Frequenzaufhebung bei "nicht-Parallelschaltung"?

+A -A
Autor
Beitrag
pichae
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 25. Jun 2009, 16:53
Hallo Leute, ich bin relativ unerfahren in sachen "ton&klang" und ich hätte einmal eine ganz allgemeine Frage:

Kann es sein das wenn zwei verschiedene Boxen an der gleichen Endstufe betrieben werden, jedoch jeder Box ein eigener Kanal (einmal left einmal right) zugeordnet ist, sich gewisse Frquenzbereiche einfach aufheben. Ich dachte immer nur das kann passieren, wenn man boxen in eine direkte Parallelschaltung stellt.

Mir ist das aufgefallen, als ich meine standboxen angeschlossen habe und gemerkt habe, das ich nur mit der größeren der beiden Lautsprecher viel mehr Tiefen und damit druckvollere Bässe habe als wenn ich beide Boxen anschalte.

An was liegt denn das??
Danke für jede Antwort =)
pichae
derboxenmann
Inventar
#2 erstellt: 25. Jun 2009, 16:56
eine vonm beiden vielleicht verpolt?
ansonsten Aufstellungsbedingt
pichae
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 25. Jun 2009, 16:59
polung passt, aber wie sollte man die boxen dann idealerweise aufstellen??
derboxenmann
Inventar
#4 erstellt: 25. Jun 2009, 17:22
so, dass du als hörer dich nicht in einem Druckminimum befindest
Also idealerweise gleichweit von beiden Lautsprechern entfernt und ohne jeglichen Raummoden
pichae
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 25. Jun 2009, 17:32
oki doki, danke für die schnell antwort
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vorwiderstand bei Parallelschaltung sinnvoll?
gartenfrieder am 23.01.2012  –  Letzte Antwort am 09.02.2012  –  11 Beiträge
Parallelschaltung von Autolautsprechern
Holdrio am 29.11.2007  –  Letzte Antwort am 08.12.2007  –  3 Beiträge
Parallelschaltung von LS
Holdrio am 01.12.2007  –  Letzte Antwort am 02.12.2007  –  4 Beiträge
Klangverschlechterung bei Reihen- oder Parallelschaltung
HuaBaer am 09.07.2007  –  Letzte Antwort am 17.07.2007  –  24 Beiträge
Parallelschaltung zweier Chassis
Sn00py am 15.10.2003  –  Letzte Antwort am 18.10.2003  –  5 Beiträge
Parallelschaltung Impedanz?
Speaker123x am 02.01.2017  –  Letzte Antwort am 03.01.2017  –  3 Beiträge
Boxen einmal ganz anders "positioniert"
karlosmykene am 03.08.2004  –  Letzte Antwort am 04.08.2004  –  5 Beiträge
Parallelschaltung Lautsprecher bei Röhren AMP
plmmod am 26.11.2009  –  Letzte Antwort am 27.11.2009  –  5 Beiträge
Regalboxen - einmal wörtlich genommen
DJ_Bummbumm am 29.01.2013  –  Letzte Antwort am 21.02.2013  –  31 Beiträge
Noch einmal: Bi-Wiring Anschlüsse???
Tonkyhonk am 19.10.2003  –  Letzte Antwort am 02.01.2004  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.999 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedRobinB.
  • Gesamtzahl an Themen1.407.280
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.801.789

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen