nicht besonders. Meistens recht dumpfe Abstimmung. Räumlichkeit teilweise gut, aber von Brillianz wenig Spur.

In Amiland gehört Bose zur Konsumklasse und kostet da den Steuerzahler weniger als die Hälfte. Da ist eher Klipsch, Swans oder noch High-Endigeres angesagt.

So ist das Image der Marke hier definitiv überbewertet.

Aber wir hier im Hifi-Forum stellen das seit Jahren richtig .

Gruß von Martin
enjoy
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 23. Mai 2009, 21:21
nee wieso ich stehe auf saubere Klänge!! klar gibt es lautere Systeme wo der Bass am schäppern ist und alles viebrirt^^ selbst das Glas was auf dem Subwoofer steht.Bei Bose hingegen kannste das Glas mit Wasser füllen und es bewegt sich nischt. Das nenn ich sauberen Klang. Ja klar die gemäcker sind verschieden,90% der Anlagen sind so der alles viebrirt ich steh halt nicht auf sowas.
Marsupilami72
Inventar
#10 erstellt: 23. Mai 2009, 22:04
Es geht ganz bestimmt nicht um Lautstärke oder vibrierende Einrichtungsgegenstände...

Ein Lautsprecher soll genau das wiedergeben, was man ihm an den Anschlussklemmen reinschiebt - und da sieht Bose sehr, seeeeehr alt aus!

Ich finde es immer wieder frappierend, wenn ich nach dem "Genuss" eines Bose-Systems die gleiche Musik auf einer ordentlichen Anlage bei moderater Lautstärke höre - da hört man auf einmal Dinge, die vorher nicht da waren. Das ist teilweise wirklich erschreckend!


Ich wünsche jedem Bose Verfechter ganz ehrlich eine Hörsession in direktem Vergleich mit einer nicht zu teuren Hifi-Anlage - so taub kann man gar nicht sein, dass einem der Unterschied nicht sofort auffällt!
enjoy
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 23. Mai 2009, 22:16

Marsupilami72 schrieb:
Es geht ganz bestimmt nicht um Lautstärke oder vibrierende Einrichtungsgegenstände...

Ein Lautsprecher soll genau das wiedergeben, was man ihm an den Anschlussklemmen reinschiebt - und da sieht Bose sehr, seeeeehr alt aus!

Ich finde es immer wieder frappierend, wenn ich nach dem "Genuss" eines Bose-Systems die gleiche Musik auf einer ordentlichen Anlage bei moderater Lautstärke höre - da hört man auf einmal Dinge, die vorher nicht da waren. Das ist teilweise wirklich erschreckend!


Ich wünsche jedem Bose Verfechter ganz ehrlich eine Hörsession in direktem Vergleich mit einer nicht zu teuren Hifi-Anlage - so taub kann man gar nicht sein, dass einem der Unterschied nicht sofort auffällt!



Ja gut ich hatte schon zich boxen bzw. Anlagen ich kann sie dir mal auflisten am Anfang hatte Ich alles von Pioneer + Boxen net der Börner. Anschliessend Akai mit Jamo Boxen u. anschliessend mit Heco u.Bose 901 zum testen ohne Equalizer wobei die Bose am besten geklongen haben aber es ist schon mittlerweile 15-20 Jahre her. Wobei ich die Bose bei einem Akai Verstärker voll aufdrehen konnte, und der Verstärker alle 20 sec.ausging um Luft zu hohlen u. die Boxen es schadenlos überstanden haben. Der Värsterker hatte 2*250 Watt.


[Beitrag von enjoy am 23. Mai 2009, 22:23 bearbeitet]
enjoy
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 23. Mai 2009, 22:27
Sorry aber das musst du mir erstma erkären "Ein Lautsprecher soll genau das wiedergeben, was man ihm an den Anschlussklemmen reinschiebt" was willst du damit sagen?!
Marsupilami72
Inventar
#13 erstellt: 23. Mai 2009, 22:31

enjoy schrieb:
...am Anfang hatte Ich alles von Pioneer + Boxen net der Börner. Anschliessend Akai mit Jamo Boxen u. anschliessend mit Heco u.Bose 901 zum testen ohne Equalizer wobei die Bose am besten geklongen haben aber es ist schon mittlerweile 15-20 Jahre her.

