Lautsprecher von Mason

+A -A
Autor
Beitrag
Lars_M.
Neuling
#1 erstellt: 11. Jul 2009, 23:32
Hallo zusammen,

seit Jahren lese ich in diesem Forum, und es war in fast allen Fragen hilfreich. Dafür zunächt einmal ein großes Dankeschön.

Vor gut zwei Jahren habe ich für 1,99 Euro ein paar Lautsprecher der Marke Mason ersteigert, was mehr oder weniger ein Zufall war. Ich suchte ein paar Lautsprecher für meinen Trainingsraum, wobei es mir nicht auf guten Klang ankam sondern nur auf den Preis. Also klickte ich auf das nächst beste Paar Lautsprecher und bekam drei Tage später zwei schlicht aussehende Lautsprecher geliefert, auf denen "Mason M-1" stand. Sie sind ca. 30 cm hoch, 18 cm breit und 30 cm tief. Es sind Zwei wege Lautsprecher, die schätzungsweise aus den 80ern stammen.
Für 1,99 Euro hatte ich natürlich einen miesen Zustand und ebenso miesen Klang erwartet. Nichts davon ist der Fall.
sind nach Helmholtz Resonatorprinzip aufgebaut, wie man an den Angaben sieht, sehr tief - was ja in dem Fall nötig ist - sehen simpel und schlicht aus und klingen richtig gut.
Im direkten Vergleich habe ich sie mit den alten "Kef C 20" verglichen, die ich an meiner alten Siemens 777 Anlage habe. Ferner habe ich sie mit meinen "Audio One CD 120" verglichen, die an meinem alten Fisher 9000 System von 1979 hängen und die ich für richtig gut halte. (Waren eigentlich LAutsprecher von RFT, die nach der Wende unter dem Label "Cath" und eben auch "Audio One" vertrieben wurden.)
Ich habe sie mit meinen Quadral Kompkatlautsprechern verglichen, die an einer alten Sonyanlage hängen. Ich habe sie mit vier Paaren älterer JVC Boxen verglichen. Gegen größere Lautsprecher von ATL oder meine Magnat Vectoren schneiden sie natürlich schwach ab, aber für solch kleine und unscheinbare Dinger klingen sie klasse.
Im Forum hier fand ich nur die Info, dass Mason in Kassel saß und sich dahinter "Maurer&Sohn" verbarg.
Es sind also simple Lautsprecher, die allerdings für ihre Größe ordentlich schwer sind.
Nichts, aber auch gar nichts deutet für mich auf Hochwertigkeit hin, bis auf den Klang und vielleicht die Tatsache, dass der Tief(mitteltöner mit acht Schrauben befestigt ist statt mit vier.
Wie gesagt; sie hängen zusammen mit meinen C20 von KEF an derselben Anlage und klingen deutlich besser.
Dass sie bereits Sicken aus Kunststoff haben passt nicht so ganz zum sonstigen optischen Eindruck, der mich auf die 70er Jahre hätte tippen lassen. Ich kann nichtmal sagen, dass die Chassis extrem sauber eingelassen sind, wie zum Beispiel bei den "Audio One", wo die Chassis ins Holz versenkt wurden und somit bündig abschließen. Okay, das ist bei fast keinem Lautsprecher mehr der Fall - Toleranzen und Fräsarbeiten kosten Geld, was nicht proportional zur Klangverbesserung steht.
Ich wüsste halt gerne, ob ich etwas verpeilt bin, was den Klang betrifft, oder ob irgendwer mein Urteil bestätigen kann.
Also nochmal: simple kleine Kisten, mit weißem Lack beschichtet, Hersteller ist Mason, Bezeichnung ist M-1.

Gruß

Lars


[Beitrag von Lars_M. am 11. Jul 2009, 23:33 bearbeitet]
Don-Pedro
Inventar
#2 erstellt: 15. Jul 2009, 21:24
Zum einen ist der Bekanntheitsgrad offenbar äusserst bescheiden... das erklärt vermutlich auch den Preis auf Ebay.

Zum anderen ist es nicht so sehr schwer eine 2-Wege Kompaktbox herzustellen, die gut klingt.

Wer ein bißchen Ahnung hat und etwas Sorgfalt bei der Auswahl der Chassis walten lässt, der kann eigentlich nicht wirklich viel falsch machen.

Wenn Sie Dir gefallen, dann sei glücklich über den Schnapp
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher Marke ?
Schöni86 am 16.08.2010  –  Letzte Antwort am 17.08.2010  –  2 Beiträge
Ein Lautsprecher, zwei Quellen?
catman65 am 14.06.2007  –  Letzte Antwort am 24.07.2007  –  25 Beiträge
Lautsprecher auf einmal defekt ?
mullmanu am 10.05.2007  –  Letzte Antwort am 11.05.2007  –  5 Beiträge
Lautsprecher
Antiker am 16.11.2005  –  Letzte Antwort am 16.11.2005  –  2 Beiträge
Lautsprecher
elex86 am 01.03.2007  –  Letzte Antwort am 01.03.2007  –  2 Beiträge
Lautsprecher 3.000 - 4.000?/Paar
dre23 am 17.12.2006  –  Letzte Antwort am 19.12.2006  –  7 Beiträge
Lautsprecher für 80 Euro
Nightwish_222 am 25.05.2007  –  Letzte Antwort am 26.05.2007  –  8 Beiträge
2 paar lautsprecher kombiniert
jan am 30.03.2003  –  Letzte Antwort am 30.03.2003  –  3 Beiträge
Zwei paar Lautsprecher gleichzeitig
hilairea am 10.06.2013  –  Letzte Antwort am 11.06.2013  –  8 Beiträge
Brauch ein Paar Tips zum Lautsprecher Kauf
Keksfriedhof am 24.06.2004  –  Letzte Antwort am 25.06.2004  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • DALI
  • Heco
  • Quadral
  • JBL
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder818.052 ( Heute: 44 )
  • Neuestes MitgliedMetoo70
  • Gesamtzahl an Themen1.365.475
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.006.922