Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Übergangsfrequenz für KEF IQ3 und IQ6c

+A -A
Autor
Beitrag
Insomnia7
Stammgast
#1 erstellt: 26. Jul 2009, 14:58
Kann mir jemand eine Empfehlung für die Übergangsfrequenzen für 4x IQ3, IQ6c mit KEF Kube2 an einem Onkyo 607 machen?
Bin auf dem Gebiet noch komplett grün hinter den Ohren
Und welche Filter Frequenz für den Sub 100HZ?
Am Sub habe ich Volume auf Max und Frequenz auf 40HZ gestellt.
baerchen
Stammgast
#2 erstellt: 26. Jul 2009, 15:08

Insomnia7 schrieb:
Kann mir jemand eine Empfehlung für die Übergangsfrequenzen für 4x IQ3, IQ6c mit KEF Kube2 an einem Onkyo 607 machen?
Bin auf dem Gebiet noch komplett grün hinter den Ohren
Und welche Filter Frequenz für den Sub 100HZ?
Am Sub habe ich Volume auf Max und Frequenz auf 40HZ gestellt.


Stellt die Trennfrequenz am Sub auf maximum, die Trennfrequenz wird evom Receiver geregelt.
Volume Regler am Sub auf die Hälfte.
Bei diesen Einstellungen kannst Du die automatische Einmessung machen.

Die beste Trennfrequenz ist je nach Lautsprecher zwischen 60 und 80 Hz. Bei bassstarken Boxen kann man auch schon bei 40 Hz trennen.
Insomnia7
Stammgast
#3 erstellt: 26. Jul 2009, 19:21
Danke für die schnelle Antwort. Eine Frage hätte ich noch: warum stellt man den Volumen Regler am Sub auf die Hälfte ein. In der Anleitung vom Kube2 stand auf Max aber ich habe schon öfter den Tipp gelesen am Sub auf die halbe Max.-Einstellung zu gehen?
baerchen
Stammgast
#4 erstellt: 26. Jul 2009, 19:30

Insomnia7 schrieb:
Danke für die schnelle Antwort. Eine Frage hätte ich noch: warum stellt man den Volumen Regler am Sub auf die Hälfte ein. In der Anleitung vom Kube2 stand auf Max aber ich habe schon öfter den Tipp gelesen am Sub auf die halbe Max.-Einstellung zu gehen?


Dein Onkyo 607 verfügt über automatische Einmessung.
Vor der Einmessung sollte der Sub auf die halbe Lautstärke gestellt werden.
Falls bei der Einmessung Sub im Grenzbereich des möglichen Pegeleinstellung liegt (z.B. auf -12 dB) dann sollte man den Sub leiser bzw. bei +12 dB lauter machen.

Alles andere macht der Onkyo für dich automatisch.

Und nicht vergessen: die Trennfrequenz am Sub auf die max. stellen. Auch hier übernimmt die Trennung des LFE Signals dein Onkyo
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Konzeptdiskussion: KEF IQ3
Magnuson am 25.06.2007  –  Letzte Antwort am 04.07.2007  –  147 Beiträge
Welche Stands für Kef iq3? Welche Höhe?
malka am 11.12.2006  –  Letzte Antwort am 11.12.2006  –  3 Beiträge
KEF IQ3 in Berlin Probe hören
songido am 15.12.2006  –  Letzte Antwort am 15.12.2006  –  3 Beiträge
Schnäppchen entdeckt: KEF iQ3
CyberTim am 25.10.2008  –  Letzte Antwort am 27.10.2008  –  8 Beiträge
kef iq3 einspielen
riomare am 01.11.2005  –  Letzte Antwort am 02.11.2005  –  3 Beiträge
Platzierung von KEF IQ3
chris6666 am 19.02.2007  –  Letzte Antwort am 19.02.2007  –  6 Beiträge
KEF iq3 klingen schwammig
Ceras am 13.02.2008  –  Letzte Antwort am 16.03.2008  –  17 Beiträge
KEF iQ3 "schlägt an"
Volc0m am 16.12.2005  –  Letzte Antwort am 19.12.2005  –  6 Beiträge
KEF iQ3 - Alternativen?
thomas-agt am 28.04.2006  –  Letzte Antwort am 02.05.2006  –  27 Beiträge
Übergangsfrequenz
peryair am 24.07.2009  –  Letzte Antwort am 19.04.2011  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 76 )
  • Neuestes Mitgliedano11
  • Gesamtzahl an Themen1.345.097
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.559