Das ist jetzt nicht wirklich repräsentativ...wobei es auch eine gewisse Rolle spielt, was für Musik Du hörst - die sollte auch einigermassen abgemischt worden sein.

Mein letztes Aha-Erlebnis hatte ich übrigens vor zwei Wochen, als ich bei einem Freund zu Besuch war und dort ca. 30 Jahre alte 3-Wege Regalboxen (Schuhkartongrösse) von Braun liefen - sehr schön


Sorry aber das musst du mir erstma erkären "Ein Lautsprecher soll genau das wiedergeben, was man ihm an den Anschlussklemmen reinschiebt" was willst du damit sagen?!

Ganz einfach: die Wiedergabe sollte so natürlich wie möglich sein!

Das ist bei den Bose Sub-Sat-Systemen erwiesenermassen nicht der Fall...kein Tiefbass, dafür Betonung des oberen Bassbereichs, tiefes Loch im Grundtonbereich, etc.
enjoy
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 23. Mai 2009, 22:49
Ich merk schon wenn ich hier so die Bilder von eure Hifi bzw. Surroundanlagen so angucke habt ihr kein Plan^^

übrigens die Bose Lifestyle haben sehr gut abgeschnitten siehe hier
http://www.testberic...style_48_p41274.html

Ok bei den 901 sieht es anders aus, sie sind gnadenlos durchgefallen durch die Tests. Das liegt daran weil sie die testdaten nicht entsprachen, die sonst normale Lautsprecher haben, aber dennoch nicht für ein menschliches Ohr hörbar sind. Es waren halt nur die tests die ausschlaggebend waren.Ich meine die User die die Boxen haben können sich doch nicht alle ihren siehe hier
http://cgi.ebay.de/B...TL090425111001r35951

und wer verkauft schon 30 jahre die gleichen boxen^^ + 5 jahre garantie u. der sie wieda repariert......na scheppertssssssss


[Beitrag von enjoy am 23. Mai 2009, 23:00 bearbeitet]
Marsupilami72
Inventar
#15 erstellt: 23. Mai 2009, 23:02

enjoy schrieb:
Ich merk schon wenn ich hier so die Bilder von eure Hifi bzw. Surroundanlagen so angucke habt ihr kein Plan^^

Komm Dir mal meine Yammis anhören - dann reden wir noch mal darüber, wer hier "Plan" hat...
Das Thema Surround habe ich aufgrund absehbaren Umzugs und anderer Gründe erst mal zurück gestellt.

Und Testberichte in Hifi-Zeitschriften sollte man nicht überbewerten - ein Blick in die Inserentenliste wirkt da oft erhellend


[Beitrag von Marsupilami72 am 23. Mai 2009, 23:05 bearbeitet]
enjoy
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 23. Mai 2009, 23:10
gerne wenn ich meine 901 hole + verstärker! hab sie ja schon mal amlaufen gehabt in einer 400quadratmeter halle.
Marsupilami72
Inventar
#17 erstellt: 23. Mai 2009, 23:18
Geil, Klangmatsch DeLuxe...selbst Amar Bose hat die 901 nicht für den Einsatz in einer Halle gedacht!

Aber lass man stecken - wenn Du auf Bumm-Zisch stehst, mach wie Du denkst...aber frag hier bitte nicht mehr nach unserer Meinung...


[Beitrag von Marsupilami72 am 23. Mai 2009, 23:20 bearbeitet]
enjoy
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 23. Mai 2009, 23:24
eben das ist es ja im gewächshaus wohl gemerkt!! selbst am zigarretten automaten in ca.250 meter luftliene konnte man des noch hörn


[Beitrag von enjoy am 23. Mai 2009, 23:31 bearbeitet]
foe!
Stammgast
#19 erstellt: 23. Mai 2009, 23:32
Die 901 sind gute Lautsprecher und haben nichts mit dem gemeinen Bose-Brüllwürfel zu tun. Ein Paar 901 bietet schon prima Hörvergnügen in einem kleinen Raum, gepaart mit klassischer, etwas extravaganter Optik (gibts auch gebraucht in interessanten Holzvarianten). Die Preise sind allerdings auch hier gesalzen.
enjoy
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 23. Mai 2009, 23:47
passt schon allein für die garantie + händler der sie restauriert sind ja für die ewigkeit^^ möcht ja net alle 5 years neue koofen


[Beitrag von enjoy am 23. Mai 2009, 23:55 bearbeitet]
enjoy
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 24. Mai 2009, 00:03
desweiteren ist bose auch im auto tätig! ja ja ich weiß schon jetzt geht wieder des los was hat home-hifi mit car-hifi zutun aber bitte überzeugt euch selbst
http://www.motor-tal...-t511168.html?page=2

und und und...............
foe!
Stammgast
#22 erstellt: 24. Mai 2009, 00:05

enjoy schrieb:
ja ja ich weiß schon jetzt geht wieder des los was hat home-hifi mit car-hifi zutun


Damit ist alles gesagt.
AMGPOWER
Inventar
#23 erstellt: 24. Mai 2009, 00:08
ganz ehrlich, sei doch glücklich mit der bose, aber versuche nicht hier leute zu bekehren. es gibt gewisse leute hier die haben es faustdick hinter den ohren und die können dir anhand von beispielen und messungen sofort sagen was bose fehlt und warum sie grausam klingen. und das würde dir garantiert nicht gefallen

deswegen glücklich sein und gut ist
Marsupilami72
Inventar
#24 erstellt: 24. Mai 2009, 00:14

enjoy schrieb:
desweiteren ist bose auch im auto tätig! ja ja ich weiß schon jetzt geht wieder des los was hat home-hifi mit car-hifi zutun aber bitte überzeugt euch selbst
http://www.motor-tal...-t511168.html?page=2

und und und...............

Sollte ich allen Ernstes als Moderator der Car Audio Sektion von Motor-Talk da noch meinen Senf hinzugeben?

Wirklich...ich bin es langsam echt leid!

Alles, aber auch absolut alles, was ich bisher von Bose gehört habe (Ok, die 901 mit Einschränkung...), war nur auf vordergründiges Bumm-Zisch abgestimmt und hatte mit hochwertiger Musikwiedergabe nichts zu tun!


[Beitrag von Marsupilami72 am 24. Mai 2009, 00:17 bearbeitet]
enjoy
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 24. Mai 2009, 00:17


[Beitrag von enjoy am 24. Mai 2009, 00:19 bearbeitet]
Marsupilami72
Inventar
#26 erstellt: 24. Mai 2009, 00:20
Bose.de...Bose.at...Wie süss...versuchs mal mit unabhängigen Quellen!

http://www.intellexual.net/bose.html


[Beitrag von Marsupilami72 am 24. Mai 2009, 00:25 bearbeitet]
enjoy
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 24. Mai 2009, 00:21
Hendrik_B.
Inventar
#28 erstellt: 24. Mai 2009, 00:31
Guten Abend Enjoy,
wir wollen dir ganz sicher nicht deine Entscheidung vermiesen, sondern nur Tips geben, dass du dich nach intensiven Hörsessions nicht ärgerst, viel Geld in die falsche Sache investiert zu haben.
Ich meine Für 1700€ bekommt man richtig schöne Boxen.
Nicht falsch verstehen aber die Bose Geschichten arbeiten eher mit Reflexionsschall als mit Direktschall. Wie das dann nachher klingt hängt auch viel von der jeweiligen Raumakustik ab.
Im großen und ganzen würde ich z.b. nie Dipole zum Hören von detailierter Musik verwenden, da die pseudoraumklangsgeschichten von Bose die Ortbarkeit der Instrumente bzw die Bühne auseinanderupfen und ein Klangbrei erzeugen.

But, enjoy the music!
NoisyNarrowBandDevice
Stammgast
#29 erstellt: 24. Mai 2009, 17:03
ein bisschen googlen ist jedem käufer zu empfehlen der für egal welches produkt mehr als 1000eu ausgeben will. dabei würde man recht schnell darauf stoßen, dass bose eine eher unseriöse marke ist, die enormes marketing betreibt um minderwertige produkte unter die leute zu bringen. so liegen die fakten nun mal.

und wie immer beim boxenkauf - anhören, anhören, anhören. nur wenns den eignen ohren gefällt machts sinn. wenn dann bose rauskommt, dann gut. aber vorher würde ich mir mal bose 901 im direktvergleich mit mitbewerbern anhören und selbst entscheiden was besser ist.
buschi_brown
Inventar
#30 erstellt: 24. Mai 2009, 17:40
Leute, gebt euch doch nicht so viel Mühe mit dem Troll .
Hier ist noch ein anderer Thread von ihm. Ich gehe fest davon aus, dass er weder ein Bose-System besitzt, noch 2000€ für ein Paar Studiomonitore übrig hat .
Grüße
Thomas
Janus525
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 24. Mai 2009, 17:48

buschi_brown schrieb:
Leute, gebt euch doch nicht so viel Mühe mit dem Troll .
Hier ist noch ein anderer Thread von ihm. Ich gehe fest davon aus, dass er weder ein Bose-System besitzt, noch 2000€ für ein Paar Studiomonitore übrig hat .
Grüße
Thomas :prost



Hallo buschi brown,

danke für den Tip...! Ich wollte gerade damit beginnen, ihm die 901 zu empfehlen, wenn er 50Hz mal besonders laut hören möchte. Kein Witz: Bose hat damals damit geworben, dass man den Lautsprecher für eine Sekunde oder so an die Steckdose anschließen kann, ohne ihn zu zerstören...

Verstehe ich, wozu sonst sollte er auch gut sein...?


Viele Grüße: Janus...
buschi_brown
Inventar
#32 erstellt: 24. Mai 2009, 17:50

Janus525 schrieb:
Kein Witz: Bose hat damals damit geworben, dass man den Lautsprecher für eine Sekunde oder so an die Steckdose anschließen kann, ohne ihn zu zerstören...

Verstehe ich, wozu sonst sollte er auch gut sein...?



Hendrik_B.
Inventar
#33 erstellt: 24. Mai 2009, 17:54
Ok ich denke nun haben wir den korrekten Anwendungsbereich gefunden!
Vielleicht ließe sich dieser auch auf weitere BOSE Produkte ausweiten....
50 hz POWER!!!!!!!!!!!!!


- Fred kann geschlossen werden -
enjoy
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 24. Mai 2009, 20:31
ach ja hier redet man ja eh nur gegen die wand.....hab ja auch nischt anderes erwartet, automatik u. schaltgetriebe sind auch 2 welten^^ ich werde mir jedenfalls die 901 holen da ich ja schon imma bosefan war (bin).

P.S. Viel Spass wünsch ich euch noch beim vibrieren der wände^^
buschi_brown
Inventar
#35 erstellt: 24. Mai 2009, 21:05

enjoy schrieb:
Also ich hab mir die Livestyle 48 von Bose gekauft und bin sehr zufrieden damit.



enjoy schrieb:
ich werde mir jedenfalls die 901 holen da ich ja schon imma bosefan war (bin).


Was denn jetzt? Oder doch lieber Studioboxen?

Naja, viel Spass
enjoy
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 24. Mai 2009, 21:08
die studioboxen warn fürn kumpel da er ein studio zusammenschustern möchte...............
AMGPOWER
Inventar
#37 erstellt: 24. Mai 2009, 21:11

Marsupilami72 schrieb:
Bose.de...Bose.at...Wie süss...versuchs mal mit unabhängigen Quellen!

http://www.intellexual.net/bose.html


enjoy wie äusserst du dich eigentlich zu der seite bzw zu der kritik und den fakten? oder meinste das ist alles erlogen?
buschi_brown
Inventar
#38 erstellt: 24. Mai 2009, 21:13

die studioboxen warn fürn kumpel da er ein studio zusammenschustern möchte...............


Achso, na dann kann ich jetzt ja beruhigt
dpl2000
Stammgast
#39 erstellt: 24. Mai 2009, 21:23

enjoy schrieb:
ach ja hier redet man ja eh nur gegen die wand.....hab ja auch nischt anderes erwartet, automatik u. schaltgetriebe sind auch 2 welten^^ ich werde mir jedenfalls die 901 holen da ich ja schon imma bosefan war (bin).

P.S. Viel Spass wünsch ich euch noch beim vibrieren der wände^^



auch mit deiner Art zu schreiben (Ortographie und Slang) machst du dir garantiert keine Freunde


[Beitrag von dpl2000 am 24. Mai 2009, 21:23 bearbeitet]
enjoy
Hat sich gelöscht
#40 erstellt: 24. Mai 2009, 21:33
sorry entschuldigung!!! wollte niemanden zu nahe treten.....hab gestern halt zu tief ins glas geschaut, und demendsprechend geht es mir auch.....

AMGPOWER

was ich zu der seite sage ganz einfach das menschliche ohr nimmt die signale nicht wahr......deshalb sind sie auch elendig durchgefallen in den tests. Und die seite ist ja auch schon zig jahre alt. Ich hab mich schon lange mit Bose befasst ich möchte ja auch nicht die katze im sack kaufen^^
ThaDamien
Inventar
#41 erstellt: 24. Mai 2009, 21:44
@enjoy

Ihr Bose "Jünger" seid alle gleich, sorry aber is einfach mal so.

Porsche ist genauso wie BOSE eine reine Prestige Marke, nen Porsche 911 ist definitiv kein "Sportwagen".

Und Prestige gesellt sich zu Prestige, man kauft das "Image" des Produkts und somit ein "Status"-Symbol.
Und da ist es klar, dass man in einen Porsche keine "High-End" Lautsprecher einbaut die "eh keiner kennt", sondern BOSE, jeder kennts und jeder der keine Plan hat meint Bose sei "High-End".

Dass diese Leute mit angeblichen "Fachwissen" sich immer wieder selbst ins Aus stellen, und durch blanken Glauben statt Hörerfahrung auftrumpfen.


Nur ma so am Rande, nen Freund von meinem Dad hat mit nem Audi R8 (nochmal bissel beim Audituner gewesen) auffer Nordschleife nen Carrera 3 zesäbelt, gut er brauchte danach neue Bremsen und neue Reifen aber naja was macht man nich alles bei schönem Wetter.

Wobei Porsche bessere "Autos" baut, als BOSE Hifi-Anlagen.
enjoy
Hat sich gelöscht
#42 erstellt: 24. Mai 2009, 21:53
da muss ich dir recht geben mein bruder fährt ein q7 mit bosesound und ja er hat auch eine surroundanlge von bose @home aber kann man ja mal sehen das porsche bose gut findet zumindest die käufer, also muss da ja schon was dran sein....was ich damit sagen will bose hat was ich weiss zwar nicht wieso ihr alle bose schlecht macht aber mir gefälllt der sound.

SICHER ES GIBT AUCH MÜLL VON BOSE


[Beitrag von enjoy am 24. Mai 2009, 21:58 bearbeitet]
dpl2000
Stammgast
#43 erstellt: 24. Mai 2009, 21:58

enjoy schrieb:
da muss ich dir recht geben mein bruder fährt ein q7 mit bosesound und ja er hat auch eine surroundanlge von bose @home aber kann man ja mal sehen das porsche bose gut findet zumindest die käufer, also muss da ja schon was dran sein


ja und ich fahre einen Passat mit Dynaudio System, es gibt mehr VW als Porsche, was ist jetzt die Quintessenz???
enjoy
Hat sich gelöscht
#44 erstellt: 24. Mai 2009, 22:04
das ist ja gut das andere es auch so sehn http://www.motor-tal...system-t2195977.html

find ich gut die geschmäcker sind ja alle verschieden, wäre ja blöd wenn alle das gleiche hätten^^
AMGPOWER
Inventar
#45 erstellt: 24. Mai 2009, 22:05
was gerechtfertigt eigentlich das lifestyle 48 das es 5000€ kostet? was ist an den mini lautsprechern so teuer? was an dem verstärker? was kann das system was andere nicht kann?

also ich glaube das ein

denon 4308A
onkyo 906

dem bose verstärker sowohl bei leistung als auch an ausstattung sowas von überlegen ist.

und das sind nur die teureren beispiele glaub selbst ein 1909 oder 607 ist dem schon weit vorne
ThaDamien
Inventar
#46 erstellt: 24. Mai 2009, 22:06
Immer das gleiche "blub blubb", alles andere is "Cake" ich mag den "Bosesound".

Und ich muss immer wieder lachen, lachen und nochmals lachen.

Bose ist einer der wenigen Hersteller der es schafft, konsequent schwächen seiner Systeme zu ignorieren.

Frequenzlöcher zwischen 80-120 Hz, keinen Bass unter 50 hz.
Angeblich gute Verarbeitung, schaut man rein packt einen das Grauen.
Also sorry, wem das noch nicht reicht der hat echt kein Plan von Hifi.

@DPL die Quintessenz ist, "exklusivität" ist nicht immer verbunden mit einem optimalen Ergebnis :-)

@Enjoy:
Wenn ich auf irgendeinen Quatsch hören würde, den irgendjemand im Internet zussammen schreibt... Naja dann wär ich nich so glücklich in meinem Leben.

Selbsthören zählt...
dpl2000
Stammgast
#47 erstellt: 24. Mai 2009, 22:07

enjoy schrieb:
Ich wollte mir die 901 Serie von Bose kaufen, u. ich wollte wissen was ihr davon haltet.......


aber deine eigentlich Frage am Anfang war ja diese, hast du die Bose inzwischen gekauft?
dpl2000
Stammgast
#48 erstellt: 24. Mai 2009, 22:08

ThaDamien schrieb:
Immer das gleiche "blub blubb", alles andere is "Cake" ich mag den "Bosesound".

Und ich muss immer wieder lachen, lachen und nochmals lachen.

Bose ist einer der wenigen Hersteller der es schafft, konsequent schwächen seiner Systeme zu ignorieren.

Frequenzlöcher zwischen 80-120 Hz, keinen Bass unter 50 hz.
Angeblich gute Verarbeitung, schaut man rein packt einen das Grauen.
Also sorry, wem das noch nicht reicht der hat echt kein Plan von Hifi.

@DPL die Quintessenz ist, "exklusivität" ist nicht immer verbunden mit einem optimalen Ergebnis :-)

@Enjoy:
Wenn ich auf irgendeinen Quatsch hören würde, den irgendjemand im Internet zussammen schreibt... Naja dann wär ich nich so glücklich in meinem Leben.

Selbsthören zählt...


oder so, kann ich voll akzeptieren!!!


[Beitrag von dpl2000 am 24. Mai 2009, 22:08 bearbeitet]
enjoy
Hat sich gelöscht
#49 erstellt: 24. Mai 2009, 22:09
na klaro glaub ich auch und das der bass wenne nen glas aufm sub stellst am vibriern ist. deine anlage ist mit sicherheit wesentlich lauter, aber ist ist halt ein 5.1 system womit ich nur filme gucke. deshalb will ich mir ja die 901 kaufen.
dpl2000
Stammgast
#50 erstellt: 24. Mai 2009, 22:11

enjoy schrieb:
na klaro glaub ich auch und das der bass wenne nen glas aufm sub stellst am vibriern ist. deine anlage ist mit sicherheit wesentlich lauter, aber ist ist halt ein 5.1 system womit ich nur filme gucke. deshalb will ich mir ja die 901 kaufen.


bei mir z.B. vibriert gar nichts, obwohl ich kein BOSE Sytem habe und auch gar keine Subwoofer....
enjoy
Hat sich gelöscht
#51 erstellt: 24. Mai 2009, 22:14
ich mach mich wieda vom akka cu. leuts
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Bose 901 Serie VI . Gut oder .......????
yamblue1 am 01.01.2004  –  Letzte Antwort am 18.01.2004  –  3 Beiträge
New-Edge Kits für Bose 901 Serie 3
H-Man am 14.07.2003  –  Letzte Antwort am 25.10.2005  –  5 Beiträge
Refoaming-Kit Bose 901 IV
michaelkiefer am 03.07.2005  –  Letzte Antwort am 09.07.2005  –  5 Beiträge
Equalizer für Bose 901 Serie III
hifiursus am 20.03.2010  –  Letzte Antwort am 22.03.2010  –  3 Beiträge
Was haltet ihr von Bose?
ni.kemmerling am 07.02.2010  –  Letzte Antwort am 07.02.2010  –  6 Beiträge
Was haltet ihr von der CM-Serie von B&W?
studi940 am 08.01.2004  –  Letzte Antwort am 09.01.2004  –  6 Beiträge
Suche Reparaturset für Bose 901
Jesters_voice am 20.02.2006  –  Letzte Antwort am 20.02.2006  –  2 Beiträge
Bose 901 Bj.1962...wert??
sigilein am 30.06.2004  –  Letzte Antwort am 01.07.2004  –  5 Beiträge
Yamaha FX-3, MAGNAT MP-02, Bose 901 Serie IV
milkabmw am 17.03.2007  –  Letzte Antwort am 25.08.2007  –  2 Beiträge
Unterschied Bose 802 <=> Bose 901
mgo am 12.05.2004  –  Letzte Antwort am 18.08.2015  –  63 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.941 ( Heute: 10 )
  • Neuestes Mitgliedneomatrix
  • Gesamtzahl an Themen1.382.706
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.336.642

Hersteller in diesem Thread Widget schließen